Februarchnöpf 2020

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Jil9
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 12:52
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Jil9 » Di 14. Jan 2020, 12:56

Lissi14 hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 11:15
Ich melde mich auch einmal zu Wort :)
Habe ET am 15. Februar. Ich hatte schon ab der 26 SSW wehenhemmende Medikamente + 3x Spitalaufenthalt und muss seit 2 Monate nur liegen. niemand hätte gedacht, dass wir soweit kommen :)

@ Jil9 was für Medikamente muss du nehmen? Hatten die Wehen Auswirkungen auf den GMH?
toll dass ihr so weit gekommen seit, jetzt ist jeder tag noch ein bonus.
glücklicherweise konnte keine verkürzung des Gmh festgestellt werden. nun soll ich mich ausruhen, viel magnesium und bryophyllum nehmen und nächste woche wird nochmals ein ctg geschrieben

Lissi14
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Nov 2019, 03:09

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Lissi14 » Di 14. Jan 2020, 14:41

Ja viel ausruhen ist wichtig und wie du siehst bin ich weit gekommen :) Ich muss noch dazu seit 2 Monate nifedipin nehmen und am Samstag absetzen bin gespannt wie mein Körper reagiert :)
Lavendelwickel helfen auch sehr gut. Wünsche dir alles gute und viel Geduld :)

Jil9
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 12:52
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Jil9 » Di 14. Jan 2020, 15:25

vielen dank das wünsche ich dir auch. bin bei mir positiv gestimmt, dass nächste woche alles besser sein wird

Benutzeravatar
tzzh
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 02:51
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von tzzh » Di 14. Jan 2020, 16:12

oha. da isch ja grad chli bewegig bi eu.

@jil9
das erinneret mich starch a mini letschti ss. ich bin au das mal 2 mönet vorem termin chrankgschriebe worde. das mal aber eher vorsichtshalber.

@lissi14
das ich super, dass ihrs so wiit scho gschafft händ. jetzt gahts ja nümm solang. ich han au am 15.2. termin. isch es dis erschte chind oder häsch du d'betreuiig müese organisiere?

wünsch eu allne witerhin e gueti ss. lg

Lissi14
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Nov 2019, 03:09

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Lissi14 » Di 14. Jan 2020, 16:38

Lustig das du auch am 15. Februar Termin hast. Ist mein erstes Kind 👍 Wie erging es dir bis jetzt?

Benutzeravatar
tzzh
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 02:51
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von tzzh » Di 14. Jan 2020, 18:05

Lissi14 hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 16:38
Lustig das du auch am 15. Februar Termin hast. Ist mein erstes Kind 👍 Wie erging es dir bis jetzt?
mir gahts eigentlich guet. wenig beschwerde gha bis jetzt aber jetzt fangts chli a beschwerlich werde. chan kei schueh meh binde. schlecht ufstah vom bett. ständig ziehts irgendwo. immer wieder so komisches wehezügs (mensschmerze/ruggeweh). es chönt vo mir us au gli mal verbi si aber es isch au uschön die chlini so regelmässig zgspüre wie sie ihri turnüebige macht. 😍

eusi chlini (mir händ jetzt glaub au de name für sie gfunde 🥰) isch eher wieder gross gschätzt (im untersuech bi 33+2 isch sie öppe 2350gr und 47cm gsi) aber das bim ich mir vom grosse ja scho gwöhnt.

bisch du denn im spital oder häsch dörfe dihei bliebe? ich stell mir das sehr langwilig und au chli müehsam vor.

Lissi14
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Nov 2019, 03:09

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Lissi14 » Di 14. Jan 2020, 18:21

ja das kann ich nachvollziehen, aber bald haben wir es geschafft und können unsere kleinen in den Arm halten :)

War lange im Unispital hatte Infusion und sogar ein Pessar bekommen, aber nach 5 Tage musste ich den
leider entfernen lassen. Und jetzt bin ich Zurzeit zuhause. ja es ist sehr mühsam, wenn man solange liegen muss... Aber man weiß für was man das alles macht :)

So schön, wie alt ist den dein 1. Kind? Das Gewicht ist doch voll ok oder nicht?
Bei mir war auch noch das unser kleiner eher klein ist, gestern hatte ich Kontrolle und er ist nur 2 kg, aber er nimmt immer weiter zu das ist schon einmal gut.

Jil9
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 12:52
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Jil9 » Di 14. Jan 2020, 22:23

das wird bzw. muss schon alles gut kommen und bald, bald ist es so weit. ich bin schon so gespannt wie das alles wird

Lissi14
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Nov 2019, 03:09

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Lissi14 » Mi 15. Jan 2020, 10:42

Jil9 hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 22:23
das wird bzw. muss schon alles gut kommen und bald, bald ist es so weit. ich bin schon so gespannt wie das alles wird
ja bin auch gespannt :)

Baerli
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 1. Aug 2019, 12:09

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Baerli » Mi 15. Jan 2020, 10:51

