Austauschjahr 5. Gymijahr

Die Zeit des Erwachsenwerdens

Moderator: Züri Mami

Antworten
Benutzeravatar
Valerio
Junior Member
Beiträge: 71
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 14:13
Wohnort: Graubünden

Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Valerio »

Tochter, derzeit im 4. Gymijahr, spielt mit dem Gedanken, nächstes Schuljahr ein Auslandjahr in den USA oder einem anderen englischsprachigen Land anzutreten. Derzeit ist sie dabei, Informationen zu beschaffen und mögliche Anbieter zu kontaktieren.

Kann jemand von euch aus eigener Erfahrung berichten? Welche Organisation, welches Land, welche Erfahrungen? Auch haben wir festgestellt, dass der finanzielle Aufwand sehr destinations- und Schulabhängig ist.

Freue mich auf eure Erfahrungen/Inputs.
TeenagerGirl 2004 und GirlieTeenager 2006 :D

Lesa
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Do 24. Nov 2016, 11:28
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Lesa »

Ich und meine 2 Geschwister waren mit AFS im Austauschjahr (USA, Zentralemerika, Südafrika). Meine Familie hatte ebenfalls ein Gastkind während meine Schwester im Austuasch war. Es ist zwar schon eine Weile her, aber ich kann die Organisation sehr empfehlen. Es arbeiten sehr viele Freiwillige mit, es hat aber trotzdem einen professionellen Kern. Die Unterstützung vor und während dem Austauschjahr ist sehr gut, auch in schwierigen Situationen. Ich selbst musste z.B. die Gastfamilie wechseln. Für mich auch noch wichtig: Die Gastfamilien erhalten kein Geld. So melden sich wirklich nur Familien, welche tatsächlich ein Gastkind aufnehmen möchten und nicht nur aus finanziellem Interesse.

Andere grössere Organsiationen sind sicherlich auch gut. Ich würde einfach darauf achten, welche Unterstützung sie anbieten (Vorbereitung, während dem Austausch), wie sie die Gastfamilien aussuchen und wie bei Problemen (z.B. Gastfamilienwechsel) umgegangen wird. Tramsparenz in all diesen Punkten wäre mir wichtig.

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1602
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von aryu »

Hallo Valerio

Es kommt ein bisschen drauf an, wie viel Mitspracherecht du haben willst, was Schule / Ort etc. betrifft.

Mein Sohn ist gerade dabei, mit AFS sein Austauschjahr in Japan zu organisieren. Eigentlich war der Plan, dass er von April 21 bis März 22 weg ist, nun verschiebt sich das Ganze corona-bedingt um ein halbes Jahr, aber es sollte eigentlich doch noch klappen.

Bei AFS kann man das Land wählen, und dann wär's das. Ort, Schule, Gastfamilie werden einem zugewiesen. AFS ist eine Non-Profit Organisation. Die Gastfamilien stellen Kost und Logis auf eigene Kosten zur Verfügung. Das garantiert einem ein Stück weit, dass da nicht mit dubiosen Ideen ("wegen dem Geld") Austauschschüler aufgenommen werden. Es ist dafür aber auch verhältnismässig günstig, wir werden ca. 11'000 Franken bezahlen für das ganze Jahr, Flug, Schulgeld, Kost, Logis inbegriffen. Was noch dazu kommt sind Ausgaben für Kleider (Schuluniform...), Ausgang, Mobilität, private Auslagen eben.

Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit dem Ablauf, Unterstützung, Informationsfluss etc.

Wir sind euch also noch nicht viel voraus im ganzen Prozess, aber wenn das im nächsten Schuljahr stattfinden soll, solltet ihr pressieren mit anmelden. Viele, die in diesem Jahr ein Austauschjahr gehabt hätten, verschieben auf nächstes Schuljahr und haben Vorrang, es könnte 21/22 knapp werden mit Gasteltern.

