Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Eure Empfehlungen...

Moderator: Minchen

Benutzeravatar
Netterl
Vielschreiberin
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Netterl » So 12. Nov 2017, 08:04

Vollautomat ist m. E. einfach in der Handhabung. Wie schon geschrieben: Morgens bin ich im Autopilot :lol: Man muss halt zwischendurch regelmäßig reinigen, aber auch das geht fix und problemlos.
Bei den Bohnen sind wir inzwischen bei Bio gelandet: Ausgezeichneter Geschmack und gut verträglich.
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Benutzeravatar
-Malve-
Member
Beiträge: 402
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 17:40

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von -Malve- » So 12. Nov 2017, 09:09

Jamiro hat geschrieben: Frage an diejenigen mit einem DeLonghi-Vollautomaten: wieso diese Marke und nicht Jura??

Wir hatten vor DeLonghi einen Jura-Vollautomaten. Sehr schönes Design, auch feiner Kaffee. Die Handhabung nicht ganz selbsterklärend weil alles über einen Steuerknopf ging. Sie hatte 3 recht entscheidende Macken:
1. Der 1. Kaffee nach dem Aufwärmen war immer etwas "kühl". OK, wenn man Espresso oder schwarzen Kaffee trinkt, sosolala, wenn man noch ein bisschen Milch reingab.
2. Die Dichtungen musste man schon nach 2,3 Jahren ständig ersetzen: Kostenpunkt beim Fachhändler um 100.- Sie verlor dann jeweils relativ viel Wasser. GG hat es dann jeweils selber (fachgerecht) gewechselt aber das so 2,3x/Jahr , def. zuviel.
3. Man konnte separat Pulver einfüllen z.B. für koffeinfreien Kaffee. War für mich relevant da 2x ss in der Jura-Zeit und auch regelmässiger Besuch koffeinfreien Kaffee trinkt. Das war aber recht kompliziert resp. wenn man etwas trödelte mit dem Vorgang dann checkte die Maschine nicht mehr dass sie Pulver bekommen hatte. Füllte man nach, verteilte sich das trockene Pulver der 1. Ladung überall wo es hinkonnte. Füllte man nicht nach, meldete sie, kein Pulver bekommen zu haben.

De Delonghi:
- Der Kaffee ist sehr fein, wir mögen ihn in Espresso und Lungo-Varianten. schon in Grundeinstellung sind 5 verschiedene Stärken einfach einstellbar. Ist bei uns noch wichtig weil GG sehr starken Kaffee trinkt und ich weniger.
- Kommt nicht so Designt daher, ist aber sehr selbsterklärend.
- Auch Milch aufschäumen, Wasser und Dampf ist sehr einfach zu handhaben (wir haben eine ohne Milchtank)
- Reinigung ist recht einfach und in Abständen die OK sind
- Alles in allem eine praktische Kaffeemaschine die auch nicht viel Mühe im Unterhalt macht. GG hat eine schon länger im Geschäft und weil er zufrieden damit war haben wir für zu Hause die gleiche angeschafft.

Ich fand es bei Jura sehr schade, dass sie doch recht technische Macken hatte, das waren keine Feinheiten wo man geteilter Meinung sein konnte. Und es konnte uns auch kein Fachmann die Maschine entsprechend reparieren/einstellen. Wir hatten sie dennoch 7 Jahre, aber eben nur leidlich zufrieden. Schade, denn wir hätten gerne Jura als Schweizer Unternehmen weiterhin unterstützt.

