Hibbeln ab April/Mai 19

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
bibuschka
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Jan 2019, 07:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von bibuschka » Mi 10. Jul 2019, 12:05

@flusi und fleur: herzlichen glückwunsch!!! so tolle news! :)
@princess: ich kann dich sooo gut verstehen! ich hoffe natürlich auch sehr darauf, dass es bei uns gleich wieder nach der fg klappt... ich bin mittlerweile auch schon 33 und habe mir eigentlich immer erträumt, jung mami zu werden. und trotzdem, wie assena auch sagt: wir werden ganz tolle eltern werden, egal wie alt wir sind.
@assena: och, diese dumme blasenentzündung! :(
@mami88; manchmal brauchts einfach so jammertage. kopf hoch, s‘chunnt scho guet!
@fea: wie siehts bei dir aus?
@smäcki: alles gute für den ett!
@me: mir gehts sehr viel besser. ich habe viel mit menschen aus meinem umfeld über die fg gesprochen, das hat sehr gut getan! und ich finds nach wie vor krass, wie viele das auch schon erlebt haben. unter anderem deswegen habe ich mich entschieden, darüber zu sprechen: es darf nicht sein, dass dieses thema so tabuisiert und totgeschwiegen wird! wir fahren nächste woche in die ferien, ich freue mich sehr! etwas entspannen und auf andere gedanken kommen... vielleicht hilfts ja, mein es müsste nämlich in diese zeit fallen :)

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1925
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Mi 10. Jul 2019, 12:46

Danke euch allen :) Mal sehen wie es weitergeht...

@Krömli: Ich kenne leider einige, die mehrmals hintereinander eine FG hatten, desvalb bin ich nicht soooo optimistisch wie ich es vllt sein sollte.

@Mami88: Ich hab bei diesem ÜZ auch gedacht, das sei nix geworden... ;)

@Smäcki: Uuuuh, da wär ich auch sooo nervös! Gib Bescheid! Aber ich bin sicher, da ist alles gut! :)

@Bibuschka: Du sprichst mir aus dem Herzen! Genau so handhabe ich es auch. Habe heute erfahren, dass die Abwesenheit seit Feb einer Erzieherin in der Kita auch aufgrund einer FG ist. Sie hat es uns erst jetzt gesagt. Hab ihr gleich geschrieben, und sie war so froh, dass jemand sie versteht! Echt traurig, dass etwas so Normales (wenn auch Trauriges) so totgeschwiegen wird, wo es doch so fest hilft, zu wissen, dass man bei weitem nicht alleine ist!
Eure Ferien werden euch bestimmt guttun :)

@me: Eben noch sehr verhalten. Werde am Freitag nochmal testen und den HA anrufen für die SD (er sagte, ich solle anrufen, sobald ich von einer Ss erfahre, damit er den Wert v.a. im 1. Trimester engmaschig überwachen kann). Die FA werde ich erst am Montag anrufen, hab etwas Schiss, weil sie doch sagte, wir sollen einen Zyklus auslassen... Und einen Termin für Ende Juli ausmachen.
GG weiss noch von nix und das bleibt auch noch grad ein bisschen so. Möchte es durchziehen mit dem US-Bildi. Aber das geht natürlich nur, wenn ich keine starken Beschwerden entwickle. Mal sehen. Sonst muss ich mir was anderes überlegen...
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 327
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von assena » Mi 10. Jul 2019, 13:06

@bibuschka- schön zu hören das es dir besser geht und das du positiv in den nächsten Zyklus starten kannst. Ohh Ferien, wie schön -ich gehe auch nächste Woche :-)

@+Fleur+ - was ist SD? ich hab das schon paar mal gelesen, aber irgendwie sagt mir diese Abkürzung nix :roll: .
Die FA weiss evtl. gar nicht mehr was sie dir dazumal gesagt hatte :-P, also mach dir keine Kopf! Hauptsache ist das es Dir und dem Würmchen gut geht!
10/19 erste IUI :arrow: neg. :(

