***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Gesperrt
Smarties
Member
Beiträge: 401
Registriert: So 25. Aug 2013, 13:26
Geschlecht: weiblich

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Smarties » Di 24. Mär 2015, 21:29

Hoi zäme

Wollte euch allen nur kurz zur SS gratulieren, so schön, dass es nun bereits so viele sind.
Ich wünsche euch allen eine tolle Schwangerschaft!
stolzer grosser Bruder 2013

Bild

Benutzeravatar
maenia
Member
Beiträge: 343
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 11:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton BE

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von maenia » Mi 25. Mär 2015, 15:34

Smarties, danke für deine Gratulationen!

@me: Uff, es war ganz definitiv eine MD-Infektion. Heute geht es mir wieder gut, bin dafür jetzt erkältet. Aber am Sonntag hatte ich echt Schiss, dass ich mit ganz heftiger SS-Übelkeit zu kämpfen habe und habe mir schon ausgemalt, wie das nun einige Wochen lang werden könnte... Bin froh, war es "nur" eine MD-Grippe!
___________________________________
Schlitzohr (11/13)
Quiiiietschimeitschi (11/15)

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1155
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Fiona1980 » Fr 27. Mär 2015, 07:13

Hallo Leute
Wie geht es euch? Unser Hibbel-Thread verspricht ja gleich einige neue Teilnehmerinnen hier. :-)
Mir geht es gut. Meine Anzeichen überfallen mich schubweise. Dann ist mir wieder schlecht und einige Minuten später fühl ich mich, als wäre nie etwas gewesen. Ich kriege einige Hosen nicht mehr zu und ich glaube, dass ich auch mein Gewicht nicht mehr lange halten kann. Bei meiner 1. Schwangerschaft hab ich das meiste Gewicht am Anfang zugenommen. Nach den ersten 12 Wochen hatte ich bestimmt 4kg mehr. Das wollte ich eigentlich vermeiden. Aber ich denke, es klappt wohl nicht. :-(
Meine schubweisen Anzeichen sind: Übelkeit, Müdigkeit, Ziehen im Bauch. Ständiger Begleiter ist eigentlich nur der Schmerz in der Brust. Ansonsten fühl ich mich mal elend, mal super. Lustig. Am Dienstag darf ich zum Arzt. Ich bin gespannt, ob alles ok ist.
Liebe Grüsse
Bueb 2013
Meitli 2015

Benutzeravatar
maenia
Member
Beiträge: 343
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 11:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton BE

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von maenia » Sa 28. Mär 2015, 12:34

Hihi, ja, im Hibbel-Thread sind einige in der ganz heissen Phase! Bin gespannt, wer als nächstes kommt!

Meine SS-Anzeichen halten sich bis jetzt sehr in Grenzen. Leichtes Brustspannen, allerdings absolut erträglich. Und wenn ich Tops anstatt BHs anziehe, merke ich quasi nichts davon. Schlecht ist mir nach meiner MD-Infektion gar nicht mehr, gut möglich, dass das dann noch kommt. Müde bin ich schon ziemlich heftig, aber da ich noch erkältet bin, kann ich auch da nicht sagen, ob das jetzt von der Erkältung oder von der SS her kommt. Jedenfalls würde ich momentan eigentlich gar nicht merken, dass ich schwanger bin, wenn ich es nicht wüsste.

@Gewichtszunahme: Ich hatte in der ersten SS während dem ersten Drittel eigentlich gar nichts zugenommen, höchstens ein halbes Kilo. Dafür ging es danach so richtig ab! Am heftigsten war es so zwischen der 15. und 30. SSW. Ich möchte unbedingt mit ein paar Kilo weniger auskommen und versuche mich etwas zusammenzureissen. Allerdings will ich mich auch nicht quälen! Ähm... heute gibt's ein Dürüm zum Znacht. GG muss arbeiten und hat eine lange Pause, also gehe ich mit Junior vorbei und dann gibt's eben seit einer gefühlten Ewigkeit wieder mal ein Dürüm. So etwas muss drin liegen, finde ich.
Musste in der letzten SS meine Blutzuckerwerte messen, die dann aber erwartungsgemäss völlig ok waren. Jedenfalls habe ich nun so ein Testgerät und habe mir neue Teststreifen bestellt, damit ich selber kontrollieren kann. Denke nicht, dass es ein Problem wird, aber meine FÄ hat mir schon bei der Nachkontrolle angedroht, dass sie mich dieses Mal bereits im ersten Drittel zum Glukosetest schicken will und da mache ich nicht mit! Teste selber ein paar Mal und wenn die Werte in Ordnung sind, kann sie mich mal!!!

Habe nun meinen ersten Termin abgemacht... kann erst am 20.4. gehen, werde da bei 8+3 sein. Sowohl sie als auch wir sind noch in den Ferien. Bei Junior war der erste Termin auch erst in der 9.SSW, immerhin sieht man da schon richtig etwas!
___________________________________
Schlitzohr (11/13)
Quiiiietschimeitschi (11/15)

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1155
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Fiona1980 » Mo 30. Mär 2015, 14:18

Tja, hier sitz ich nun, vor dem Computer. Normalerweise fällt mir das Schreiben leicht. Heute flutscht es irgendwie nicht. Es ist halt anders... Alles ist anders. Einmal eine Entscheidung gefällt, darauf hin gebibbert - es hat geklappt. Und nun ist nichts mehr, wie es einmal war. Ich bin schwanger!
Morgen ist der erste Arzttermin. Wisst ihr eigentlich, wie verrückt einen das ganze Internet machen kann? Man wünscht sich, es wäre einem übel. Der Bauch schmerzte. Die Brüste spannen. Weil - so bildet man sich ein - dann bestimmt alles in Ordnung ist. Keine Anzeichen = keine intakte Schwangerschaft. So ein Quatsch. Aber man hört von überall Geschichten. Es hat nicht geklappt. In der 6., 7., 8. Woche kam das Ende. Fehlgeburt. Nun ja - eine Fehlgeburt ist doch irgendwie "normal". So viele Frauen erleben eine. Für mich wäre ein solcher Ausgang auch kein Weltuntergang. Denn das Menschlein wäre nicht fähig gewesen, sich den Erwartungen unserer Gesellschaft zu stellen. Was mich wirklich ärgern würde, wäre, dass dann das ganze Bibbern wieder von vorne beginnen würde. Der Abstand zwischen unseren Kleinen wäre noch grösser, ich wäre noch älter.
Manchmal denke ich, alles ist gut. Dann wieder, alles ist vorbei. Ich glaube, das Schwanger-Sein wirft einige Zellen im Gehirn ganz gehörig durcheinander. Man freut sich, man hat Angst. Man wünschte sich, man hätte sich diesen Zustand niemals angetan. Und man weiss, würde das Üben weitergehen, würde man sich wünschen, endlich schwanger zu sein. Und wenn man es dann ist, fragt man sich, ob die Entscheidung richtig war.
Wie übersteht man die Schwangerschaft mit noch einem Kleinkind im Schlepptau? Oder um noch eins draufzusetzen: Wie überlebt man den Tag mit Kleinkind und Baby??!
Heute lag ich auf dem Sofa. Ich hab einen Liter Orangensaft getrunken. Essen mag ich nichts. Ich wünsche mir, das Ganze würde ein Ende nehmen. Dabei geht es mir ja noch gut. Ich habe einfach das sonderbare Gefühl, nicht ganz ich selbst zu sein. Und ich habe auf nichts Lust. Nicht auf essen, nicht auf Bewegung, nicht auf duschen, mich anziehen, rausgehen, arbeiten, spielen, malen, kochen, Sport.
Es ist im Moment schon so, dass ich meinen inneren Schweinehund überwinden muss. Wie gesagt, mir geht es nicht schlecht. Ich bin kaum müde, mir ist ab und zu etwas kötzlig und ich habe keine Schmerzen. Es ist vielleicht mehr das Gedankenkarussell, das sich dreht und dreht. Kennt ihr das auch? Eine Entscheidung gefällt zu haben und dann nicht zu wissen, ob sie richtig ist? Natürlich ist sie richtig. Ich sehe uns immer zu viert. Ein kleiner Junge, den wir schon haben, und ein kleines Mädchen. Alle vier auf dem Sofa. Kuscheln, lachen, spielen.
Es ist alles gut. Es wird alles gut. Morgen ist der Arzttermin. Ich glaube, danach kann ich mich entspannen. Ich will gar nicht mehr an all die schlimmen Geschichten denken. Morgen wird es klar sein: Ich bin schwanger! Da kommt ein neuer kleiner Mensch zu uns. Wir freuen uns auf ihn...
Bueb 2013
Meitli 2015

Benutzeravatar
Wasabi29
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: So 18. Nov 2012, 20:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im zwöitletschte Huus links vorem Waud...

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Wasabi29 » Mo 30. Mär 2015, 15:35

Gut geschrieben Fiona. Geht mir ganz ähnlich. Muss noch 10 Tage auf meinen Termin warten :-(... und schreiben mag ich auch grad nicht wirklich...
Denke an dich morgen! Toi toi tooooooooiiii

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1155
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Fiona1980 » Di 31. Mär 2015, 13:14

Hallo ihr Lieben

Juhuu, auch von mir gute News. Alles ok, alles sitzt am richtigen Ort und das Herzli schlägt! :-) Was für ein tolles Gefühl, das Herzli zu hören. Der Geburtstermin, den ich anhand des Beginns der letzten Mens berechnet hatte, stimmt sogar. Ich dachte, ich würde aufgrund meiner langen Zyklen zurückgestuft. Aber der Zyklus wäre wohl wirklich grad 28 Tage gewesen. Mönchspfeffer lässt grüssen! :-) Der Termin ist somit der 14. November.

Scheints hat es seit meiner letzten Schwangerschaft vor 2 Jahren einige Änderungen bei den Vorsorgetests gegeben. Puuuh, der Arzt hat mich regelrecht zugetextet. Jetzt bin ich komplett überfordert. Ich wollte eigentlich nur den Ersttrimestertest machen. Den machen wir auf jeden Fall und schauen dann weiter, wenn wir das Ergebnis wissen. Denke ich... Wir müssen eh noch schauen, wo wir den machen können, da wir ja zu diesem Zeitpunkt im Ausland sind. Auf jeden Fall dürfen wir in 2,5 Wochen noch einmal zum Arzt. Am Tag vor dem Abflug. Er will uns mit einem guten Gefühl ziehen lassen! :-) Das finde ich echt nett... So haben wir noch einmal die Gewissheit, dass alles stimmt. Wir sind ja doch fast 2 Monate weg.

Ansonsten, ja, wurde ich als Risikoschwangere eingestuft. Aber das war mir schon vorher klar. Mit über 35 und einer Frühgeburt war das zu erwarten. Das heisst aber nur, dass ich ab ca. 30. Woche engmaschiger kontrolliert werde. Bis dahin läuft alles wie gehabt....

Liebe Grüsse euch allen
Bueb 2013
Meitli 2015

Benutzeravatar
Wasabi29
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: So 18. Nov 2012, 20:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im zwöitletschte Huus links vorem Waud...

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Wasabi29 » Di 31. Mär 2015, 18:14

Herzliche Gratulation Fiona! Freue mich sehr für dich. :-) und das mit den langen Ferien klingt ja auch super. Wohin geht ihr denn?

Benutzeravatar
holden
Senior Member
Beiträge: 939
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 15:56

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von holden » Mi 1. Apr 2015, 12:18

hallo zusammen :D

neinnein, ich wink nur mal kurz rein, bin grad mitten im osterhasen-projekt und hoffe wirklich, dass ich bald zu euch dazu kommen kann. nächster zyklus wär PERFEKT, ich nehme aber auch diesen. :lol:

@fiona: das wollt ich auch mal fragen, was sind denn das für lange ferien? erzähl mehr! :D

@alle: ich hoffe, ihr habt eine gute zeit, nicht zu viele beschwerden, viel erfreuliches und vieeeeeeel vorfreude, ach ich will auch... also ich weiss nicht ob ich mich auf die schwangerschaft an sich wirklich freuen will. und die geburt... :shock: aber ich freu mich schon darauf, bald irgendwann mal so einen kleinen krümel in den armen zu halten und der ist von MIR! :D

liebe grüsse euch allen, bis bald (hoffentlich)
holden

Benutzeravatar
Schnäggli86
Member
Beiträge: 217
Registriert: Di 20. Dez 2011, 20:07
Geschlecht: weiblich

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Schnäggli86 » Mi 1. Apr 2015, 20:29

@Fiona
Gratuliere zum schlagenden Herzli! Das erste Mal das kleine etwas mit dem schlagenden Herzli auf dem Ultraschallbildschirm zu sehen ist so ein tolles Gefühl :-)
Das find ich richtig toll von deinem FA, dass du vor euren Ferien noch vorbei gehen dürft.
Wie lange seid ihr denn weg und wohni geht es? Nein ich bin absolut nicht gwundrig ;-)

@Wasbi
Nur noch 8Tage warten :-) bald hast du es geschafft!wie geht es dir eigentlich so mit noch zwei kleinen Kindern zu Hause und schwanger?

@Gewichtszunahme
ui kommt das auch auf mich zu ;-)))
heute hat ein kleines Mädchen mich gefragt: Sie Frau XY haben sie ein Wenig zugenommen? (Es weiss nichts von meiner ss) somit kann ich wohl nicht abstreiten, dass auch ich langsam runder werde ;-)



@maenia
Ich hatte ganz lange absolut keine ss Anzeichen ausser diese ewige Müdigkeit. Erst seit 2-3 Wochen habe ich erste kleine Beschwerden.
Viel Geduld beim warte auf den Ersten Termin und schöne Ferien! Ich hoffe ihr könnt sie geniessen.


@holde
Viel Erfolg beim Projekt Osterhase, möge er sich in ein Christkindli verwandeln :-)
Wenn ich könnte, würde ich dir gerne meinen Bauch ausleihen, damit du etwas üben kannst ;-) toller Nebeneffekt für mich: endlich wieder auf dem Bauch schlafen, rumhüpfen wie ein junges Rehlein und kein Kugelchen, welches im Weg ist :-) nach der Geburt nehme ich unser kleines grosses Wunder aber dann gerne wieder zurück ;-)
Ach gebären muss ich unser Bauchbewohnerli auch noch??!?? ;-) dies habe ich doch bisher erfolgreich verdrängt.
Holden ich huste noch ein paar Mal für dich

Benutzeravatar
maenia
Member
Beiträge: 343
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 11:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton BE

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von maenia » Mi 1. Apr 2015, 22:21

@Fiona: So schön! Ich möchte auch!!!! Muss mich noch gedulden...

@Gebären/Holden: Also ich würde sofort noch viele Kinder zur Welt bringen wollen! Und das, obwohl ich keine Traumgeburt in dem Sinn hatte. Aber eben auch keine, die mich körperlich an meine Grenzen gebracht hätte. Von daher schaue ich einer weiteren Geburt sehr entspannt entgegen. Eine Bekannte, die vor 6 Wochen geboren hat, kann aber noch heute kaum gehen. Dammschnitt, Saugglocke , Kind quasi rausgerissen... Horror! So denkt man dann natürlich auch nicht gerne an eine weitere Geburt.

@me: Meine Ungeduld treibt sehr gspässige Blüten! Eigentlich müsste ich dankbar sein, dass ich bis jetzt keine Beschwerden habe, gleichzeitig verunsichert mich dies auch extrem! Bin wegen dem Brustspannen vor einigen tagen ja auf Tops umgestiegen. Gestern habe ich aber absichtlich einen BH getragen, nur weil ich spüren wollte, dass dieses Spannen noch da ist und ich dies dann als positives Zeichen werten konnte. Nun, ist mir voll gelungen! Als ich in der Migros bei den SS-Tests vorbei kam, habe ich mir kurz überlegt, ob ich noch einen test machen soll, so quasi als definitive Bestätigung. Halt einfach, weil ich praktisch nichts von der SS spüre und es irgendwie gar nicht glauben kann. Wer bitteschön ist denn so dämlich?? Dann habe ich auch ernsthaft überlegt, ob ich nicht beim Geburtsspital für einen Termin anrufen soll. Einfach damit ich übernächstes Wochenende beruhigt in die Ferien fahren kann. Meine FÄ hat eben Ferien und mein erster Termin ist verhältnismässig spät. Habe mich aber bis jetzt noch zurückhalten können!
___________________________________
Schlitzohr (11/13)
Quiiiietschimeitschi (11/15)

Benutzeravatar
Schnäggli86
Member
Beiträge: 217
Registriert: Di 20. Dez 2011, 20:07
Geschlecht: weiblich

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Schnäggli86 » Mi 1. Apr 2015, 23:40

Maenia
Ich bin/war so dämlich ;-) habe ca 2 Wochen nach dem ersten positiven Test noch einen gemacht, da ich absolut keine Anzeichen hatte

Benutzeravatar
maenia
Member
Beiträge: 343
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 11:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton BE

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von maenia » Mi 1. Apr 2015, 23:52

Schnäggli, sehr beruhigend zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, die überhaupt auf den Gedanken von so einem Test zur Sicherheit kommt! ;-)
___________________________________
Schlitzohr (11/13)
Quiiiietschimeitschi (11/15)

Benutzeravatar
holden
Senior Member
Beiträge: 939
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 15:56

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von holden » Do 2. Apr 2015, 09:23

hoi zäme :)

nur kurz, ich wär auch eine dieser dämlichen volltrottel die noch nachtestet weil sies nicht glaubt. :lol:

und maenia danke für deine ausführungen ich überlegs mir nochmals mit dem schwanger werden! :lol: nein ganz ehrlich, zum thema geburt versuch ich mich so gut es geht abzuschotten, davon will ich nichts wissen :oops: ich erfahrs dann ja selbst da muss ich durch... ich hab ein grossartiges kopfkino und muss mich selber schützen. :mrgreen:

einmaltiefeinatmenuntereuchundtschüss
holden

Marmotta
Junior Member
Beiträge: 87
Registriert: Di 18. Sep 2012, 14:22
Geschlecht: weiblich

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Marmotta » Mo 20. Apr 2015, 12:35

Guten Mittag miteinander

Ich schleich mich jetzt auch mal vorsichtig zu euch! Durfte am Donnerstag positiv testen, war erst ES +13, zwei weitere Tests folgten...nun scheints real zu werden. Mein selber errechneter Termin wäre der 26.12.2015, mal schauen ob die FÄ der gleichen Ansicht ist. Der erste Termin wäre am 7.Mai.
Ich freu mich auch den Austausch mit euch!

Liebe Grüsse
Marmotta
Prinzässin 09/13
Clown 12/15
zwöi Stärnli im Härze, 09/12 und 07/17

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1155
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Fiona1980 » Mi 22. Apr 2015, 17:40

Juhuu noch ein paar mehr und dann geht dieser Thread ab wie ein Zäpfli... Glückwunsch Marmotta! :-)
Bueb 2013
Meitli 2015

Mahla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Apr 2015, 23:23
Geschlecht: weiblich

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Mahla » Fr 24. Apr 2015, 10:13

Knirsch- Tür aufzieh- reinguck- schnüffeln- Luft rein?
Hallo, ist hier jemand, der mit mir bis zum ersten FÄ Termin hibbelt und meine Kötzlistorys hören möchte?
Lieber Gruß, Mahla

Mahla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Apr 2015, 23:23
Geschlecht: weiblich

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Mahla » Mo 27. Apr 2015, 14:31

So schade, gar niemand hier. Hallo?

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1155
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Fiona1980 » Mo 27. Apr 2015, 14:48

Na schiess los (also mit den Stories)...
Bueb 2013
Meitli 2015

Mahla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Apr 2015, 23:23
Geschlecht: weiblich

Re: ***Hibbeln 2015 - wir haben es geschafft***

Beitrag von Mahla » Di 28. Apr 2015, 13:22

Hallo Fiona
Wie geht's Dir? Und wie weit bist Du?
Ich bin in etwa in Woche 6, 1.Fä Termin ist am Freitag, hoffe sehr, dass alles ok ist.
Musste schon ein paar Mal Raaalph anrufen, mit dem großen weißen Porzelan-Telefon.
Wie händelt ihr solche Situationen in den ersten drei Monaten, wenn noch nicht jeder Bescheid weiß?
Lieber Gruß, Mahla

Gesperrt