Hibbeln ab April/Mai 19

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Maltesers » Di 23. Jul 2019, 10:32

Ich hatte selbst nie eine Kupferspirale, weiss aber von einer Freundin das sie damit arge Probleme hatte.

@Farmmom Oh cool, dass heisst bei euch kann es gleich weiter gehen mit hibbeln, schön! und gut zu wissen das die FG keinen Zusammenhang haben, sicher beruhigend.

@Me Ich war gestern beim Gyn weils mich so gestresst hat. Sie hat einen Ultraschall gemacht und konnte nichts ungewöhnliches feststellen. Sieht also alles normal aus, aber die Schleimhaut ist noch zu wenig aufgebaut, was mich nervt weil sie vor nem Monat doch gut aufgebaut war. Naja jedefalls konnte sie mir auch nicht helfen, habe nur irgendwelche Vitamine bekommen. Abwarten, bin jetzt bei ZT 57. Werde die Pille jedenfalls nie mehr nehmen :roll:

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1884
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Di 23. Jul 2019, 11:36

@Kupferspirale: Also ich find sie super :D Aber eben, das ist ja sehr subjektiv und bei jeder Frau wieder anders. Ich hab nix gespürt, GG auch nicht. Reinmachen tat kurz weh, rausmachen überhaupt nicht. Hatte auch am ersten Tag ziemlich sintflutartige Blutungen (stündlich Tasse leeren), aber weder mehr Schmerzen (also eigch gar keine, hatte noch nie Regelschmerzen), noch längere Blutungen (sogar eher kürzer, kann aber auch an der Tasse liegen, bzw. ich hatte schon immer eine Woche lang meine Tage). Wegen dem Verrutschen: Das kann auch bei der Hormonspirale passieren, deshalb geht man ja mind. 1x im Jahr zur Lagekontrolle. Man kann auch selbst ein bisschen kontrollieren, indem man nach jeder Mens nach dem Faden tastet. GG hat mal gesagt, er wolle dann schnippschnapp machen... Aber ob ers dann durchzieht. Finds halt schon ziemlich endgültig (auch wenn mans rückgängig machen kann, aber trotzdem), und er ist ja erst 31.

@Farmmom: Ach, das sind ja gute News unter den Umständen! Bin froh, dass alles so gut abgelaufen ist bei dir. Dann auf ein Neues!

@Assena: Ich hoffe sehr, dass ihr euren Weg findet. Die Kiwuzeit ist grundsätzlich schon anstrengend, aber in deinem Fall ausserordentlich. Vllt tut eine Pause echt gut, auch wenns wahrscheinlich auch nicht einfach ist, einfach "abzustellen".

@Lalila: Diesmal wollt ihrs aber wissen, hihi! Das sind super Voraussetzungen, drücke euch die Daumen!

@Lilyrose: Genau dann schlägts doch immer ein, wenn man sich unschwanger fühlt. Wünsche euch eine reibungslose Züglete und gib Bescheid, falls du doch früher testest! :)

@Maltesers: Immerhin nichts Böses. Aber trotzdem mega ärgerlich, sowas. Kann verstehen, dass du keine Hormone mehr nehmen willst. Bei mir war eigch der Hauptgrund, dass ich meinem Baby nicht so früh schon welche geben will über die Mumi - auch wenns die Stillpille ist. Hab die Pille sonst immer gut vertragen. Aber ich finde die Spirale einfach total praktisch, weil man jahrelang an nichts denken muss.
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » Di 23. Jul 2019, 13:05

@naltesers: ist doch imnerhin gute News, dass soweit alles völlig ok ist. Braucht jetzt wohn einfach Geduld oder dben mit Naturmedizin versuchen nachzuhelfen.

@farmmom: trotz der Umstände tönst du zuversichtlich. Gut zu wissen, dass da auch kein Zusammenhang bestand und ihr gleicv weiter machen könnt...aller guten Dinge sind 3

@laila: tönt doch gut bei dir, scheint als konntest du und dein Freund euch verständigen :) wer weiss, vielleicht klappts bald

@nachricht überbringen: ich hab mir gedacht, dass ich entweder meinem kleinen ein TShirt anziehe "grosser bruder 2020" oder ihm be Weinflasche schenke wo drauf steht: "sorry, die nächsten 9 Monate musst du wieder alleine trinken" er hat sich drum mal "beschwert", dass er so oft alleine trinken muss :)

