Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Antworten
Astin
Senior Member
Beiträge: 702
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 07:01

Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Astin » Mo 16. Jan 2017, 07:10

Liebe Mamis
Wie schnell die Zeit vergeht! Unsere kleinen grossen Schätze erfreuen uns (und sich selber ;-) ) mit ihren Fortschritten, bringen uns zum Schmunzeln und Lachen und manchmal auch zur Verzweiflung - aber wir lieben sie über alles!

Ich freue mich auch weiterhin auf einen regen Austausch mit euch, auf eure Geschichten und lustigen Episoden und natürlich zu lesen, wie es euren Kleinen so geht!

Bild


Das sind wir:
Nick / Jahrgang / Kanton / Geburtsdatum Baby / Geschlecht / wievieltes Kind

JANUAR
Pamaka / 1987 / AG / 11.01.16 / Mädchen / 1.Kind
Piglet / 1981 / SO / 20.01.16 / Junge / 2. Kind
shaas / 1982 / ZH / 22.01.16 / Mädchen / 1. Kind
Chesnut / 1986 / AG / 29.01.16 / Mädchen / 1. Kind
AmaDablam / 1978 / BE / 30.01.16 / Junge / 1. Kind

FEBRUAR
Eia / 1978 / BE / 02.02.2016 / Junge / 1. Kind
ragusa / 1987 / ZH / 06.02.16 / Junge / 2. Kind
angelina-a / 1989 / SG / 15.02.16 / Junge / 1. Kind
Fafee / 1979 / ZH / 21.02.16 / Mädchen / 1. Kind
ashu / 1980 / AG / 25.02.16 / Mädchen / 5. Kind
Astin / 1987 / SZ / 27.02.16 / Junge / 2. Kind

MÄRZ
Caledonia /1987 /SH / 02.03.16 / Mädchen / 2. Kind
Trix / 1982 / BE / 04.03.16 / Mädchen / 2. Kind




Nichtaktive Schreiberinnen:
Spoiler:
Junarli/ 1985 / ZH / 05.01.16 / Mädchen / 06.01.16 / 2.Kind
Stünggeli / ??? / ??? / 07.01.16 / Junge / 19.01.16 / 3. Kind
Stupsi / 1985 / SO / 17.01.16 / Mädchen / 13.01.16 / 2. Kind
lela85 / 1985 / LU / 14.01.16 / Junge (Nino) / 18.01.16 / 1. Kind
Smack / 1981 / ZG / 29.01.16 / Junge / 31.01.16. / 1. Kind
Fritzi / 1987 / BE / 24.01.16 / Junge / 02.02.16 / 3. Kind
Tamara 79 / 1979 / AG / 08.02.16. / Junge / 01.02.16 / 2. Kind
Pingiping / 1983 / ZH / 15.02.16 / Mädchen / ??? / 1.Kind
Stubsi88 / 1988 / SO / 18.02.16 / Junge / 22.02.16 / 1. Kind
Panama21 / 1982 / ZH-AG / 18.02.16 / Mädchen / 07.02.16 / 1. Kind
Gräfin / 1981 / BL / 19.02.16 / Mädchen / 07.02.16 / 1. Kind
Sonnenschein91 / 1991 / SG / 19.02.16 / Mädchen / 12.02.16 / 2. Kind
Florida2013 / 1982 / AG / 22.02.16 / Mädchen / 27.02.16 / 2. Kind
Wundergids / 1975 / AG / 23.02.16 / Junge / 23.02.16 / 3. Kind
Sunny1980 / 1980 / ZH / 23.02.16 / Mädchen / 17.02.16 / 2. Kind
Rotezora / 1981 / BS / 25.02.16 / Junge / 25.02.16 / 1. Kind
Moksha / 1986 / AG / 05.03.16 / Junge / 23.02.16 / 2. Kind
ToKi /1988 /SG /11.03.16 / Mädchen / 20.03.16 / 2. Kind
EMiLi / 1974 / BL / 11.03.16 / Junge / 10/11.03.16 / 2. Kind
Tikki / 1980 / BL / 14.03.16 / Junge / 22.03.16 / 2. Kind
Feschli2 / 1981 / LU / 20.03.16 / Junge / 21.03.16 / 2. Kind

Wer mit auf die Liste will, bitte PN an mich :)
Zuletzt geändert von Astin am Do 26. Jan 2017, 15:50, insgesamt 5-mal geändert.
Wirbelwind (Sommer 2013) und Wundernas (Februar 2016)

Astin
Senior Member
Beiträge: 702
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 07:01

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Astin » Mo 16. Jan 2017, 07:51

Guten Morgen ihr Lieben

Ihr wart ja fleissig übers Wochenende! :shock: ;-) Jetzt haben wir also die 50 Seiten erreicht und deshalb habe ich einen neuen Thread für uns eröffnet. ;-) Wir haben ja einmal kurz darüber geschrieben, und irgendwie wollte das niemand so richtig machen, also hab ich es nun einfach in die Hand genommen. :-) Ich hoffe, ich bin damit niemandem auf den Schlips getreten, aber ich kann das Ämtli auch gerne wieder abgeben, wenn jemand von euch möchte! ;-)

@ Kinderwunsch: Beim Grossen hatte ich den lange, lange nicht. Mein Kopf sagte mir zwar immer, dass es jetzt dann Zeit wäre, weil er eben schon so und so alt ist, aber ich hatte riesig Schiss vor dem ersten Jahr, dass ich wieder Nächte durchmache, etc. Aber jetzt ist das ja auch ziemlich vorbei. :-) Also, aufstehen müssen wir schon immer mal wieder in der Nacht, aber es ist nicht gerade alle 2 Stunden und da bin ich schon froh drum. Als ich dann mit dem Kleinen schwanger war, habe ich mich darauf eingestellt, dass es so wird wie beim Grossen oder noch schlimmer, aber ich machte mir schon im Vorfeld immer wieder bewusst, dass ich Leute um mich herum habe, die gerne auch mal den Grossen nehmen oder den Kleinen für einige Zeit hüten, damit ich ein Bad nehmen kann, etwas Schlaf nachholen, etc. Da ich nicht gerne Hilfe "aufgedrängt" bekomme sondern lieber danach frage, habe ich nun jeweils gefragt, bevor die anderen Hilfe anbieten konnten, so geht es mir besser. ;-)

