BMI über 29 tread

Antworten
Hutschebei
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Hutschebei »

Hallo Nura

Ich bin jetzt gerade in der WhatsApp Gruppe von Lila16 untergekommen :)... Mir persönlich dient das mehr, bin nicht so der PC Typ. Die Gruppe findet sich erst grad zusammen, da ist sicher noch ein Plätzchen für dich ;)...
Ich würde mich freuen!

Grüessli

Hutschebei

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von whatelse32 »

@Nasenhaar: ich hatte damals, als ich mit Metabolic startete eine temporäre Mitbewohnerin und ihr Mietanteil habe ich in Metabolic investiert :-D Ich habe in 18 Monaten schlussendlich 30kg verloren und konnte es auch sehr gut halten, bis ich dann einen Velo-Unfall hatte und danach 6 Monate keinen Sport machen konnte.... Ich fing dann langsam wieder an meine Kondition aufzubauen und als ich soweit war, dass ich wieder über 10 km Joggen konnte, wurde ich schwanger... Tja, Joggen und Fitness ging dann bald nicht mehr... Jetzt versuche ich die letzten 7kg der Schwangerschaft loszuwerden und dann noch ein bisschen mehr, so dass ich wieder in die alten Hosen passe. Ich fand auch nicht, dass ich mich durch Metabolic stark einschränken musste.

Allerdings kann ich im Moment den Plan nicht umsetzen, sprich die strikten Wochen funktionieren im Moment nicht wirklich. Ich habe es jetzt mal auf Mitte Februar verschoben. Ich muss wirklich 2 Wochen haben, an denen ich nichts geplant habe, da ich ja in diese 2 Wochen weder Öl, Zucker, Alkohol und keine KH konsumieren kann. Zudem kommt GG seit der Geburt unseres Töchterchens 3x die Woche zum Mittagessen nach Hause...

Ich bin jetzt am überlegen, ob ich e-Balance machen soll... Seit Anfang Januar bin ich 6x die Woche auf dem Hometrainer für 45 Minuten plus 15 Minuten Bauch-Beine-Po-Übungen. Ich hab auch angefangen auf Süssigkeiten zu verzichten (ausser am Weekend) plus abends wenig KH. Ich gebe mir bis Ende Januar und wenn das nicht funktioniert, werde ich mich für e-Balance anmelden.

@Nasenhaar, Hutschebei und Nura.... was macht ihr so, damit ihr abnehmt?
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

Nura
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Nura »

Liebe whatelse32

Was ich zum Abnehmen mache? Ich versuche in erster Linie alles akribisch aufzuschreiben, was ich esse, ansonsten kann ich den inneren Schweinehund nicht überwinden. Ich schreibe es zweichfach auf: einmal auf "Fatsecret" und das zweite Mal auf "My Miracle" (alles kostenlose Programme). Weshalb zweimal? Die Programme sind etwas unterschiedlich aufgebaut. Bei Fatsecret finde ich die Übersicht von Fett-Kohlenhydraten und Zucker besser. Auch finde ich die Lebensmittel besser beim Suchen, da vieles auf Migros- und Coopprodukte abgestimmt ist. My Miracle funktioniert mit Punkten. Du kannst anhand deines Gewichtes und Grösse ausrechnen, wie viele Punkte dir zustehen pro Tag. Mir stehen jetzt 33 Freipunkte (du darfst alles essen) und 6 Sonderpunkte (Gemüse) zu. Meistens schaffe ich es nicht alle aufzubrauchen (was man aber laut Forum sollte). Ich fahre auch doppelt, weil ich den Mengenangaben auf My Miracle nicht recht traue, es dünkt mich eher viel. Ob ich so Erfolg haben werde, mal schauen. Angefangen habe ich vor den Festtagen (was ich nicht wirklich kontrollieren konnte durch die Einladungen und anders essen).Diese Woche hatte ich die Periode, also schwups wieder 1,5 kg drauf. Die Periode klingt wieder ab und somit die Kilos wieder runter. Fazit: 2,5 kg runter seit Mitte Dezember.

