August-Mamis: Auch im September wird noch geboren;)

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Gesperrt
Mami33
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: So 14. Dez 2014, 17:27
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Die ersten schlagenden Herzli's

Beitrag von Mami33 » Do 8. Jan 2015, 21:14

@baum2: schön, das freut mich für dich!

EMiLi
Member
Beiträge: 137
Registriert: Sa 11. Feb 2012, 20:22
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Die ersten schlagenden Herzli's

Beitrag von EMiLi » Fr 9. Jan 2015, 07:33

stillen: mein erstes kind hat sich mit einem jahr und einem monat selber abgestillt. war von heute auf morgen nicht mer interessiert an der muttermilch.

caro1987
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Die ersten schlagenden Herzli's

Beitrag von caro1987 » Fr 9. Jan 2015, 09:11

Hallo liebe mamis

Am mittwoch war ich ja beim fa. Meinem krümmelchen geht es gut. Auch sind die schmierblutungen endlich weg. Geburtstermin ist ca am 29. August. Beim nächsten termin wird krümmelchen nochmals genau gemessen und dan den geburtstermin eventuell korrigiert.

Wie geht ihr mit stress bei der arbeit um ? Ich sag euch ich bin langsam recht fertig. Arbeite in einer bäckerei. Jedentag von 4.30 bis normam 13.30. fast jeden tag arbeite ich länger.habe seit ich dort angefangen habe im november bis jetzt 30 plus stunden. Bin den ganzen tag am herumrennen und machen. Mir kommt es vor das ich es niemandem recht machen kann. Werde trotzdem immernoch herumgescheucht das wir noch schneller arbeiten müssen usw. Am montag habe ich mich noch in drn daumrn geschnitten, musste nach der arbeit die wunde noch mit 2 stichen nähen. Trotzdem ging ich mit schmerzendem finger wider arbeiten.
Es ist halt schwirig da ich nur mit chef und chefin zusammen arbeite.
Daher habe ich auch recht angst davor die schwangerschaft zu erwähnen. Ich bin erst wider seit november dort. Vor 6 jahren war ich aber auch schon für 3 jahre da bis zur geburt meiner 1. Tochter.

Hmm bin momentan recht fertig und weiss nicht wie und wann ich es sagen soll. Da sie ja auf meine arbeit angewiesen sind. Und im nov haben wir mal über kinderwunsch geredet. Ich sagte ich weiss nicht ob ich noch ein kind haben will. Und jetzt bin ich schwanger.

Mein mann und ich freuen uns riesig. Aber das mit der arbeit ist echt schwer. Habe angst die ss zu erwähnen :-(

Benutzeravatar
Stünggeli
Member
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:50
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Die ersten schlagenden Herzli's

Beitrag von Stünggeli » Fr 9. Jan 2015, 13:33

Hallo zusammen,

ich muss mich leider von euch verabschieden, unser Krümmelchen hat mich verlassen :-(. Ich war heute morgen beim FA, ich hab euch ja erzählt gehabt dass ich das Gefühl danach hätte. Nun - das Herzchen hat nicht geschlagen und der Embrio viel zu klein....

Ich wünsche euch wirklich alles Gute und geniesst jeden Augenblick und jeden schönen Moment, und dass ihr im August alle ein gesundes Kind in den Armen halten dürft!

Alles gute,
stünggeli
Bild

Benutzeravatar
Sunneschii86
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: So 16. Okt 2011, 21:09
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Die ersten schlagenden Herzli's

Beitrag von Sunneschii86 » Sa 10. Jan 2015, 23:05

@ Aranel&Stünggeli
Das tuet mir so leid für oi, wünsche oi alles gueti und dass ihr bald wieder derfed schwanger werde!!
So nachrichte machet mich grad trurig :cry:

@ caro
oje das tönt wirklich sehr anstrengend, verstehe dich auch sehr gut dass du etwas angst hast es ihnen zu sagen, geht mir auch so... :roll:
aber gell irgendwann muss man..
klar ist es vielleicht etwas blöd, weil sie dich erst noch gefragt haben, aber man kann ja nicht immer alles so planen :wink:

@Anne
wie war dein Fa?

