Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Moderator: Minchen

Engeli88
Member
Beiträge: 454
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Engeli88 » Do 9. Nov 2017, 15:18

Ich lasse ihn mit beiden Ohren telefonieren. GG fragt ihn und ich beobachte. Daher bin ich mir eh recht sicher.

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8692
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Phase 1 » Do 9. Nov 2017, 15:49

Engeli tut mir leid für euch. Vielleicht als Anstoss. Meine Tochter hat wegen vieler MHOs mit vier Jahren praktisch nichts gehört. Der Kinderarzt hat es nicht erkannt und wollte uns nicht mal überweisen weil sie ja gut höre und alles ok sei.
Ich bin dann selber zum HNO wo dann ihre schwere hörminderung erkannt wurde.90 Prozent Hörverlust auf dem einten ihr, 75 Prozent Hörverlust auf dem anderen.
Aber der Arzt hatte so eine Kammer. Da hatte es Lautsprecher und die Mama oder Papa kann sich dort in die Kammer setzen und dann Tönen Geräusche oder der Affe mit der Schelle wackelt. Je nachdem wo das Kind dann eben hinguckt hört es oder hört eben nichts.
Sie waren wirklich toll. Nicht mal Kopfhörer musste Tochter aufsetzen.
Es war dann so das wir für einige Wochen eine nasentrompete hatten und Tochter mit algifor, salzwasserspray und eben dem blasen der Trompete mit der Nase, die Flüssigkeit rausgepresst wurde.
Nach einigen Wochen waren ihre ihren fast drei und sie hörte wieder .

ABER, wegen diesem unerkannten hörverminderung hat sie nun grosse Probleme.
Sie geht seit Jahren in die Logopädie und erst jetzt zeigen sich Erfolge. So das wir auch mal eine längere Logo Pause machen können.

Auch wenn es euch verunsichert und ihr dem kleinen das nicht zumuten wollt, geht lieber jetzt und klärt es ab.
Im übrigen, bei der Logopädie kenne ich nun ein Mami mit einem vier jährigem der beidseitig Hörgeräte trägt und die sind Mega genial!
Sie sagte mir, als ich nachfragte wie es dazu kam, das ihr kleiner die Hörgeräte erst seit einigen Monaten trägt. Anfangs wars schwierig aber wie bei einer Brille, das Kind hat sich schnell Dran gewöhnt. Es braucht anfangs etwas nerven aber es geht.

Und wer weiss vielleicht ist alles io. Dann hast du wenigstens die Gewissheit. Oder es ist wie bei meiner Tochter und alles ist einfach zu beheben.

wünsch dir alles gute!
wenn man fünf Kids hat, dann darf man alles :mrgreen:

Engeli88
Member
Beiträge: 454
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Engeli88 » Do 9. Nov 2017, 19:20

Mein KiÄ findet den HNO super. Wir waren jetzt ein mal da, ich war leicht entnervt. Mein Gefühlschaos wisst ihr und ich finde ihn irgendwie nicht so ganz sympathisch. Er findet den Hörtest nicht so gut bei so Kleinen und trotzdem macht ers. Er braucht ein technisches i.O. als nur ein spielerisches. Und ins Spital möchte ich auch nicht gleich rennen.

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8692
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Phase 1 » So 26. Nov 2017, 20:23

Und engeli was neues?


Mein kleiner Ist zu einem Energie Wirbel mutiert.
Er hüpft ständig rennt durchs Haus kann nicht eine Sekunde stillsitzen.
Es ist grad määääächtig anstrengend.

Ach und wir haben rausgefunden das mein GG farbenblind ist. Per Zufall, ich hab dem kleinen punktbilder gezeigt und er ruft Haus, Maus, Elefant.,
Mein GG hä verarscht ihr mich da ist doch nichts.
Tja der Test ergab eine grün rot Sehschwäche.
Gut zu wissen!
Denn es wird immer der zweiten Generation vererbt.
Somit achten wir dann bei den Enkeln.

