Fragen zu ICSI - Teil 21

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Benutzeravatar
hopefully
Senior Member
Beiträge: 657
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von hopefully »

Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch 2tes Kind seit Ende 2018
15 Zyklen & 8 TF‘s bisher neg. :(

Benutzeravatar
hopefully
Senior Member
Beiträge: 657
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von hopefully »

Vielleicht hilft es Euch einfach, wenn der Mann echt erstmal wirklich kapiert, was es alles dazu braucht um ein Kind zu bekommen.


1. Liebe
2. Verständnis
3. Wollen
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch 2tes Kind seit Ende 2018
15 Zyklen & 8 TF‘s bisher neg. :(

Benutzeravatar
hopefully
Senior Member
Beiträge: 657
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von hopefully »

@me
Ego

Habe einen Polyp am Gebärmutterhals muss jetzt so schnell wie möglich weg, so jetzt weiss ich endlich warum ich ständig blute. Doch ist schon erstaunlich das das keiner bisher gesehen hat.
Punktion wurde gemacht doch keine Zelle drin.
Vielleicht kann ich nächsten Zyklus wieder dabei sein, doch jetzt erstmal die OP. Schon schräg das Ganze.

Muss mich jetzt erstmal zurück ziehen, hoffe das ist ok.
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch 2tes Kind seit Ende 2018
15 Zyklen & 8 TF‘s bisher neg. :(

Benutzeravatar
Bienchen84
Member
Beiträge: 438
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 09:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Bienchen84 »

@hopefully
Puh, das klingt ja heftig!
so doof, das müsste jetzt echt nicht auch noch sein!!
Dir bleibt auch nichts erspart... (etwa wie mir..?)

Ich wünsch dir weiterhin nur das beste und dass diese herumbastlerei endlich ein Ende hat!
Drück dich!

@me
Wieder bei Zyklus-Ende. ZT28... und weil ich wegen Corona ja nichts machen kann und ich mich sonst "langweile" ;-), beobachte ich nun seit ein paar Tagen wieder die Tempi. Aber wieder ohne ES bestimmt zu haben. Sie ist seit 3 Tagen am steigen... bin aktuell bei 36.95, vor ES bin ich immer so ca. 36.20. von TR oder SB keine Spur. Haben es diesmal aber wieder mehr versucht, zu planen und um ES rum Ritex-KiWu-Gleitgel benutzt. Man weiss ja nie... nichts unversucht lassen, wenn man ja sonst nichts machen kann! ;-)
Ich merke, dass ich seit ein paar Tagen vermehrt Harndrang habe, es kommt aber nur wenig. Dass meine Brüste weniger spannen als noch vor einer Woche lässt mich aber eher pessimistisch denken...

@all
wie geht's euch sonst so?
Bild

3x IUI -> alle negativ // 1. ICSI naturelle Abbruch, keine Befruchtung // 2. ICSI naturelle Feb. 2020 negativ

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 140
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Oda »

@hopefully:
Oh nein, das hätte jetzt ja echt nicht auch noch sein müssen!! 😫 Wann musst du denn zur OP? Ich wünsche dir sehr, dass es keine allzu grosse Sache gibt, du dich bald erholst und dann auch bald weitermachen kannst! Ich hätte ja auch gedacht dass sie das vielleicht schneller bemerkt hätten, wenn du ja doch recht oft in einer Kontrolle bist, aber nun gut - pass gut auf dich auf und wenn du magst, lass mal hören, wie es weitergeht! Ich wünsche dir von Herzen alles Gute in der Zwischenzeit! 🤗
Übrigens, die Videos auf deinen Links sind echt anschaulich, danke!

@Sonne2/ sunneschii:
Oje, das ist nicht einfach, wenn die Männer das so vereinfacht darstellen. Also im Sinn von, einmal drüber gesprochen reicht für immer. Die Gefühle funktionieren halt nun mal nicht so und eine Garantie gibt es doch für nichts im Leben- zumindest für nichts, was man gern hätte! Schade, dass so ein schönes Thema wie die Familiengründung so rationalisiert wird. Aber wie schon mal gesagt, ich setze ein bisschen auf eure Gespräche in der Kiwu. Es kommt so oft vor, dass Leute etwas dann doch anders betrachten können, wenn ein Arzt Ihnen das erläutert...

@Sonne2:
Dass er schon ein Kind hat, aber nicht mit dir, machts ja nochmal komplexer. Dann habt ihr so verschiedene Ausgangslagen; hat er denn dieses Kind problemlos bekommen? Einerseits verstehe ich, dass es ihm so weniger wichtig ist, andererseits könnte es ihn doch erst recht anspornen, weil er es schon mal erlebt hat und weiss, wie schön es ist.