@ Zähne: Immer noch keine, deshalb auch kein Zähneputzen. Beim Grossen haben wir wirklich sobald der erste Zahn da war, nach dem Schoppen Zähne geputzt, ihn hat die Veränderung im Abendritual überhaupt nicht gestört. Ich glaube nicht, dass es sehr schlimm ist, wenn sie den Schoppen nach dem Zähne putzen bekommen, weil der Sauger ja bis weit hinter die Zähne reicht. Aber vielleicht lohnt sich mal ein Versuch, dies umzustellen?
Den Kleinen plagen die Zähne immer mal wieder. Er tut mir schon auch sehr Leid, aber unten leuchten, glaube ich, schon die ganze 4er-Reihe durch und oben sind auch schon 2 Abdrücke gut und 2 eher schlecht zu sehen... Es kann also sein, dass da in ganz kurzer Zeit ganz viel passiert! Leider lässt er uns nicht gut in seinen Mund schauen und er beisst auch nicht gern auf Fingern herum, so wie es der Grosse getan hat - da wussten wir jeweils, wann ein Zahn wieder durchgebrochen war. ;-)

@ Essen: Gestern gab's das erste halbe Rüebli-Stick. GG meint immer, er sei noch nicht so weit, weil er sich immer übergeben muss bei Stückli, ich hatte schon lange die Vermutung, dass er es einfach sehen muss, dass es was anderes ist und dann geht es schon. ;-) Ging auch gut, nur war der Hunger zu gross und deshalb war der dazu gereichte Brei dann doch beliebter. Die Rüebli habe ich dann geschnaust! ;-)
Wegen dem Besteck würde ich mir keine Sorgen machen - das lernen sie schon noch, sobald das Interesse da ist! Ich finde es aber auch wichtig, dass Kinder unser Essen wirklich kennen lernen, also auch mit den Händen ertasten, deshalb stimmt es für mich, auch wenn sie lange mit den Händen essen. Joghurt und Suppe ausgenommen! :lol:

@ Chesnut: Das ist ja auch spannend, dass eure Kleine sich tagsüber nur von GG ins Bett bringen lässt. Hat er einen speziellen Trick? Bei uns ist es auch so, dass ich häufig "nervös" war, wenn ich ihn ins Bett bringen musste tagsüber (war es der Grosse vor 3 Jahren oder jetzt der Kleine), ich hatte resp. habe z.T. richtig Schiss, etwas falsch zu machen. Ich gebe mir viel Mühe, mir zu überlegen, was ist, wenn es wirklich schief läuft: Wir holen ihn, lassen ihn etwas spielen oder wiegen ihn ein bisschen und legen ihn dann wieder hin. Die Welt geht deshalb nicht unter. Und auch bei GG klappt es nicht jedes Mal. Und seit ich nicht mehr so ängstlich bin, klappt es auch häufiger - oder ich sehe es viel lockerer! :lol:
Und wegen den Gewohnheiten in der Nacht: Wenn es euch nicht stört, dass sie bei euch im Bett weiterschläft, dann behaltet das doch ruhig weiter so bei - die anderen machen mit ihren Kindern auch Sachen, die wir uns nicht vorstellen können, und wir machen Sachen mit unseren, die sie sich nicht vorstellen können. So ist es und eigentlich ist es auch gut so, man sollte einander einfach nicht zu viel dreinreden. Wenn es zu euch und eurer Situation passt, dann ist das gut so!

@ Schoppen für ältere Kinder: Also, der Grosse geniesst seinen Schoppen am Morgen und Abend, und er ist 3.5 Jahre alt. Im Moment denken wir auch noch nicht ans Aufhören. :-) Solange sie möchten, dürfen sie den gerne haben, irgendwann gibt es die Milch dann halt im Becher. :-)

@ ragusa: Oh, das wären ja spannende Ferien mit zwei Kindern in Südindien! Aber ich kann dich schon verstehen, dass du zögerst, weil du ja ohne GG reisen müsstest und mehr oder weniger alleine für die Kinder da wärst. Aber wie du schon geschrieben hast, es dauert noch ein bisschen, bis es soweit ist und du dich entschieden haben musst.

@ Schnee: Ich war am Wochenende eine böse, böse Mama, ich habe dem Kleinen den Fuss für eine halbe Sekunde an ein bisschen Schnee gehalten... Er hat dann doch einen rechten Moment gebraucht, bis er sich wieder beruhigt hatte. :-D

@ ashu: Toll, dass du die für dich richtige Lösung gefunden hast mit den Minijobs! Darf ich fragen, was für ein Studium du gerne machen würdest?

@ Pamaka/KiWu: Macht doch einfach aus dem zweiten Kinderzimmer ein Büro! :lol: Nein, im Ernst, wenn es soweit ist, glaube ich, dass der KiWu schon wieder kommt. Bei mir war der Grosse auch 1.5 Jahre alt und hat gut geschlafen, wo ich gemerkt habe, so lange war es ja gar nicht anstrengend... Wobei es ja immer schlimmer ist, wenn man mittendrin steckt als wenn man danach zurückdenkt. ;-)
Wirbelwind (Sommer 2013) und Wundernas (Februar 2016)

Manjana
Member
Beiträge: 252
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:14
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Manjana » Mo 16. Jan 2017, 08:41

hallo ihr Lieben!

Wow schon 50 Seiten erreicht! danke für s Eröffnen Astin!

@Milchschoppen: Haben die Grossen beiden auch noch lange morgens und manchmal abends bekommen. Weiss jetzt nichtwas dagegen sprechen sollte?

@Zähne: Erst beide zwei. Aber ich denke es folgen bald ein paar.

@Kinderwunsch: Hatte ich nie nach der Geburt gleich wieder. Wir haben ja auch grosse Altersabstände ;-) nach dem 2. dachte ich eine Weile, es sei gut so aber plötzlich kam dann wieder der Kinderwunsch...

