Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Allgemeine Themen ab dem 2. Lebensjahr

Moderator: conny85

pünktli91
Member
Beiträge: 156
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 17:52

Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von pünktli91 »

Liebe Mamis
haut raus, was macht ihr so den ganzen Tag mit euren Kleinkindern? Vielleicht ergibt sich ja die ein oder andere Inspiration für Aktivitäten, wenn sonst alles zu hat :-)

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2133
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von ChrisBern »

Wie klein sind deine Kinder? Wir gehen aktuell viel Schlitteln und am WE alle zusammen draussen bräteln. Feuer machen, Stöcke schnitzen etc. In der Woche sind meine viel in Kita und Schule, da ist unser Programm deutlich lahmer...mal auf den Spielplatz oder in den Park, Kartenspiele, Hörspiele. Und wir backen gerade viel, was man so gut verbrauchen kann, Brot und Brötchen meistens. Basteln etc finden meine nicht so toll (ich ehrlich gestanden auch nicht), playmobil klappt bei uns immer gut. Achja, und der Hit drinnen: Verkleidungskiste, da können beide sich ewig verkleiden und irgendwas spielen. Sieht hinterher aus wie Bombe bei uns, aber sonst sehr friedlich. Freu mich auf Sommer und Wasser...

Benutzeravatar
mariposa_2
Member
Beiträge: 409
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:38

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von mariposa_2 »

Wenns schön ist gehen wir schlitteln.
Mein Sohn liebt es zu basteln und so verbringen wir viel Zeit mit basteln.

Aber so langsam kriege ich trotzdem den Koller.....

Ich freue mich massiv auf den Frühling. Dann fahren wir am liebsten stundenlang Velo oder sind im Garten.
Chline Buddha 2017

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Joeyita »

Schlitteln und Bräteln lieben wir auch, ist aber bei den momentanen Wetterverhältnissen schwierig :wink: Drinnen wird aktuell auch gerne gebastelt und gemalt, Carrerabahn ist gerade neu und hoch im Kurs und beim Grossen Brettspiele wie Eile mit Weile. Und Lego geht natürlich immer... Ich freue mich auch wirklich sehr auf den Frühling, wenn wir wieder länger im Wald sind, Velotouren unternehmen etc. Aber vorher hoffe ich eigentlich nochmal auf etwas Schnee...
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

conny85
Moderatorin
Beiträge: 518
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von conny85 »

wir haben eine grosse Kiste Playmais bestellt. Da können sich beide stundenlang damit beschäftigen und irgendwelche Figuren zusammen basteln.

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Joeyita »

Ah, was bei uns auch super ist, ist der Kinetic sand. Den lieben die Jungs noch mehr als Knete und können sich super damit vertörle.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Benutzeravatar
mariposa_2
Member
Beiträge: 409
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:38

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von mariposa_2 »

@Conny Playmais habe ich jetzt gleich bestellt😊. Ich glaube das gefällt ihm sehr.

Womit sich mein Sohn auch noch sehr ausgiebig beschäftigt ist Playdoo. Zusammen mit so Bastelaugen formt er Monster. Oder wenn ich unterschiedliche Farben gebe, dann knetet er diese so lange bis sie homogen sind.

@yoeita machst du dieses Kinetiksand selber?
Chline Buddha 2017

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Joeyita »

mariposa_2: nein, haben wir gekauft. Ich finde die Konsistenz super, es ist nicht so "klebrig" wie Knete aber hält besser zusammen als Sand. Meine Jungs lieben es, damit zu "bäggerle".
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Benutzeravatar
Helena
Forumjunkie
Beiträge: 6274
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Helena »

Ich war mit den Kindern damals 2 mal pro Tag draussen. Das meiste würde auch jetzt mit Corona genau gleich gehen.
Irgendwelche Tiere gucken (Hühner oder so hats ja fast überall), spazieren, Laufrad fahren, im Wald herumwuseln, sändele, Schneemänner bauen, falls Schnee, Steine suchen.
Meine lieben es jetzt noch mit farbigem Reis (ja, ich weiss, Lebensmittel) zu spielen. Hält lange, wird nicht wüst.

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7037
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von sonrie »

unbedingt raus gehen.
Spielplatz, Wildpark, Wald, irgendwo Geissli füttern, etc... eigentlich dasselbe wie in Nicht-Corona-Zeiten ...

Oder backen, Fruchtsalat machen etc.
und wenn du grosse Fenster hast, dann bestell mal diese Stifte um die Scheiben anzumalen - damit waren unsere jeweils stundenlang beschäftigt ;-)
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Labskaus
Member
Beiträge: 157
Registriert: Do 11. Jul 2019, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Labskaus »

sonrie hat geschrieben: Di 2. Feb 2021, 20:26 und wenn du grosse Fenster hast, dann bestell mal diese Stifte um die Scheiben anzumalen - damit waren unsere jeweils stundenlang beschäftigt ;-)
Geht das gut wieder ab? Nicht, dass ich dann bunte Scheiben hab :D

Wir machen auch nichts anderes, als schon geschrieben, viel rausgehen und sonst sind vor allem Lego und Autos bei unserer Tochter beliebt.
Wo uns ein bisschen die Ideen fehlen, sind Aktivitäten, bei denen man drinnen Energie abbauen kann, wenn das Wetter wirklich mies ist. Indoorspielplätze, Museen und Aquarium sind ja zu... Letztes WE ist die Kleine im Grossmarkt in den Gängen rumgeflitzt, was auch nicht so richtig ideal ist.

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Joeyita »

Rausgehen ist klar. Ich bin aber trotzdem froh, wenn das Wetter wieder etwas besser wird... Den Wald lieben wir auch.

Fenster bemalen ist auch eine gute Idee. Woher hast du die Stifte? Wir haben Vorlagen zum Ausmalen, die man dann an die Fenster hängen kann (wenn man sie mit Speiseöl betupft, werden sie durchsichtig).
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Benutzeravatar
Stella*
Posting Freak
Beiträge: 3422
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Stella* »

Labskaus hat geschrieben: Mi 3. Feb 2021, 00:31 Wo uns ein bisschen die Ideen fehlen, sind Aktivitäten, bei denen man drinnen Energie abbauen kann, wenn das Wetter wirklich mies ist.
Als mein Sohn jünger war, hatten wir ein kleines Trampolin. Normalerweise stand es auf dem Sitzplatz. In der kalten Jahreszeit oder an Regentagen stellten wir es entweder draussen direkt vor die Terrassentüre oder auch mal ins Wohnzimmer.
Bild

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7037
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von sonrie »

Fie Fensterfarben gingen gut wieder ab, war einfach eine Sauerei bis dann mal sauber war ;-) Das waren so eine Art Wachsstifte, ich glaub von Crayola, keine Ahnung wo gekauft....🤷‍♀️

Drinnen spielen: Hütten bauen ist auch immer was das viel Zeit in Anspruch nimmt.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

ausländerin
Vielschreiberin
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von ausländerin »

Meine liebte es in Badewanne die Plättli und Badewanne und sich selbst zu bemalen mit Finger Farben. Nachher - abspühlen (Badewanne, Plättli und Kind), baden und alles ist wieder gut.

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1461
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Lilyrose »

Tanzvideos, wir haben aktuell die DVD der Schwizergoofen. Da können sie die Choreo üben.

Blatt hinlegen und sie mit Pasta oder anderen trockenen Lebensmittel bekleben lassen (muss man ja nicht jeden Tag wegen Verschwenung) oder Pasta auffädeln zur Kette.

Grosse Kiste mit Trocken Bohnen zum Teil befüllen (ja, auch Verschwendung), dann können sie mit Bechern oder was auch immer die hin und her tansportieren.

Kinetic Sand lieben wir auch

Bräteln auch... Aber nicht grad wenns grad runter seicht.. Aber kalt und nass ist bei uns keine Ausrede.

Unsere lieben es auch fötzli zu machen und damit zu "baden", rumwerfen, spielen. Muss ja kein neimues Papier sein, alte Rechnungen Werbungen usw tuts auch :)

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Flusi »

Das mit den Tanzvideos ist eine tolle Idee, das könnten wir auch probieren... dann können sie auch ein wenig auspowern...
Über Kinetic Sand werde ich mich mal informieren...
Und eine Verkleidungskiste werden ich auch zusammenstellen :)

Was bei uns im Moment der Renner ist sind Fahrzeuge aus Kartonschachteln, wo die Kids reinsitzen oder mit denen sie rumlaufen können. Da kann man sich mit basteln, malen und ausstatten ewig verweilen. Wir haben bereits ein Flugzeug, ein Auto und einen Traktor ;)

Ansonsten habe ich auf Pinterst schon lustige Dinge gesehen, wo man mit Haushaltsgegenständen so einen Bewegungsparcours baut... über Stühle, unter Tische, durchs Bett usw. Das sah lustig aus.
Oder man kann eine dünne Schnur an einem Pingpongball befestigen und diesen irgendwo aufhängen (z.B im Türrahmen) und dann so drinnen Pingpong spielen...

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Flusi »

Ich habe gerade nochmal nachgeschaut...
Auf Pinterst unter "Kids indoor activities" und "energy busting activities" findet man viele so lustige Sachen, die man ohne grossen Materialaufwand schnell nachmachen kann. Wir haben schon ein paar Sachen gemacht und hatten einen Riesenspass!

Melia
Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 20:21
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Melia »

Bewegungsparcours mach ich auch gerne, um sie auszupowern. Meine lieben es auch, sich aus Tüchern und Decken Hütten zu bauen und ich darf dann zum Kaffeetrinken zu Besuch kommen. Ausserdem stellen sie gerne selber Salzteig her und "backen" sich dann verschiedene Sachen.

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1690
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Aktivitäten für den Corona-Alltag mit Kleinkindern

Beitrag von Papa68 »

Meine können lange mit Teig "spielen". Ich backe gerne Brot und die Kinder kneten sich jeweils ein oder zwei Brötchen selber.
Eine Schachtel oder Box wenig mit Sand befüllen, Fingerzeichnungen machen und danach durch leichtes Schütteln wieder weg zaubern.
Schnüre durch die Wohnung spannen und die Kinder durchklettern lassen.
Ein Papier in eine Schachtel legen, Farbkleckse drauf, Murmeln dazu und kräftig rollen lassen. Das gibt tolle Bilder! Oder ein Papier in der Mitte falten, wieder öffnen, Farbkleckse drauf, Papier falten, drüber streichen, Papier öffnen. Gibt gespiegelte Bilder.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Antworten