Nuggi in der Nacht

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Wildfräulein
Member
Beiträge: 164
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:30
Geschlecht: weiblich

Nuggi in der Nacht

Beitrag von Wildfräulein » Mi 7. Aug 2019, 06:11

Guten Morgen liebe Mamas :)

Diese Frsge kam bestimmt schon oft, aber ich finde auf Anhieb nichts.
Meine Zwillinge sind nun 9 Monate alt. Sie schlafen bei uns im Familienbett. Nun habe ich aber das Gefühl, dass wir alle besser schlafen würden, wenn sie wieder in ihre eigenen Bettli zügeln würden.
Bis jetzt hats gepasst, nun aber nicht mehr.

In der 2. Nachthälfte verlangen beide den Nuggi, sonst wachen sie auf. Ich mag aber nicht zum Teil 2-3x aufstehen nur um den Nuggi zu geben. Denn dann fängt mein Tag um 04.00 an.

Wie habt ihr das gemacht, dass eure Babys die Nuggis selber suchen? Sind sie da schlicht noch zu klein dafür?
Am Tag dürfen sie den Nuggi "nur" zur Beruhigung oder z.B. zum Autofahren. Und dann leg ich ihn hin und sie sollen ihn selber nehmen. Das klappt gut.
Aber in der Nacht wollen sie ihn, suchen aber nicht danach.
Wie krieg ich das hin?

Liebe Grüsse
Wildfräulein

Benutzeravatar
maple
Member
Beiträge: 469
Registriert: Do 10. Mär 2016, 14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von maple » Mi 7. Aug 2019, 07:48

Ich habe mal den Tipp gelesen, mehrere Nuggis ins Bett zu legen, damit min. einer gefunden wird. Ein bisschen selbst suchen müssen sie dann natürlich schon, aber sie sind sicher schneller erfolgreich. Die Idee finde ich nach wie vor einleuchtend. Leider hat es bei meiner älteren Tochter aber nicht funktioniert, sondern zu einer Nuggi-Inflation geführt - sie wollte dann immer einen Nuggi für den Mund und einen zum in der Hand halten. :) Vielleicht sind deine ja anders drauf.
Grosse Schwester 08/13
Kleine Schwester 10/16

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4891
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Helena » Mi 7. Aug 2019, 09:09

1 in Mund, 1-2 in Kopfnähe im Bett. Und alle nachtleuchtend;-)

Benutzeravatar
ChrisBern
Member
Beiträge: 224
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von ChrisBern » Mi 7. Aug 2019, 13:08

Hier auch: drei nuggis, einer leuchtet. Klappt recht ok. Meine Tochter hat das eher gecheckt, mein Sohn hat länger gebraucht...

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1430
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Yardena » Mi 7. Aug 2019, 14:00

Auch hier: jeweils 3 Nuggis im Bett (ohne Leuchten).
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Benutzeravatar
Wildfräulein
Member
Beiträge: 164
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Wildfräulein » Mi 7. Aug 2019, 15:41

Danke Euch :-)
Und ab welchem Alter hat das funktioniert? Seid ihr einfach konsequent nicht aufgestanden, wenn sie in der Nacht den Nuggi verlangten, oder habt ihr ihn die ersten 2-3 Nächte noch in die Hand gegeben oder so?

Barfüesslerin
Member
Beiträge: 171
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Barfüesslerin » Mi 7. Aug 2019, 15:50

Warum stehst du denn auf, wenn ihr ein Familienbett habt? :shock:

Bei uns: Familienbett, dann einen Nuggi im Mund, 1-2 Nuggis + Schoppen in einer Harasse, die als Nachttisch in Kopfnähe an der Wand angebracht ist. Die Nuggis leuchten alle.
Wenn doch mal Hilfe gebraucht wird, dreht sich mein Mann zu Sohnemann und reicht ihm das Gewünschte. Passiert alles im Halbschlaf. Jetzt mit gut drei Jahren kommt das etwa einmal pro Nacht vor. Früher war das natürlich auch öfter. :wink:
Den Nuggi hat er mit etwa jährig selber gefunden (aber genau weiss ich das nicht mehr...)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Wildfräulein
Member
Beiträge: 164
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Wildfräulein » Mi 7. Aug 2019, 16:20

Jetzt steh ich nicht auf im Familienbett. Aber ich würde sie wieder gerne in ihren eigenen Better schlafen lassen und dann müsste ich aufstehen :-)

lipbalm
Member
Beiträge: 363
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von lipbalm » Mi 7. Aug 2019, 17:59

Unser Sohn hatte 6 Nuggis im Bett. Mind 3 Nachleuchtend
Er hatte immer 1 Nuggi im Mund und in jeder Hand einen.
Bild[/url]
Bild

Benutzeravatar
ChrisBern
Member
Beiträge: 224
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von ChrisBern » Mi 7. Aug 2019, 19:33

Bei meiner Tochter hat das unterjährig geklappt. Wir haben bei motzen jeweils kurz gewartet und sind erst nach einer Latenz gegangen. Bei unserem Sohn kann ich es nicht sagen; da er nachts atemaussetzer hat, ist nuggi finden das kleinste unserer Probleme.;-)

würde sagen, um jährig rum klappt das normalerweise schon. Ob man es antrainieren muss bzw kann oder ob das Kind das Ganze checken muss, kann ich nicht sagen.