@ragusa: Spannend dass die Kühe etwas "Angst" haben vor dem Kleinen im Tragetuch ;-) ich nehmen die Kleinen immer im Kiwa in den Stall. die Kühe wollen manchmal an den Kinderwagen taschen schnuppern/schlecken. DAs ist aber unser "Stall-Kinderwagen" darum nicht weiter schlimm.
Tönt spannend mit der Hochzeit! Hat dein Bruder denn einen besonderen Bezug zu Indien? würde aber ohne Familienunterstützung auch nicht gehen wollen.

@Schlafen tagsüber: Ich bringe es nur fertig, dass tagsüber beide schlafen gleichzeitig, wenn ich sie im Kiwa herumschiebe wenn sie müde sind. Habe das Glück dass ich sie dann so im Wagen ins Haus nehmen kann und über s BAbyfon überwachen kann. Habe es erst grad gestern versucht mit ins Bettli legen und warten bis sie schlafen. (normalerweise schlafen sie am Vormittag ein bisschen und am Nachmittag. Gestern waren sie bis 13.00h wach, darum dachte ich es könnte klappen)
Zuerst plauderten sie und dann verleidete es ihnen und sie weinten. DAnn holte ichsie wieder und ging raus mit ihnen. Bzw. legte sie in den Kiwa und half der grossen Kleinen beim Schneekleider anziehen und schon schliefen die Butzlis.

@Chestnut: Mach dir keine Gedanken, manchmal wählt man einfach den Weg des geringsten Widerstands. Alle unsere Kids schliefen eine Zeitlang bei uns im Bett. Plötzlich geht's dann wieder ohne oder wenns dich genug nervt quartierst du sie wieder aus. Vorallem wenn sie fest "ranggen" oder schon so gross sind dass du selbst fast kein Platz mehr hast, geht das dann schon.

@über uns: Die eine der beiden kam gestern um Mitternacht, hatte ziemlich heiss. Machte dann einen Schoppen. Nachher stillte sie auch noch. Sie schlief bis 3.00h nicht mehr, im Gegenteil, plauderte etc. Ging dann mit ihr in den Hängesessel zum beruhigen. Nütze nur kurz etwas. Zäpfli machen wollte ich nicht gleich, da ich nicht soder Freund von Nächtlichem wickeln bin und zudem im Kinderzimmer BAby Nr.2 ev. auch noch aufwecke...
Sie schlief dann noch 2.5h. Morgens hatte sie 38.6 Fieber. Gab ihr ein Zäpfli, sie war sehr unzufrieden. Jetzt geht's etwas besser, mal schauen was es ist. Hoffe dass es nur die Zähne sind.
Liebe Grüsse

Benutzeravatar
ashu
Senior Member
Beiträge: 989
Registriert: Do 28. Apr 2005, 20:36
Wohnort: AG

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von ashu » Mo 16. Jan 2017, 09:53

@ragusa
Indien klingt toll.

@Ferienplanung
Sommer 15 waren wir ja an der Nordsee, Sommer 16 hats nicht für Ferien gereicht, jetzt im Sommer 17 sind getrennte Ferien geplant, GG fährt mit seinem Papa zwei Woche nach Canada und ich mit meiner Schwester und einer befreundeten Familie und Kids in ein Lagerhaus in den Bergen. Sommer 18 sind dann grössere Familienferien geplant.

@Studium
Möchte gerne an die PH. Am liebsten primar, wegen der Sprachvorschriften (12 Wochen Fremdsprachenaufenthalt) ist aber nur Unterstufe oder Sekundarausbildung möglich. Da ich bereits eine Ausbildung im pädagogoschen Bereich habe, kann ich mir einiges anrechnen lassen. Will noch vor meinem 40. Geburtstag starten.

@zähne
Hier bei 4 Stück, damit lässt sich offenbar alles essen. Die nächsten drücken.
Möwe kriegt Löffel und Teller, wobei der Teller von mir festgehalten wird. Neulich wollte sie ihr Apfelmus selber Löffeln, hat geklappt. Aber sonst braucht sie die Hände zum essen. Nennt sich wohl nicht umsonst Fingerfood. Lasse mich manchmal inspirieren von Familienhäppchen Fingerfood Blog.

@Schlafen
Lass dich nicht verunsichern wegen den nächtlichen Wanderungen. Es sind nicht alle Kinder in der Lage nachts ohne Elternnähe weiterzuschlafen. Wie bereits erwähnt, selbst ein und dasselbe Kind durchläuft unterschiedliche Phasen. Die einen Kinder lernen schnell, dass das eigene Bett im eigenen Zimmer genug Sicherheit vor den Gefahren der Nacht bietet. Andere brauchen zumindest die Atemgeräusche von anderen Personen (Eltern, Geschwister) Wiederum andere brauchen direkten Körperkontakt.
Möwe schläft im Moment gut in ihrem Bett. Abends hört sie auch noch die Sonosboxen, TV Geräusche, Geschirrklimpern etc. Nachts (ab Mitternacht/2:00) braucht sie aber meinen direkten Körperkontakt, selbst im Beistellbett kann sie nicht schlafen. Wird sie nachts richtig wach, ist erstmal 2h Party angesagt, das versuch ich zu vermeiden. Casoar und Oscar wandern nur noch selten zu uns ins Bett. Die grossen Mädels gar nicht mehr.
MIA (Dez 05), FEE (Sept 07) OSCAR (Jun 09) und CASPAR (Jan 12)
5 Sternli im Himmel
MÖWE (Feb 16) macht die Familie komplett

AmaDablam
Member
Beiträge: 160
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 15:57
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von AmaDablam » Mo 16. Jan 2017, 10:29

@Angelina: Danke für den Link! Dann bestelle ich erstmal eine kleine Anzahl und schaue, wie sie sich bewähren.

@Südindien: Würdest du Trivandrum anfliegen? Wenn ja, wäre das mit Kindern wahrscheinlich recht entspannt. Bezüglich des Essens ist Südindien überhaupt nicht vergleichbar mit China. In China wäre ich fast verhungert, hätte es nicht die grossen internationalen Hotels gegeben mit importiertem Essen. Südindien hat eine fischgeprägte Küche, wo man die Zubereitungsart häufig wählen kann.

@Stillen/Schoppen: Beides so lange wie der Bedarf da ist. Ich würde da auch nicht auf andere hören. Bei uns gibt es einen Schoppen am Abend und meist noch einen in der Nacht.