Hutschebei
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Hutschebei »

Halli Hallo Zusammen :)

Ich hab vor ner Woche wider mit Weight watchers angefangen. Also auch Pünktli zählen :wink: . Mier dient das am meisten da ich damit flexiebel bin und sich auch für meine Familie nicht viel ändert ausser dass gesündere Sachen auf den Tisch kommen was ja Allen dient. Und meine Laune bleibt gut da auch Schoggi mal drinn liegt :wink: .
Da ich nicht ins Treffen gehn möchte habe ich etwas Kontrolle und Austausch in der WhatsApp Gruppe, ohne ei wenig Druck von Aussen ists schwierig.

Nura: Super dass kommt doch gut :P !!

Benutzeravatar
Trochantor
Senior Member
Beiträge: 634
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 10:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thurgau

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Trochantor »

würde mich gerne mit euch austauschen
hab heute 111kg bei einer grösse von 173cm ergibt einen BMI von 37 ungrad :cry:
versuche schon sehgr lange abzunehmen, aber es geht einfach zu wenig;einerseits zu wenig Konsequenz, andererseits spielen sicher die medis auch eine rolle. leide an schweren Depressionen und an sehr schlechten tagen mag ich nicht noch aufs essen schauen.
ich versuche auf süsses zu verzichten und viel Gemüse zu essen und normale Portionen und tägl 10'000 schritte zu machen
Trochantor mit Boy 2007 und Girl 2009

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von whatelse32 »

@Nura: ich habe auch mal eine Zeitlang alles akribisch aufgeschrieben, irgendwann wurde es mir zu bunt. Aber das Programm mit den Punkten klingt nicht schlecht. Vielleicht sollte ich mich darüber mal genauer schlau machen.

Letzte Woche habe ich bis auf gestern täglich auf Süssigkeiten verzichtet (von Aschermittwoch bis Ostern werde ich das komplett durchziehen). Diese Woche war das Wetter ideal und wenn immer möglich, gehe ich am Nachmittag mit dem KiWa raus - diese Woche waren es einmal 4km, 2x 10km und gestern sogar 11km... Ich schalte jeweils die Train & Run App ein, damit ich weiss, wie viele km ich gelaufen bin. Nach den 11km gab's zur Belohnung dann ein paar Guetzli.

Ich hab' abends nun auch die KH-Zufuhr reduziert (max. 1 Stück Brot, wenn überhaupt). Bin gespannt, ob das nächste Woche auf derWaage Auswirkungen zeigt.

Ich habe mir das neue Betty Bossi Kochbuch gekauft, da hats einige tolle Rezepte drin, werde bald anfangen, diese auzuprobieren.

@Trochantor: Der Verzicht auf Süsses und die 10'000 Schritte sind doch ein Anfang! Ich sage mir immer wieder, dass es Geduld braucht beim Abnehmen - die Kilos sind ja auch nicht von einem Tag zum anderen da gewesen... Für mich ist es auch wichtig, realistische Ziele zu setzen. Ich sage nicht, dass ich 20kg abnehmen will, sondern ich möchte 2 Kleidergrössen weniger haben. Muskeln sind schwerer als Fett - da kann es auf der Waage schon mal nach oben gehen, wenn man regelmässig anfängt zu trainieren - trotzdem sitzen die Hosen lockerer...
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

Benutzeravatar
nevrothiel
Junior Member
Beiträge: 96
Registriert: Mo 3. Jul 2006, 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Fricktal
Kontaktdaten:

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von nevrothiel »

hallo ihr lieben

ich wollte nur kurz hallo sagen und euch allen viel glück wünschen! ich kann sehr gut mit euch mitfühlen, ich hatte einen bmi wert von 38.6 :!:

ich habe vor 3 jahren meine ernährung total umgestellt und dank weight watchers (selbstkontrolle, ich hasse gruppensitzungen) und sport abgenommen. im ersten halben jahr musste ich mir jeden punkt aufschreiben, so konnte ich es besser kontrollieren.

ich weiss, wie schwierig es ist sich zu motivieren. mein tipp: kleine schritte! gönnt euch zum beispiel bei den ersten 5 kilos neue schuhe, kleider, coiffeurbesuch oder leckere schokolade :wink: man sollte sich trotzdem etwas gönnen, aber lasst die kleinen heimlichen naschereien sein :wink:

wichtig... lasst euch nicht stressen!

liebe grüsse
nevie
Happiness is not something ready made. It comes from your own actions. - Dalai Lama