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1925
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Mi 10. Jul 2019, 13:20

@Assena: Sorry, die Schilddrüse. Ich habe eine Unterfunktion, deshalb muss ich L-Thyrox nehmen (normalerweise nur 25, aber im Kiwu mehr, da eine SD-Unterfunktion quasi ein natürliches Verhütungsmittel ist). Momentan nehme ich die 75er Dosis, aber er meinte vor 2 Wochen, jetzt sei der Wert grad an der unteren Grenze. Evtl. muss ich dann wieder runter auf 50er. Ist etwas ein Hin und Her. Aber Fakt ist, wenn der Wert nicht stimmt, führt das zu einer FG (wenn man überhaupt ss wird, deshalb wurde ich bei der Kleinen ja fast ein Jahr nicht ss, unentdeckte Unterfunktion, direkt nach Beginn der 50er Einnahme wurde ich dann ss).
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 327
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von assena » Mi 10. Jul 2019, 13:25

@+Fleur+ ...musst dich nicht entschuldigen. Ach so... oh, ja dann sicher gleich dem Hausarzt melde! :-)
10/19 erste IUI :arrow: neg. :(

Krömli
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 13:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Krömli » Mi 10. Jul 2019, 14:33

@fleur: oje das stimmt mich auch grad wieder negativer:( kennt jemand UL-ziehen in der frühschwangerschaft mit erhöhtem Ausfluss? Sind vorhin 30 min Auto gefahren und hatte so ein Ziehen im UL, unterer Rücken bis in die Beine😱

Benutzeravatar
Mabel88
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Di 12. Mär 2019, 08:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Mabel88 » Mi 10. Jul 2019, 16:57

So. Meld mich auch mal wieder.
@flusi & fleur. Was für grossartige nachrichten. Von herzen alles gute für euch! Meldet doch mal ab und zu wies euch geht.

@princess. Abladen tut gut! Und das ist ein ort wo du das ungefiltert tun kannst. Also wannimmer du das bedürfnis hast, tu's einfach. Und ich drück dir soo fest die daumen dass du bald bald positive nachrichten emfpangen darfst.

@bibischka: schön zu hören gehts dir besser und konntest du dich austauschen.

@alle:ihr seid so unglaublich fleissig hier dass ich nie auf alle eingehen kann. Freue mich aber immer von euch zu hören

@me: würde morgen TR erwarten. Manchmal habe ich ein wenig UL ziehen dass TR oder *hoffnung* was anderes bedeuten könnte...ansonsten aber gar keine anzeichen. Deshalb ist die hoffnung klein...
2.ÜZ; NMT 11.juli

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 220
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Mi 10. Jul 2019, 17:59

huuuiiii, ich hab grad eben alles kurz pberfloga also sorry wenn ich nicht auf alles eingehe.

Flusi und fleur: ich freu mich so für euch! 🥰

princess87: ja laut FA kann das sein und die sollte auch selber wieder weggehen. hatte heute wieder blut im wc, sver die mens will eifach nicht kommen.

denen, die noch am hibbeln sind, die daumen sind gedrückt!

me: hat jemand erfahrung mit akupunktur? kann das was beeinflussen da unten? dass der zyklus wieder normaler wird etc?
ich werde mir mal den mönchspfeffer besorgen. sber da smit der akupunktur intressiert mich irgendwie auch.
6. ÜZ - NMT. ~ 7. Oktober / Pos. 9. Oktober

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 327
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von assena » Mi 10. Jul 2019, 18:15

@Lalila90... also ich mache seit Nov. Akupunktur und ich habe einen sehr zuverlässigen Zyklus. Zudem seit ich Akupunktur mache spüre ich den ES mega gut. Also ich kann es nur empfehlen!:-)

@Mabel88... wann willst du testen?;-)
10/19 erste IUI :arrow: neg. :(

fea
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: Di 22. Apr 2014, 09:52
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von fea » Mi 10. Jul 2019, 19:40

@prinzess: das tut mir grad sehr leid dass du so in einem tief steckst. aber ich kann das sehr gut nachvollziehen! und wie gesagt, man ist da so machtlos da man es echt kaum beeinflussen kann. ich hoffe, du findest bald wieder zu etwas mehr mut und positivität zurück, das wünsch ich dir sehr. du musst dein kind wohl so richtig verdienen. aber ich bin sicher, wenn du dann das würmchen im arm hast, weisst du genau wieso du genau auf DIESES wunder so lange warten musstest.