Kälte/Gesicht: Schützt ihr die Wangen und Nase, wenn ihr mit euren kleinen draussen seid? Unser Zwergli mag es wahnsinnig gern, im Schnee rückwärtskrabbelnd Spuren zu ziehen. Aber die Wangen und Nasenspitze sind dann schon arg kalt und rot.

Manjana
Member
Beiträge: 252
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:14
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Manjana » Mo 16. Jan 2017, 11:05

Ich nochmal...
ashu ich finde es spannend dass du noch ein Studium machen willst. Ich denke du wirst ein gute Lehrerin, du machst ja jetzt schon viel mit Kindern.
Interessant dass ihr "getrennte" Ferien macht, aber umso besser wenn es für euch beide stimmt und dein Mann so nach Kanada kann.

Ama: Unsere sind ja jeden Tag 2x eine Stunde draussen. Sie sind dick eingepackt im Skidress und im Wintersack im Kiwa. Nase und auch Wangen sind manchmal kalt aber ich denke wenn der Rest warm hat, denke ich, ist dies nicht so schlimm. Einzig wenn die Haut im Gesicht rauh würde kann man "wind und wetter-salbe" auftragen.

@jemand hat gefragt, wegen unseren Babies: Ob das forschere auch das Erstgeboreren sei. Nein, eben nicht. das Erstgeborene ist das "feinere".

Piglet
Member
Beiträge: 419
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 14:15
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Piglet » Mo 16. Jan 2017, 12:19

Hoi zäme!
Ui, ihr habt ja viel geschrieben! Danke Astin! Du darfst den Job gerne behalten ;-)
@Entlastung: Der Abend war ein Geburigeschenk und ja, sie haben es selbst gemerkt...sind eben richtige Freunde! Bin echt begeistert wie die beiden das machen, sie haben ja selbst keine Kinder. Sie geniessen es sehr mit unseren und machen wirklich alles. War eine gute Gotti/Götti-Wahl ;-)
@Abend-nicht-so-wie-ich-geplant-hatte: Weiss nicht mehr wer es war... geht mir amigs auch so. Dann freue ich mich auf einen Ego-Abend wenn die Kids schlafen und dann kappt es sicher nicht. Deshalb mein Tipp: ein "Falls-sie-schlafen-würde-ich-das-machen-Abend". Hat bei mir am Freitag sehr gut funktioniert ;-) bis 21 Uhr bin ich angespannt vor dem TV gesessen und ab dann hab ichs genossen.
@Zähne: immer noch zwei, leider. Wir putzen auch vor dem Schoppen, weil er ja beim Schoppen trinken einschläft. Suboptimal aber da er so ein mühsamer Einschläfer ist, sind wir froh, wenn er schläft.
@Nächte: immer noch durchzogen mit leichter Tendenz zur Verbesserung. Seit Neuestem schläft er meist ab 21 Uhr gut, manchmal auch schon vorher (gestern z.B.). Dennoch erwacht er oft so um drei nachts und wir nehmen ihn dann zu uns ins Bett. Er braucht glaube ich einfach die Nähe. Wir haben ihm jetzt ein getragenes T-Shirt von meinem Mann über die Matratze gezogen. Seither die Tendenz nach oben. Zudem überlegen wir, ob wir der Grossen ein grosses Bett kaufen und ihr Bett bei uns reinstellen, so dass er zwei Bettli hätte.
@Schoppen: einer Morgens, einer Abends. Bei der Grossen haben wir ihn abgeschafft. Hat lange gedauert. Wir wollten ihr die Milch in der Tasse anbieten, nun trinkt sie gar keine mehr. Soviel zum Thema Dickschädel ;-)
@Stillen: ich hab ja schon länger abgestillt. Finde aber auch, jeder so wie er mag. Solange die Kleinen es noch einfordern brauchen sie es ev. auch noch. Es muss für Mama und Kind stimmen.
@Brei: Seit Donnerstag braucht er am Mittag keinen Brei mehr, isst dasselbe wie wir. Tortelloni waren auch sehr beliebt! Am liebsten mag er Fleisch. Ich bin froh, das Breikochen und Füttern braucht Zeit und so fällt wieder etwas weg. Ich find die Breitzeit mit am mühsamsten auf für unterwegs.
@Kinderwunsch: Also wenn wir nochmals den selben Altersabstand haben möchten, müssten wir jetzt loslegen ;-) Im Moment kommts noch nicht in Frage. Ich brauche zuerst mal etwas Zeit für mich und muss mich erholen. Mein GG hat aber gerade gestern gesagt, seit die Grosse wieder einfacher ist (seit ca. zwei Wochen mehr kein Trotzanfall), möchte er ein 3. Kind... bei uns wirds von den Finanzen abhängen und ob wir die Energie haben. Nach der Grossen hatte ich sehr schnell wieder einen Kinderwunsch, habe einfach ein Jahr gewartet aus Vernunftsgründen. Sie war aber wirklich ein sehr einfaches Baby. Ich denke, das macht schon sehr viel aus. Der Kleine ist ja eigentlich auch ein Sonnenschein, nur das Schlafen ist seine Baustelle...das pure Gegenteil seiner Schwester...
@Wind/Wetter: Wir haben einen Wetterschutzbalsam von Weleda. Den tragen wir auf die Backen auf. Als es sehr kalt war, haben wir dem Kleinen sein Schlauchtuch über den Mund und bis zur Nase hoch gezogen. So wie ein Verbrecher ;-)
@ashu: sehr nachvollziehbar und vernünftig deine Entscheidung. Dein Sparziel erreichst du sicher auch anders. Ich finds toll, dass du dir so ein Ziel steckst!
@Tragen: habe kürzlich den LM mal wieder gebraucht. Vorne. Ui, schwer. Sollte unbedingt mal auf dem Rücken tragen... wäre ev. noch eine Entlastungsmöglichkeit mehr, damit ich mehr tun könnte tagsüber.
Tststs, so viele LM-Horterinnen unter euch, also wirklich! Seit ich unseren habe, war ich nie mehr auf der Seite.
@me: Bin stolz auch mich, ich mache Nägel mit Köpfen: heute Abend das erste mal Pilates...ohohoh, ich werde mich wohl recht quälen, aber es wird Zeit meinen Körper wieder etwas zu fordern und in Form zu bringen.