Benutzeravatar
Wildfräulein
Member
Beiträge: 164
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Wildfräulein » Mi 7. Aug 2019, 20:39

Okey, danke euch viel viel mals! Dann probieren wir mal aus :-)
Ui chris... das muss ja der horror sein!:-( tut mir mega leid für euch!!

Benutzeravatar
ChrisBern
Member
Beiträge: 224
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von ChrisBern » Mi 7. Aug 2019, 22:29

Viel Erfolg und gutes Ausquartieren! ;-) danke dir, echt ein Murks...

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5769
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von stella » Mi 7. Aug 2019, 22:35

Wildfräulein
Ich hätte noch die Idee einer Zwischenvariante, bei dem ihr nicht mehr ganz Familienbett habt, aber auch nicht aufstehen müsst.

Wir haben beim einen Kind, ein Fägnäschtli, ein Kindergitterbett ans Bett gestellt. Sie hat dort drin geschlafen, mit Nuggis um den Kopf rum. Mussten wir helfen, konnten wir einfach rüber greifen. Aber so hatte jeder seinen Schlafbereich.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

9. Klasse und 6. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
Wildfräulein
Member
Beiträge: 164
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Wildfräulein » Do 8. Aug 2019, 06:36

Danke Stella :-)
Wir möchten die zwei nicht nur auswuartieren, weil ich merke, dass ich schlecht schlafe, sondern ich habe dass Gefühl, dass sie auch ruhiger schlafen könnten.

Die 2 Tage die ich arbeite und morgens um 5 mit meinem Mann zusammen aufstehe(sie also nacher alleine im Bett/Zimmer sind), schlafen sie in den allermeisten Fällen ca. 1 Stunde länger, wie wenn wir daneben liegen.

Benutzeravatar
Wildfräulein
Member
Beiträge: 164
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Wildfräulein » So 1. Sep 2019, 06:56

Guten Morgen ihr Lieben :D

Juhuu die Banys schlafen noch und ich habe ein bisschen freie Zeit um Kaffee zu trinken!! :mrgreen: :mrgreen:

Ich wollte ein kurzes Feedback geben. Leider suchen sie bis jetzt die Nuggis nicht selber. MANCHMAL funktioniert es, dass ich, wenn ich ins Bett gehe, ihnen einen Nuggi in die Hand lege. Das ist aber eher nicht der Fall. Also stehe ich weiter pro Nacht 1 bis 5x auf.

Mein problem ist, dass ich spätestens nach dem 2.x nicht mehr in den Schlaf finde. Wie schafft ihr dass?

Sobald eine von beiden weint (ich warte ja immer noch einen Moment, ob sie wieder einschläft) durchströmt mein Körper einen Adrenalinschub. Ich spüre richtig wie Adrenalin und Blut in mein Hirn und Körper strömt und zack, ich bin WACH und für alles bereit. Dass kann ich nicht steuern.
Nach dem 1.x finde ich dann nach ca. 1 Stunde wieder in den Schlaf, aber wenn ich 2 bis 3x aufstehen muss, was bei Zwillingen nun mal vorkommt, dann ist es mir unmöglich wieder einzuschlafen nach diesen Adrenalinschüben.

Und noch wegen den Nuggis. Viele von euch benutzen die leuchtenden Nachtnuggis. Meine Twins nehmen nur symetrische Nuggis.
Die von Mam wollen sie nicht, die sind ihnen zu wuchtig. Auch die von 0-6 Monate.
Von Avent habe ich bis jetzt nur die asymetrischen dental Nuggis gesehen.
Und von Bibi gibt es nur die asymetrischen dental Nuggis für die Nacht. Die symetrischen naturals leider nicht.
Kennt jemand von Euch einen symetrischen Nachtnuggi mit der grösse von den Bibis?

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag

Leela
Stammgast
Beiträge: 2272
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Leela » So 1. Sep 2019, 10:19

Ich bin leider keine Hilfe aber das mit dem Adrenalinschub kenn ich sehr gut, man spürt richtig den Ausstoss und wie es durch den Körper rauscht.
Hatte ich vor den Kindern so also auch nicht.
Am schlimmsten wenn eins krank ist und in der Nacht ruft...,wuusch :roll: :lol:
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
Wildfräulein
Member
Beiträge: 164
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Wildfräulein » Mo 2. Sep 2019, 04:10

Liebe Leela, und was machst du dagegen? Nichts? Hast du dich damit abgefunden?
ich bin seit 2 uhr wach, nur weil ich einen nuggi reinstecken musste. Seit da hab ich keinen ton mehr von den beiden gehört... weiterschlafen? Unmöglich.
Es ist richtig frustrierend wenn man nur 4 stunden schlaf hat, obwohl man 8 schlafen könnte und das immer und immer wieder.

Benutzeravatar
Bürste
Member
Beiträge: 103
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 09:38

Re: Nuggi in der Nacht

Beitrag von Bürste » Mo 2. Sep 2019, 10:26

OT: ohja. diesen mega Schub kenn ich nur zu gut. Das habe ich vor den Kindern so auch nicht gehabt.
Mir hilft da nur, je nach Zeit, zu mir selber ruhig zu bleiben.

Schreit das Baby um 01:00 oder um 3, sage ich mir das es tiefe nacht ist und ich geh wieder ins Bett. Im Notfall lese ich noch ein bisschen auf meinem e-book. Dann schlaf ich.

Ist der " letzte Schrei" hingegen nach 5:00, kann ich den Tagesanfang akzeptieren und weiss das ich abends dann zeitig ins Bett MUSS.

Antworten