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

Benutzeravatar
Berlin
Senior Member
Beiträge: 715
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 10:13
Wohnort: Region Zürich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Berlin »

Liebe Valerio,
Meine Tochter ist im Moment im 3. Gymijahr und plant, im 4. Jahr - d.h. ab Sommer 2021 - ein Austauschjahr zu machen. Sie geht mit Rotary. Ich würde - aus meiner Erfahrung - ansonsten auch AFS empfehlen.
Zum Zeitpunkt: Bei uns muss / musste die Anmeldung an der Schule bis vor den Herbstferien erfolgen. Da muss man auch schon die Organisation haben. Von dem her denke ich auch,dass ihr etwas vorwärts machen solltet. Wir haben so weit alles organisiert, coronabedingt verschiebt sich die Organisation jetzt aber und das Ganze ist doch mit einer grossen Unsicherheit verbunden.
Berlin mit Sohn (März 04) und Tochter (Nov 05)

Benutzeravatar
Valerio
Junior Member
Beiträge: 71
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 14:13
Wohnort: Graubünden

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von Valerio »

Danke für eure Rückmeldungen!
Morgen besucht Tochter eine Infoversnstaltung, von der Kanti organisiert, wo diverse ehemalige Austauschschüler Red und Antwort stehen. Warte mal diesen Termin ab und je nach dem wie sich Tochter entscheidet, werden wir danach Gas geben.

Spezieller Gedanke, dass sie eventl bald für ein Schuljahr ins Ausland geht... Aber ich finde es eine tolle Chance und würde voll hinter ihr stehen.
TeenagerGirl 2004 und GirlieTeenager 2006 :D

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1602
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von aryu »

@Valerio
Ja, gell... Ich denk mir vor allem immer, dass dann ein anderes „Kind“ zurück kommt als jenes, das im Sommer weggeht...

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

swam
Senior Member
Beiträge: 993
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von swam »

Ich selber war vor über 20 Jahren mit YFU im Austausch, hab jahrelang freiwilligen Arbeit für YFU gemacht und vor 2 Jahren waren eir Gastfamilie für eine Japanerin. Ich kenne die Organisation in- und auswändig, kann es wärmstens weiter empfehlen. Kannst mir auch gerne eine PN schreiben :)

Benutzeravatar
enjel
Senior Member
Beiträge: 725
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 10:37

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von enjel »

Kennst du bereits die Seite www.intermundo.ch?
Dort stöbern würde ich auf alle Fälle empfehlen ;-)

Ich selber machte nach der Matura ein Austauschjahr an einem amerikanischen Community College (also nicht mehr High School) mit Aspect Foundation. Ich weiss gar nicht, ob es die noch gibt, aber sie waren dazumal die einzigen, die eben auch Colleges im Angebot hatten.
Gutes gehört habe ich aber immer von AFS und YFU....

Auf jeden Fall ist ein Austauschjahr etwas, das man sein Leben lang mit sich/in sich trägt. Eine Lebenserfahrung, die man so wohl nie mehr nachholen kann.
Zuletzt geändert von enjel am Di 15. Sep 2020, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
Manche Ohren haben Wände. (Robert Lembke)

swam
Senior Member
Beiträge: 993
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von swam »

enjel: YFU bietet auch ein College Programm an. Ich kann dir nur beipflichten. Ich wäre heute nicht an dem Punkt, an dem ich bin wenn ich kein Austauschjahr gemacht hätte. Hoffe, dass meine Kinder auch mal eines machen möchten ;)

Benutzeravatar
enjel
Senior Member
Beiträge: 725
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 10:37

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von enjel »

@swam: Das war 1990. YFU hatte dies dazumal noch nicht im Angebot, da bin ich fast zu 100% sicher. Puh, ist das lang her.... :mrgreen:
Manche Ohren haben Wände. (Robert Lembke)

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1602
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von aryu »

@enjel
Musste grad grinsen, das passiert mir auch ständig :-D Da will ich einen Typo korrigieren, und anstatt zu editieren, zitiere ich mich selbst und editiere das Zitat :-P

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

swam
Senior Member
Beiträge: 993
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von swam »

enjel hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 21:51
@swam: Das war 1990. YFU hatte dies dazumal noch nicht im Angebot, da bin ich fast zu 100% sicher. Puh, ist das lang her.... :mrgreen:
:lol: :lol: :lol: Ja, 1990 hatte YFU das noch nicht ;) Ich war 1996/97 im Austausch, das sind wirklich Ewigkeiten :mrgreen:
Hast Du noch Kontakt zu Leuten von damals?

Benutzeravatar
enjel
Senior Member
Beiträge: 725
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 10:37

Re: Austauschjahr 5. Gymijahr

Beitrag von enjel »

@aryu: Dass du das bemerkt hat? Ich hab's doch so schnell korrigiert :-D

@swam: nur noch wenig. Am meisten noch mit dem einen Enkel meiner Gastmutter. Der war dazumal 10, und nun bereits selber Vater von zwei Kindern :-D Und du?
Manche Ohren haben Wände. (Robert Lembke)

Antworten