@menstasse: ich habe mich da bisher auch noch nicht rangetraut, obwohl alles sooooo positiv berichten.

@assena: ah jö, das ist denn lieb dass du nochmals extra nachfragst: (ich war aber nur sehr beschäftigt heute, schon früh los, den ganzen tag mit freundin in der badi, 5 kinder unter 5 jahren, da hatte ich keine zeit fürs forum ;-) ) ja, ich habe auch getestet, wieder negativ. blut aber bisher auch keines. hoffe, morgen erledigt sich das und gibt nicht so eine endlos-geschichte jetzt!!

@mabel: ich hoff mal noch mit dir!

@me: ich hatte heute morgen irgendwie eine krise...nicht einmal wegen des negativen tests, sondern plötzlich hab ich meinen erneuten kinderwunsch in frage gestellt irgendwie..

Benutzeravatar
Smäcki
Member
Beiträge: 204
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 10:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Smäcki » Mi 10. Jul 2019, 20:06

Egopost:
Der Untersuch ist gut gelaufen. Der ETT zeigt ein geringes Risiko für Trisomien und auch sonst war alles vorhanden und am richtigen Fleck. Es hat wie wild gezappelt und mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Bin mega froh und erleichtert und kann jetzt anfangen, die SS zu geniessen :-)

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » Mi 10. Jul 2019, 20:12

@fea: meinst du, dass du dir nicht mehr sicher bist, ob du ein drittes möchtest? Wieso meinst du? Weil du dir unsicher bist, ob du alles nochmsl "durchmachen" willst? Oder vielleicht einfach auch wegen dem negativen Test? Ich hab auch solche Momente, falls es dir hilft. Aber der Wunsch überwiegt jeweils das wieder

@fleur: darf ich fragen wie nun dein Mumu ist? Immer noch tief oder wieder hochgewandert? Vielkeicht ksnn ich ja noch was lernen....:) Bej mir ist er mkmentan do hoch, dass ich ibn nur knapp ertasten kann...könnte aber immer noch nicht sagen, ob er jetzt weich oder hart ist, da spür icb kaum Unterschiede

@Farmmom: wie geht es dir? Ist soweit nich alles ok? Nicht mehr lange hnd du hast Gewissheit. Die zeit muss dir ewigs vorkommen...als icb dazumal eine Wochd zuwarten musste, um zh sehen, ob die SS weiter geht, hab ich Tagebuch ans Baby geschrieben, dass es doch bitte bei uns bleiben mag.

@smäcki: gratuöiere, das ist toll. Das ist immer ein toller Meilenstein

Farmmom
Junior Member
Beiträge: 51
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 18:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Farmmom » Mi 10. Jul 2019, 21:12

@auf und ab Ich kann sehr gut mit Euch mitfühlen. Ich erlebe die Kiwu Zeit auch als sehr kräftezehrend. Eine gute Strategie dagegen habe ich noch nicht gefunden. Probiere oft mit Naturheilmittel/ Alternativmedizin zu unterstützen.
@flusi und fleur Herzliche Gratulation zum positiven Schwangerschaftstest
@krömli mehr Ausfluss (sofern nichts mit Blut ist) und Bauchziehen ist ganz normal in der Frühschwangerschaft.