@sunneschii:
Alles gut, kein Stress mit den Infos für die 1. Seite, ist ja freiwillig... :) Aber in dem Fall hoffe ich, dass ich mal eine PN von dir habe, und dass euer Traum nicht vorbei ist, bevor ihr anfangen könnt ihn umzusetzen! ✊🏻 Warum sollte denn beim 1.Gespräch schon Schluss sein? Sorry, falls du das schon mal geschrieben hast, ich hab es gerade nicht mehr präsent.

@Bienchen:
Ui, das klingt ja wieder einmal spannend bei dir! Wie lang sind denn deine Zyklen normalerweise? Auf die Tempi habe ich nie gehen können, weil ich zu unregelmässig schlafe & arbeite, aber bei dir klingt das ja echt gut. Wäre echt schön, wenn es geklappt hätte, ich würde mich so freuen für dich! 😊

Mir geht's bis auf eine unglaubliche Müdigkeit recht gut. Werde langsam etwas nervös wegen dem Termin nächste Woche, ich hab zwischendurch recht Schiss, dass irgendwas nicht gut sein könnte. Ohne konkreten Grund, einfach so... 🤷🏻‍♀️

@rainbow84:
Wie geht es dir inzwischen? Wann musst du nochmal in die Klinik?

@all: Ich wünsch euch allen ein ganz schönes (restliches) Wochenende, ich hoffe, ihr könnt ein paar schöne freie Stunden geniessen!

sunneschii_zh
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 18:38
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von sunneschii_zh »

sorry girls..war diese woche ein paar tage weg und deshalb hab ich nur überflogen..

hope: alles gute!!

oda:
naja, wenn sie gar keinen sinn sehen einer therapie, muss ich es nicht aud teufel komm raus erzwingen.. somit hätte es sich dann erledigt..so meine ich.

ich glaube meiner hat sich mitlerweile damit arangiert. weil ich spreche momentan so, dass ende juni etwas stattfindet. wenn es sich dann schiebt, weil die klinik noch untersuche oder so machen will, oder doch eine 3 iui dann ist es halt so und es schiebt sich nochmals. da wir beide momentan nicht wirklich arbeiten, fragt er nun sogar brav nach, wenn es für ihn einsätze gibt, ob und wann er was annehmen kann..also, irgend was geht da im kopf schon vorsich..ich kanns leider nur nicht sehen :p

Benutzeravatar
Powerbiene
Senior Member
Beiträge: 640
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Powerbiene »

@hopefully: so ein Mist, dir bleibt auch nichts erspart du arme :( ich hoffe das die OP gut verläuft und es dir schnell wieder gut geht. Es tut mir auch leid, dass keine Zelle drin war😢

@all: ich habe leider immer noch keinen Überblick, wer gerade wo steht. Ich drücke euch die Daumen😊
1. ICSI Dez 18 negativ
1. Kryo März 19 Positiv,MA
2. Kryo Juni 19 negativ
3. Kryo Juli 19 negativ
2. ICSI Sept 19, kein TF da Überstimu
1. Kryo Okt 19, negativ
3. IMSI Juni 20🥰🍀

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 140
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Oda »

@sunneschii:
Ach so, aber da würd ich mal nicht davon ausgehen, dass sie euch gleich sagen, es sei hoffnungslos... 😲 Also dass du in dem Fall nichts erzwingen wollen würdest, versteh ich völlig, da ginge es mir gleich, aber warum denkst du denn, sie könnten derart schwarz sehen? Habt ihr denn so eine extrem schlechte Ausgangslage? (Nochmal sorry, falls du das schon mal geschrieben hast und ich es wieder vergessen habe... Dann ignorier den Teil hier einfach! 😉)
Hihi, das ist doch auch schon mal was, wenn du so irgendwie indirekt mitbekommst, dass er sich durchaus seine Gedanken macht! 😎 Vielleicht fällt es manchen Männern auch einfach schwerer, so was in Worte zu fassen und zu kommunizieren.

@Powerbiene:
Auch dir alles Gute - du bist jetzt an der nächsten ICSI dran, gell? Wann hast du den nächsten Termin und weisst du schon, ob du nach Bregenz kannst/musst oder ob sie das in der Schweizer Zweigstelle machen können?

@all:
Einen schönen Sonntag euch allen und viele Sonnenstrahlen, im wörtlichen wie im übertragenen Sinn!

sunneschii_zh
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 18:38
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von sunneschii_zh »

@oda
Mein amh liegt bei.0.52 oder evt mittlerweile noch tiefer, EL rechts ist gem. Eileiterdurchgängigkeitstest zu (ES ist wohl meistens rechts) SG eingeschränkt, das zweite war minim besser aber bei der 1 iui hat sich, bei dem Tropfen, welchen sie unters Mikroskop nahm nicjts bewegt, beim 2 mal hat sie es gar nicht erst angeschaut.

Durch das forum hab ich dann noch von IMSI gelesen, aber meine kiwu bietet dies nicht an.

Und sollten sie uns sagen, dassman es zwar versuchen kann aber die chancen gleich null sind, muss ich mir dann schon überlegen ob ich das ganze durchziehe.

Benutzeravatar
Powerbiene
Senior Member
Beiträge: 640
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Powerbiene »

@Oda: ja ich bin jetzt an der vorbereitung und sobald die Tage kommen starten wir. Wir werden die US in der CH machen und für die IMSI (Punktion) und dann TF nach Bregenz gehen😊
1. ICSI Dez 18 negativ
1. Kryo März 19 Positiv,MA
2. Kryo Juni 19 negativ
3. Kryo Juli 19 negativ
2. ICSI Sept 19, kein TF da Überstimu
1. Kryo Okt 19, negativ
3. IMSI Juni 20🥰🍀

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 135
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Sonne2 »

@Hopefully: Oh nein, was für ein Hammer. Das tut mir sehr leid. Dir bleibt ja echt nichts erspart. Ich hoffe die OP verläuft gut und du kannst dich schnell erholen.

@Bienchen84: Und wie sieht es bei dir aus? Ist die Tempi immer noch schön oben? Können wir weiterhin die Daumen drücken?

@Oda: Danke für deine Worte. Ja, es ist wirklich nicht einfach, wenn man a) so unterschiedlich mit der Situation umgeht und b) natürlich auch einen total andere Ausgangslage hat. Ich versuche das beste daraus zu machen und optimistisch zu bleiben. Etwas anderes bleibt mir ja gar nicht übrig. :-) Wie geht es dir? Du hast diese Woche US, oder?

@rainbow84: Ich denk an dich.

@Powerbiene: Dir wünsche ich viel Erfolg bei der nächsten Behandlung. Hoffentlich wird es dein Glückszyklus.

@me: Bin heute ZT28. Tempi ist wieder leicht runter. Ich erwarte also die TR morgen und dann geht es los mit IUI.
12. ÜZ -> negativ
1. IUI 06/2020 -> 🍀

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 140
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Oda »

@sunneschii: Ok, danke für die Info! Also bezüglich dem AMH habe ich auf swissmom kürzlich dies gefunden:

"Bei einem AMH von 1,6 ng/ml haben altersunabhängig 97 % aller Frauen nur noch eine geringe Reserve an Eianlagen. Fällt das AMH unter 0,5 ng/ml ist diese Reserve sogar hochgradig eingeschränkt und die Aussicht auf eine erfolgreiche IVF-Behandlung sinkt auf unter 12 % kann aber durch eine Dosissteigerung der eingesetzten Hormone verbessert werden. Bei einem AMH unterhalb der Nachweisgrenze von 0,1 ng/ml ist eine In-Vitro-Fertilisierung laut Studie nicht mehr sinnvoll, da die Eierstöcke zu erschöpft sind."

Also wärst du mit 0.52 noch gut dabei. Aber ich versteh dich schon, dass du dir lieber nicht zu viel Hoffunung machen willst, um dann nicht zu sehr enttäuscht zu werden... Meinst du denn, die normale Vergrösserung der Spermien, also ohne IMSI, reicht bei euch nicht? Sonst wäre allenfalls eine andere Klinik, die das anbietet, eine Option? Bezüglich der Wahrscheinlichkeit, ich glaube das ist extrem individuell. Das eine Paar macht bei bspw. 12% Chancen guten Mutes mehrere Versuche, während es für ein anderes Paar nicht in Frage käme, es überhaupt zu probieren. Eine Garantie gibt es nicht, und ich glaube, das ist so ein emotionales Thema, so ein Urinstinkt, dass man es kaum auf rationale Zahlen reduzieren kann. Weisch chli wieni mein?
Ich wünsch euch einfach von ganzem Herzen ein gutes Gespräch und verständige, einfühlsame und doch ehrliche Leute von der Klinik!