Benutzeravatar
Trochantor
Senior Member
Beiträge: 634
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 10:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thurgau

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Trochantor »

@whatelse32
gute Idee mit den kleidergrössen

@nevrothiel
macht gerade mut zum lesen. meine ernährungsberatung hat mir gesagt das ich kaum um eine OP komme mit meinen umständen und BMI

@all
hat jemand von euch die OP gemacht? wie geht es euch nun damit? welche art magenOP habt ihr gemacht?
Trochantor mit Boy 2007 und Girl 2009

Nura
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Nura »

Hallo meine Lieben ;-)

Melde mich wieder einmal und berichte euch, vielleicht hilft euch der eine oder andere Gedanke. Langsam aber sicher habe ich den Dreh raus, die Pfunde purzeln jetzt. Lange hat es stagniert, jetzt tut sich was. Mit Folgendem Tagesablauf denke ich, dass ich erfolgreich bin:
Morgen: Ich mache mir einen Fruchtshake aus folgenden Zutataten: 1 Banane, 1 Orange, 1 Mango, 2 Kiwis und etwas Wasser zum Verdünnen. Das ergibt 2 grosse Gläser à ca. 250ml (eines für mich, das andere für meinen Mann). Wenn möglich eine Sporteinheit auf Crosstrainer (30min) oder Minitrampolin (20 min). Dies aber nur wenn ich genug Zeit habe zum Haarewaschen :-)
Mittag: "normales Mittagessen", jedoch eher weniger Kohlenhydrate wie ich sonst immer hatte. Wenn möglich alles frisch gekocht. Nach dem Mittag (wenn das Verlangen da ist) ein Täfeli dunkle Schokolade.
Abend: 200ml Inshape Vanille.
Den ganzen Tag duch ca. 1,5 l Tee ungesüsst oder Wasser.
Diesen Drink am Abend finde ich jetzt nicht so berauschend, hätte lieber was Festes zwischen den Zähnen, ich merke aber, sobald ich den auslasse, geht das Gewicht wieder hoch :-( Und immer Salate essen hängt mir schon jetzt raus.
Ich schreibe mir alle Nahrungsmittel und Getränke in "My Miracle" auf, das funktioniert nach einem Punktesystem, wahrscheinlich ähnlich wie WW (nur gratis ;-) ). Wichtig ist, du kriegst Tagespunkte für Gemüse/Früchte, die müssen unbedingt alle aufgebraucht werden. Deshalb also die Idee mit dem Fruchtshake am Morgen, denn ich muss mich schon ein bisschen dazu zwingen Obst und Gemüse zu essen.
Wie geht es bei euch so?
LG Nura

Benutzeravatar
tatinchen22
Member
Beiträge: 455
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 11:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von tatinchen22 »

Hallo zusammen. ich würde mich gerne zu euch gesellen wenn es erlaubt ist? :)
ich habe einen BMI von 40ig (125Kg bei 175cm). Habe meine Ernährung nun umgestellt und bis anhin klappts ganz gut. Allerdings fällt es mir immer noch so schwer Sport zu machen, nicht weil ich nicht kann, bin trotz meines Gewichts recht fit, aber nach einem Arbeitstag kackts mich ehrlich gesagt dann mega an :D ;)...aber ich weiss, das ist die falsche Einstellung....Da ich PCO habe und ich Kinder will, ist das ein super Motivator mich in den Arsch zu beissen, hoffe sehr durch den Austausch mit euch, fällt's mir etwas einfacher :)....

@Trochantor, das find ich krass das der Arzt dir gleich eine Magen OP vorschlägt. Das ist ein grosser Eingriff der heute immer noch mit vielen Risiken verbunden ist. :( Schaffst du es denn auf normalem Weg nicht, dein Gewicht zu verlieren?