@me: ich verfluche grad die scheiss billig teiler, die ich gekauft habe. Damit gerät man ja automatisch in Versuchung früher zu testen. Jetzt versteh ich euch frühtesterinnen ;) Kam mir vorher nie in den Sinn mit den regulären tests. Jetzt weiss ich echt nicht...einerseits bringts ja wirklich nichts und man freut sich über etwas, dass dann gar nicht ist...andererseits will man es ja doch möglichst bald wissen. Mein NMT ist zwischen Freitag-Sonntag. Vielleicht mach ich an Freitag einen, dann dürfts wohl auch anzeigen, wenn Sonntag der NMT wäre. Mal schauen...gestern hatte ich so ein Heisshungeranfall, wo ich dachte: oh, so gings mir jeweils in der ss..."essen-JETZT" aber vielleicht hsbe ich auch einfach doof gegessen und deshalb so nen Hunger Rast gehabt. Noch 3 Tage sollte ja aushaltbar sein (Geduld war noch nie mekne Stärke)

Ponymaus
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Ponymaus » Di 23. Jul 2019, 17:16

Ich melde mich auch mal wieder.. war sehr viel los und darum hatte ich nicht wirklich Zeit zum schreiben.. habe aber immer mitgelesen/mitgehibbelt :-)

@ss Gratuliere allen die ss sind und drücke die Daumen, dass alles gut läuft.

@FG Tut mir sehr leid und hoffentlich könnt ihr es gut verkraften und dass es bald wieder klappt.

@me
Wir sind nun im 4. Üz. NMT ist der 31.7. Bin schon ganz hibbelig :-)
Der 3. Üz haben wir sozusagen "ausgelassen".. war viel zu viel los und darum konnten wir den nicht wirklich nutzen.

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1884
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Di 23. Jul 2019, 17:21

@Lilyrose: Genau so gings mir auch, als ich die Billigdinger gekauft hatte. Hat bei den Mädels immer nur die teuren digitslen CB gehabt, die waren mir viel zu schade, um einfach zu verbraten. Jetzt (vor der Ss mit der FG) hab ich mir auch so billige Streifen gekauft. Da testet man locker schon bei ES+10, auch wenn da noch nix zu sehen ist :D Bei ES+11 konnte ich einen Hauch erahnen, aber es hätte auch Einbildung sein können, habs hundertmal gedreht und gewendet. Bei ES+12 wars dann eindeutiger (also jetzt, bei der FG nicht, da wurde er fast nicht stärker - oh Wunder). Total doof, weil man fast nur verwirrter ist :D
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » Di 23. Jul 2019, 22:06

@fleur: mehrere Tests habe ich nie gemacht, sondern wenn ich auf einem Test auch nur einen Hauch Linie entdeckt habe, dann war das für mich genug...von da weg hab ich nicht mehr getestet. Jetzt ist eh noch zu früh...frühstmöglich nmt wäre Freitag, spätestens Sonntag. So ist es eh noch schwieriger, weil ich nicht weiss wann ES war.. ach, ich hab mir jetzt vorgenommen am Freitag so nen billig test zu machen, wenn der nix ist, wart ich auf Mens

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 207
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Mi 24. Jul 2019, 15:51

@Flusi: Ja es ist vorallem ein anderes Gefühl wenns irgendwie spontan passiert. Für mich ist es einfach aufregender.

@Farmmom: Ohh gut dass bei dir alles abgegangen ist! Hoffentlich hast du gleich wieder einen normalen Zyklus damit ihre fleissig weiter hibbeln könnt.

@Matleser: Gut jetzt hast du wenigstens Gewissheit dass alles i.O ist. Hast du der FA erzählt dass du jetzt Mönchspfeffer nimmst? Nimmt mich wunder was sie gesagt hat.

Lilyrose Fleur: ja also einmal bis jetzt. jetzt wäre er am zug ;) ich hab mir aber schon mal eingeplant dass ich am freitag die initiative ergreife wenn ers heute oder morgen nicht macht. oder vielleicht schon morgen mal sehn... könnte grad jeden tag :P
lily: die drei tage hältst du schon noch durch ;) aber di billig tests verleiten schon... abe rich hatte im 2. auch mit den teuren 3 mal getestet weil da ja so ein feiner strich war und danach nicht mehr... haha xD
6. ÜZ - NMT. ~ 6. Oktober

:arrow: SG am 16.Sept
:arrow: Besprechung SG 20.Sept

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » Mi 24. Jul 2019, 22:12

@laila: ja, diese Dinger verleiten echt...bin gespannt ob dein Freund sich daran hält die Initiative ergreift, wäre natürlich super, wenn euer Plan umgesetzt wird.

