Kleidung!

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Aliice5
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 21:42
Geschlecht: weiblich

Kleidung!

Beitrag von Aliice5 »

Hallo zusammen,

Wie zieht ihr eure babys (ab 2 'monate) an wenn es warm ist? Z.b heute war es warm, er hatte ne Latzhose, langarm body, socken und eine so halbdicke jacke plus sommerhut. Und beim spazieren noch zur Sicherheit eine decke über die Beine. Ist es zu warm so??

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1524
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Lilyrose »

Schau einfach, ob der Nacken warm ist. Kinder sind unterschiedlich.

Benutzeravatar
Helena
Forumjunkie
Beiträge: 6478
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Helena »

Kommt doch drauf an, wo du warst? Zürich oder Samedan.

Benutzeravatar
Aliice5
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 21:42
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Aliice5 »

Ja am Nacken kontrollier ich immer. Aber vor einem Monat wurde er mir krank trozdem dass ich ihn 'normal' eingepackt habe, also nicht zu kalt und nicht zu warm. Komme aus AG nähe BL und morgen sind es 27grad maximum 25. würde ihn gerne so kurze hosd anziehn mit langarm body und socken.

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2562
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Malaga1 »

Eine Erkältung har nur sehr beschränkt etwas mit kalt haben zu tun, von dem her: Calm down. Ich wusdte aber auch nie, wie ich die Babys anziehen soll und bin heilfroh, machen sie das jetzt selber. Ich muss nur intervenieren, wenn meine Tochter bei -2 Grad mit dem Träger-Shirt in die Schule will :D
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2371
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von ChrisBern »

Ich stimme Malaga zu, so viel kann man da nicht falsch machen bzw wird ein Baby vom mal kalt haben nicht krank. Nass finde ich noch was anderes. ;-)

Meist bewähren sich Schichten, die man sukzessive ablegen kann. Am Morgen ist es manchmal ja noch frisch gerade. Teilweise habe ich den Kindern bei Temperatur in den 20ern doch langarmbody und dünne, lange Hose (und keine Socken) angezogen wegen UV Schutz und weil man mit Babies ja oft im Schatten ist. Wenn dann die Hitzewelle kam, nur noch ein kurzarmbody und sonst nix mehr.

Gestern kam mir in Kind in daunenjacke, schal und Mütze entgegen, der Papa sah auch so aus. Da musste ich etwas schmunzeln. Aber auch der wird es überleben bzw kann man ja was abziehen, wenn man merkt, daß Kind schwitzt im Nacken.

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5768
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Kleidung!

Beitrag von jupi2000 »

Also das kann man doch so pauschal nicht beantworten? Ist das Baby im Kinderwagen oder im Tragtuch? Scheint die Sonne oder ist das Kind komplett im Schatten? Windet es? Schläft es, ist es wach?
Ich finde, in der Regel zieht man Babies eher zu warm an als zu kalt.

Labskaus
Member
Beiträge: 209
Registriert: Do 11. Jul 2019, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Labskaus »

Unser Sohn (jetzt fast 5 Monate) beschwert sich tatsächlich sehr, wenn ihm zu warm ist. Ich hab mal gelesen, dass man gut damit fährt, wenn man einem Kind eine Schicht mehr anzieht, als man selbst trägt (ausser im Hochsommer). Heute waren es 25 Grad, ich hatte ein Kleid an, unser Sohn einen kurzarm Body und einen dünnen, langen Strampler (auch wegen des UV Schutzes, wir waren viel draussen).

Bei unserer Tochter im ersten Sommer bei wirklicher Hitze zuhause nur Windel, beim Spazierengehen nur Kurzarmbody und wenn wir irgendwo waren noch so eine ganz kurze, dünne Hose drüber, damit es „angezogen“ aussah. In der Wickeltasche einfach immer noch ne lange Hose und eine Strickjacke dabei, falls es doch kühler werden sollte.

