Januarlis 2018

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Moorea86
Junior Member
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:24
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Moorea86 » Mi 3. Mai 2017, 19:39

Ich war heute beim Arzt. Schilddrüse noch immer nicht optimal TSH 2.4. Deshalb muss ich das Medikament weiter nehmen.
Sie haben gleich noch das HCG gemessen. Ist bereits bei 4000.
den Termin habe ich am 15.05.

@an alle mit mehreren Kindern
Ist es bei jeder Schwangerschaft wieder so aufregend? Oder nimmt man alles gelassener?
♥♥♥♥ Mir freuet eus fescht uf dich ♥♥♥♥
Bild
♥♥ 06.01.2018 ♥♥
♥♥ Its a Boy ♥♥

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Mi 3. Mai 2017, 20:03

@Moorea: TSH bei 2,4 ist doch in Ordnung (ausser du hast Hashimoto?). 1-2,5 ist okay bei Kiwu/Ss. Ich hatte letzte Woche 2,6 und die FA war zufrieden (es hat ja auch direkt eingeschlagen, das ist ein Beweis dafür).
Hehe wir sind genau gleich weit, ich bin auch bei 4+5, wenn ich mit dem ES rechne (ab TR stimmt bei mir nicht, weil ich so lange Zyklen hab).

Es ist genauso aufregend! :D Man ist zwar weniger nervös und unsicher, weil man weiss was kommt (obwohl man vieles auch schon wieder vergessen hat), wie sich der Körper verändert, etc. Aber es kann ja alles ganz anders werden als bei den vorherigen Ss, deshalb ists trotzdem spannend :) Das Leben wird halt nicht mehr 180 Grad auf den Kopf gestellt, wie von 0 auf 1 Kind, aber eine grosse Veränderung ists trotzdem.
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Tulpe1985
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 16:32
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Tulpe1985 » Mi 3. Mai 2017, 20:11

@Moorea ohja, jede ss ist spannend und aufregend. Nur Angst habe ich mehr... und inzwischen hab ich genaue vorstellungen von der schwangerschaft und der geburt. Ich habe zwei Schwangerschaften und Geburten hinter mir, und glaube, das ich inzwischen genau weis was wie wo ich machen möchte und brauche :) für mich ist es die letzte ss und somit bestimmt auch mit grosser Wehmut verbunden :)

Benutzeravatar
Moorea86
Junior Member
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:24
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Moorea86 » Mi 3. Mai 2017, 20:25

+fleur+
Mein Frauenarzt sagt, wenn man vorher einen erhöhten hatte, versucht man auf 1.5 zu kommen.
Wenn jeman immer 2.5 hat dann ist das ok.
Ich glaube da hat jeder Arzt wieder eine andere Meinung, wie so bei allem.
♥♥♥♥ Mir freuet eus fescht uf dich ♥♥♥♥
Bild
♥♥ 06.01.2018 ♥♥
♥♥ Its a Boy ♥♥

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Mi 3. Mai 2017, 20:31

@Moorea: Ja, kann gut sein. Ich muss die Medi nun weiter nehmen, kann aber ja eh sein, dass man in der Ss die Dosis erhöhen muss, da der Wert wegen der höheren Belastung ansteigen kann. Deshalb wird das Blut auch ca. alle 4 Wochen getestet.
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Borali
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 12:53
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Borali » Mi 3. Mai 2017, 21:53

Hei alle zusammen, auch ich würde mich gerne zu euch gesellen (wäre auch für fb-gruppe)
Ich durfte am montag positiv testen, der dritte versuch nach zwei ma's letztes jahr, für unser zweites wunder. Hoffen wir das es sich festbeisst [-]

Benutzeravatar
Moorea86
Junior Member
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:24
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Moorea86 » Do 4. Mai 2017, 08:17

@Borali
Herzlich Willkommen
♥♥♥♥ Mir freuet eus fescht uf dich ♥♥♥♥
Bild
♥♥ 06.01.2018 ♥♥
♥♥ Its a Boy ♥♥

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Do 4. Mai 2017, 09:25

@Borali: Grüss dich, drück dir die Daumen, dass es diesmal hält!
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Borali
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 12:53
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Borali » Do 4. Mai 2017, 13:05

