Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
Dorni
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 22:47

Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von Dorni » Fr 4. Jan 2019, 20:02

Liebe Kiwu-Kämpferinnen

Seit einiger Zeit bin ich stille Mitlesen in diesem Forum. Ich konnte bereits viel Interessantes aus den Beiträgen mitnehmen. Danke dafür.

Leider habe ich keine konkreten Beiträge zu meinem Problem gefunden :( Hier meine Leidensgeschichte:

Im Frühling 2017 habe ich mir die Mirena Spirale ziehen lassen. Unter der Mirena hatte ich keine Blutung und auch keine Nebenwirkungen. Seit der Ziehung lässt sich meine GMSH nicht aufbauen (nie mehr als 5mm, mal dreischichtig, mal nicht)! Ich habe einen regelmässigen Zyklus von 28-30 Tage. ES ist meist so um den ZT 14/16.
Im Februar 2018 wurde durch meine FÄ die Hormonwerte kontrolliert: alle Werte im Normalbereich, ausser das Östrogen war etwas grenzwertig. Daraufhin wurde mir Cyclacur verschrieben: kein Aufbau GMSH und KEIN ES. Im August 2018 dann Kontrolle Eileiterdurchlässigkeit; alles tiptop. Spermiogramm auch nicht auffällig. Dann Stimulation mit Gonal F: erneut kein Aufbau der GMSH über 5mm, jedoch wieder ES (GVnP). Im nächsten Zyklus dann zusätzlich Progynova (3x2mg) und Gonal F: wieder kein Aufbau, jedoch ES (GVnP).
Nun bin ich seit November in der Kinderwunschklinik. Es wurde bereits eine Gebärmutterspiegelung gemacht; alles unauffällig, keine Verwachsungen/Vernarbungen. Im nächsten Zyklus folgt nun die Kontrolle der Hormone.

Im letzten Gespräch wurde mir mitgeteilt, dass nur eine Kryo bei meinem Fall zielführend sein wird (da meine GMSH wohl Ewigkeiten braucht um auf anständige 8mm kommt- wenn überhaupt). Ich muss ehrlich sagen, dass ich doch etwas schockiert war über diese Aussage, zumal wir ja noch nicht mal die Blutwerte haben und ich erst 2 Zyklen mit Östrogengabe versucht habe. Es gibt ja noch einige andere Möglichkeiten (Pflaster, Dämpfen,etc.). Und wir stehen ja erst am Anfang der Behandlung in der KIWU-Klinik. Und es ist ja dann doch noch einen grossen Unterschied ob GVnP oder eine künstliche Befruchtung. Bis dahin hatte ich ein gutes Gefühl in dieser Klinik, aber seit diesem Gespräch habe ich grosse Fragezeichen...

Hat jemand auch Probleme mit dem Aufbau seiner GMSH? und wie findet ihr die Aussage der KIWU-Klinik?

Ich bin über jeden Tipp dankbar :) (Ich habe schon seehehr vieles ausprobiert; Akupunktur, TCM-Kräuter, Himberblättertee, div. Globulin, etc.)

Liebe Grüsse

Pfusi
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 17:35

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von Pfusi » Mo 7. Jan 2019, 06:56

Liebe Dorni

Wir hatten auch einen Erstgespräcj in riner KiWu Klinik nachdem ich dann heulend nach Hause ging. Du darfst nie vergessen,dasd es nun mal auch ein Geschäft ist und es auch da um Profit geht. Dss wurde mir leider auch klar...hör auf und vertrau auf dich und dein Körper. Ich weiss,dieses Vertrauen geht ziemlich schnell verloren,aber nimm dieses negative Gefühl der KiWu Klinik gegenübet ernst. Ich wünsche dir viel Glück

reina
Member
Beiträge: 128
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von reina » Mo 7. Jan 2019, 08:37

Hey Dorni

Tut mir leid, dass du so ein negatives Erlebnis in der KiWu hattest. Wir sind auch in eine KiWu Klinik in Behandlung, fühlten uns aber bisher immer wohl und gut beraten. Ich möchte dir nur meine Gedanken dazu mitteilen.

Hast du nachgefragt, weshalb genau die Ärzte auf dieses Ergebnis "nur Kryo zielführend" kommen? Anhand welcher Werte und Diagnosen genau? Wenn du das weisst: haben sie euch erklärt, ob und was man dagegen tun könnte? Welche Ursachen dahinter liegen könnten? Ich finde es wichtig, dass man genau nachfragt, um es zu verstehen, wenn die Ärzte nicht wirklich auskunftsfreudig sind. Hast du eventuell deshalb diese Fragezeichen, weil es für dich (noch) keinen Sinn ergibt?

Betreffend die Aussage von Pfusi: klar, überall geht's schlussendlich darum, Geld zu machen. Die Fortpflanzungsmedizin ist wohl eine Goldgrube.. allerdings: würdest du es besser finden, in den nächsten 1-2 Jahren nochmals die selbe Prozedur wie bei deiner FÄ zu machen und damit Geld zu "verlochen", wenn es dann irgendwann vielleicht trotzdem auf IVF hinausläuft?

Mein Tipp wäre: wartet die Hormonwerte ab, geht nochmals zur Besprechung hin und sprecht eure Bedenken an. Wenn du gar kein gutes Gefühl mehr hast, dann würde ich mit euren Ergebnissen eine Zweitmeinung in einer anderen Klinik einholen.

