Windpocken Thread

Fragen zur Ernährung und Gesundheit

Moderatoren: Minchen, Mrs. Bee

Antworten
ausländerin
Senior Member
Beiträge: 700
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von ausländerin » Mi 20. Dez 2017, 08:53

Danke euch für rückmeldungen. Falls sie es schon hatte und wir es gar nicht bemerkt haben, hoffe ich sehr dass sie keine kranke kinder angesteckt hat. Ich habe nicht gewusst dass es so versteckt verlaufen kann... Bei hand/mund/fuss krankheit und mundfäule war sie zu hause, also falls eir eine der beiden mit windpocken verwechselt haben, konnte sie niemandem anstecken...

Benutzeravatar
sunflyer
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 12:40
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von sunflyer » Mi 20. Dez 2017, 09:50

So, der Grosse hat jetzt auch die Windpocken. Also hatte er sie nicht als Baby, oder dann zu schwach.
Grosser Bruder, Januar 2010
Kleiner Bruder, Juli 2011

ausländerin
Senior Member
Beiträge: 700
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von ausländerin » So 7. Jan 2018, 02:34

So, jetzt kann ich nur warten ob die Tochter krank wird oder doch es schon gehabt hat. Vor 2 Tagen hat sie halbe Tag mit dem Bub einer Freundin gespielt, bis Abend spät. Der hat seit Gestern morgen Windpocken.

ausländerin
Senior Member
Beiträge: 700
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von ausländerin » Sa 27. Jan 2018, 22:45

3 Wochen vorbei und immer noch keine Windpocken. Das andere Mädchen die auch dabei war hat es schon seit 1 Woche. Es scheint dass meine Tochter entweder es schon in vergangenheit hatte ohne dass wir es merkten oder einfach "glück" hat zu dem minimalprozent zu gehören die trotz intensivem Kontakt sich nicht anstecken.

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Phase 1 » Di 30. Jan 2018, 08:28

Ich werde heute mit dem kleinen zur Nachbarin gegen dessen Kind gerade die WP hat. Ist das sooo verwerflich ?
Hab ziemlich negative Reaktionen bekommen vom Umfeld.

Dann noch eine Frage. Ist mein Sohn dann rein theoretisch bereits jetzt hoch ansteckend oder dauert das dann noch paar Tage?

swam
Senior Member
Beiträge: 612
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von swam » Di 30. Jan 2018, 08:47

Phase: Ich würde das auch machen, wenn es meine noch nicht gehabt hätten....
Es dauert ja 2 bis 3 Wochen von der Ansteckung bis zum Ausbruch. Es ist 2 bis 3 Tage vor Ausbruch sehr ansteckend.

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Phase 1 » Di 30. Jan 2018, 09:13

Ok merci.
Ja der jüngste hätte sie noch nicht und ob Junior sie hatte weis ich nicht. Ich dachte mal ja aber das könnten auch Mückenstiche gewesen sein.
Ich könnte dann quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wenn der kleine es bekommt hätten wir sie im Kleinkind alter durch ( was sicher besser ist!) und zweitens würde es Junior dann noch vor dem neunten Lebensjahr haben. Und derzeit ist der kleine grad fit und munter. Die Grippe hatten wir schon.

ausländerin
Senior Member
Beiträge: 700
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von ausländerin » Di 30. Jan 2018, 09:41

Phase, wenn es dir zeitlich passt - warum nicht? Ab 10-14 Tagen würde ich aber aufpassen und niemandem Besuchen der ein Baby hat oder krank ist. Habe jetzt auch so gemacht, ausser das meine Tochter sich wieder nicht angesteckt hat.

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 603
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von dan79 » Di 30. Jan 2018, 21:50

hey aber Phase, jetzt mal klartext: als ich meinen Sohn am 7. Tag nach Ausbruch in den kiga schickte, warst du äusserst empört und jetzt willst du dein Kind „anstecken lassen“ und dann evtl. durch dein Kind auch noch andere anstecken?!?! wirklich?

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Phase 1 » Di 30. Jan 2018, 23:02

Dan mein Kind (3) ist zuhause und hat höchstens Kontakt mit Kinder die bereits alle WP hatten. Ich kenne hier kein einziges Kind das die WP noch nicht hatten. Es gab mal vor drei Jahren Ausbruch. Das hat das gesamte Dorf immunisiert. Nur leider war der kleine im Bauch und nicht geboren.
Zweitens, ich entschied bewusst das ich jetzt die WP haben möchte für den kurzen. 1 weil wir nichts vor haben die nächsten Wochen,2 weil ich nun ein Auto habe womit das WP Kind im Auto bleiben kann und ich nicht draussen rum laufen muss.
Drittens, es ist ein Riesen Unterschied ob ich gewollt eine Krankheit auflese( und das ist wirklich nur bei WP der Fall), oder ich mein Kind in die Schule schicke und es dort von einem kranken Kind angesteckt wird weil die Eltern es trotz Fieber Erbrechen oder nicht trockenen Blasen, in die Schule schicken.
Kranke Kinder haben in der Schule nix verloren.