So nun etwas ausführlicher :) am PC schreibt es sich einfach angenehmer :D

Borali/ 08.01.2018 / 1 Mädel / 2 Sternchen / 1988 / VS
Wie bereits erzählt hatte ich im August und im Dezember je eine MA in der 6. - 7. SSW. Ich hatte aber bei beiden SS nicht wirklich das Gefühl, dass ich schwanger war. Es fehlte das Brustziehen, das Zwicken und Zwacken im Unterleib und die morgendliche Übelkeit. Das alles ist dieses mal vorhanden. Ich habe direkt am Montag mit meiner FÄ telefoniert. Sie hat mir per sofort Utrogestan verschrieben und einen ersten «Besichtigungstermin» am 15. Mai verordnet. Im Moment fühle ich mich ganz gut, und ziemlich schwanger 8)

Tja und das ewig leide Thema mit der Verschwiegenheit die ersten 12 Wochen.... Meine Eltern wissen bescheid, mein beste Freundin weiss bescheid und der beste Freund meines GGs weiss bescheid. Ich wäre bei der MA im August froh gewesen, hätten mehr Leute davon gewusst (nur GG wusste bescheid). Der Satz: «...ich WAR schwanger» hing mir langsam zum Hals heraus.

Nun hoffen wir das beste für uns alle, dass wir vielen kleinen Januarlis das Leben schenken dürfen.
Beste Grüsse
Borali

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Do 4. Mai 2017, 14:42

Hm, ich weiss nicht, ob einfach meine FB-App spinnt, jedenfalls zeigts mir meine Posts nicht an (weiss nicht, ob euch auch nicht?!). Jedenfalls wollte ich fragen, wie ihr das macht mit euren älteren Kindern bezüglich Hochheben.

Madame ist ja erst 1,5 Jahre alt und ich muss sie schon noch oft hochheben/tragen. Ist das ein Problem? Ich kann ihr ja noch nicht erklären, was jetzt passiert und so.
Ich frage dann die FA nächste Woche, aber falls ihr schon grad Inputs dazu habt... Ich lese gerne :)
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Tulpe1985
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 16:32
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Tulpe1985 » Do 4. Mai 2017, 15:16

@+Fleur+ ich glaube bei mit läuft die App normal...
Also ich heb meine Kinder noch ganz normal, sonald ich nicht mehr sollte, zeigt mir das mein Körper. Einfach vorsichtig und nicht ruckartig...

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Do 4. Mai 2017, 15:17

Zeigts euch meine Posts an? Naja egal...

Danke, ja ich denke es auch. Gut Bebo anspannen und in die Knie gehen, dann wird das schon...
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
lillalu
Member
Beiträge: 151
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 21:58

Re: Januarlis 2018

Beitrag von lillalu » Do 4. Mai 2017, 16:11

hallo zusammen

allen neuen ein herzliches hallo!

boaah heute morgen hab' ich meiner freundin noch geschrieben, dass ich keine anzeichen hätte und nun liege ich auf dem sofa und weiss nicht wie ich gegen die müdigkeit angehen sollte •gähn•!

@FA-termine
wann dürft ihr alle hin?

@fleur
ich würde mich auch auf das bauchgefühl verlassen.. solange du dich gut dabei fühlst und auch noch kein bauch im weg ist, sollte alles gut sein.
ich hebe manchmal sogar meine knapp 4jährige (16kg) hoch, damit sie bsp. die microwelle selber bedienen kann..
chindergärtnerin 2013
windel rocker 2018
zwei helle * am himmel

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Do 4. Mai 2017, 16:17

@lillalu: hehehe so schnell kanns gehen. Ich hab auch noch praktisch keine Anzeichen. Etwas weniger Geduld mit Madame und UL-Zwicken ab und zu (beim Sport, Husten, Strecken v.a.), sonst eigch nix. Ja eben, so denke ich auch wegen dem Hochheben. Wenns dann unangenehm ist, höre ich einfach auf, bzw. reduziere es.

@FA-Termin: Darf heute in einer Woche hin - das ist noch soooo lange! :D Und du?
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
lillalu
Member
Beiträge: 151
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 21:58

Re: Januarlis 2018

Beitrag von lillalu » Do 4. Mai 2017, 16:28

am 31. mai .... phuu dauert noch ewig, aber dazwischen sind wir noch 2.5 wochen weg, also passt es gut für mich!
chindergärtnerin 2013
windel rocker 2018
zwei helle * am himmel

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Do 4. Mai 2017, 16:35

Ah dann bist du ja abgelenkt :) Ich bin ganz froh, kann ich noch vor meiner CH-Reise gehen, da ichs ja Mam und Paps erzählen will. Da möchte ich wissen, ob alles soweit okay ist. Hab aber auch etwas Schiss, weils doch recht früh ist und wenn man dann kein Herzli sieht, werde ich mir Sorgen machen, auch wenns okay wäre, dass mans noch nicht sieht (bei Madame hat sies zum gleichen Zeitpunkt auch gesehen, deshalb hab ich einen Vergleichswert). Es kommt wies kommen muss :) Bin aber nach wie vor positiv gestimmt, mein Bauchgefühl sagt, es wird alles gut :)
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Do 4. Mai 2017, 17:57

@Moorea: Dein Ticker rechnet irgendwie anders, kann das sein? Bei dir sind es insgesamt ja gar nicht 280 Tage - ist mir grad so aufgefallen, weil du ja laut Ticker einen Tag hinter mir bist, aber weniger Tage hast, die noch vergehen müssen :D Häää? :?: Oder kommt das davon, wenn man nicht den ET angibt, sondern die letzte Mens? Und auf der Startseite hast du ET vor mir... :D Unwichtig, aber bin grad verwirrt :lol:
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Moorea86
Junior Member
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:24
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Moorea86 » Do 4. Mai 2017, 19:41

@+fleur+
Stimmt. Merkwürdig. Ich habe bei meinem Ticket nur den ersten Tag meiner letzten Mens angegeben. Den Rest hat es selber gemacht.
Ich werde es am Pc nochmals anschauen. Danke für den Hinweis.
Ich bin mir auch nicht ganz sicher ET Datum. Da ich zyklen von 24-28 Tage habe.
♥♥♥♥ Mir freuet eus fescht uf dich ♥♥♥♥
Bild
♥♥ 06.01.2018 ♥♥
♥♥ Its a Boy ♥♥

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1922
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von +Fleur+ » Do 4. Mai 2017, 19:50

@Moorea: :D Ich habe erst den ET aufgrund vom ES ausgerechnet (stimmt ja mit meinen langen Zyklen nicht, wenn ich den ersten Tag der letzten TR angebe) und dann den Ticker mit dem so herausgefundenen ET erstellt. Aber evtl. müssen wir sie ja eh nochmal anpassen nach unseren FA-Terminen :D
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Gecko77
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Mai 2017, 23:54
Geschlecht: weiblich

Re: Januarlis 2018

Beitrag von Gecko77 » Do 4. Mai 2017, 23:52

@FA-termine
ich muss noch bis am 24.5. warten. Bin so ungeduldig, auch wenn sie ja noch nichts machen könnte. Beim letzten Mal hatte ich schon in der 6. Woche einen Termin und kurzen Ultraschall, drum kommt's mir nun umso länger vor.

@Symptome:
Bisher v.a. ein Ziehen im Bauch und zwischendurch bilde ich mir ein etwas flaues Gefühl im Magen ein, aber wer weiss, ob's an der Schwangerschaft liegt. Müde bin ich bisher noch kaum im Gegensatz zum letzten Mal (auch da kann man sich natürlich gleich Sorgen machen statt froh drüber zu sein...). Etwas weniger geduldig mit der Tochter und weniger motiviert/konzentriert bei der Arbeit...

@fleur
Ich hebe meine 11kg Tochter noch ganz normal - versuche mich einfach ein bisschen mehr aufs richtige Hochheben zu konzentrieren.

@mehrere Kinder
bei mir ist's ja erst eines. Aber ich habe das Gefühl, dass ich mir mehr Sorgen mache. Vielleicht, weil ich noch keinen US hatte oder halt nochmals ein bisschen älter bin und das Risiko ein bisschen höher, dass etwas schiefgeht. Beim letzten Mal war ich einfach nur froh, dass es nach jahrelangem Üben und Endometrioseops endlich geklappt hatte...

Antworten