@Nura, Und wenn du zum Abendessen Fleisch mit Gemüse machst, oder hast schon mal die Konjaknudeln versucht, die haben keine KH und man kan daraus viele Gerichte zaubern. :) Glaub ich würd das nicht packen jeden Abend nur so einen Shake zu mir zu nehmen.... respekt ;)!
BildBild

Nura
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Nura »

Hallo Tantinchen
Ja, der Shake ist wahrlich nicht mein Freund, obwohl er geschmacklich relativ gut runter geht (habe da schon von Shakes gelesen, die mit Kleister etc. verglichen wurden ;-) ). Fleisch und Gemüse wäre ok, aber ich bin nicht so der Fleischesser und dazu noch ein Gemüsemuffel (ich finde es geschmacklich so langweilig :roll: ). Konjaknudeln kenne ich nicht, werde ich gleich mal googlen.
Liebe Grüsse

Benutzeravatar
tatinchen22
Member
Beiträge: 455
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 11:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von tatinchen22 »

hihihi...ja das mit der Konsistenz der Shakes ist mir auch bewusst *wääh*...hatte mal so einer der war wirklich...Kleister und man hat echt NICHTS geschmeckt...total grauslig ;) *ggg*.... Ja gut, wenn du natürlich nicht so der Fleisch/Gemüsetyp bist, wirds bald mal schwierig :D ;)...und Poulet/Fisch? auch weniger?...
Die Konjaknudeln sind übrigens dann auch recht gewöhnungsbedürftig...man muss sie gut waschen bevor man sie kocht..sonst schmeckts etwas komisch...
BildBild

Nura
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Nura »

... habe jetzt gerade gegooglet. Konjaknudeln sind einfach Glasnudeln, oder? Die kenne ich natürlich :-) Ich mag die eigentlich gut essen, wenn man eine gute Sauce dazu macht. Fleisch mag ich in dem Sinne schon, aber einfach nicht so in der Masse. Also wenn ich dann 2x pro Tag Fleisch auf dem Teller habe, das ist mir zu viel. Beim Gemüse weiss ich einfach nicht so, wie ich da Raffinesse rein bringen kann. Mit einer selbst gemachten Sweet an Sauer-Sauce schmeckt es mir gut, aber eben, muss ja auch nicht jeden Tag sein. Was ich auch noch mag, ist dann das Ofengemüse mit Knoblauch. Wir bereitest du deine Gemüseportionen zu?

Benutzeravatar
tatinchen22
Member
Beiträge: 455
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 11:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von tatinchen22 »

Nein Konjaknudeln sind keine Glasnudeln....sie sehen ähnlich aus, bestehen aber aus der Konjakpflanze
https://de.wikipedia.org/wiki/Shirataki-Nudeln .
Ja das ist halt schon so, irgndwann gehen einem die Ideen aus. Was ich aber gerne immer wieder mache sind gefüllte Paprika/Zucchetti mit Hackfleisch, oder Blumenkohlreis/Stampf, Gurkensuppe (hört sich komisch an, ist aber MEGA lecker), Ratatouille ist auch lecker und hat man rasch gemacht...ich schaue einfach drau, das ich die Konsestenz vom Gemüse immer mal wieder ändere,..eben mal Stampf machen, mal mach ich Suppe, oder auch mal überbacken mit Käse...oder wenn ich mal keine Lust auf Gemüse habe, dann mach ich mir einfach Rührei, oder Spiegeleier ...sättigt auch und ist lecker :D...
Gut, 2x im Tag müsste ich jetzt auch nicht Fleisch essen, aber es gibt ja noch Anderes...Geflügel, Fisch bsp :) ist auch eine super Alternative.
BildBild

Nura
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Nura »

Danke für die Info, dachte mir nämlich schon, denn mir war, dass Glasnudeln fast gleichzusetzen sind wie normale Teigwaren. Gibt es Konjaknudeln in normalen Fachmärkten wie Migros oder Coop?

Benutzeravatar
tatinchen22
Member
Beiträge: 455
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 11:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Solothurn

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von tatinchen22 »

Immer gerne doch :). Ich glaube in grösseren Migros Filialen hab ich sie schon gesehen. Kommt erst jetzt langsam "in Mode". Wie handhabst du es eigentlich mit dem Sport? Mich dünkts, ich bind die Einzige der es schwer fällt, Sport zu treiben :(....
BildBild

Nura
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Nura »