Ich frag ja explizit ab wann das Kind ansteckend sein könnte, damit ich bewusst in der Zeit keinen Kontakt mit anderen geförderten Personen haben werde.
Mein Sohn wird die WP bekommen( was ich hoffe) und er wird ab nächster Woche nicht mehr mit anderen Babys oder älteren Menschen oder der Nachbarin die gerade eine Chemotherapie hinter sich hat Kontakt haben.

Verstehst du um was es mir geht?


Und PS wenn die ansteckungszeit anfängt bei Junior wenn er sie noch nicht hatte, hätten wir bereits Ferien, also Idealfall!)

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 603
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von dan79 » Mi 31. Jan 2018, 08:47

Phase 1 hat geschrieben:Dan mein Kind (3) ist zuhause und hat höchstens Kontakt mit Kinder die bereits alle WP hatten. Ich kenne hier kein einziges Kind das die WP noch nicht hatten. Es gab mal vor drei Jahren Ausbruch. Das hat das gesamte Dorf immunisiert. Nur leider war der kleine im Bauch und nicht geboren.
Zweitens, ich entschied bewusst das ich jetzt die WP haben möchte für den kurzen. 1 weil wir nichts vor haben die nächsten Wochen,2 weil ich nun ein Auto habe womit das WP Kind im Auto bleiben kann und ich nicht draussen rum laufen muss.
Drittens, es ist ein Riesen Unterschied ob ich gewollt eine Krankheit auflese( und das ist wirklich nur bei WP der Fall), oder ich mein Kind in die Schule schicke und es dort von einem kranken Kind angesteckt wird weil die Eltern es trotz Fieber Erbrechen oder nicht trockenen Blasen, in die Schule schicken.
Kranke Kinder haben in der Schule nix verloren.

Ich frag ja explizit ab wann das Kind ansteckend sein könnte, damit ich bewusst in der Zeit keinen Kontakt mit anderen geförderten Personen haben werde.
Mein Sohn wird die WP bekommen( was ich hoffe) und er wird ab nächster Woche nicht mehr mit anderen Babys oder älteren Menschen oder der Nachbarin die gerade eine Chemotherapie hinter sich hat Kontakt haben.

Verstehst du um was es mir geht?


Und PS wenn die ansteckungszeit anfängt bei Junior wenn er sie noch nicht hatte, hätten wir bereits Ferien, also Idealfall!)
Ich versteh deine Argumente. Bin anderer Meinung und finde, dass wir die Kinder nicht BEWUSST einer Krankheit aussetzen dürfen. Ich wünsche deinem Sohn, dass die WP bei ihm verhältnismässig harmlos und ohne Komplikationen verlaufen.

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Phase 1 » Mi 14. Feb 2018, 16:29

Also es sind nun 15 Tage vorbei seit wir dort waren und bis jetzt ist nichts passiert. Könnte das auch noch länger dauern oder denkt ihr er hätte schon die ersten Symptome zeigen müssen?
Er hat weder Temperatur noch sonst was ist fit und munter.

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4246
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Helena » Mi 14. Feb 2018, 16:34

Kann durchaus auch 21 Tage gehen.

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Phase 1 » Mi 14. Feb 2018, 16:58

Ah ok gut dann warte ich noch weiter.

Benutzeravatar
stellina
Member
Beiträge: 317
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 21:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aargau

Re: Windpocken Thread

Beitrag von stellina » Mi 14. Feb 2018, 21:41

Bei uns ging es 1x 17 und einmal 16Tage.
grossi schwöschter 2011 und chleini schwöschter 2013

glücklichs meitlimami

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2153
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Sternli05 » Fr 16. Feb 2018, 07:35

Wenn man anstecken will funktioniert es meistens nicht....

Bei uns ging es bei allen genau 14 Tage.

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3280
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Nuuneli » Fr 16. Feb 2018, 07:37

...ja, die kids müssen "empfänglich" sein...
200120042007

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Phase 1 » Fr 16. Feb 2018, 09:14

.
Zuletzt geändert von Phase 1 am Mi 7. Mär 2018, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.

jana1891
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 11:13

Re: Windpocken Thread

Beitrag von jana1891 » Mo 19. Feb 2018, 11:20

Hi, wir haben gleichen Problem. Ab September ist er in der Schule. Wenn ihr die WP bekommt, kannst du bescheid bitte schreiben?

dani8383
Member
Beiträge: 197
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 11:29
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von dani8383 » Fr 29. Jun 2018, 10:47

Meine Tochter hatte vor zwei Wochen Windpocken. Jetzt bin ich dran 🙈. Hatte sie anscheinend nicht als Kind 😱
grosse Schwester 01.2012
Kleiner Bruder 06.2015

Antworten