Benutzeravatar
huckepack
Senior Member
Beiträge: 826
Registriert: Mi 15. Mär 2006, 13:46

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von huckepack » Mo 13. Nov 2017, 10:17

wir überlegen auch immer wieder an einer jura oder so herum. sind auch mal in ein jura-geschält gegangen, aber da hatte er grad keine espresso da... ???
auf alle fälle fanden wir den Kaffee, den wir dann probierten nicht wirklich fein. so haben wir uns nicht getraut, eine zu kaufen...
aber eigentlich mag ich nespresso auch nicht mehr.
wir trinken sicher 6 Kaffees am tag...
Huckepack mit
A: 2006
B: 2010
___________________________

"Fantasie haben heisst nicht, sich etwas auszudenken, es heisst, sich aus den Dingen etwas zu machen." Thomas Mann

Benutzeravatar
Netterl
Vielschreiberin
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Netterl » Mo 13. Nov 2017, 10:20

Wie schon geschrieben: Es kommt bei einem Vollautomaten m. E. auch sehr auf die Sorte Bohnen an. Da gibts schon definitiv Unterschiede.
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1445
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von carina2407 » Mo 13. Nov 2017, 15:20

Ich lese gerne mit, wir haben Nespresso und lieben ihn sehr, aber die Kapseln gehen extrem ins Geld (wir trinken 6-10 Kaffees am Tag!) und der Aluverschleiss macht mir zu schaffen, und die kopierten Billigvarianten schmecken uns überhaupt gar nicht, früher hatte ich mal eine Kolbenmaschine, war eigentlich gar nicht so schlecht, später dann hatten wir einen JURA- Vollautomaten, der ging mir aber recht auf den Wecker, hat zuviele Macken das Ding.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
tea4two
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 580
Registriert: Do 3. Mai 2007, 14:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am waldrand
Kontaktdaten:

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von tea4two » Di 14. Nov 2017, 19:45

Ich mag am liebsten das bialetti :)
Meitli Juli 07
Giäu Februar 10
Giäu Januar 12
Meiteli Mai 14

Benutzeravatar
naura
Vielschreiberin
Beiträge: 1348
Registriert: Di 8. Aug 2006, 16:13

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von naura » Do 16. Nov 2017, 13:08

Ich habe eine Nespresso-Maschine und benutze die Kapseln von der Migros. Am liebsten Cafe Royal Espresso Forte. Ich trinke max. 2 am Tag und ab und zu für Besuch.. nach jahrelang Bialetti bin ich nun so wieder viel zufriedener mit dem Kaffee und der Handhabung. Kolbenkafi trinke ich im Stammkafi. Brauche ich daheim nicht.
mit Meite (07)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Wir sind da um zu strahlen, wie es die Kinder tun.
Mandela

Bötzger11
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:09

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Bötzger11 » Do 16. Nov 2017, 17:18

Wir haben jahrelang Nespresso kafi getrunken. Bei meinen Eltern und Schwiegereltern mochte ich den vollautomatisch-kafi gar nicht. Weil wir sehr viel Kaffee trinken und mich zudem der Abfall störte, haben wir nach dem dahinscheiden unserer nespresso Maschine auf eine delonghi Maschine gewechselt. Preislich ok, die für uns richtigen Bohnen beziehen wir in einer kleinen Rösterei - war ein bisschen ein pröblen (Temperatur, welche Bohne, Kaffeemenge) aber jetzt würd ich nicht mehr zu nespresso zurück wechseln

Benutzeravatar
vOiCe
Member
Beiträge: 244
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 06:08

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von vOiCe » So 11. Mär 2018, 06:27

Ich hole dieses Thema mal rauf. Unsere Jura Vollautomat Kaffeemaschine hat das Zeitliche gesegnet. Sie ist erst 4-jährig und war in dieser Zeit schon 2x zur Reparatur. War wohl ein Montags-Modell :/ . Jetzt lassen wir sie nicht mehr flicken und schauen uns stattdessen nach etwas Neuem um. Als Reserve Maschine (denn ohne Kaffee geht gar nicht :) ) haben wir eine kleine Nespresso. Wie jedoch einige schon geschrieben haben, gehört dieses Produkt Nestlé. Diese "Halunken" werden wir nicht weiter unterstützen (wir kaufen die Kapseln in der Migros, die sind kompatibel mit der Nespresso Maschine). Aber eben, diese Maschine steht ansonsten im Keller als "Retter in der Not".