@me: langsam nervös. Bin so ziemlich symptomfrei, was mir nicht allzu viel Hoffnung macht, was mir allerdings einen Hoffnungsschimmer gibt, Muttermund ist immer noch sehr hoch und fest zu, im letzten Zyklus war er zu dieser Zeit viel besser erreichbar. Aber eben...kann immer noch alles oder nicht bedeuten. Ich mag diesesHibbeln echt nicht...in zweiter ss fand ich das bei weitem nicht so schlimm wie jetzt. Hoffen wir mal, dass ich Glück habe und in paar Tagen erfahre, dass ich nicht weiterhibbeln muss. Bin echt tempted morgen mal nen Test zu wagen...aber denke wird ev nicht viel bringen, bis Freitag halt ich jetzt noch durch....

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1884
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Mi 24. Jul 2019, 22:28

@Lilyrose: Uuuu spannend. Ich hibbele mit dir! Hab dieselben Gefühle bzgl Hibbeln. Diese ewige Warterei und Hofferei und Nervosität... Hoffe auch sehr, dass ich das letzte Mal da durch "musste".

@Lalila: Drücke die Daumen, dass dein GG mit macht! :)

@me: Noch 6x schlafen. Langsam werd ich auch nervös. Glaube ja, dass alles soweit in Ordnung ist, aber hab trotzdem voll Schiss. Bin viel sorgenvoller als in der ersten Ss - damals herrschte wohl "blissful ignorance" - vllt auch wegen der FG, weiss auch nicht.
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

fea
Senior Member
Beiträge: 500
Registriert: Di 22. Apr 2014, 09:52
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von fea » Do 25. Jul 2019, 10:02

@lilyrose: uuuh spannend bei dir

@assena: gopf, so mühsam bei dir, wirklich. gehts dir wieder etwas besser oder bist du noch in der depri-suppe? ich kann das soo gut nachvollziehen, so eine lange zeit seid ihr schon dran, und auch wenn du immer so positiv warst, ist das doch einfach wahnsinnig kräftezerrend.

@kupferspirale: für mich kommt diese -trotz hormonfrei- nicht in frage aus ethischen gründen. denn diese spirale verhindert nur die einnistung, nicht aber eine befruchtung...

@farmmom: wünsche dir so sehr dass es nun endlich gut kommt bei euch! und ja, bei den rechnungen ist man den ärzten eigentlich völlig ausgeliefert..ich denke, die machen einfach pro termin so standart-taxpunkte hinein und brauchen dazu halt eine begründung.

@maltesers: auch bei dir mega mühsam, hoffe fest du kannst diesen zyklus endlich abschliessen

@ponymaus: gehörst du zu den frühtestern oder wartest du brav den 1. august ab?

@fleur: uuuh bald bald wirst du dein wohlverdientes herzli sehen

@lalila: haha, ja wir zwei hibbel-hühner, das wird ja schon spannend...

@me: ich bin grad in der fruchtbaren phase... ich werde mich mit dem NMT dieses mal an den ZS halten..da dieser erst seit 2 tagen spinnbar ist, tippe ich im moment eher auf einen 30-tage-zyklus, aber mal sehen wie lange die fruchtbarkeitszeichen noch anhalten.. obwohl die zweifel am erneuten kinderwunsch nach wie vor da sind, werden wir diesen zyklus (hoffentlich) richtig nutzen...ich überlass die entscheidung im moment also sozusagen dem "schicksal"... Im moment gehts mir grad sehr gut, ich bin recht gelassen und hab viel energie, das wäre immerhin einen guten startmoment... ansonsten geniesse ich grad mit meinen kindern so richtig alles, was ich wahrscheinlich nicht hätte tun können, wenn die letzte SS erhalten blieben wäre... manchmal fühle ich mich mega schlecht, weil ich angst habe, dass ich die FG unbewusst ausgelöst habe, weil ich mich noch nicht ganz parat gefühlt habe, weil ich den sommer noch mit meinen beiden geniessen wollte...
3. ÜZ nach Frühabort im Juni 19, NMT 6. September

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 207
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Do 25. Jul 2019, 14:14