Ja und der kleine futtert wie ein Mähdrescher aber nur das was ER will und nicht das was GUT wäre..
Bin da noch Dran.

Wie geht's euch so?
wenn man fünf Kids hat, dann darf man alles :mrgreen:

Benutzeravatar
Papa68
Senior Member
Beiträge: 762
Registriert: Do 4. Feb 2010, 22:36

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Papa68 » Mo 27. Nov 2017, 11:58

Oh ja, kenne ich. Das hani nid gääääärn! Auch wenn ich weiss, dass sie es mag. Momentan isst sie nur Äpfel, Joghurt, Brot, Pommes, Teigwaren ohne alles und Griessbrei. Ach und Würstchen natürlich.
20min nach dem Essen jammert sie dann hunger...
Einhorn Juli 09BildPinguin August 11
Sternchen Juli 2013
Rumpelstilzchen Oktober 14Bild

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8692
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Phase 1 » Mo 27. Nov 2017, 13:24

Haha da ist der Speiseplan ja fast identisch. Ausser Griessbrei.
Gestern möchte er nicht mal das Poulet essen, es war leicht grünlich vom Spinat. Das heisst dann: Mami guusig...

Ja toll...
wenn man fünf Kids hat, dann darf man alles :mrgreen:

Engeli88
Member
Beiträge: 454
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Engeli88 » Mo 27. Nov 2017, 21:23

Nudeln werden bei uns auch am liebsten blutt oder mit Käse gegessen. Wenn die Sauce schon dran ist wird sie mitgegessen. Kartoffeln in fast jeglicher Art wird verweigert, ausser Pommes und Chips. Peperoni, ja, ab nur oh und in rot.

Ab nächsten Montag darf er zwei Mal in der Woche in die Logo. Im Januar müssen wir noch ein mal zum HNO und da er nicht die gleiche Möglichkeit hat wie das Kispi, kann es gut sein, dass wir noch ins Kispi müssen. Ja, da fragt man sich, warum die KiÄ uns diesen HNO empfohlen hat und uns nicht gleich im Kispi angemeldet hat.
Die Logopädin hat beim Erstgespräch eine tolle Diagnose gestellt. Sie meinte, dass es nicht an den Ohren liegt und er es auch sonst nicht könnte, sondern er WILL nicht. Die Förderung liegt nun darin, dass sie all seine Geräusche und Gebärden ignoriert. Er muss sie ansehen, wenn er was möchte. Oder wie sie so schön gesagt hat, sie stellt sie ein wenig doof und das sollten wir auch tun.

Am 9.12. kommt der Samichlaus zu uns. Da er nicht spricht und daher kein Reim aufsagen kann, denke ich, dass er ihm etwas zeichnet.

Bei uns laufen schon fleissig die Weihnachtslieder, da er diese liebt. Da wird auch schon mal fleissig gesungen LALA LAAA LALA LAA.

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 616
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 15:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Xera » Mo 27. Nov 2017, 23:39

Die blutten Teigwaren sind wohl in dem Alter ziemlich verbreitet... Hier auch so, in aller Regel will Madame keine Sauce. Eine Ausnahme macht sie bei Carbonara - und gestern hat die zu unserem Erstaunen Baumnusspesto gegessen.
Mit Eintopfgerichten kann ich auch einpacken. Fraueli ist die Einzelkomponenten zum großen Teil, aber nicht als Gemisch. Meine Mutter meint aber, sie könne sich noch gut daran erinnern, wie ich in dieser Phase steckte. Leider weiß sie nicht mehr, wie lange diese dauerte.
Xericcola isst auch Salat ohne Sauce (höchstens Dip-Sauce, da kann sie wohl den Mischungsgrad besser steuern...).
Gemüse ist momentan auch recht schwierig. Wenn, dann lieber roh.
Kindergärtler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 616
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 15:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Xera » Mo 27. Nov 2017, 23:49