Geniesst den Tag soweit ihr könnt! Hier scheint die Sonne... blöd dass ich im Büro hocke...
* Januar 2013 / Grosses Mädel April 2014 / Kleiner Bub 20. Januar 2016

Benutzeravatar
Caledonia
Member
Beiträge: 327
Registriert: Di 9. Jun 2015, 07:29
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Caledonia » Mo 16. Jan 2017, 16:03

Hallo zusammen

Dann verewige ich mich doch auch mal im neuen Thread :lol: Vielen Dank fürs Eröffnen, Astin! Auf der Liste fehlen glaubs nur noch Manjana und Eia, sonst ist sie glaubs vollständig.

@Zähne: Böhnchen hat 7: 4 unten und 3 oben. Zähneputzen ist gar nicht lustig :( Selber spielt sie gerne mit der Zahnbürste herum, da gibts ein Geschrei, wenn man sie ihr wegnimmt, aber sie lässt gar nicht gerne jemand anderes putzen. Aber da müssen wir halt alle durch...

@Milch: Der Grosse hatte bis ca. 1.5 Jahre einen Abendschoppen. Irgendwann hat er ihn von sich aus immer seltener verlangt, bis es gar kein Thema mehr war. Ich sehe eigentlich nicht, was dagegen spricht, den Kindern den Schoppen/die Milch so lange zu lassen, wie sie ihn brauchen. Wenn sie vom Tisch essen, geht es ja ein Weilchen, bis sie wirklich genug bekommen. Deshalb fand ich den Abendschoppen eine gute Sache, so hatte er noch genug Nahrung auf die Nacht hin. Wir haben einfach, sobald er es zugelassen hat, das Ritual umgestellt auf Schoppen in der Stube und dann erst Zähneputzen. Da er aber lange nur mit der Brust bzw. dem Schoppen eingeschlafen ist und auch noch bis über jährig in der Nacht Milch getrunken hat, war es bei uns auch lange nicht optimal. Bei Böhnchen putzen wir auch zuerst die Zähne,dann wird sie einschlafgestillt, und in der Nacht stillt sie auch noch einige Male. Ich halte es nicht für optimal, aber auch nicht für all zu problematisch. Wichtig ist nur, dass man die Kinder nicht am Schoppen nuckelnd einschlafen lässt und ihnen den Schoppen dann nicht wegnimmt, weil dann das Problem der Umspülung der Zähne auftritt.

@Kinderwunsch: Ich hatte und habe den immer gleich nach der Geburt wieder und er lässt auch nicht nach. Ist aber sehr hormon-/zyklusabhängig. Ich versuche jetzt aber die Vorteile zu sehen, dass es nicht gleich wieder ein Baby gibt. Für meinen Beckenboden und den Schlaf ist das natürlich toll :wink: Um diese Zeit nach der Geburt des Grossen bin ich wieder schwanger geworden. Jetzt wäre es noch gar nicht möglich, weil der Zyklus fehlt :wink:

@Astin: Aus meiner Erfahrung mit Fingerfood würde ich dir zu etwas anderem raten als Rüebli für den Anfang. Früchte und Gemüse, die sich so richtig zermatschen lassen, eignen sich für den Anfang viel besser, weil Rüebli erreichen praktisch nie die Konsistenz, dass sie sich problemlos im Mund zerquetschen lassen. Jedenfalls bei Böhnchen, die ja schon lange ein paar Zähne hat, kamen Rüeblistückchen (und auch Kartoffelstückchen) lange wieder zum Mund heraus, da sie sie nicht klein genug zum Schlucken hinkriegte. Sehr geeignet finde ich reife Kiwi, reife Mango, gekochte Äpfel/Birnen, Broccoli, Blumenkohl, Zucchetti... Gell, ich hoffe, das kommt nicht besserwisserisch daher, ist einfach meine Erfahrung mit der Kleinen. Gut möglich, dass es bei euch ganz anders ist. Bei genauerem Durchlesen gerade gesehen, dass es ja super funktionierte :D

@Besteck: Bei Böhnchen ist das noch nicht wirklich ein Thema. Sie kriegt einfach immer einen eigenen Löffel, wenn ich versuche, sie mit etwas zu füttern. Die Schale behalte ich bei mir, aber sie will oft den gefüllten Löffel in die Hand, damit sie ihn selber in den Mund stecken kann. Der Grosse hat auch lange mit den Händen gegessen. Wir haben nichts forciert und ihm einfach immer auch Gabel und Löffel gegeben. Unser Vorbild war Motivation genug :lol: Und wenn sich etwas nicht aufspiessen liess, nahm er dann die Hände oder wir mussten ihm helfen.

@Manjana: Gute Besserung der Kleinen und hoffentlich ist die nächste Nacht besser!

@ashu: Ich finde es toll, dass du schon so konkrete Pläne für die Zukunft hast. Lehrer sind ja immer gesucht.

@Kälteschutz: Bei der Kleinen nicht, da sie eh immer getragen wird und so am Gesicht genug warm hat. Beim Grossen müssen wir uns wohl mal eine solche Creme kaufen.

@Piglet: Wie schwer ist denn dein Kleiner? Unsere ist ca. 9 kg und wird meistens noch vorne getragen.
Viel Spass im Pilates heute Abend, das tut dir sicher gut!

Entschuldigt, ich mag nicht noch in den alten Thread zurückblättern, darum habe ich sicher einige/einiges vergessen.