@me ich habe ein extremer Blähbauch und ziehe nur noch weite Kleidung an.
ab und zu habe ich so ein starkes stechen im linken Unterbauch, kennt das jemand?

ein schönes Wochenende!
grossä Spatz November '11
chliini Muus April '13

Bild

spirit
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 08:44
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Die ersten schlagenden Herzli's

Beitrag von spirit » So 11. Jan 2015, 08:30

@Stünggeli Das tut mir sehr leid und ich wünsche dir viel Kraft und bald bald ein gesundes Baby in den Armen.

@Stillen Was nehmt ihr zur Milchbildung? Ich habe das Gefühl, dass meine Milch auch schon zurück ging. So wie ich es sehe und wenn es weiter so geht, werde ich nach der Geburt Tandemstillen. Bin ja mal gespannt ob ich Recht habe.

@sagen Will es auch nicht meinem Chef sagen. Er ist etwas speziell und ich habe meinen neuen Job erst im Dezember angefangen und werde mein Pensum auf Februar noch erhöhen. Bei uns war Baby 2 ja nicht so schnell geplant. Aber langsam sollte ich wissen, dass ich sehr schnell schwanger werde.

@Caro Ich kenne auch jemanden, welche während der SS in einer Bäckerei gearbeitet hat und leider nicht so gute Erfahrungen gemacht hat. Hoffe, dass deine Chefs mehr Verständnis haben. Wird schon klappen, denn es muss doch auch irgendwo gute Vorgesetzte geben.

Schöne Sunntig
Bild Bild

Benutzeravatar
froelein
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 19:22
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von froelein » So 11. Jan 2015, 19:42

Guten Abend

Auch für die neuen: HERZLICH WILLKOMMEN. Besonders an Jiminy, da uns mit einem baldigen 6-fach-Mami geballte Lebenserfahrung zur Seite steht bei allen möglichen Schwangerschafts-Wehwehchen und Geburtsfragen. Ich freue mich mega. Jiminy, wie erlebst du deine sechste Schwangerschaft?

@me: Meine Lebensqualität kommt pünktlich zum Ende des ersten Trimesters langsam zurück. Die Übelkeit ist am zurückgehen. Oftmals muss ich nun nur noch abends brechen und habe tagsdurch keine Probleme mehr. Langsam kann ich mich auch auf die Schwangerschaft freuen. Mit dieser ganzen Kotzerei war es wirklich kein Zuckerschlecken. Morgen gehe ich mir mal Elevit kaufen, ich denke, ich kann jetzt mit den Nahrungsergänzungen anfangen, ohne dass ich sie grad wieder breche.

Der Scheidenpilz ist auch weg. Ich hatte mir tatsächlich ein Exemplar eingefangen, welches resistent ist gegen das rezeptfreie Medi aus der Apotheke. Der Arzt hat mir dann ein anderes mitgegeben und innert einer Nacht waren die Beschwerden weg. Tolles Gefühl. Er wollte eigentlich auch noch einen Ultraschall machen, aber ich bin sowieso in zwei Wochen dort für den 13 ssw-1-Trimester-Schall - wollte also noch nicht Baby schauen. Hat mein Mann überhaupt nicht verstanden, aber ich finde den Schall am Ende des ersten Trimesters immer so faszinierend,weil man da komplett das Lebenswesen sieht. Ich habe ihm übrigens auch davon erzählt, dass ich das Baby spüre. Er hat zwar gemeint, dass es zu 99 Prozent nicht sein könne, aber er sagte auch, dass es bei mir nicht das erste Baby sei und ich ja wisse wie sich das anfühle und das es auch Personen gäbe, die "feinfühliger" seien, könne es schon sein. Ich habe meine ersten beiden Babies auch immer schon im 3. Monat gespürt. BEide vor dem 12 ssw-Test.... aber 6 ssw finde ich ehrlich gesagt auch mega früh. Aber die "Tätigkeiten" sind nicht weg gegangen. Ich spüre es mittlerweilen mehrmals pro Woche. Meistens wenn ich Auto fahre oder auf dem Rücken im Bett liegen - ein schönes Gefühl, weil ich dann weiss, dass alles gut ist mit dem Baby.