@Engeli
Noch von wegen Hörtest: ich war vorletzte Woche mit dem Großen im Kispi zum Hörtest - und letzte Woche mit der Kleinen in Winterthur. Zum Glück war die Verteilung so. Der Große hätte wohl an beiden Orten gut mitgemacht. Auch im Kispi bemühten sie sich, den Test kindgerecht zu machen. Aber die Dame in Winti war schlicht sensationell. Xericcola war richtig enttäuscht, als der Pieps-Test vorüber war und verlangte nach mehr. Und auch beim Test mit dem Gerät, das die Trommelfellkurven misst, kooperierte sie super (hatten wir bei der KiÄ anders erlebt). Das Ohrstück wurde ihr als Ohrennuggi verkauft, was sie sehr lustig fand. Und dann durfte sie auf dem grossen Bildschirm mitschauen, ob das Gerät jetzt einen Berg oder eine Strasse malt. So war sie voll dabei und total fasziniert.
Kindergärtler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Engeli88
Member
Beiträge: 454
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Engeli88 » Di 28. Nov 2017, 00:39

Wir waren schon ein mal. Da war er beim Pieps-Test so fest konzentrier, dass er gar keine Zeichen geben konnte. Jedoch sah man es an seinen Augen an. Auch sonst war e ruhig. Abe sie versuchten und versuchten immer das Selbe. Sie gingen nicht auf ihn ein. Sie machten kein Hörspiel mit Flüstern, es musste alles mit de Technik sein und da ein Ohr nicht angeschlagen hat, schieben "SIE" Panik, dass er nicht gut hört. Wolken dass wir noch ein mal kommen, obwohl sie wissen dass sie uns mit grosse Wahrscheinlichkeit ins Kispi schicken.
Sind nicht ehrlich und offen zu mir. Erst heisst es in einem Jahr. Dann ohne dass ich was weiss, leiten sie die Daten ins Kispi mit ihren Vermutungen und Panikmachereien. Was ich sage, dem schenkt man kein Gehör.

Wir gehen noch ein mal. Abe NEIN dieser HNO kann ich als Mama nicht empfehlen, egal was KiÄ sagen!

Denn es muss nach dem Arzt gehen. Nicht nach dem Kind! Wenn ich als Mutter sage, dass es nicht geht, da er sich zu fest konzentrieren wird, dann wird es gleich drei Mal gemacht. Ich hoffe wirklich, dass er beim nächsten Mal nicht mehr so brav mit macht, sondern seiner Energie freien lauf lässt. Bin gespannt was sie dann "Diagnostizieren" .

Benutzeravatar
Papa68
Senior Member
Beiträge: 762
Registriert: Do 4. Feb 2010, 22:36

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Papa68 » Mo 11. Dez 2017, 17:23

Unsere Kleine bachte mich mal wieder zum Lachen: sie hat ohne dass jemand es ihr gezeigt hat, Augen mit Wimpern gezeichnet. Auf meine Nachfrage, wo sie das gelernt hat, sagte sie "in der Spielgruppe". Seltsam nur, dass sie gar nicht in die Spielgruppe geht. Woher sie es kann bleibt wohl ein Rätsel! :mrgreen:
Einhorn Juli 09BildPinguin August 11
Sternchen Juli 2013
Rumpelstilzchen Oktober 14Bild

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8692
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-Babies 2014 - auf ins 2. Jahr! (Teil 3)

Beitragvon Phase 1 » Mo 11. Dez 2017, 17:49

Hihi und mein Sohn war heute ganz entrüstet als er gesehen hat das Mami kein penis hat :lol:
Er fand das schwer nicht in Ordnung :lol:
wenn man fünf Kids hat, dann darf man alles :mrgreen:


Zurück zu „Monatsforen Kinder 2013 +2014“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder