Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 21

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Subhru
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 12:26
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 21

Beitrag von Subhru »

Bild
Hast Du Fragen zum Thema Tragen? Oder möchtest Du Dich einfach mit anderen Tragemamas austauschen?
Dann bist Du hier genau richtig!
Hier darfst Du auch gern einfach mit einer Frage reinschleichen.
:D

! Rote Schrift = Link zum Anklicken !

Veranstaltungen:
Einfach per PN Bescheid geben, wenn ich etwas ergänzen soll.

Montag, 8. Dezember, 10.30 Uhr, Kriens LU.
Adventspaziergang auf dem Sonnenberg Tragefrage-Tragespaziergang

Dienstag 16. Dezember, Zürich
Tragen im Grünen

Donnerstag 22. Januar 2015, Zürich
Tragen im Grünen


Regelmässige Veranstaltungen zum Thema Tragen gibt‘s bei:
http://www.carrymeclose.ch
http://mamistragling.ch
http://www.tragefrage.ch
www.tragelfen.ch
http://www.trageparty.ch
http://www.tragflaechi.ch
http://www.tragwiiti.ch
http://www.verein-tragwerk.ch


Grundinformationen zum Thema Tragen:

Kriterien einer guten Tragehilfe
Welche Tragehilfe ab wann?
Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Hüfte
Anhock-Spreiz-Haltung
Merkblatt zum Tragen im Sommer
elastische Tragetücher

Spreizwinkeltest:
Spoiler:
Für eine gute Hüftentwicklung wäre eine gute Anhock-Spreiz-Haltung anszustreben = 90° Spreizung und Anhockung mit Knien auf Bauchnabelhöhe. Ist der Spreizwinkel deutlich grösser als 90°, so sollte nicht zu sehr angehockt werden. In jeden Fall sollen aber die Knie nicht tiefer als die Hüfte liegen.
Testen kannst du das so:

Bild

Halte die flachen Hände an die Oberschenkel deines Kindes so, dass sich deine Fingerspitzen wie auf dem Bild berühren. Nimm nun die Hände etwas vom Kind weg ohne den Winkel zu verändern. Der Winkel zwischen deinen Händen entspricht nun dem Spreizwinkel. Der Steg sollte zudem auch der Körpergrösse des Kindes angepasst werden können. Im Idealfall reicht er von Kniekehle zu Kniekehle (aber nicht darüber hinaus). So können die Beinchen entspannt baumeln und sind doch angenehm gestützt.


Videoanleitungen:
:idea: Falls sich die Videos nicht richtig öffnen lassen, mit rechter Maustaste anklicken und "Link in neuem Fenster öffnen" anwählen :idea:

VORNE:
Känguru
ab Geburt; sehr gute Gewichtsverteilung; ideal bei Hüftdysplasie
unaufgefächerte Wickelkreuztrage und noch eins
ab Geburt; benötigt ein längeres Tuch

AUF DER HÜFTE:
Hüftkänguru
wenn das Kind mehr sehen will von der Welt

AUF DEM RÜCKEN:
Rucksack
mit etwas Erfahrung ab Geburt möglich, sonst eher erst, sobald das Kind eine gute Kopfkontrolle hat. Ideal, wenn das Kind mehr sehen will.
einfacher Rucksack mit grossem Kind
Rucksack mit Zappelkind

SLING:
Sling seitlich
kurzes Tragetuch mit eingenähten Ringen
Sling vor dem Bauch

ELASTISCHES TUCH:
elastisches Tragetuch

Eine ausführlicherer Videothek mit guten Bindevideos findet ihr hier.



Nähanleitungen: Bild
Spoiler:
MeiTai mit gepolsterten Trägern -> Kicka
MeiTai ganz aus Tragetuchstoff mit auffächerbaren Trägern -> Cheetai Wrap Tai
Umhängetasche, die auch als Rucksack getragen werden kann -> Onbag

Trageschulen in der Schweiz
Spoiler:
In der Schweiz gibt es verschiedene Trageschulen, die Trageberaterinnen ausbilden. Alle haben zum Ziel, die Freude am Tragen weiterzugeben. Dennoch unterscheiden sich die verschiedenen Schulen in der Gewichtung der Ausbildung. Während die einen Schulen an eine Marke/Firma gebunden sind, sind andere gänzlich markenunabhängig. Gegebenenfalls werden auch in den Ausbildungen der Firmen "markenunabhängiges Beraten" vermittelt. Je nach Ausbildung und persönlichem Sortiment der Beraterin wird in der Beratung vorwiegend ein eigenes Produkt oder eine spezifische Tragevariante beworben, oder aber es können verschiedene Produkte oder Trageweisen ausprobiert werden.
Kläre im Voraus ab (z.B. im Telefongespräch), ob die Beraterin deiner Wahl deinen Ansprüchen und Erwartungen entspricht!

Hier die direkten Links zu den Beraterinnenlisten:

Unabhängige Schulen:
Trageschule Dresden: http://www.trageschule-dresden.de
Trageschule Österreich-Schweiz: http://trageschule.at/html/beraterInnen.html
ClauWi-Trageschule, Schweiz: www.clauwi.de
Trageschule Hamburg: http://www.trageschule-hamburg.de

Schulen von Firmen:
Didymos: www.didymos.ch
Dolcino: www.trageschule.ch
Tragehilfe-Testpakete gibts bei:
www.babyfein.ch
www.kuschelmama.ch
http://www.pamaki.ch
www.sonnenkind.ch

Trageladen
Pamaki in Biel ist der erste Trageladen in der Schweiz :)

Anregungen für weitere Links nehme ich gerne entgegen.
Zuletzt geändert von Subhru am Fr 26. Dez 2014, 19:20, insgesamt 24-mal geändert.
LG Subhru mit Tochter (Jan. 09) und Sohn (Sept. 11)

Benutzeravatar
Subhru
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 12:26
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von Subhru »

Juhui, wir sind schon bei Teil 21 angelangt. Als sich vor gut 5 Jahren die ersten Tragemamas in der Quasselecke zusammen getan haben, waren sie noch die absoluten Exoten hier im Forum. Mitterweile gehören Tragehilfen oder Tragetücher schon zur Grundausstattung für jeden Haushalt mit Baby. Ist das nicht erfreulich?

Ich freue mich auf weiteren Austausch mit euch. Ob Trageberaterinnen, Tragefreaks, oder auch Gelegenheitstragende. Hier sind alle herzlichst willkommen.

PS: darf ich euch bitten, hier zumindest auf den ersten 2 Seiten keine öden "Abo" postings zu machen Bild Schreibt doch was Liebes oder Interessantes.
LG Subhru mit Tochter (Jan. 09) und Sohn (Sept. 11)

Benutzeravatar
Nea
Senior Member
Beiträge: 837
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:11
Geschlecht: weiblich

Re: AW: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Te

Beitrag von Nea »

ich trage mittlerweile mein 2. kind und bin immer wieder froh über die tipps und anregungen, die ich als meist stille mitleserin erhalte. vielen dank dafür!

Benutzeravatar
*carina*
Junior Member
Beiträge: 94
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:53
Wohnort: Schaffhausen

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von *carina* »

Was, den Thread gibt es schon seit 5 Jahren? Wie die Zeit läuft. Allerdings, wenn ich bedenke, dass mein Sohn (als mein 2. Tragekind) bereits 5 1/2 Jahre alt ist, darf es mich nicht wundern.

Ich durfte hier und anderswo quasi die "Entstehung" der Trageszene miterleben. Ich habe noch nach guten Tragehilfen gesucht, und musste froh sein, ein halbwegs schönes Tragetuch und eine halbwegs ergonomische Tragehilfe zu finden. Gute Trageberaterinnen waren ebenfalls noch dünn gesät. Zwischen damals und heute stehen Welten.
Tochter 05.2006, Sternchen 21.7.2007 und Sohn 05.2008

Benutzeravatar
pina77
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 12:13
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von pina77 »

ich wollte bloss kurz Rückmeldung geben: irgendjemand hier drin (SS-Demenz lässt grüssen) hat mir für meine Bedürfnisse die Suse's Kinder Tragejacke empfohlen - würde sie bereits nicht mehr hergeben! Vielen Dank für den Tip!!

(ok, getragen hab ich damit noch nicht, aber mit SS-Bauch velofahren geht also tiptop :D )
Wissenschafter 07/2011 + Kletteräffli 04/2014

Benutzeravatar
Bäseli
Member
Beiträge: 277
Registriert: Do 14. Jul 2011, 17:23
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von Bäseli »

Ich komm zurück zum letzten Thread - die MAM Mütze ist ja leider aus Wolle und kommt daher für mich nicht in Frage. Ich hab jetzt eine wollfreie Schalmütze gekauft aber die ist leider recht dünn.... Und die dicke Kappe die ich hab hält halt nicht wenn ich die MAM-Jacke drüberzieh... ich find das noch echt schwierig sich und das Baby da korrekt "zwäg" zu machen wenn man keine helfenden Hände hat wenn's nicht sitzt *ompf*
Bild

Bild

:-( Mis Stärnli ♥ *17.02.2012

yuki
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 22:56
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von yuki »

Kann man im Winter das Baby überhaupt im Skianzug über der eigenen Jacke tragen, oder geht das gar nicht?