Mein Bauch ist "explodiert". Ich werde nun von allen möglichen auf die Schwangerschaft angesprochen, weil ich nun wirklich schwanger aussehe.

So, ich wünsche euch einen schönen Abend. Lg
____________________________________
Babyboy (2/2014)
Meitli (6/2012)

Bild

Stini82
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 23. Dez 2014, 09:44
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Stini82 » Mo 12. Jan 2015, 09:32

Hallo zusammen

Willkommen an alle neuen und ganz viel Kraft an Stünggeli & Aranel

Ich bin so froh das mir dieses Forum empfohlen wurde. Da es meine 1. Schwangerschaft ist beruhigt es doch allgemein das ich nicht alleine mit meinen Probleme und Sorgen bin. Vor allem da ich es niemanden erzählen kann. Auch wenn ich nicht die aktivste Schreiberin bin lese ich doch fleissig mit. Das gibt mir im Moment das Gefühl nicht so alleine schwanger zu sein.
Ich bin froh wenn endlich der 28.1. durch ist. Dann habe ich meinen nächsten FA Termin. Bin dann 12+3 und wenn alles in Ordnung ist werde ich es endlich meinen GG erzählen.
Und anschliessend kann ich es auch unseren Familien und Freunden erzählen. Das wird alles viel einfacher machen.
Ich habe eine Kollegin die im Moment schwanger ist und der Termin ist Ende Mai. Da sie wusste das wir auch am probieren sind hat sie sich erst nicht getraut etwas zu sagen. Am liebsten hätte ich ihr verraten das ich auch schwanger bin.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht komisch aber irgendwie weiss ich das alles gut kommt und nichts mehr passiert. Ich habe da keine Gefühle von wegen es könnte noch was passieren. Ich weiss genau das diese "Böhnli" in meinem Bauch genau für mich ist und ich es im August sehen werde.
Ich hoffe es geht doch einigen von Euch auch so und ihr habt nicht immer eine unsicherheit in euren Gedanken.

Ab wann habt ihr es im Geschäft erzählt. Wartet man bis 13+0 oder kann man es auch ab 12+0 sagen?
Bin da irgendwie mega unsicher. Werde sicherlich meine FA beim nächsten Termin noch fragen.

Sorry für meinen Ballastabwurf und bis bald.
Bild

Muggeli81
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:12
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Muggeli81 » Mo 12. Jan 2015, 17:05

Hallo Froilein

Gerne doch :)
ET 24.08.2015, Muggeli81, O Kinder, Wohnort BL.

Leider konnte ich Dir nicht eine private Message senden, bin noch zuwenig aktiv.

Liebe Grüsse und vielen Dank.
Muggeli81

Winterzauber
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Di 9. Dez 2014, 10:00
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Winterzauber » Mo 12. Jan 2015, 21:36

Hallo Zusammen

War heute beim Frauenarzt. Herzli schlägt und der ET sollte 15.8 sein.
Bin noch immer ganz beeindruckt das bei dem Winzling schon alles sichtbar ist.

Müsli88
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: So 12. Jan 2014, 19:15
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Müsli88 » Mo 12. Jan 2015, 21:50

Hallo darf ich mich euch anschliessen.mein ET ist am 9.8.15 und ich habe bereits ein Kind das erst im Juli auf die Welt kam:)

biba88
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 11:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Region Baden

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von biba88 » Di 13. Jan 2015, 11:20

hallo liebe mitmamis!

Ich hoffe es geht euch allen gut!
Bei mir hat die Dauerübelkeit nun auch begonnen...dachte das ich verschont bleibe..war wohl nix...
Hab alles ausprobiert über Ingwertee, Mandarinenöl, Mandarinenschale riechen, immer mal was kleines zwischendurch Essen etc...nützt nicht viel...Das ist richtig mühsam, man kann sich auf nichts auf der Arbeit konzentrieren und möchte am liebsten im Bett liegen und die Bettdecke über sich ziehen...Ich finde es auch so doof, weil ich auch gar keinen Appetit habe..und ich sollte doch richtig was Essen für mein kleines Würmchen..Hab nun mal meiner Gyni angerufen und hoffe auf einen guten Rat...

@ stünggeli und aranel...es tut mir sehr leid für euch...wünsche euch ganz viel Kraft!
@ sunneschii86, das mit dem Ziehen auf der linken Seite habe ich auch immer mal wieder. Bei mir ist es zum Teil auch ein richtiges Stechen. Sei aber laut meiner Gyni ganz normal, das sind die Gebärmutterbänder!

Ich habe erst am 10.2. meine Erstkontrolle und kann es kaum erwarten. Bin richtig eifersüchtig wenn ich hier lese das schon so viele der Baldmamis die ersten Herztöne gehört haben etc.

ganz liebe Grüsse :D

secret87
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Di 16. Dez 2014, 11:59
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von secret87 » Di 13. Jan 2015, 11:29

Willkommen an alle neuen und gratuliere Winterzauber zum schlagenden Herzli!

Jetzt brauch ich auch mal noch Rat. Ich hab seit einer Woche Schmerzen auf Höhe Sitzbein? Kreuzbein? also ganz am Ende der Wirbelsäule inkl. Gesässmuskel links aber ohne Ausstrahlung ins Bein. Bin mir nicht sicher ob das der Ischias sein könnte? Solange ich mich bewege gehts eigentlich gut, nach längerem Liegen ist es echt sehr schmerzhaft und dann brauche ich einige Schritte bis ich wieder aufrecht gehen kann. Hat das sonst noch jemand? Muss ich deswegen zum Gyn oder reicht es wenn ichs dann am 26. anspreche?

EMiLi
Member
Beiträge: 137
Registriert: Sa 11. Feb 2012, 20:22
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von EMiLi » Mi 14. Jan 2015, 08:17

secret87: das kenn ich von der ersten schwangerschaft. mir half beim liegen oder stehen die fuss spitzen gegen innen zu drehen das hat dann etwas gelöst (ich gehe zu einer Alexandertechnikerin). ich hoff du chunsch drus wi nichs mein. ich habe ein wasserbett, ich merk es vor allem auf harten liegeflächen

secret87
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Di 16. Dez 2014, 11:59
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von secret87 » Mi 14. Jan 2015, 10:18

Chume druus :) Vielen Dank, probier ich aus!

Büchli15
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:54

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Büchli15 » Mi 14. Jan 2015, 12:57

Hoi mitenand

Ich melde mich auch mal wieder.

Schön, dass wir hier immer noch Zuwachs bekommen.

Secret, ich hatte das in den ersten beiden Schwangerschaften auch. Das war bei mir der Ischias und ich bin deswegen nicht extra zum Arzt. Es reicht wahrscheinlich, wenn dus beim normalen Termin ansprichst. Man kann leider eh nichts machen. Falls es ganz schlimm wär, eventuell Physio.

Milchbildung: Da nehme ich nichts, s'hät so viels hät ;) die Kleine ist aber ja auch schon über 2. Ansonsten hilft Stilltee bei mir schnell und gut, wenn ich mal mehr Milch möchte.

Am Montag hatte ich Blutungen.. war ein Kampf, bis ich einen Arzt gefunden habe, der mich schnell nimmt. Meiner ist ja 25 km entfernt und ich wollte schnell im Ort gehen.. Konnte dann im Nachbarort bei einer Klinik vorbei. Er hat mich untersucht und alles ok. Woher das Blut kam, konnte er nicht so genau sagen, aber das Herzli vom Kleinen hat brav geklopft... Er wollte mich dann für diese Woche krank schreiben, aber das wollte ich nicht.. nehme nun halt einfach wieder Utrogestan.