Am Wochenende waren praktisch alle SS Symptome weg, weil ich enttäuscht war. Nun nimmt die gute Hoffnung wieder etwas zu, ich hoffe dass ich nicht zu tief falle, falls diese SS in einer FG enden sollte. Die Brüste schmerzen nun etwas mehr und ich hab häufig Bauchschmerzen, sodass ich immer aufs WC renne um zu schauen ob da kein Blut ist. Aber diese Anzeichen kann ich mir auch einbilden. In der letzten Ss dachte ich Kindsbewegungen zu spüren, dabei war unsere Tochter längst gestorben. Die Anspannung steigt auf Freitag und die Nächte schlaflos. Ich wünsche mir auf jeden Fall am Freitag Gewissheit zu haben egal auf welche Seite.

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » Mi 10. Jul 2019, 21:18

Ich wünsch dir sehr, dass du einfach noch nicht soweit warst wie gedacht und alles in bester Ordnung ist. Aber wie du sagtst, hsuptsache wissen, woran du bist

Benutzeravatar
Mami88
Member
Beiträge: 156
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 13:17
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Mami88 » Mi 10. Jul 2019, 22:45

Ohhh farmmom.. ich drück euch ganz fest die Daumen! Hoffe so sehr für euch, dass alles gut kommt..

@krömli: hatte ich auch dieses ziehen.. mein fa meinte damals das sei eigentlich ein gutes Zeichen...

Smäki: toolll hihi.. jö so herzig

@menstasse: das hab ich auch schon überlegt.. ich blute allerdings immer extrem stark und kann mir das nicht so vorstellen, wie das unterwegs in öffentlichen wc‘s gehen soll...

@me: hab noch 9 Tage zur mens und immernoch dieses nervige mensziehen zwischendurch.. seit gestern ist mein Kreislauf manchmal nicht mehr so stabil..
Bei den Brüsten merk ich noch nichts.. das war bei den beiden Ss eigentlich schon recht früh der fall...
daher wohl eher pms :?
et ca. 20.6.20

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1925
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Do 11. Jul 2019, 00:06

@Krömli: Wenn ich nicht getestet hätte, würde ich jetzt definitiv von TR ausgehen. Es zieht auch ziemlich und hab vermehrt ZS. Ist aber eigch ganz normal in der Früh-Ss - es nistet sich ein und wächst rasant, der ZS hält die bösen Keime fern.

@Mabel: Uuuu du machst es auch spannend!!!

@Lalila: Nur zur Info, Möpf dauert eine Weile bis er wirkt (ist ja was Pflanzliches). Mit Akupunktur hab ich nur geburtsvorbereitend Erfahrung (sehr gute, hab nicht alle Sitzungen gebraucht, sie war dann schon da :D ). Aber ich denke, das ist generell eine gute Methode, um sein inneres Gleichgewicht wiederzuerlangen und die Energie wieder fliessen zu lassen. Ausprobieren schadet bestimmt nicht!

@Fea: Ohje das tut mir Leid :( Mir gehts manchmal ähnlich wie Lilyrose. Beim Test mit der FG hatte ich Panik, shit 3 Kids, wie sollen wir das schaffen? Und jetzt bin ich voll relaxt (vllt auch, weil ichs noch nicht raffe^^) und mache mir null Gedanken drum. Das bestätigt mir ein wenig, dass ein drittes Kind eine gute Idee ist, die FG hat es mir nochmal verdeutlicht.

@Smäcki: Soooo schön! Gratuliere herzlich zum guten ETT, da fällt einem wirklich ein Stein vom Herzen! Davon bin ich (auch gedanklich) noch sehr weit entfernt, kann es mir noch nicht so wirklich vorstellen.

@Lilyrose: Ich hab heute nicht geguckt. Gestern Morgen war er so in der Mitte. Aber sehr fest und zu. Hab gelesen, dass bei Mehrfachgebährenden der Mumu nicht mehr immer ganz hoch oben ist und auch nicht immer ganz fest zu ist. Ich glaube, ich werde nicht (oft) tasten, einfach, um mich nicht zu verunsichern.
Ich hab vor dem ES auch nicht immer wirklich einen deutlichen Unterschied gespürt, hingegen sobald er vorbei war, da ist er dann wirklich anders.