@us: Es ist jetzt offiziell: Böhnchen kann ein paar vorsichtige Schritte frei gehen! Bis jetzt macht sie es aber sehr zurückhaltend :D
Grosser Bruder Juli 2014
Kleine Schwester März 2016

Astin
Senior Member
Beiträge: 702
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 07:01

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Astin » Mo 16. Jan 2017, 16:12

Nur kurz: Ich habe eine PN an Manjana und Eia gesandt wegen ihren Daten, sobald sie antworten, werde ich die erste Seite ergänzen. Abgesehen davon habe ich im Nachhinein gesehen, dass ich einen Jungen lila gefärbt habe - aber wenigstens ist es meiner, so ist niemand beleidigt!! :-D :lol:
Wirbelwind (Sommer 2013) und Wundernas (Februar 2016)

Benutzeravatar
Caledonia
Member
Beiträge: 327
Registriert: Di 9. Jun 2015, 07:29
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Caledonia » Mo 16. Jan 2017, 16:14

@Astin: Haha, das habe ich schon bemerkt, habe aber gedacht, vielleicht ist es ein Statement, weil du es blöd findest, dass die Mädchen pink und die Jungs blau sind :lol:
Grosser Bruder Juli 2014
Kleine Schwester März 2016

Astin
Senior Member
Beiträge: 702
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 07:01

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Astin » Mo 16. Jan 2017, 16:17

@ Caledonia: :lol: :lol: :lol: Wenn ich meinen Jungs lila Sachen anziehen würde, bekäme ich wohl bald die Scheidungspapiere... :lol:
Wirbelwind (Sommer 2013) und Wundernas (Februar 2016)

Benutzeravatar
Chesnut
Member
Beiträge: 351
Registriert: Do 12. Feb 2015, 20:27
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Chesnut » Mo 16. Jan 2017, 20:27

@pamaka: danke für die eröffnung des neuen threads!

sitze grad in der sonne mit kaffee und der "kleinen" im emei. schlafend...! super nacht, aber tagsüber soooooo quengelig....aber mit genug schlaf gehts wirklich besser..... (das hab ich heut mittag geschrieben) - habe sie den ganzen tag getragen und und und....mensch, echt anstrengend heute....

danke für die zumunterung bzgl. familienbett. für ein paar wenige wochen konnte sie es - jetzt wieder nicht mehr. jänu - es kommt alles zu seiner zeit, gälled;)

die wangen schütz ich auch nicht speziell - sie scheint nicht sehr empfindlich. wir haben so ein drüber-zieh-kragen, kennt ihr?!? find ich total praktisch!!!

wow, toll piglet! hats pilates gut getan?!? ich sollte auch wieder was machen...die waage zeigt erschteckend nach oben - hmmmm....

danke für die erläuterung mit dem besteck - ich setz mich glaub jeweils bitzli unter druck.

schöner abend!!!

Benutzeravatar
ashu
Senior Member
Beiträge: 989
Registriert: Do 28. Apr 2005, 20:36
Wohnort: AG

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von ashu » Mo 16. Jan 2017, 21:11

@caledonia
Gratuliere zu den ersten Schritten. Bei Möwe sieht es nicht so aus als ob sie das interessiert. (Im Moment)

@blau/pink
Mia hat nie pink/rosa tragen wollen. Echt mühsam, wenn man viele Kleider zum nachtragen bekommt. Dafür liebt Caspar neben gelb/grün auch pink/glitzer. Er trägt eigentlich immer Nagellack und spielt genauso mit polizeilego wie mit friends.
MIA (Dez 05), FEE (Sept 07) OSCAR (Jun 09) und CASPAR (Jan 12)
5 Sternli im Himmel
MÖWE (Feb 16) macht die Familie komplett

Trix
Member
Beiträge: 444
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:51
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Trix » Di 17. Jan 2017, 14:58

Damit ich euch besser finde, schnell ein lieber Gruss von mir.
Ich sollte die Mädchen wecken (Schon wieder haben beide zusammen den Mittagsschlaf gemacht, finde ich suuuuper;-) Darf gerne so bleiben!), sonst wird der Nachmittag wieder sehr kurz. Wir sollten noch nach draussen, ich habe aber gar keine Lust. Es ist so kalt:-(

Häbets guet!
Viele Grüsse
Trix
mit grossem Töchterchen *1/2014 und kleinem Töchterchen *3/2016

ragusa
Senior Member
Beiträge: 657
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von ragusa » Di 17. Jan 2017, 15:49

Scheinbar sind viele bei diesem Wetter gerne zu Hause, es läuft wieder viel da.. :wink:

@ Besteck: Findet meiner vor allem zum spielen lustig. Manchmal versucht er etwas aufzuspiessen mit der Gabel, aber damit essen interessiert ihn noch nicht gross. Ist mir aber insofern egal, er darf gerne noch mit seinen Händen essen.

@ Mittagsschlaf: Machen eure bereits Mittagsschlaf? Oder immer noch zwei Schläfchen? Bei uns sind es immer noch zwei Schläfchen pro Tag, manchmal auch drei. Es ist einfach alles so unbeständig und im Moment will er abends partout nicht schlafen. Er ist jeweils müde, reibt sich die Augen etc, aber wenn ich dann denke, so Söhnchen komm zu mir, du kannst dann einschlafen, ist er wie ein Stehaufmännchen. Mit Glück schläft er um halb 10, bei Pech erst gegen 22 Uhr.. :roll:

@ Familienbett: Als Junior krank war, war er nur bei uns im Bett. Jetzt schläft er meistens die erste Hälfte bis zum Schoppen in seinem Bett und danach schlafen wir gemeinsam in unserem Bett ein. Momentan ist mir jeder SChlaf recht, den ich erhalte... Daher bleibe ich nicht wach, bis ich ihn wieder in sein Bett legen kann...

@ Chesnut / Gewicht: Ich habe seit 11 Monaten stabil mein Gewicht, bin aber eben noch mehr als 10kg von meinem ursprünglichen Gewicht entfernt.. Aber ich habe keinerlei Lust und Energie, etwas zu machen...

@ Milch: Meine Grosse hat ja mit 13 Monaten keinen Schoppen mehr getrunken, hat ihn also selbstständig abgeschafft. Bei Junior bin ich noch weeeeiiiiit davon entfehrnt.. :lol: Ich finde, jedes Kind macht es in seinem Tempo. Es gibt viele Kinder, die noch lange Abends ihre Milch trinken, später dann einfach aus einer Tasse...

@ Kälteschutz: Teilweise schon.. Je nach Wetter und Wind. Sie sind da etwas vorbelastet durch GG. Die Grosse hat die Backen / Gesichtshaut von GG, sprich wenn wir bei ihr nicht aufpassen und regelmässig bei solchem Wetter ihre Spezialcreme vom Arzt benutzen, hätte sie Schmerzen im Gesicht. Auch müssen wir extrem bei ihr wegen allen Cremes im Gesicht aufpassen, auf viele Sonnencremes reagiert sie allergisch mit Ausschlag... Daher passen wir bei Junior jetzt schon auf und achten auf alle Dinge, die wir bereits von der Grossen wissen...