Nein, hier! Obersportmuffel! Ich war es schon als Kind, habe mich lieber musisch betätigt, auch heute noch! Ich war zwar als Kind nicht übergewichtig, aber wurde auch nicht sportlich erzogen, da beide Eltern nichts mit Sport am Hut hatten :-). Ich habe es eigentlich immer gemacht, weil man es ja macht und weil es soooo zufrieden macht. Ich habe mit 16 intensiv Basketball betrieben, finde es zwar nach wie vor toll, aber die Trainings waren doch immer eine Qual für mich. Dann kam der Sturz, alle Bänder durch und seit da, sowieso vorsichtig unterwegs. Nun habe ich mich wegen meines Wunsches abzunehmen halt in den Hintern gebissen und habe wieder begonnen auf den Crosstrainer zu steigen, dass tut meinem Knie zumindest nicht weh und seit neustem jetzt der Einsatz mit dem Trampolin. Es sind kurze Sequenzen und zu Hause, so kostet es mich weniger Überwindung. Aber dass es mir Spass machen würde, das wäre glatt gelogen. Ich tue es wirklich nur zur Unterstützung meiner Gewichtsreduktion (hilft es nichts, so schadet es nichts ;-) ) und ja, manchmal ärgert es mich, kann ich nicht so hinter meinem Sohn her rennen ohne gleich Schmerzen im Knie zu haben. Da wäre jetzt halt die Frage, ist es das nicht trainiert sein oder die Folgeschäden der zulange heraus gezögerten OP damals. Man weiss es nicht. Ich merke auf jeden Fall, dass ich mich am besten überwinde, wenn ich das im stillen Kämmerlein machen kann ohne Zuschauer, gut gemeinte Sprüche und Kommentare :-)

Benutzeravatar
Trochantor
Senior Member
Beiträge: 634
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 10:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thurgau

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Trochantor »

@nura
danke für deinen bericht wie du es machst, tönt spannend

@tatinchen22
ich muss so viele medis nehmen und ich denke die sind mitschuld das ich eher zunehme als abnehme, trotz aufpassen. aber leider ist es schon so, dass wenn es mir schlecht geht ich weniger aufs essen schaue.
wie schmeken den diese nudeln? könnte ich die der ganzen Familie vorsetzen?

@Sport
hätte ja ins MTT gehen sollen, aber hab es abgesagt, nachdem ich zum 3.mal die Termine hätte verschieben müssen. hab so viele andere Termine das ichs einfach nicht schaffe.
¨meine 10'000 schritte schaffe ich fast immer, ausser am Wochenende, da mache ich pause. möchte nun den Hometrainer vom Estrich holen und versuchen dort zu beginnen
Trochantor mit Boy 2007 und Girl 2009

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von whatelse32 »

@tatinchen22: das mit den Konjaknudeln klingt ja gar nicht schlecht. Das muss ich mir auch mal anschauen. Bin mir aber nicht sicher, ob GG die essen wird... Der motzt schon bei Dinkelpasta!!

@Sport: ich habe mir den Vorsatz genommen, dass ich 6x die Woche Sport mache. Wir haben einen Hometrainer - so sitze ich für 45 Minuten auf den Hometrainer und mache anschliessend noch 15 Minuten Bauch-Beine-Po-Übungen mache. Donnerstags arbeite ich und da Töchterchen bei der Schwiegermutter ist, gehe ich nach der Arbeit 1km schwimmen. Bei schönem Wetter schaue ich, dass ich an die 10km spazieren gehe (Töchterchen liebt lange Spaziergänge - sie ist knapp 10 Monate alt). Mittlerweile mache ich das seit Anfang Januar und wenn es ausnahmsweise vorkommt, dass ich einen Tag nichts machen kann, werde ich ganz kribbelig... Ich habe es also bereits verinnerlicht... Erst hab' ich die Kondition aufgebaut und jetzt beginnen die Kilos langsam zu schmelzen. Es ist mir lieber, es geht langsam...
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

Nura
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: BMI über 29 tread

Beitrag von Nura »

@whatelse32: Wow, du meinst es sportlich wirklich ernst. Es soll jetzt nicht nach Ausrede klingen, aber wenn ich zu Hause auf dem Crosstrainer trainiere, bin ich nachher so verschwitzt, dass ich so jeden Tag die Haare waschen müsste. Geht es euch nicht auch so? Ich versuche natürlich trotzdem mich ranzuhalten :-)
Bei mir geht das Abnehmen auch eher langsam, na ja, was erwarte ich, wenn ich nur schon vom Schokoladenanschauen zunehme ;-) Dir einen schönen Sonntag

Antworten