Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Fragen rund um das Thema Verhütung
Antworten
Benutzeravatar
plunschi
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: auf dem Land

Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von plunschi » Mo 10. Jul 2017, 17:39

Hallo zusammen
Ich habe mir vor 5 Wochen die Kupferspirale einsetzen lassen.
Alles verlief soweit problemlos.
In den ersten Tagen nach dem einsetzen sollte ich keine OB's benutzen. Danach sei es dann kein Problem. Als die nächste Mens kam, habe ich ganz normal OB benutzt. Beim allerersten Wechsel (die Mens war noch sehr schwach und ich habe einen kleinen OB benutzt) verspürte ich ein sehr schmerzhaftes Ziehen. Alle weiteren Wechsel fühlten sich ganz normal an.
Leider hat sich dann heute beim Kontrolltermin herausgestellt, dass sich die Spirale verschoben hatte und nur noch mit den Ärmchen in der GB hing und der Rest unten raus schaute.
Mein FA hat die Spirale nun wieder richtig platziert.
Muss ich nun jedesmal Angst haben, beim Ob ziehen dass die Spirale daran hängen bleibt?
Hat auch jemand Erfahrung mit Spirale und Menstasse?
Oder gibt es auch andere Gründe die zum verrutschen führen?
Bei wem ist das auch passiert?

Plunschi

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4954
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Helena » Mo 10. Jul 2017, 20:48

Menstasse sollte kein Problem sein, die hat ja keine Sachen, die sich verhaken können. Und ist, wenn du mal den Dreh raus hast, viiiiiel angenehmer als Tampons.

Niceli-87
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 23:03
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Niceli-87 » Do 20. Jul 2017, 22:40

Ich hatte 4 Jahre die Mirena und jetz seit 1 Jahr die Kupferspirale. Ich benutze auch obs und bei mir ist sie noch nie verrutsch bisher. Leider kann ich dir keine Auskunft geben weshalb dies passieren kann.

Benutzeravatar
plunschi
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: auf dem Land

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von plunschi » Di 5. Sep 2017, 15:54

Vielen Dank für eure Antworten.

Die Kupferspirale scheint wohl nicht die richtige Verhütungsmethode für mich zu sein.
Beim 2. Kontrolltermin war sie wieder leicht verrutscht und wurde erneut richtig platziert.
Heute beim 3. Kontrolltermin war sie nicht mehr auffindbar. Sie scheint sich unbemerkt verabschiedet zu haben... :oops:
Jetzt muss ich mir Gedanken über eine andere Verhütungsmethode machen. :?

Was denkt ihr? Kommt evtl Kupferkette oder Ball in Frage? Oder wird mein Körper dies auch ausstossen?

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4954
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Helena » Di 5. Sep 2017, 17:23

Möchtest du denn weitere Kinder?

Benutzeravatar
plunschi
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: auf dem Land

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von plunschi » Di 5. Sep 2017, 18:07

@ Helena
Nein ich möchte keine Kinder mehr.

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4954
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Helena » Di 5. Sep 2017, 21:26

Darf ich in dem Falle fragen, wieso ihr nicht die endgültige Variante wählt? Bei ihm oder bei dir?

Benutzeravatar
Brianna74
Senior Member
Beiträge: 662
Registriert: Di 2. Jun 2009, 12:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: DE - next to Berlin

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Brianna74 » Mi 6. Sep 2017, 12:53

Hi,

schließe mich Helenas Frage an.
Hatte auch die Kupferspirale, diese aber wegen der NW (heftige Krämpfe und sehr starke TR) ziehen und mich unterbinden lassen.
Bereue diesen Schritt absolut nicht.
Bild

Benutzeravatar
plunschi
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: So 9. Dez 2007, 09:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: auf dem Land

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von plunschi » Do 7. Sep 2017, 16:27

Damit habe ich mich noch gar nicht befasst.
Ich glaube das ist mir dann doch zu endgültig...
Und da ich schon relativ oft operiert wurde, möchte ich keine Operationen die nicht unbedingt nötig sind.

Leela
Stammgast
Beiträge: 2338
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Leela » Do 7. Sep 2017, 18:36

Eine Unterbindung bei mir stand für mich gar nicht zur Debatte.
Ich denke wir Frauen haben schon genug für die Familienplanung auf uns genommen, das war klar GG`s Part ;-)
2010, 2013, 2015

Jamiro
Senior Member
Beiträge: 536
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Jamiro » Do 7. Sep 2017, 19:51

Unterschreibe bei Leela: Nach jahrelanger Pilleneinnahme und mehreren Spiralen war GG an der Reihe :mrgreen:
@plunschi: Wenn du wirklich auf gar keinen Fall mehr schwanger werden möchtest, würde ich nicht mit der Kupferspirale verhüten. Da kenne ich zu viele "Kupferspiralen-Babys" :wink: .Die Mirena böte da wohl einiges mehr an Sicherheit.

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4954
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Helena » Do 7. Sep 2017, 19:54

Dito: für den Mann ist das ein kleiner Eingriff. Und alles andere geht nachher immer noch gleich gut, nur wird man nicht schwanger;-).
Und wenn du dann wirklich mit 50 noch ein Kind willst, gehts notfalls a) per Rekonstruktion der Samenleiter oder b) künstlich mit einer Hodenbiopsie.

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9120
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Kupferspirale mit Tampon rausgezogen

Beitrag von Phase 1 » Do 7. Sep 2017, 21:10

Eine vaseltomie machen lassen. Musst dann einfach einige Monate noch mit Kondom verhüten.
Wenn das spermiogram dann negativ ist dann kannst du Verhütung vergessen.

Sonst gibt es noch:
Goldlilly
Diafgma
Kondom für die Frau
Spermienabtötende Spülungen ( sind nie sicher!)
Enthaltsamkeit...
Oder eben Kupfer aber das ist nicht sicher.
Ich hab Kupfer die Ärztin meinte besser inkl Kondom.

Antworten