@ Caledonia: Gratuliere zu den ersten Schritten!

@ Südindien: Anscheinend soll die nächst grössere Stadt Kochi sein. Aber ich kann ja nicht mal Flüge anschauen für den Februar 2018, daher werde ich mich erst dann damit beschäftigen, wenn ich auch mit meinen Eltern gesprochen habe. Ich hoffe jetzt mal auf schöne Ferien in Indien, ich finde für mich und die Kinder sicher etwas zu essen... Und mit Strand und sändele können sich die zwei sicher auch beschäftigen..

@ us: Ich komme im Moment zu nicht viel.. Habe ehrlich gesagt auch keine Lust. Ich musste jetzt diverse Bürosachen für GG erledigen, die Kühe durften auch mal wieder dran glauben, obwohl sie sich mittlerweile daran gewöhnt haben, das mein Bauch manchmal durchdringende Töne von sich gibt.. Letzte Woche hatte ich alles geputzt und aufgeräumt, jetzt habe ich wieder einen Bombeneinschlag... Aber Junior ist momentan nicht zufrieden, ich glaub auch vor allem, weil es mit dem Schlaf mit ihm jetzt mühsam ist.. Die Grosse ist jetzt auswärts mit einer Freundin. Junior hat gerade wieder alles in der Küche ausgeräumt, was ich eingeräumt habe, bin also gleich weit wie heute morgen.. :?
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

Astin
Senior Member
Beiträge: 702
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 07:01

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Astin » Mi 18. Jan 2017, 06:54

Guten Morgen ihr Lieben!

@ Mittagsschlaf: Bei uns sind es momentan auch immer noch 2-3 Schläfchen, bei uns meistens 2, bei den Schwiegis oft 3. Sie sind zu zweit und haben die Geduld, ihn in den Schlaf zu wiegen, wir holen ihn dann halt wieder, wenn er nicht selber einschläft und nach 16:00 Uhr kommt er sowieso nicht mehr ins Bett, da 19:00 Uhr Bettzeit ist.

@ Caledonia: Danke für die Fingerfood-Tipps! Wir sind da absolute Banausen! :-D Der Grosse hatte ja "schon" mit 9 Monaten die ersten Zähnchen und sich sehr früh für unser Essen interessiert. Deshalb konnten wir ihm auch Früchte einfach so geben oder ein paar Teigwäreli. Bei ihm ging dann bald einmal auch Haferbrei, der ja auch Stückli drin hat. Den Kleinen dagegen scheint jedes Stückli zu würgen, ausser eben er sieht dass es was Grosses/Festes ist. Ich wäre eben schon froh, wenn er bald einmal auch "richtig" essen würde, immer das Brei-Zeug ist ja auch nicht günstig... ;-)

@ Piglet: Wie war's im Pilates? ;-) Hat sicher gut getan!

@ Altersabstand: Wenn wir noch einmal denselben möchten, dann hätten wir noch 9 Monate Zeit, bis wir loslegen sollten. Oder besser ss sein sollten. ;-)

@ Ama: Wie geht es inzwischen mit dem Bauchweh in der Nacht?

@ Ferienplanung: Gar keine. Momentan legen wir alles für das Haus zur Seite, die Hypothek will ja auch abbezahlt werden. Ausserdem scheint uns der Aufwand für Ferien noch etwas gross, weil wir gerne Wanderferien machen (also z.B. Schottland, Island) und man da z.T. schon ziemlich fixe Ziele/Tagesstrecken hat, wenn man so einen Weg machen will. Gibt aber sicher auch kinderfreundliche Angebote. Haben uns aber noch nicht darum bemüht...

@ ashu: Ich kann mir gut vorstellen, dass du eine gute Lehrerin wirst! :-)

@ us: Seit Sonntag sind die Nächte zum Vergessen. GG hatte Prüfungen und ich alleine zu Hause, am Morgen jeweils Stress zum die Kinder aus dem Bett und zu den Schwiegis bringen, in der Nacht ist der Kleine entweder von 23-03 oder von 02-06 wach wegen Zahnschmerzen. Er weint dann immer wieder und lässt sich auch von uns kaum beruhigen. Hoffe, die doofen Zähne kommen endlich! Dann schläft der Grosse natürlich auch unruhig, weil er das ständige hin und her hört, oder er hat Wachstumsschmerzen. Bin ja nicht so der Kaffeetrinker, freue mich aber auf den Znünikaffee heute... ;-)
Wirbelwind (Sommer 2013) und Wundernas (Februar 2016)

shaas
Member
Beiträge: 280
Registriert: Do 28. Mai 2015, 08:05
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von shaas » Mi 18. Jan 2017, 13:26

Hallo Ladies

Ich gebe mal ein kurzes Lebenszeichen von mir...
ich war die letzten 1.5 Wochen mit einer ganz üblen Nebenhöhlenentzündung etwas ausser Gefecht. Musste sogar AB nehmen :( So langsam wird aber wieder besser.
Im Job isses zur Zeit mega-streng und so komme ich so gar nicht mehr zum forümlen... Zuhause hält mich unsere Kleine auf Trab ;)

Ich habe die letzten Seiten des alten Threads nicht mehr nachgelesen, sondern bin hier quasi neu eingestiegen. Schön, dass es noch immer so viele sind!

@kinderwunsch: Bei GG ist der schon länger da und nun regt es sich auch bei mir wieder. Wir fangen also mit Üben an - mal schauen, wann es klappt... :)

@zähne: wir stehen bei 6 (4 oben und 2 unten). Geputzt wird bei uns eigentlich immer am Morgen. Aber wir werden nun wohl am Abend das Zähneputzen einführen. Allerdings zwischen Brei und Schoppen, da nach dem Schoppen das Zähneputzen nicht mehr klappen würde, oder danach das Einschlafen nicht klappen würde.

@kälte: wenns wirklich kalt ist, creme ich das Gesicht ein wenig ein. Aber mit Jacke und Mütze ist nur noch wenig Haut frei.

