Cremen oder nicht cremen

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Xanthippe
Member
Beiträge: 339
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 19:40
Geschlecht: weiblich

Cremen oder nicht cremen

Beitrag von Xanthippe »

Hallo zusammen

Unsere Kleine, 4 Monate alt, hat sehr trockene Haut. Das hat sie wohl leider von mir.
Ich bin mir unschlüssig ob es schlau ist sie einzucremen. Ich weiss nicht ob die Haut sich evtl selber regulieren würde wenn man sie lässt?
Habe sie gestern nach dem baden mit Kokosöl eingerieben. Jetzt ist wieder trocken.

Was meint ihr?

sunny_1986
Member
Beiträge: 174
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 10:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Region Bülach

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von sunny_1986 »

Hi

Ist die Haut überall trocken oder nur an gewissen Stellen?

Mein Kleiner hat an Armen und Beinen kleine trockene Stellen. Due creme ich nun mit einer spezielle Creme ein und es ist schon viel besser.
Vollblut Löwenmutter! 8) :lol:

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 6972
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von stella »

Hast du vorige Muttermilch? Wenn ja: Ein Bad mit Muttermilch als Badezusatz hat bei meinen Wunder bewirkt.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
Aliyah
Member
Beiträge: 116
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 16:07
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von Aliyah »

Hallo,

Mir hat die Kinderärztin gesagt wir sollen cremen täglich. Mit Kindern von Eltern mit neurodermitis gabs eine Studie, dass die Kinder sogar präventiv eingecremt wurden täglich. Und es hat sich positiv ausgewirkt. Wir haben die Dexeryl, Die fettet super ist aber auf erdölbasis.

Lg
Grosse Brüeder 03/2013

Chliini Schwöschter 01/2015

Junikäferli 06/2018

5erpack
Vielschreiberin
Beiträge: 1184
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von 5erpack »

Definitiv cremen!
Was du genau nimmst, kannst du ja dann selber schauen.
Hab Mandelöl noch am besten empfunden. Andere vertragen es nicht.
Zuletzt hatte ich eine Sonnenblumen Öl Lotion die hat auch gut funktioniert, weil sie kein Geruch hatte.
Was auch noch toll wirkt, bei meinem jüngsten ist die mustela Linie. Hab im Bad eine grosse Flasche mit so einem Pump Spender oben drauf. Ist super um gleich Mensch dem Bad einzucremen.

Auf codecheck kannst du auch noch die Produkte ansehen und weist ob es eventuell schädlich wäre.
Muss mal ein paar wichtige Dinge erledigen und hab grad keine Zeit..

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 898
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von dan79 »

Ich schwöre noch heute (Kind ist 6 Jahre und hat im Winter immer noch trockene Knie-Kehlen und Armbeugen) auf Pelsano Med-Salbe (Auf Sonnenblumenöl-Basis) und Pelsano-Med-BAD..... Unser Sohn hatte im Alter von deinem Kind auch meeega trockene Haut, ganz rote Stellen, manchmal fast ganzflächig (Brust/Rücken/Beine/Arme)....ging mit ihm zu einer TCM-Kinderärztin (Kinderarzt hat mir Cortison-Salbe gegeben, welche ich NIE gebraucht habe) und diese TCM-Ärztin hat sofort in der ersten Minute gesagt, dass wir kein Neurodermitis-Kind haben...er war sooo ruhig und es störte ihn nie. Auf Mandelöl hat er ganz schlecht reagiert...wir sollen Sonnenblumenöl oder eben Pelsano MED (nicht zu verwechseln mit der normalen Pelsano) nehmen. Dann gab es noch für die ganz fest geröteten Stelle die APP-Salbe. Wirkt wirklich super!

5erpack
Vielschreiberin
Beiträge: 1184
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von 5erpack »

Dan, merci! Jetzt weis ich wieder wie sie heisst.
Pelsano!
Ja die ist wirklich super gut!
Muss mal ein paar wichtige Dinge erledigen und hab grad keine Zeit..

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1177
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von ChrisBern »

Hier gleiche Meinung, Kinder mit trockener Haut cremen, hatte ein Neurodermitiskind und das hat uns raue Stellen erspart (und damit dann das Cortison). Vor allem im Winter war das nötig. Inzwischen ist sie 7 und es ist nicht mehr nötig, hat sich ca ab drei selbst reguliert. Pelsano fanden wir auch gut. Oder von Hipp das mit Mandelöl.
Achja, später (mit 6) mussten wir wegen Warzeninvasion wieder cremen. Mögen Warzen gar nicht...;-)

5erpack
Vielschreiberin
Beiträge: 1184
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von 5erpack »

Chris bern echt?
Mein Sohn hat immer mal wieder warzen. Auch meine Töchter. Wir haben immer mit wartener vereist. Aber irgendwie kommen die immer wieder.
Dann muss ich mal wieder einen Vorrat an pelsano etc einkaufen gehen.
Muss mal ein paar wichtige Dinge erledigen und hab grad keine Zeit..

Benutzeravatar
Xanthippe
Member
Beiträge: 339
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von Xanthippe »

Also cremen, danke für eure Meinungen. Oki dann machen wir das mal. Werde aber erstmal mit Ölen versuchen.

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1177
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von ChrisBern »

5erpack hat geschrieben:
Mo 23. Dez 2019, 14:48
Chris bern echt?
Mein Sohn hat immer mal wieder warzen. Auch meine Töchter. Wir haben immer mit wartener vereist. Aber irgendwie kommen die immer wieder.
Dann muss ich mal wieder einen Vorrat an pelsano etc einkaufen gehen.
Ja genau, wirklich gut fetten, auch parallel zur warzenbehandlung. Wusste ich vorher auch nicht. Hatten vom Arzt Excipial glaube ich.

Ciona
Member
Beiträge: 110
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 14:52
Geschlecht: weiblich

Re: Cremen oder nicht cremen

Beitrag von Ciona »

Meine Tochter hat auch sehr trockene Haut und mag eincremen gar nicht. Bei ihr haben Haferflocken Bäder sehr geholfen. Einfach ein Baumwollsäckli mit Haferflocken drin ins Badewasser legen. Die Haut nach dem Baden nicht abspülen. Wir machen das ca. 1x pro Woche und haben seither praktisch keine Hautprobleme mehr.

Antworten