Benutzeravatar
Grisu84
Junior Member
Beiträge: 82
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 13:38
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Grisu84 »

Ja der nackentest find ich auch am besten, babys haben öfters mal kalte händchen oder füsse, ich finde der rumpf und kopf sollten warm sein. Unser kleiner war anfangs eher zu kühl angezogen, krank war er trozdem nie.

Benutzeravatar
Bambi93
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 21:06
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Bambi93 »

Nackentest ist immer gut.
Mir wurde von der Hebamme gesagt, dass man Kinder oftmals zu warm anzieht. EIn Baby, das kalt hat meldet sich. Zu warm wohl nicht immer.
Im Sommer achte ich auch bei warmen Temperaturen auf lange Kleidung wegen Sonnenschutz.
Zu Hause trägt der Kleine bei diesen Temperaturen einen Body und das wars.

Du kannst dich ja auch an dir orientieren: trägst du in dem Moment mehrere Schichten? Lang- oder Kurz?
Nach einer Weile hast du im Gefühl, ob dein Kind ein ähnliches Wärmeempfinden wie du hat oder wie fest es sich unterscheidet...

Bunny16
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 20:59
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Bunny16 »

Ich habe auch meistens den Nackentest gemacht.
Und ich habe den Kindern meistens gleich viel angezogen wie mir selber.

Missb111
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Di 25. Mai 2021, 01:23

Re: Kleidung!

Beitrag von Missb111 »

Ja Mädels mit dem Nackentest sind wir auch immer gut gefahren, ich würde aber nie übertreiben und dem Kind zu viel Kleidung anlegen, ich denke da mit gesundem Menschenverstand

fafo
Junior Member
Beiträge: 82
Registriert: So 15. Nov 2020, 11:58
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von fafo »

Wenn ich auch noch einwerfen darf: meine Tochter ist gerade mal 12 Tage alt 🥰 und meine hebamme meint auch, wie schon so oft nun hier geschrieben, immer mal wieder den Nackentest durchführen und eine schicht mehr anziehen als man selbst trägt.
Nun aber trägt sie aktuell immer noch langarm bodys wie vom der hebamme empfohlen mit einem strampler. Gestern zog sie ihr sogar noch strumpfhosen an, weil der strampler eher dünn war. (Haben die kleine gebadet 😅).
Nun meine frage - und ja, Missb111 spricht schon vom gesunden Menschenverstand, aber ich bin nun mal neu im Mami-Business und möchte alles richtig machen 😅 - ab wann darf / kann man einem baby auch kurzarm bodys anziehen? Für die temperaturverhältnisse im Kt. ZH 😅 🙈

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2535
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von 5erpack »

Ich Handhabte es bei allen meinen fünf Kindern so.

Minustemperatur: langarmbody, Strumpfhose, langarm Strampler, Socken an die Füsse, wintersack und fussack. Mütze natürlich auch. Die Bodys etc lang genug damit die Händchen darin verschwinden ( bodyarme umstülpen).

0-5 grad, selbe wie oben.

5-10 grad. Wenn windig wie oben, wenn sonnig, nur noch Jacke und fussack.

10-15 grad. Strumpfhose, lange Hose, Socken, langarmbody, Shirt und leichte Jacke. Mütze nur noch eine feine, wenn sonnig schon eher noch luftiger, wenn regen und windig, etwas wärmere Jacke.
Fussack geöffnet aber zum schlafen zugedeckt.

15-20 grad. Langarmbody, Shirt, oder Strampler. Leichtes Jäckchen, eine leichte Babydecke. Socken.
Mütze nicht mehr unbedingt nötig ( Vorallem wenn Baby Haare hat hihi).

20-25 grad. Drinnen kurzarmbody. Wenn raus, langarmbody, Shirt , dazu Hose und Socken. Babydecke dabei. Jacke nur wenn es windet oder regnet.