@Jil9
Auch bei mir hat sich der Gynäkologe in der letzten regulären Kontrolle etwas über meinen CTG-Befund erschrocken...vorzeitige Kontraktionen. Hatte das überhaupt nicht erwartet, da ich davon ausging, dass gelegentliches Hartwerden des Bauches in der SSW (bin aktuell 35.) normal sind. Nun heisst es Magnesium futtern und Stressreduktion. Habe bis dato 100% gearbeitet und mich überhaupt nicht geschont auf Arbeitt. Auch wenn mein Umfeld mir ständig rückgemeldet hat, dass ich doch total am Anschlag sei und etwas kürzer treten sollte, wollte ich nicht hören, was ich nun wirklich bereue. Vielleicht gibt es ähnlich beratungsresistente Frauen hier, wie ich es bin; lasst euch gesagt sein: Jetzt heisst es körperlich und psychisch schonen, es herauszufordern lohnt sich nicht!

Benutzeravatar
tzzh
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 02:51
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von tzzh » Mi 15. Jan 2020, 12:12

@lissi14
euse gross isch im august 2 worde. ich weiss nöd gnau öbs gwicht ok isch aber die mässige stimmed ja eh au nöd so ganz. +/- 400gr isch normal.

@baerli
same here. ich bin bi de erschte ss au so gsi. gschaffed wie e doofi und denn usem nüt die schocknachricht abder de chli hät denn glich bis zum et dureghebbt. dasmal isch es ähnlich gsi aber ich bin bitz meh druf vorbereitet gsi. chrankgschriebig 2 mönet vor et aber ohni medis - eifach schone.und ich halt mich dra! so guet wies gaht wenn scho es chline wirbelwind häsch.

Jil9
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 12:52
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Jil9 » Mi 15. Jan 2020, 13:32

@Baerli
ich dachte eben auch das gehöre alles mit dazu... falsch gedacht. jetzt bin ich sehr gespannt auf den 23. da haben wir die nächste kontrolle. ich hoffe es hat sich dann wieder alles eingependelt und man lässt mich noch die letzten paar wochen arbeiten. und wenn nicht, ja dann halt nicht.

noch 44 tage... es bleibt spannend...

Bebn
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:07
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Bebn » Mi 15. Jan 2020, 17:33

Jil9 hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 13:32
@Baerli
ich dachte eben auch das gehöre alles mit dazu... falsch gedacht. jetzt bin ich sehr gespannt auf den 23. da haben wir die nächste kontrolle. ich hoffe es hat sich dann wieder alles eingependelt und man lässt mich noch die letzten paar wochen arbeiten. und wenn nicht, ja dann halt nicht.

noch 44 tage... es bleibt spannend...
Guten Abend liebe (bald) Mamis

Es sieht so aus, als käme es oft vor, dass Frauen vorzeitige Kontraktionen haben. Ich bin auch eine davon. Auch ich sollte mich mehr schonen und versuchen mein Kind noch 2 Wochen in mir zu behalten (34+6).

@Jil9, 44 Tage bis zum Termin ist ja auch nicht mehr lange. Darf ich fragen wieso du wieder zurück zur Arbeit möchtest?

Jil9
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 12:52
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Jil9 » Mi 15. Jan 2020, 19:49

Bebn hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 17:33
Jil9 hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 13:32
@Baerli
ich dachte eben auch das gehöre alles mit dazu... falsch gedacht. jetzt bin ich sehr gespannt auf den 23. da haben wir die nächste kontrolle. ich hoffe es hat sich dann wieder alles eingependelt und man lässt mich noch die letzten paar wochen arbeiten. und wenn nicht, ja dann halt nicht.

noch 44 tage... es bleibt spannend...
Guten Abend liebe (bald) Mamis

Es sieht so aus, als käme es oft vor, dass Frauen vorzeitige Kontraktionen haben. Ich bin auch eine davon. Auch ich sollte mich mehr schonen und versuchen mein Kind noch 2 Wochen in mir zu behalten (34+6).

@Jil9, 44 Tage bis zum Termin ist ja auch nicht mehr lange. Darf ich fragen wieso du wieder zurück zur Arbeit möchtest?
natürlich darfst du :)
Ich werde nach der mutterschaft leider nicht zurück an den arbeitsplatz kehren könnnen... ich würde einfach gerne einen sauberen abschluss machen. aber wie geschrieben, sollte es am nächsten donnerstag doch nicht so positiv sein, dann ist es halt wie es ist. der bauchbewohner hat auf alle fälle den vorrang.

Benutzeravatar
tzzh
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 02:51
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von tzzh » Do 16. Jan 2020, 13:16

ich han au welle e suberi übergab mache aber mittlerwile isch es mir au egal. ich bin au bitz igschnappt wie
sie wieder mit mir umgöhnd. d'abteiligsleiterin wo vo 7 jahr 6.5 jahr mini chefin gsi isch, interessiert sich null wies mir gaht und tuet scho so komisch sit sie weiss das ich wieder ss bin, au scho i de letschte ss. ab dem moment wo sies gwüsst hät, hät sie alles afange hinterfröge wo ich bis zu dem zitpunkt selbstständig gmacht han (sie immer zfriede gsi isch) und hät fehler gsuecht und gfunde resp. erfunde - ich han nüt meh richtig chöne mache. mini direkti vorgsetzti isch neu und tuet eifach nur nett.