@Farmmom: So ging es mir auch bei der FG. Hauptsache wissen, woran ich bin, egal in welche Richtung es geht. Diese Unsicherheit ist reinste Folter. Ich hoffe so sehr für euch, dass alles in Ordnung ist!

@Mami88: Klingt ja auch interessant bei dir :D Jede Ss ist anders, und Symptome müssen gar nix bedeuten.

@me: Wir hatten heute Date Night, waren Essen und im Kino (Aladdin, sooooo toll verfilmt, hammermässig, bin hin und weg), es war sehr schön :) Raffe es noni, ist ganz gut so :D Ausser, dass es mir immer nach dem Essen schlecht wird und es recht zieht, merke ich auch nix davon. Hab aber den ET mal ausgerechnet ;) wäre der 20.3.2020, nach ES :D
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Krömli
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 13:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Krömli » Do 11. Jul 2019, 04:20

Farmmom: kann dich so verstehen, ich hoffe für dich mit

Mabel@mami: spannend, wir fiebern mit

Smäcki: ganz herzliche Gratulation!! Es würde mich freuen wenn du uns auf dem Laufenden hälst, wann ist denn ET?

Fea: kannst du diese Gedanken an einem Auslöser festmachen? Neg. Test oder die vielen Kinder im Freibad? Wahrscheinlich werden immer Dinge dagegen sprechen ein drittes bzw. Ein weiteres zu haben. Kommen denn diese Gedanken aus dem Kopf oder Bauch/Herz?

Lalila: kenne akkupunktur auch nur aus der Ss..fand es gut aber ich denke man muss sich auch irgendwie darauf einlassen und „daran glauben“ sonst schadet es zwar sicher nicht..

Fleur: oh Date Night wie schön macht ihr das..ist GG demfall noch nichts aufgefallen?

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lilyrose » Do 11. Jul 2019, 06:59

@Fleur: hab msl gelesen, dass Mumu nur ein Indikator ist für SS. Sieht man ja bei dir, aufgrund von Mumu bist du ja von TR ausgegangen...denke dadurch solltest du dich nicht verunsichern lassen. Verändert sich sicher auch während Anfangszeit...
Und dein GG fragt gar nix nach? Hätten wir letzten Monat so viel Sex gehabt, hätte meiner längst gefragt, ob ich schon schwanger sei :) Ich denk nicht, dass ichs bis zum US in der 8ten Woche verheimlichen könnte...no way. Ausser dein FA bestellt dich schon früher, aber nekn, ich würds nicht schaffen. Aber wenn du es schaffst, ist das natürlich eine tolle Überraschung. Mein Sohn kam am 24.3...gute Jahreszeit :)

@mabel: heute ist dein NMt? Schon getestet oder hat sichs durch Mens erledigt?

@menstasse: habe 2 verschiedene, kam aber mit beiden bisher nicht klar. Brauche wohl auch mal ne Beratung..die sind sooo nah am Ausgang, dass sie total stören und Blut läuft daran vorbei. Deswegen hab ich die noch nicht in Gebrauch, wäre aber grundsätzlich schon ne gute Sache.

@me: gestern nochmal ein Herzli gesetzt, glaub bin so langsam auf dem Weg zum Eisprung :) Aber eben mit unregelmässigem Zyklus ist es schwierig. Kann halt nur anhand Zervixschleim raten...mal schauen, ein weiteres Mal Sex wäre sicher noch gut :) Mal schauen, wie es sich ergibt...haben grad ne gute Phase, da wir bald zügeln, haben wir das Gefühl, müssen noch alle räumlichen Möglichkeiten hier ausnutzen ;) Sollte es nicht klappen, lass ich wohl dann noch Schilddrüse kontrollieren...bin zwar 2x unkompliziert SS geworden, musste aber in SS Hormone nehmen und Arzt meinte mal, dass ich schon eher ne leichte Unterfunktion hätte, wobei nach letzter SS wurde es nochmal kontrolliert und war gut, nehme an, dass wird immer noch so sein.