25-30 grad. Kurzarm und Socken!
Babydecke wenn das Baby schläft oder es kurzfristig kühler kommt ( Wolke Verdeckt Sonne).

30 und drüber. Unterhöschen über der Windel und ein tshirt.
Oder gleich nackt 🤣

Im Gepäck hatte ich immer zusatzkleider.

Ich bin mit diesem System recht gut gefahren in der Anfangszeit. Merkte ich dem Kind war zu kalt ( Schluckauf oder kalte Füsse und Hände, gab es einfach mal zusätzlich Socken, oder die Hose wurde gewechselt etc.
Oder umgekehrt, das Kind wurde eine Sache abgezogen.
wenn ich wieder einmal Vorurteile habe, mache ich die Augen zu und denke mit meinem Herzen ♥️

fafo
Junior Member
Beiträge: 82
Registriert: So 15. Nov 2020, 11:58
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von fafo »

5erpack hat geschrieben: Mi 9. Jun 2021, 13:17 Ich Handhabte es bei allen meinen fünf Kindern so.

Minustemperatur: langarmbody, Strumpfhose, langarm Strampler, Socken an die Füsse, wintersack und fussack. Mütze natürlich auch. Die Bodys etc lang genug damit die Händchen darin verschwinden ( bodyarme umstülpen).

0-5 grad, selbe wie oben.

5-10 grad. Wenn windig wie oben, wenn sonnig, nur noch Jacke und fussack.

10-15 grad. Strumpfhose, lange Hose, Socken, langarmbody, Shirt und leichte Jacke. Mütze nur noch eine feine, wenn sonnig schon eher noch luftiger, wenn regen und windig, etwas wärmere Jacke.
Fussack geöffnet aber zum schlafen zugedeckt.

15-20 grad. Langarmbody, Shirt, oder Strampler. Leichtes Jäckchen, eine leichte Babydecke. Socken.
Mütze nicht mehr unbedingt nötig ( Vorallem wenn Baby Haare hat hihi).

20-25 grad. Drinnen kurzarmbody. Wenn raus, langarmbody, Shirt , dazu Hose und Socken. Babydecke dabei. Jacke nur wenn es windet oder regnet.

25-30 grad. Kurzarm und Socken!
Babydecke wenn das Baby schläft oder es kurzfristig kühler kommt ( Wolke Verdeckt Sonne).

30 und drüber. Unterhöschen über der Windel und ein tshirt.
Oder gleich nackt 🤣

Im Gepäck hatte ich immer zusatzkleider.

Ich bin mit diesem System recht gut gefahren in der Anfangszeit. Merkte ich dem Kind war zu kalt ( Schluckauf oder kalte Füsse und Hände, gab es einfach mal zusätzlich Socken, oder die Hose wurde gewechselt etc.
Oder umgekehrt, das Kind wurde eine Sache abgezogen.
Danke 😊 hab mir draus n screenshot erstellt. Es macht halt für ein neu-mami schon einfacher, wenn man solche aufzählungen / erfahrungen mitbekommt.

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2535
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von 5erpack »

Mit der Zeit wirst du recht gelassen.
Mein Sohn ist Ende Winter draussen um tshirt rumgelaufen. Er ist jetzt dann 12 Jahre alt.
Also irgendwann entscheiden eh sie selber. 🤣
wenn ich wieder einmal Vorurteile habe, mache ich die Augen zu und denke mit meinem Herzen ♥️

Labskaus
Member
Beiträge: 209
Registriert: Do 11. Jul 2019, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kleidung!

Beitrag von Labskaus »

Wenn du vorhast die Kleine auch zu tragen, würde ich immer mit einer Schicht weniger rechnen, da das Tragetuch/die Trage ja auch noch eine Schicht dazu ist und es durch den Körperkontakt gleich noch wärmer wird. In der Trage gucken ja auch Arme und Beine raus, daher trotz warmer Temperaturen immer lang wegen der Sonne. Und Sonnenhut auf.

Antworten