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 140
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Oda »

@Powerbiene: Ach so, ja dann war ich etwas voreilig, dass du schon dran seist, aber jedenfalls bald! 😉 Was machst du denn für die Vorbereitung?

@Sonne2: Ich finde, von dem, wie du hier im Forum so schreibst, gelingt dir das sehr gut mit dem positiv Bleiben und das Beste draus Machen! Es würde mich so freuen, wenn sich das auch bald auszahlen würde mit einem positiven Test!! In dem Fall wäre es ja schön, wenn TR jetzt pünktlich käme und ihr endlich den Schritt weiter gehen könnt.

Danke, mir geht es ganz gut. Bin mega schnell genervt, das nervt mich schon selber 🤨🙈 und mit der Übelkeit ist es ein völlig unberechenbares Auf und Ab, aber ich will mich nicht beklagen. Bin mega nervös und angespannt und freu mich auf den US, ob soweit alles gut und zeitgerecht aussieht!

@rainbow84:
Ich denke an dich und wünsch dir grad eine extra-Portion Kraft! Du wirst ja diese Tage den nächsten BT haben..?

sunneschii_zh
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 18:38
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von sunneschii_zh »

Danke oda
Die Berichte kenne ich zur genüge. Von 1.0 bis. 0.4 gilt als restfunktion und unter 0.4 als postmenopause. Steht so auf meinem Blatt vom labor. Deshalb finde ich persönlich bin ich weit entfernt von gut dabei.. Und wer weiss wie viel dieser sch.. Wert seit november weiter gesunken ist..

Ich weiss nicht ob imsi nicht effektiver wäre.
Aber ich mag mich nicht nochmal neu umsehen, gynart hat eigentlich einen guten ruf und liegt sehr nahe für uns.
Ich denke bei uns werden es, wenn, dann sowieso nicht mehrere versuche..

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 135
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Sonne2 »

@Sunneschii_ZH: Das ist echt heftig. Tut mir sehr leid. Ich hoffe trotzdem, dass du ein gutes und wegweisendes Gespräch in der KiWu hast nächste Woche.

@Oda: Danke dir. :-) Ich gebe mir echt Mühe.
Ojee, das mit der Übelkeit ist sicher sehr unangenehm. Aber da musst du jetzt durch. :-) Gibt ja wenigstens einen schönen Grund dafür. Drück dir für den US die Daumen, dass alles gut ist und sich so entwickelt wie es sollte.

@Me: Ich wollte diesen Zyklus mal keinen Test machen, um nicht schon wieder einen negativen Test in den Händen zu halten. Dann ist heute morgen unerwartet die Tempi ziemlich angestiegen auf das höchste Niveau. Hab mir dann sooo grosse Hoffnungen gemacht und konnte es nicht lassen doch zu testen. Natürlich war der Test wieder negativ ...grrrr… immer das gleiche. Wäre ja zu schön gewesen. Im Nachhinein eigentlich nicht verwunderlich, dass die Tempi so angestiegen ist. Ich habe sehr schlecht geschlafen diese Nacht. Aber man klammert sich halt an jede kleine Hoffnung. Nun hoffe ich wenigstens, dass die TR heute einsetzt und ich diesen Zyklus abschliessen kann.

@all: wie geht es euch?
12. ÜZ -> negativ
1. IUI 06/2020 -> 🍀

Benutzeravatar
rainbow84
Member
Beiträge: 242
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 19:40

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von rainbow84 »

@ hopefully
oh nein, das tut mir so leid dass du auch noch eine OP haben musst :-(
Sehr komisch, dass dieser erst jetzt gesehen wurde.
Hoffe die OP ist eine kleine Sache und dass du dich schnell wieder erholst.