Nun haben sich einige zu DeLonghi positiv geäussert. Welches Modell von DeLonghi habt ihr bzw. könnt ihr empfehlen?

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1415
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Stella* » So 11. Mär 2018, 07:10

Hallo vOiCe

Wir haben eine Lattissimo Pro und würden sie sofort wieder kaufen. Nebst normalen Kaffee macht sie auf Knopfdruck Cappuccino, Latte Macchiato oder heisse Milch. Man kann einstellen, wieviel Schaum man möchte. Den Milchbehälter spült man mit Tastendruck und stellt ihn danach in den Kühlschrank.

Weiterer Vorteil: Alle abnehmbaren Teile kann man ihm Geschirrspüler reinigen.

Kaffee haben wir von Lidl und Aldi. Kostet 17 oder 19 Rappen.

http://www.nettoshop.ch/Haushalt-Kleing ... gQaAlBSEAL
Bild

Benutzeravatar
vOiCe
Member
Beiträge: 244
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 06:08

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von vOiCe » So 11. Mär 2018, 07:48

@stella
danke für den Link. Das ist eine Kapsel-Maschine, richtig? Das möchten wir der Umwelt zuliebe eigentlich nicht.

Gibt es auch empfehlenswerte Vollautomaten von DeLonghi mit einem integrierten Bohnen-Mahlwerk?

Benutzeravatar
Netterl
Vielschreiberin
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Netterl » So 11. Mär 2018, 08:03

Wir hatten bei Delonghi die magnifica. 16 Jahre treue Dienste, dann wollte der Motor nicht mehr, aber mein Vater konnte ihn wieder reparieren. War wohl gar nicht schwierig.

In der Zwischenzeit hat aber eine Siebträgermaschine bei uns Einzug gehalten ( Gastroback). Solltet ihr Euch überlegen. Der Kaffee ist noch besser. Es entsteht aussen mehr Dreck ( mal verschüttetes Pulver etc., dafür sind die Zeiten passée, in denen in der Maschine das Kaffemehl verschimmelte, weil man vergas, alle 2-3 Tage zu leeren.
Nothing is forever, except death, taxes and bad design

Benutzeravatar
Stella*
Vielschreiberin
Beiträge: 1415
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Stella* » So 11. Mär 2018, 08:25

@vOiCe
Ja, es ist eine Kapselmaschine. Habe mich auch lang dagegen gesträubt, aber diese ist wirklich top.

War für mich eben nicht klar, dass du einen Vollautomaten suchst - sorry! Habe es einfach so verstanden, dass du Nestlé nicht unterstützen willst.
Bild

Bleistift79
Member
Beiträge: 153
Registriert: Di 13. Dez 2011, 20:47
Geschlecht: weiblich

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Bleistift79 » So 11. Mär 2018, 08:31

wir haben nun die 2te Saeco Kaffeemaschine. Die erste hat 8 Jahre gehalten. Bei uns werden 10-20 Tassen Kaffee gezrunken.
Für uns war klar, dass wir eine Maschine wollen, bei welcher wir das Mahlwerk selber reinigen können.
Bei unserem Modell war mich auch wichtig, dass das Wasser und die Bohnen von oben eingefüllt werden kann und das Fassungsvermögen ordentlich ist. Dazu die Latte& Cappuccino Option gibt.

Bei Jura musst du die Madchine jedes Mal in den Service bringen oder direkt einschicken.

Yoghurt
Senior Member
Beiträge: 515
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Yoghurt » So 11. Mär 2018, 09:01

Wir haben auch schon die 2. Saeco. Das erste Modell war noch gut, das aktuelle ist ziemlich schlecht in der Qualität. Neulich hatte ich es in die Reparatur gegeben, weil Wasser auslief (in die Auffangschale). Als ich das Problem geschildert habe, sagte der Mechaniker sofort, dass er nicht weiss, ob sich eine Reparatur noch lohnt. Die Maschine ist vier Jahre alt! Die erste Maschine hat, so wie bei Bleistift, acht Jahre gehalten. Der Mechaniker meinte dann, dass ein Vollautomat, der "nur" bis CHF 500 kostet, nicht lange hält. Wenn man eine Maschine möchte, die länger hält, muss man mehr Geld ausgeben. Tja, die erste Maschine hatte deutlich unter CHF 500 gekostet und akzeptabel lange gehalten. Die zweite hat nicht mehr diese Qualität.