Benutzeravatar
assena
Member
Beiträge: 327
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 14:48
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von assena » Do 11. Jul 2019, 08:21

@fea - ist doch normal das man ab und an wieder an einer Entscheidung zweifelt... wir haben zum einen das Herz und zum anderen den Kopf der uns steuert. Vielleicht war der neg. Test doch ein bisschen der Auslöser? Fühl dich auf jedenfalls gedrückt und versuch deine Gedanken zu ordnen, ich bin sicher du wirst für dich die richtige Entscheidung treffen.

@Smäcki - ich freue mich sehr, dass es dir und dem Baby gut geht und das alles in Ordnung ist. Nun geniess die Kugelzeit! :-)

@Farmmom - es tut mir so leid das du so in der Wartepositon bist und nicht weisst was genau los ist...ich drücke dich aus der Ferne ganz fest und halte die Daumen gedrückt für Euch!

@Mami88 - na nur weil es zweimal so war, heisst es ja nicht das es beim dritten Mal gleich sein muss. :-) also nicht schon die ganze Hoffnung verlieren. Ich drück weiter die Daumen.

@+Fleur+ ohh ja Aladdin ist so ein toller Film! :-D so schön eine solche Date Night! Aber dein Mann weiss noch nicht davon, du konntest gestern also weiterhin schweigen ...wow - ich hätte das nicht gepackt! :-P

@Mabel88 - wie sieht es bei dir aus? NMT?
10/19 erste IUI :arrow: neg. :(

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1925
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Do 11. Jul 2019, 08:51

@Krömli, Assena+Lilyrose: Ne mein GG tappt weiterhin im Dunkeln :D Es gab schon 1 oder 2 Situationen, wo ichs ihm fast gesagt hätte. Aber ich finde die Vorstellung mit dem US-Bildchen einfach so schön (klebe es nachts an den Badspiegel und schreibe mit Lippenstift etwas dazu im Stil von "Hallo Papa, ich freu mich auf dich!" oder so), ich hoffe, dass ichs verheimlichen kann bis dahin. Meine FA bestellt einen meist Ende 6. Ssw schon ein (bei den Mädels war ich bei 5+4 und 5+6 - beide Male hat die FA das Herzchen schon gesehen, ich nicht, war nur ein Pünktchen, hab nix erkannt). Hab vor, Anfang letzte Juliwoche zu gehen, also so um den 30 rum (wäre dann bei 6+3/4, da sollte ich das Herzchen ja dann auch sehen). Weiss auch nicht, ob ichs wirklich aushalte. Ist jetzt meine persönliche Challenge. Vllt find ich auch noch eine andere Idee zum Mitteilen, wer weiss. Aber das mit dem Bildchen stelle ich mir sooo toll vor 🤩

@Krömli: Ja wir machen monatlich eine Date Night, ganz bewusst damit wir auch Zeir nur zu zweit verbringen. Ist mir sehr wichtig und ich hoffe, dass wir das auch mit 3 Kids dann durchziehen können.

@Lilyrose: Er ist eben nicht so ein Gmerkige. Obwohl ich den ES angedeutet hatte und wir ja davor auch GV hatten (gibt sicher noch ein drittes Mädel 🙈), rafft er überhaupt nichts, bzw. es interessiert ihn einfach nicht und denkt deshalb nicht drüber nach. Frauensache, quasi...

@Assena: Jaaas meeeega toll! Und der Aladdin ist sehr schön anzusehen, mmmm ;) GG hat gefragt, ob ihm so eine Frisur wohl auch stehen würde :D Meinte ja bestimmt, aber er hat gewelltes Haar und sehr dickes und viel (er ist türkischstämmig), müsste ein guter Coiffeur her :D Hoffe ja immer noch, dass die Grosse auch noch so ähnliches Haar bekommt (die dunkelbraunen Katzenaugen dazu hat sie schon *schmacht*). Die Kleine kommt nach mir und hat dunkelblondes Haar, ganz fein und dünn (ich hab hellbraunes Haar, aber auch ganz fein, Coiffeur meint immer Babyhaare 😂).
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Antworten