@me
Mens kam letzten Donnerstag. Ich habe ja damit gerechnet dass es nicht bleiben wird nach dem tiefen Wert. Von dem her habe ich mich bereits nach den Werten darauf eingestellt und die Welt brach für mich bereits vorher zusammen. Endlich positiv und dann gleich doch negativ. Dann lieber gleich negativ. War dann eigentlich froh als die Mens kam, weder dass es noch lange hinausgeschoben wird da ein positiver Ausgang sehr unwahrscheinlich war. Habe mir auch überlegt die Medis bereits dort abzusetzen, brachte es aber doch nicht fertig, da ein Fünkchen Hoffnung trotzdem noch da war.
Haben am Freitag in Bregenz angerufen und konnten dort am gleichen Tag noch starten. Dort fühle ich mich sehr gut aufgebhoben. Sie gehen auf unsere Bedürfnisse ein und sind total unkompliziert. Genau so hätte ich es mir auch hier gewünscht. Hier fühlten wir uns immer am verteidigen und alles lief irgendwie jedesmal schief. Auch finde ich total komisch, dass ich dort nach der Punktion mit Progynova weiter fahren muss, damit die Gebärmutterschleimhaut weiter wächst und hier musste ich nichts nehmen und sie nahm ja bereits wieder deutlich ab zwischen Punktion und Transfer und dies wussten Sie ja, dass dies ein Problem bei mir ist. Mache mir jetzt sehr grosse Hoffnung dass es nun endlich klappt mit dem besseren Aufbau und dann auch noch zusätzlich mit IMSI. Aber muss da intramuskulär spritzen, dies ist ganz und gar nicht angenehm und ich habe das Gefühl die Spritze wird jeden Abend schlimmer.

@ all
ich drücke euch allen die Daumen, wo auch immer ihr gerade steht.
Kam die letzten Tage nicht gross zum lesen und habe alles nur etwas überflogen.
War zum Glück gerade recht eingespannt die letzten Tage mit viel Arbeit.
2017
ICSI POSITIV - Zwillinge Mai 2018

2019
Aug. Kryo - Abbruch
Sept. ICSI - Abbruch
Okt. ICSI - Abbruch
Nov. ICSI- neg
Dez. Kryo- neg
Jan. ICSI - neg
Feb. ICSI - neg.
April ICSI - pos. *
Mai IMSI

Benutzeravatar
Sonne2
Member
Beiträge: 135
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Sonne2 »

@rainbwo84: Schön von dir zu hören. Es tut mir sehr leid hat es nicht geklappt. Sei aus der Ferne gedrückt. Ist aber toll, dass du in Bregenz gleich starten konntest. Warst du schonmal da oder bist du nun das erste Mal dort? Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen und hoffe, dass es euer Glückszyklus wird.
12. ÜZ -> negativ
1. IUI 06/2020 -> 🍀

Irma80
Senior Member
Beiträge: 623
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Irma80 »

@rsinbow84
Kann Dir nachfühlen. Trotzdem besser wenn es bald bergabgeht als kurz vor erstem US... hatte leider ja beides schon... drück Dir die Daumen für den nächsten Versuch!

@powerbiene
Auch Dir sind die Daumen gedrückt, wo Du gerade stehst.

Entschuldigt, lese nur noch sporadisch mit, brauche etwas Luft. Allen egal wo ihr steht viel Glück und Durchhaltewillen!
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA
Kryo März 19, negativ
Kryo Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF wegen Überstimmu
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung
Kryo Dez. 19 pos. MA 6 SSW
Kryo Mai 🍀

Benutzeravatar
Zireael
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: So 3. Mai 2020, 16:14
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Zireael »

Guten Abend :)
Ich wurde von Sonne2 zu euch eingeladen, Danke dafür Sonne2 :)
Ich erzähl kurz von mir:

Ich habe am 28.5 meine erste Besprechung in der Kiwu in Zürich.
Nach 1Jahr üben läuft es bei mir wohl auf eine iui aus. Ich Denke das ist das Standartprozedere wenn nichts gefunden wird.
Ich und mein Mann wurden beide durchgecheckt, alles scheint bestens zu sein.
Bei mir steht aber noch die EL Durchlässigkeit offen die anhand von Ultraschall geprüft wird. Ich bin ganz schön aufgeregt auf den Termin, da jetzt alles ein wenig genauer unter die Lupe genommen wird. Bei meiner FÄ war es doch immer ein bleiben sie gelassen das wird schon.. was mich mehr stresste als beruhigte weil ich doch selber schon merkte das wird nix so.

Ich freu mich sehr mich mit euch auszutauschen zu können :)

Liebe Grüsse Zireael

Benutzeravatar
Powerbiene
Senior Member
Beiträge: 640
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 21

Beitrag von Powerbiene »

@-: ah du bist auch in Bregenz:) ich werde ende Woche mit der Stimu beginnen. Du machst mir mut mit der Spritze in den Po🙈

@Irma: vielen dank😊 wie gehts dir?

@Zireael: herzlich willkommen 😃
1. ICSI Dez 18 negativ
1. Kryo März 19 Positiv,MA
2. Kryo Juni 19 negativ
3. Kryo Juli 19 negativ
2. ICSI Sept 19, kein TF da Überstimu
1. Kryo Okt 19, negativ
3. IMSI Juni 20🥰🍀

Antworten