Bebn
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:07
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Bebn » Do 16. Jan 2020, 13:36

Jil9 hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 19:49
Bebn hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 17:33
Jil9 hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 13:32
@Baerli
ich dachte eben auch das gehöre alles mit dazu... falsch gedacht. jetzt bin ich sehr gespannt auf den 23. da haben wir die nächste kontrolle. ich hoffe es hat sich dann wieder alles eingependelt und man lässt mich noch die letzten paar wochen arbeiten. und wenn nicht, ja dann halt nicht.

noch 44 tage... es bleibt spannend...
Guten Abend liebe (bald) Mamis

Es sieht so aus, als käme es oft vor, dass Frauen vorzeitige Kontraktionen haben. Ich bin auch eine davon. Auch ich sollte mich mehr schonen und versuchen mein Kind noch 2 Wochen in mir zu behalten (34+6).

@Jil9, 44 Tage bis zum Termin ist ja auch nicht mehr lange. Darf ich fragen wieso du wieder zurück zur Arbeit möchtest?
natürlich darfst du :)
Ich werde nach der mutterschaft leider nicht zurück an den arbeitsplatz kehren könnnen... ich würde einfach gerne einen sauberen abschluss machen. aber wie geschrieben, sollte es am nächsten donnerstag doch nicht so positiv sein, dann ist es halt wie es ist. der bauchbewohner hat auf alle fälle den vorrang.
Ach so..Das ist aber nett von Dir. 😊Nicht jede/r denkt so. Ich bin zum Beispiel so eine. Wurde letzte Woche 100% krankgeschrieben da mein Gebärmutterhals verkürzt ist. Hab an dem Tag noch gearbeitet (1. Tag nach Weihnachtsferien) und ab dem nächsten Tag sollte ich die Stellvertretung einarbeiten. Das wäre ihr erster Tag gewesen mit mir zusammen. Musste dann am Abend der Chefin schreiben, das ich ab sofort nicht mehr kommen werde. Das war natürlich ein Schock für sie, aber hey, man wartet auch nicht bis zum Schluss mit der Einarbeitung. Hätte man schon vorher machen können. Danke sagt Dir am Schluss sowieso niemand. Die arme ist jetzt wahrscheinlich total überfordert, da sie keine Ahnung hat und dazu kommt noch, dass sie zwei neue Kinder auf der Gruppe hat und sie eingewöhnen sollte. Hab Mitleid mit ihr, jedoch nicht mit der Chefin😂
Die kommen schon klar😅

Jil9
Junior Member
Beiträge: 95
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 12:52
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Jil9 » Do 16. Jan 2020, 14:13

das könnte direkt bei mir arbeitsplatz sein. die sind auch total überrascht das die 9 monate nicht 3 jahre lang sind...

Benutzeravatar
tzzh
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 02:51
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von tzzh » Do 16. Jan 2020, 16:03

@bebn
ich han au am tag vor de iarbeitigszit müese melde, das ich nümm chum. 🙈 sit det han ich wie gseit vo de abteiligsleiterin nüt meh ghört, nur dass ich de jahresrückblick no z'schriebe heg. mängisch frög ich mich echt wie ich das nur 7 jahr det usghalte han? 🙄

Bebn
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:07
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von Bebn » Do 16. Jan 2020, 16:26

tzzh hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 16:03
@bebn
ich han au am tag vor de iarbeitigszit müese melde, das ich nümm chum. 🙈 sit det han ich wie gseit vo de abteiligsleiterin nüt meh ghört, nur dass ich de jahresrückblick no z'schriebe heg. mängisch frög ich mich echt wie ich das nur 7 jahr det usghalte han? 🙄
So Sache passieret..isch ja eigentlich nüd ussergwöhnlichs wenn en Schwangeri vorher chrankgschriebe wird. Passiert öppe die. Eifach locker neh. Seisch de Abteiligsleiterin, dass ligge muesch und drum nüd schriebe chasch. 😅Selleds sich selber drum kümmere. Gahsch denn Du zrugg nachem Muetterschaftsurlaub? Sorry, falls es scho mal erwähnt hesch..mis Erinnerigsvermöge isch sit de Schwangerschaft praktisch nümm vorhande😖

Benutzeravatar
tzzh
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 02:51
Geschlecht: weiblich

Re: Februarchnöpf 2020

Beitrag von tzzh » Do 16. Jan 2020, 17:02

@bebn
ich weiss das scho aber sie weiss es anschinend nöd oder nümm. bin ja mit em grosse scho det ss gsi und det isch s'gliche passiert. mir hets zeigt, dass ich det nümm here ghöre und ich wird au nümm zrugg gah usser ich finde nüt neus. vo dem gang ich aber nöd us.

ich han scho sooo oft gseit, jetzt isch gnueg ich gang und hans denn glich nöd gmacht. jetzt isch s'fass für mich aber definitiv l überloffe.

ich bin de jahresrückblick übrigens no go schriebe is büro. sie hät aber sponti frei gha. 🙄

Antworten