Malaga1
Vielschreiberin
Beiträge: 1215
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von Malaga1 » So 11. Mär 2018, 09:27

Wir haben seit letzten November eine DeLonghi Magnificia S und sind bis jetzt sehr zufrieden. Mich hat der ganze Abfall bei der Nespresso geärgert. Wir haben uns nun durch die Kaffeebohnen probiert und eine gefunden, die uns sehr gut schmeckt und den Kaffeesatz kippe ich jetzt einfach in den Kompost. Gekostet hätte die Maschine knapp 700 Franken, wir haben sie dann mit 40% Rabatt bei einer BlackFriday—Aktion gekauft. Mir ist aufgefallen, dass es immer wieder Aktionen gibt. Eigentlich ist man blöd, wenn man den vollen Preis zahlt.
Malaga1 mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

aluger
Member
Beiträge: 297
Registriert: Di 5. Jan 2010, 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zurzibiet

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von aluger » So 11. Mär 2018, 11:29

wir haben eine Bialetti (aus Edelstahl), uns seit wir einen Induktionsherd geht das super schnell. Auf dem herkömmlichen Herd war es echt langwierig, aber nun ist es keine Sache mehr. Kann ich Dir sehr empfehlen, uns schmeckt der Kaffe sehr gut.

Benutzeravatar
vOiCe
Member
Beiträge: 244
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 06:08

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von vOiCe » Fr 16. Mär 2018, 06:09

aluger hat geschrieben:wir haben eine Bialetti (aus Edelstahl), uns seit wir einen Induktionsherd geht das super schnell. Auf dem herkömmlichen Herd war es echt langwierig, aber nun ist es keine Sache mehr. Kann ich Dir sehr empfehlen, uns schmeckt der Kaffe sehr gut.
Der Bialetti Kaffee ist mir viel zu stark, den mag ich überhaupt nicht.

Interdiscount hat aktuell 20 % Preisreduktion auf alle Kaffeemaschinen. Wir haben uns jetzt auch für eine DeLonghi entschieden (Prima Donna S). Sie war von 1'119.- auf 499.- runter geschrieben. Dazu gab es noch 20 % Rabatt - so hat sich der Kauf gelohnt :) . Zum Einstellen fand ich sie etwas komplizierter als z.B. eine Jura. Das Tolle ist jedoch, dass man mit dieser Maschine Latte Macchiato machen kann. Geht alles Vollautomatisch. Also für den Preis, der sie gekostet hat, bin ich sehr zufrieden :)

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2268
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von jupi2000 » Fr 16. Mär 2018, 08:59

Voice
Da hast du aber ein tolles Schnäppchen gemacht! Muss auch grad mal schauen gehen :D

Benutzeravatar
vOiCe
Member
Beiträge: 244
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 06:08

Re: Alternative / Ersatz für Nespresso-Kaffeemaschine

Beitrag von vOiCe » Fr 16. Mär 2018, 09:16

jupi2000 hat geschrieben:Voice
Da hast du aber ein tolles Schnäppchen gemacht! Muss auch grad mal schauen gehen :D
Das war echt Zufall. Wir haben ein "Bitte keine Werbung" Schild am Briefkasten, also hätte ich von dieser Aktion nichts gewusst (da kein Prospekt). Ich ging ganz spontan in den Interdiscount und sah von dieser Aktion - da mussten wir einfach zuschlagen :) ! Übrigens: im Online-Shop gibt es diese Aktion nicht, du müsstest also in einen Shop vor Ort gehen.

Antworten