@nächte: Wir haben auch hin und wieder einen Gast in unserem Bett und das ist okay. Natürlich schlafen wir dann nicht sooo gut, aber besser als stundenlang hin und herrennen zwischen Schlafzimmer und Kinderzimmer... Ausserdem gibt es dazwischen immer wieder Nächte, wo sie einfach durchschläft - da ist das schon okay.

@schoppen: bei uns gibt es auch noch einen am Morgen und einen kleinen als Betthupferl. Dazwischen trinkt sie Wasser und ab und zu mal Tee (vor allem wenn Mama Tee trinkt, will sie auch einen Schluck ;)).

@Mittagsschlaf: unsere macht mehrheitlich nur noch einen Schlaf. Blöderweise nun meint vom späten Vormittag bis weit über Mittag, sodass sie ziemlich hungrig und entsprechend überlaunig aufwacht...

@besteck: Sie probiert immer wieder mit dem Löffel zu essen. Wenn mal was drauf ist, bringt sie es auch ziemlich sicher in den Mund, aber selbst den Löffel zu füllen, klappt noch nicht. Aber meist isst sie ohnehin mit den Fingern.

Sorry, dass ich nicht auf mehr Sachen eingehen kann.
Ich hoffe, es dauert nicht wieder 2 Wochen, bis ich mich wieder melde...
Wünsche euch allen noch einen schönen Tag!
Januar 2016: Meitli - unser grosses Wunder
Juli 2017, Februar 2018, Juni 2018: Sternchen - ihr seid für immer in unserem Herzen

Benutzeravatar
Chesnut
Member
Beiträge: 351
Registriert: Do 12. Feb 2015, 20:27
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Chesnut » Mi 18. Jan 2017, 22:07

oh shaas - dann bin ich gespannt, obs bald einschlägt:)

viele schlafen ja ab der zweiten nachthälfte im elternbett, das bestärkt mich;)

Mittagsschlaf ist so eine sache. seit einer woche pennt sie von 20.00 bis ca. 9 uhr (waaaaaas?!?) durch den tag jedoch nur ca. 1/2 stunde - dann hält sie es kaum mehr aus bis abends und wird mega anstrengend. ich hab das gefühl sie stellt grad um und es wird sich wieder einpendeln....

sagt mal, vor allem mädchenmamis - wie nennt ihr das geschlechtsteil bei den mädchen?!? meine freundin war entsetzt, dass ich noch keinen namen habe dafür....und auf englisch jemand eine idee?! sie wächst ja 2-sprachig auf....

schlofed guet!!!!

shaas
Member
Beiträge: 280
Registriert: Do 28. Mai 2015, 08:05
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von shaas » Do 19. Jan 2017, 08:24

@chesnut: also über den Namen für das Geschlechtsteil meiner Kleinen habe ich mir noch keine Gedanken gemacht... Woran man da alles denken muss, wenn man Mama wird ;) :D
Januar 2016: Meitli - unser grosses Wunder
Juli 2017, Februar 2018, Juni 2018: Sternchen - ihr seid für immer in unserem Herzen

Piglet
Member
Beiträge: 419
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 14:15
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitrag von Piglet » Do 19. Jan 2017, 09:06

Hey Ladies!

@Nächte: Hier gibt es ja einige mit durchzogenen Nächten. Dann fühle ich mich nicht allein mit dem "Problem". Ich versuche einfach nicht mehr gross darüber nachzudenken und es zu aktzeptieren. Ausserdem scheint es weiterhin aufwärts zu gehen. Letzte Nacht hat er tatsächlich durchgeschlafen, yes! Eigentlich seltsam, er ist total am zahnen und grad sehr anhänglich. Gestern ist er mir immer hinterher und hat die Ärmli ausgestreckt!
@shaas: Frohes Hibbeln :lol: Ich hab gerade meine Umstandskleider und die kleinsten Babysachen von der Nachbarin zurückbekommen... das weckt schon den Kinderwunsch...allerdings "wünschte" ich mir ein Sommerkind... soweit es überhaupt planbar ist.
@Ferien: Sind gebucht, ich freu mich so! Ist dann fast zwei Jahre her seit wir weg waren. Es geht zwar noch sieben Monate, aber wir fliegen zwei Wochen nach Südschweden in ein Häuschen! Bin sehr gespannt wie das wird. Ist lange her, seit GG und ich Ferien "an Ort" gemacht haben. Wir sind halt immer mit einem Mietwagen rumgereist. Auch Fliegen mit Kindern wird eine Premiere, aber ich werd mich dann zu gegebener Zeit damit auseinandersetzen...
@Schlaf: Die Zeit der Umstellung von zwei auf ein Schläfchen ist sehr individuell. Und wie immer sind Übergangszeiten mühsam. Ich kann diesmal aber nicht mitreden, weil hier ja eh nicht richtig geschlafen wird tagsüber. Gestern waren es 15min. ... Ich staune immer wieder wie er das durchhält...Mama ist jeweils müder als das Kind :D
@Chestnut: und wenn du sie etwas früher weckst am Morgen? Ev. macht sie dann einen richtigen Mittagsschlaf. Geschlechtsteil, keine Ahnung. Mein Mann spricht glaub ich von Mumu oder so. Ich würde glaub einfach Vagina sagen. Dann hast du auch kein Problem mit deutsch und englisch :wink:
@Wetter: Wirklich saukalt. Ich war gestern kurz draussen. brrrr. nach 30min. hatte sogar ich kalt.
@Erste Worte: Er fängt langsam an mit Sprechversuchen. Jöööö. Und er versteht offenbar mehr als ich gedacht habe. Als ich ihn gestern gefragt habe, ob er zu mir kommen will (ohne Geste) hat er mir sofort die Ärmli entgegengestreckt. Und den Nuggi hat er mir auch gegeben als ich ihn darum gebeten habe.

Heute vor einem Jahr hab ich mit meiner Riesenkugel wie wild staub gesaugt, am Nachmittag mit meiner Nachbarin gekäffelt, bin in die Akkupunktur, hab am Abend vor mich hingeweht.... und in der Nacht ging es dann los.... hach...
* Januar 2013 / Grosses Mädel April 2014 / Kleiner Bub 20. Januar 2016

Antworten