Liebe Grüsse

Büchli

pfote
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Do 18. Dez 2014, 14:40
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von pfote » Mi 14. Jan 2015, 13:52

@secret87
ja diese Schmerzen quälen mich jetzt auch schon seit ein paar Tagen. Hab jetzt angefangen mit Bettflasche zu schlafen und tagsüber kleb ich mir Wärmepads auf. Meine Gyni hat mir jetzt auch Magnesium mitgegeben, soll wohl auch etwas helfen. Und ansonsten bin ich am dehnen, kann aber trotzdem teilweise vor Schmerzen fast nicht schlafen.

Hatte gestern endlich meinen ersten Termin und mein Krümelchen auch mal zu Gesicht bekommen. Man war das rührend... :-)

Jiminy
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: Fr 18. Jul 2008, 22:45
Wohnort: Koblenz

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Jiminy » Mi 14. Jan 2015, 14:34

Hallo ihr Lieben

Erstmal...

@ Anarel und Stünggeli
Ohje, auch mir tut es Leid, ich wünsche euch in der Traurigkeit und der Enttäuschung liebe Leute mit einem offenem Ohr und dass ihr zur gegebener Zeit mit Zuversicht wieder Hoffnung schöpfen dürft, alles Gute!

@ Allen die neu dazugestosse sind
Ein herzliches Willkommen, freue ich auf eine spannende Zeit mit euch!

@ Froelein
Danke fürs Willkommenheissen. Ups, da sind hohe Erwartungen an mich, ich hoffe ich enttäusche euch nicht all zu fest, denn auch ich weiss trotz meinen Erfahrungen nicht auf allles eine Antwort. Aber ich gebe meine Erfahrungen gerne weiter. Weisst du, es ist schon so, wie Anne 1988 in Frage stellte, wir haben ein sehr dynamischer Haushalt, da laufen hundert Sachen miteinander und da ist man schon eher nebenbei schwanger. Ich geniesse sie daher auf eine andere Weise, punktuell dafür bewusst. Ich hoffe es gelingt mir diesmal, muss es aber wirklich in den Alltag einplanen, sonst gehts unter das ist so.Aber danke der Nachfrage mir gehts gut, ich durfte eigentlich immer eine gute, beschwerdenfreie SSten erleben.

Leider ich sollte mal wieder, vielleicht finde ich Abend nochmals Zeit um hier vorbei zuschauen...
SHEYLA kim 19.5.97
DENISE alessia 9.5.99
ANDREA nicola 25.3.08
JANINA noemi 12.11.10
üse Ängel
NOAH gabriel 24.9.09

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 208
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Flusi » Mi 14. Jan 2015, 15:44

Hoi zämä

Auch ich melde mich mal wieder.
Ich hoffe es geht euch allen gut. Schon bald haben wir die kritischste Zeit durch.
Ich freue mich jetzt schon auf den ETT, muss mich aber noch ganz schön gedulden.

Auch ich habe eine Beschwerde, wo ich mal fragen möchte, ob die jemand kennt.
Ich verspüre oft einen rechten Druck auf dem Brustkorb, vor allem beim Brustbein, so
dass ich manchmal das Gefühl habe, ich bekäme zu wenig Luft. Wisst ihr, ob das auch
eine der Schwangerschaftsbeschwerden ist? Ist manchmal echt unangenehm und macht
mir ein wenig Sorgen...
Falls jemand ein Antwort weiss, bedanke ich mich bereits zum Voraus.

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute.

Liebe Grüsse

Jessica
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 09:44
Geschlecht: weiblich

Re: August-Mamis: Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu

Beitrag von Jessica » Mi 14. Jan 2015, 19:30

Hi zusammen! Habe durch die Nausea schon min. 3 Kg verloren. Geht es wen ähnlich?
Wie kommt man denn in die FB Gruppe? Finde sie nicht :-(.
Lg Jessie
[img]https://api.app.swissmom.ch/api/Asset/G ... oding=Jpeg[/img]

Gesperrt