@fea: schön wenn du di zeit mit deinen kindern geniesst! vielleicht musste es einfach so sein. auch wenn die FG natürlich kein schöner Moment war.
Ich bin mir jedenfalls sicher dass bei dir alles gut kommt, du bald wieder SS wirst und alles super meisterst☺️
hoffen wir dass wir beide anfangs august einen positiven test in der hand halten 😍

@me: bin ebenfalls in der fruchtbaren phase wie fea. seit sonntag eiweissartigen ZS. und seit etwa 2 tagen spinnbar.
gestern wurde noch ein herz gesetzt. ich möchte sicher am freitag noch eins setzen ☺️ dann bin ich zufrieden für diese woche. 😉
6. ÜZ - NMT. ~ 6. Oktober

:arrow: SG am 16.Sept
:arrow: Besprechung SG 20.Sept

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 215
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Flusi » Do 25. Jul 2019, 14:43

Hallihallo

Ich hoffe ihr habt alle ein schattiges Plätzchen und schwitzt nicht allzu sehr!

@farmmom: Die Yamswurzel kenne ich überhaupt gar nicht! Muss ich nachher mal googeln. Bei mir sind in 2 von drei Fällen auch die Babys im Mutterleib verstorben, nur einmal bekam ich Blutungen. Ich glaube Utrogestan könnte man ziemlich hoch dosieren, ich nehme es nur am Abend. Ich denke mir hilft es auch mehr für die Psyche, so habe ich das Gefühl ich kann irgendwie unterstützen...
Ich freue mich, dass bei dir körperlich alles so gut aussieht. Ich wünsche dir ganz viel Mut für einen neuen Versuch!

@Verhütung: Ich weiss echt nicht, wie ich nach Abschluss der Familienplanung verhüten soll. Hormone möchte ich nicht mehr, die haben mich und meinen Körper ziemlich verändert und von der Spirale höre ich mehr Schlechtes als Gutes... Am einfachsten wäre wohl eine Unterbindung, aber das ist dann halt schon sehr endgültig...

@maltesers: Ich finde es gut, dass du dich durchgesetzt hast und zum FA gegangen bist. So weisst zu wenigstens woran du bist. Und eigentlich ist es ja super, dass nichts Auffälliges zum Vorschein gekommen ist. Jetzt hoffe ich, dass es sich schnell einpendelt!

@Lilyrose: Die Daumen sind Vollgas gedrückt! Ich bin sooo gespannt!

@Ponymaus: Auch bei dir wirds bald spannend. Hast du schon ein Gefühl?

@Lalila: Wie läufts bei dir? Könnt ihr die Hibbelphase nutzen wie gewünscht? Ah ich sehe grad es läuft bei euch, toll!

@fleur: Oh, ich fühle so mit dir. Zuerst dachte ich, wow, bin ich cool drauf, aber jetzt wo der FA-Termin vor der Tür steht bin ich hypernervös... Jetzt wirds konkret und wir kriegen Antworten. Ich hoffe so auf gute Antworten!

@fea: Du musst überhaupt kein schlechtes Gewissen haben. Auch ich mache mir viele Gedanken über das 3. Kind. Einige Bekannte bekommen das 3. Kind im Abstand von ca. 4 Jahren zum Zweiten. Das heisst die grossen sind dann in der Schule oder im KG und die Mama hat Zeit nur für ihr Baby. Das werde ich meinem Baby nicht bieten können und das tut mir für das Baby jetzt schon Leid! Dann überlege ich auch, ob wir den Abstand grösser hätten wählen sollen. Andererseits bin ich aber überzeugt dass es toll ist, wenn alle näher zusammen sind. Solche Überlegungen macht sich doch jeder. Ich finde es gut, dass ihr das Schicksal mitentscheiden lasst! Am Schluss ist es sowieso gut, so wie es ist...

@me: Morgen steht der 1. Untersuch an und ich sterbe fast vor Nervosität. Ich habe einfach das Gefühl ich habe weniger Symptome als bei den anderen SS und das verunsichert mich so. Hoffentlich ist alles gut!

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 272
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von assena » Do 25. Jul 2019, 14:50

:kennt ihr die Sucht - ich muss ständig doch mitlesen :lol: ...? Naja...dieser bin ich verfallen!

Also ich hab mir nun einen "Plan" zu recht gelegt, da nun der nächste Schritt die Insemination (IUI) sein wird, muss ich vorab die EL auf Durchgängigkeit prüfen. Das macht man zwischen dem 7 + 12 ZT. Leider kann ich das nicht mehr in diesen Zyklus, den der FA ist in den Ferien und nächste Woche ins ja kurz in CH (1. August).
Also soll ich mich im nächsten Zyklus an Tag 1 melden, dann machen wir einen Termin aus für die Prüfung. Das heisst zwischen dem 26. - 30.8. wird die Prüfung stattfinden. Dann können wir den übernächsten Zyklus mit IUI starten (sofern alles gut ist mit den EL).
Konkret wäre dann die IUI irgendwo vom 1. - 3. Oktober.
Tja ... ich wollte eine Pause, jetzt krieg ich sie schon was aufgezwungen...

Ich werde natürlich immer wieder bei Euch mitlesen, weil ich doch wissen will wie es Euch geht und was bei Euch läuft...einfach nicht mehr ganz so oft selbst hibbeln, ich will das irgendwie "abschalten" und einfach das Leben geniessen...

@alle die hibbeln... viel Geduld und Daumen sind gedrückt für einen positiven Test!!!
@alle die bald den ersten FA besuch haben weil sie SS sind... die Daumen sind gedrückt das nur positive Nachrichten auf Euch zukommen!
@alle die es zur Zeit schwieriger habt... fühlt Euch fest gedrückt. Ich kann es echt nachvollziehen ... und auch wenn ich mal downs habe - ich bin sicher am Ende wird alles Gut!!! Glauben wir weiter daran!
06/19 falsch pos. SST
07/19 BE, erneuter falsch pos. SST
08/19 EL Kontrolle, NMT 19.09.
09/19 :arrow: erste IUI steht bevor

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1884
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Do 25. Jul 2019, 23:53

@Flusi: Uuuuuh ich wünsche dir morgen einen schönen Untersuch und drücke die Daumen, dass alles gut ist!

@Lalila: Klingt, als würdet ihr diesen ÜZ super nutzen!

@Assena: Haha ja kenne ich! :D Nun habt ihr schon euren Weg gefunden, der klingt doch nach einem guten Plan. Ich kenne einige die im 1.-3. IUI-Zyklus ss geworden sind, nach jahrelangem vergeblichen Probieren. Das wird!!!
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » Fr 26. Jul 2019, 08:17

Nur kurz: hab heute mit Clearblue strichli getestet: eindeutig negativ. Hab zwar meine Tage noch nicht, NMT kann zwischen heute und Sonntag sein...denke aber, dass es dann wohl eher nicht geklappt hat und warte nun auf meine Tage. Sollten sie bis Montag nicht da sein, teste ich nochmal. Aber Hoffnung ist ziemlich verflogen

Benutzeravatar
Maltesers
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 10:57

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Maltesers » Fr 26. Jul 2019, 09:26

@Lilyrose Ich würde die Hoffnung noch nicht aufgeben, so früh ist es doch gut möglich das es noch nicht anzeigt. Ich würde es wie du machen und Montag nochmal testen falls du deine Tage nicht bekommst.

@assena Ich verstehe dich total und denke du machst es genau richtig! Nach ner gewissen Zeit ist es angenehmer das Thema etwas zur Seite zu schieben (was nicht heisst trotzdem dran zu bleiben) weil man sonst ständig frustriert ist. Aber ist doch schön das du einen Plan hast für den nächsten Monat und wer weiss, vielleicht klappt es ja doch noch vorher.

@Flusi Hoffe dein Gyn konnte dir heute die Angst etwas nehmen und es ist alles so wie es sein soll?

@Fea Manchmal macht man sich echt doofe Gedanken, aber das ist ganz sicher nicht so! Das du die Zeit jetzt mit deinen beiden geniesst ist aber eh das beste was du tun kannst.

@Lalila90 Ja ich habe es ihr erzählt und sie hat mir nochmal erklärt wofür es genau hilfreich ist. Sie meinte ich soll die Packung zu ende nehmen...schien jetzt aber nicht unbedingt davon überzeugt :D

me: ZT 60 und keine Mens in Sicht...ich habe absolut keine Ahnung was gerade mit mir los ist. Psychisch bin ich zur Zeit super angeschlagen, ständig wütend aber dann phasenweise auch unendlich traurig. Ich hoffe das Hormonchaos hat bald ein ende und vorallem wünsche ich mir so sehr das meine Tage kommen, rechne aber nicht mehr damit. Mein Freund setzt mich bestimmt bald aus wenn das so weiter geht, wenn sogar ich von mir genervt bin will ich gar nicht wissen wie es für ihn ist :mrgreen:

Ponymaus
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 11:21
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Ponymaus » Fr 26. Jul 2019, 18:00

@fea Ich möchte eigentlich erst am Samstag 3. August testen, falls TR bis dann nicht eingetroffen ist. Dann sollte der Test sicher das richtige Ergebnis anzeigen.. mal schauen, ob ich so geduldig bin ;-)

@flusi Da mir mein Körper beim ersten Üz Anzeichen vorgespielt hat, deute ich jetzt nichts mehr.. möchte mir nicht nochmals solche Hoffnungen machen.

@assena Freut mich, dass ihr wieder einen Plan habt und dass du wieder positiver eingestellt bist.

@Lalila Und hat dein Freund sich an das Versprechen gehalten und konntet ihr die heisse Phase gut nutzen?

@Lilyrose Ich würde die Hoffnung auch noch nicht aufgeben.. vielleicht war es einfach noch zu früh. Ich drücke dir die Daumen.

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 215
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Flusi » Fr 26. Jul 2019, 21:34

@assena: Schön, dass du dich wieder ein bisschen gefangen hast. Euer Plan klingt gut, obwohl es noch ein bisschen dauert, bis ihr weitermachen könnt. Aber deine Einstellung ist genau richtig. Geniesse das Leben und gönne dir Dinge, welche du gerne magst! Ich freue mich wieder von dir zu hören!

@Lilyrose: Oje, bei dir habe ich mit anderen Neuigkeiten gerechnet. Aber es könnte wirklich noch zu früh gewesen sein... ich hoffe das Wochende geht schnell rum, die TR kommt nicht und am Montag sieht alles anders aus. Läuft der Umzug gut bei euch?

@maltesers: Ich verstehe deinen Frust. Sooo mühsam, wenn es einfach nicht vorwärts geht. Ich wünschte wir könnten dir irgendwie helfen... :(

@ponymaus: Ich wünsche dir viel Geduld bis nächsten Samstag!

@me: Ich hatte heute den ersten US und es war ein wenig wie befürchtet. Mit 6+5 ist es ja noch ziemlich früh... man hat die Fruchtblase gesehen, den Dottersack und den Embryo. Es war aber alles ein wenig kleiner als erwartet. Der FA meinte, dass er zu 75% einen Herzschlag erkennt, dass Baby aber auf 6+1 schätzt. 4 Tage Unterschied ist ja eigentlich nicht viel, da mein Zyklus aber ziemlich genau ist schon seltsam... Das hat mich aber noch nicht sooo beunruhigt... Jetzt hat er ja eigentlich Ferien, möchte mich aber am kommenden Di, bevor er in die Ferien fährt nochmal sehen um zu schauen, ob es gewachsen ist. Das beunruhigt mich jetzt schon ziemlich... jetzt heisst es warten, hoffen und beten!

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 207
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Fr 26. Jul 2019, 22:04

@assena: es freut mich zu hören dass du wieder einigermassen positiv bist. und ihr einen plan habt. verfolgt den! aber es ist sicher git wenn du jetzt erst mal ne pause vom rummel hast. toitoitoi, vielleicht schlägts ja doch noch ein wenn das thema nicht die ganze zeit präsent ist. an sonsten bestimmt mit der IUI.

@lilyrose: solange keine TR da ist, gibs ja noch ein wenig hoffnung. ich drück dir die daumen!

@malteser: okey 🙈 hab ich mir schon gedacht. aber ich denke so Falsch wirds nicht sein! hoffentlich setzen bei dir bald die tage ein!

@ flusi: ohjeh ja ich kann deine angst verstehen! ich drück dir gsnzganz fest die daumen! versuch dich möglichst auszuruhen! und halte uns bitte aufdem laufenden❤️

@me: bin grad richtig zufrieden wie es läuft ☺️ hab ein gutes gefühl. ES ist für morgen angesagt. wir haben 3 herzen gesetz wobei das erste wahrscheinlich zu früh war. weiss aber nicht ob der allenfalls schon war. oder noch kommt. aber .... einfach den plan weiterverfolgen ☺️
jetz erst mal ne woche feeerieeen
6. ÜZ - NMT. ~ 6. Oktober

:arrow: SG am 16.Sept
:arrow: Besprechung SG 20.Sept

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » So 28. Jul 2019, 13:12

War negativ, weil ich einfach nicht schwanger war.. auf einen neuen Zyklus, jänu.

Antworten