Benutzeravatar
*carina*
Junior Member
Beiträge: 94
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:53
Wohnort: Schaffhausen

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von *carina* »

yuki hat geschrieben:Kann man im Winter das Baby überhaupt im Skianzug über der eigenen Jacke tragen, oder geht das gar nicht?
Man kann. Aber da der Skianzug häufig rutscht, ist es sehr schwierig korrekt zu binden. Mit einer Tragehilfe geht es einigermassen, mit dem Tuch ist es schwieriger. Auch können sowohl Jacke der Trageperson als auch Skianzug des Kindes verrutschen. Ebenfalls muss man sehr aufpassen, dass das Kind nicht friert. Wenn 2 Winterjacken/Skianzüge zwischen dir und dem Kind sind, hast du keine Kontrolle darüber, wie warm/kalt das Kind hat. Und der Skianzug wärmt auch damit, dass im Gewebe viel Luft eingeschlossen ist. Drückst du den Skianzug durch das Tragetuch/die Tragehilfe zusammen, wärmt er weniger.
Tochter 05.2006, Sternchen 21.7.2007 und Sohn 05.2008

Benutzeravatar
NathalieS
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Di 9. Aug 2011, 12:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am Wohlensee

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von NathalieS »

Ich möchte mich auch bei den Tragemamas bedanken. Ohne die Infos hätte ich vermutlich ab Geburt einen Ergo gekauft. Ich habe einen schönen Luemai zuhause und ich war die ersten 5 Monate so froh ihn gekauft zu haben. Mittlerweile trage ich nicht mehr so oft. Aber ich freue mich schon sehr beim 2. Kind den Luemai wieder aus dem Schrank zu holen.
Ach ja mein Mann hat auch sehr gerne mit dem Luemai getragen, obwohl der Luemai Rosa ist. :D
BildBild
Stärnli 9/11

Benutzeravatar
Bäseli
Member
Beiträge: 277
Registriert: Do 14. Jul 2011, 17:23
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von Bäseli »

Wir haben heute unseren ersten Spaziergang in der Kälte probiert... hm... ich bin ehrlich gesagt noch etwas unglücklich... Hab ich zuviele Knöpfe (in der Mam-Jacke) offen, wird sie ja oben reinfrieren. Hab ich zuviele zu, krieg ich die Jacke aber nicht ohne fremde Hilfe über ihren Kopf :cry: Desweiteren hatte sie nach einem vielleicht 30-40 minütigen Spaziergang doch kalte Hände, Beine und Füsse. Also nicht irre kalt, aber kalt. Angezogen habe ich ihr Strumpfhosen, Hosen, Stulpen, Socken, Finkli. Hm... :?:
Bild

Bild

:-( Mis Stärnli ♥ *17.02.2012

Benutzeravatar
NathalieS
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Di 9. Aug 2011, 12:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am Wohlensee

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von NathalieS »

Bäseli hat geschrieben:Wir haben heute unseren ersten Spaziergang in der Kälte probiert... hm... ich bin ehrlich gesagt noch etwas unglücklich... Hab ich zuviele Knöpfe (in der Mam-Jacke) offen, wird sie ja oben reinfrieren. Hab ich zuviele zu, krieg ich die Jacke aber nicht ohne fremde Hilfe über ihren Kopf :cry: Desweiteren hatte sie nach einem vielleicht 30-40 minütigen Spaziergang doch kalte Hände, Beine und Füsse. Also nicht irre kalt, aber kalt. Angezogen habe ich ihr Strumpfhosen, Hosen, Stulpen, Socken, Finkli. Hm... :?:
Ich finde den Overall von Jako-o super. Da kannst du bei den Händen und Füssen umklappen. (falls du bestellst, nimm eine Grösse Kleiner, sie fallen sehr gross aus). Normale Finken fand ich auch immer zu kalt. Es gibt von Stonz die Stiefelchen mit Futter. Da gibt's nie mehr kalte Füsse.

Letztes Jahr im Winter habe ich auch mit der MaM Jacke getragen, aber da war mir hinten kalt…
BildBild
Stärnli 9/11

Benutzeravatar
Subhru
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 12:26
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von Subhru »

@yuki
Mich persönlich tschudderets immer, wenn ich Babys in Skianzügen getragen sehe. Da hat man als Trageperson null Kontrolle darüber, ob das Kind nicht doch friert. Zudem ist die Haltung mehr als bescheiden, da eine saubere Anhock-Spreiz-Haltung kaum mehr möglich ist. Oft ist dann das Kind wie "angetackert". Am gräuslichsten finde ichs, wenn ich Minibébés so im ÖV oder in geheizten Geschäften antreffe. Schläft das Kind ein, kann man ihm ja nicht eben mal husch eine Kleiderlage abziehen und sie überhitzen.
Handelt es sich beim getragenen Kind aber um ein Kleinkind, das selber zum Spielplatz gelaufen ist und dann den Heimweg getragen werdeen möchte, finde ich die Skianzüge total legitim. Da handelt es sich um eine kurze Strecke und ein Kind, dessen Wirbelsäule sich weitgehend entwickelt hat.

@Bäseli
welche MaM hast Du denn? Falls du den Mantel hast: Da kann man die Bändel durch das Loch fädeln und dann innen an der Schulter mit 2 Schlaufen festmachen. Wenn Du nun an den Bändeln ziehst, zieht es automatisch das Loch zu. Da ich aber Kinder hatte, die gerne Armfreiheit haben, habe ich ihnen jeweils ein gefüttertes Fleecejäckchen angezogen und damit die Füsse sicher warm sind Fellstiefelchen. Mir ist wichtig, dass die Füsse wikrlich warm und auch gegen Zugluft von unten geschützt sind und habe daher auf warme und winddichte Fussbekleidung geachtet.
LG Subhru mit Tochter (Jan. 09) und Sohn (Sept. 11)

Benutzeravatar
Bäseli
Member
Beiträge: 277
Registriert: Do 14. Jul 2011, 17:23
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von Bäseli »

Die Twoway (http://www.sonnenkind.ch/Tragen-Unterwe ... :2305.html) hab ich.

Gibt es gscheite Stiefelchen für so Kleine (7 Monate) ohne Wolle und Leder?
Bild

Bild

:-( Mis Stärnli ♥ *17.02.2012

Benutzeravatar
Nea
Senior Member
Beiträge: 837
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:11
Geschlecht: weiblich

Re: AW: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Te

Beitrag von Nea »

@bäseli: ich habe gerade heute im h&m stiefeli aus thinsulate für 12.90 gekauft. hab sie aber noch nicht getestet.

Benutzeravatar
insomnia3
Member
Beiträge: 108
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Winterthur

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von insomnia3 »

Ach ich bin immer so unsicher was ich Junior anziehen soll. Ich trage unter der Mam Coat, die ist ja schon recht warm, aber Löwe will hald die Arme raus haben, wenn er nicht gerade schläft. Ich liebäugle mit dem Disana Wollwalk aber ist hald schon eine rechte Investition. Und Löwe ist Laufling aber hald noch nicht so richtig, also es sollte am liebsten etwas sein, wo ich ihn auch mal kurz laufen lassen kann, er aber unter der Jacke dann doch nicht zu warm hat. Oder habt ihr jeweils immer noch eine Jacke mitgenommen? Und ich frage mich auch immer wieder ob die Winterschuhe reichen, wenn er sich tragend ja nicht so bewegt?

Was meint Ihr?
Starker Löwe, August 2012
Geschwisterchen, Januar 2015


Kinder müssen mit den Erwachsenen viel Geduld haben.Antoine de Saint-Exupéry

Barefoot
Member
Beiträge: 118
Registriert: Di 3. Sep 2013, 07:37
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von Barefoot »

Bäseli hat geschrieben:Die Twoway (http://www.sonnenkind.ch/Tragen-Unterwe ... :2305.html) hab ich.

Gibt es gscheite Stiefelchen für so Kleine (7 Monate) ohne Wolle und Leder?
Von MaM gibts, ich wüsste wen die hätte ein Paar zu verkaufen, glaub 11 oder 12cm Sohlenlänge.

Benutzeravatar
Plüschauge
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 13:24
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von Plüschauge »

Die disana. Walksachen lohnen sich echt. Unter der mam Coat hat er mit dem Anzug evtl zu warm aber die Jacke eignet sich Super für armeraus- linge ;)

Im letzten Strang fragte noch jemand wie die tragemamas Gepäck mitnehmen:

In der Stadt bin ich gern mit einem hakenporsche unterwegs. Ist das Gelände nicht wirklich rädli-tauglich so nehme ich eine onbag.
Diese Tasche kann man unter dem tragling zu einem Rucksack binden.
Liebe Grüsse vom Plüschauge, der Knutschpuppe (04/09) und der Zaubermaus (07/12)

Benutzeravatar
***cinderella***
Member
Beiträge: 337
Registriert: Di 13. Mär 2012, 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stadel

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von ***cinderella*** »

*abo* muss moch kurz verewigen...;-)
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
*krümeli*
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: Sa 7. Feb 2009, 12:12
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Teil 2

Beitrag von *krümeli* »

Hallo tragemamis

Mal eine frage, wie nehmt ihr euer "gepäck" bzw tasche mit wenn ihr mit tragetuch/tragehilfe unterwgs seid?

Lg
BildBild[/url]

leira
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 370
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: wyland

Re: AW: Fragen rund ums Tragen: Tragemamas geben Auskunft Te

Beitrag von leira »

Anstelle ablös frag ich: wer kimmt morgen ans tragen im grünen in Zürich? ?

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
Bubi 02/10 und Kleiner 11/11

Antworten