Alles Gute wünsch ich euch.
KiWu seit Frühling 2016
IUI 08/18 neg
IUI 09/18 neg
ICSI 02/19 🙏🏻

Benutzeravatar
honey81
Member
Beiträge: 429
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:46
Geschlecht: weiblich

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von honey81 » Mo 7. Jan 2019, 10:12

Liebe Dorni

Ich kann gut verstehen das es erstmal einfach nur ein Schock war zu hören, dass wohl nur noch Kryo in Frage kommt. Da würde ich auf jedenfall nochmals mit deinem Arzt reden, denn ihr könnt davor ja auch noch IUI Versuchen und bei diesen Versuchen mit den Pflastern arbeiten. Für den Arzt ist eine Kryo "ganz normal" und für dich/euch, die noch nicht an sowas gedacht haben, natürlich beängstigend.

5mm ist wirklich sehr wenig, aber meine Ärztin meint immer, dass auch damit Frauen ss werden. Nur denke ich halt auch, dass die Chancen kleiner sind. Ich würde auf jedenfall mal Himbeerblätter Tee in der 1. Zyklushälfte trinken und evtl. mal zur TCM gehen. Auch damit kann man sehr gute Erfolge mit der Schleimhaut haben. Bevor ihr eine künst. Befruchtung macht, würde ich diese Sachen noch versuchen.

Noch zur Kryo, auch dass ist keine garantie das die Schleimhaut auf 7mm kommt. Bei mir nützt da nix, kann soviel Progynova und Pflaster nehmen wie ich will, die Schleimhaut bleibt bei 6mm stehen. Aber dafür wächst sie bei mir im natürlichen Zyklus "problemlos" ich denke es wird nun ein langsames rantasten sein, was am besten für euch ist. Wenn du unsicher bist, hol dir auf jedenfall eine 2. Meinung.
Bild

milou
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von milou » Di 8. Jan 2019, 00:17

Ich habe keine Erfahrungen bezüglich Aufbau der Schleimhaut. Wir haben aus anderen Gründen eine künstliche Befruchtung gemacht. Ich weiß einfach, dass halt vieles mit Timing zu tun hat. Von daher könnte ich mir schon gut vorstellen, dass dies in einem Kyrozyklus am einfachsten zu steuern ist. Die befruchtete Eizelle ist dann schon vorhanden und es geht "nur" noch um den Aufbau einer optimalen Schleimhaut.

Am besten schreibst du deine Fragen auf und nimmst sie zum Termin mit. Die Kiwu-Behandlung ist halt sehr emotional. Da muss aus meiner Sicht nebst dem Fachlichen auch die Kommunikation stimmen. Falls deine Fragen nicht zufriedenstellend beantwortet werden, kannst du noch immer eine andere Klinik anschauen.

Benutzeravatar
Trineli
Senior Member
Beiträge: 581
Registriert: Fr 27. Jun 2008, 10:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: SO
Kontaktdaten:

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von Trineli » Mo 21. Jan 2019, 10:22

Es tut mir sehr leid was du durchmachen musst :(

Auch bei mir hatte sich die Gebärmutterschleimhaut nicht gut aufgebaut und wir waren in einer Kiwu Klinik. Dort hatte ich ein Medikament bekommen für die Gebärmutterschleimhaut. Ich schaue gerade ob ich den Namen noch finde. Ich wurde damit und Stimulation im 1. Zyklus schwanger, die GMS hat sich damit super aufgebaut. Vielleicht fragst du mal danach?
BildBild Bild
2 * (April 12 & Januar 15) und Luke (6. - 9. April 14) immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Trineli
Senior Member
Beiträge: 581
Registriert: Fr 27. Jun 2008, 10:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: SO
Kontaktdaten:

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von Trineli » Mo 21. Jan 2019, 10:32

Ovestin hiess das Medikament, welches ich von der Kiwu Klinik erhalten hatte. Wäre das eine Möglichkeit bei dir?
BildBild Bild
2 * (April 12 & Januar 15) und Luke (6. - 9. April 14) immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
summerlady83
Member
Beiträge: 263
Registriert: Di 25. Jun 2013, 09:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Solothurn

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von summerlady83 » Fr 25. Jan 2019, 19:46

so, da misch ich jetzt auch noch kurz mit...hallo Trineli ;-)
wegen dem GSM Aufbau kann ich nicht mitreden, aber was KiWu Kliniken angeht sehr wohl!
warte auf jeden Fall auf die def. Ergebnisse, lass dir / euch genau erklären wieso Kryo (da hättest du ja vorgängig eine IVF oder ICSI?) und hol dir bitte bitte eine 2. Meinung. Bei uns hat die erste Klinik nur ICSI gemacht, da wir auf Spendersamen angewiesen sind und das ohne Diskussion. Die 2. Klinik hat von Anfang an gesagt wir machen IUI, da meine EL durchgängig waren und jetzt haben wir einen süssen Sohn. Du siehst, es kann Match entscheidend sein in welcher Klinik man ist. Du darfst mir gerne eine PN schreiben wen du mehr Wissen möchtest betreffend Kliniken.

Liebe Grüsse
1. IUI Juni 2015 > negativ
2. IUI August 2015 > positiv! Junge April 2016
3. IUI August 2017 > positiv!> FG> Windei 8. SSW
Bild

milou
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von milou » Mo 28. Jan 2019, 20:51

Dorni, warst du nochmals in der Klinik? Was haben sie gemeint?

Dorni
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 22:47

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von Dorni » Sa 2. Feb 2019, 08:15

Hallo zusammen

Wir hatten vor zwei Wochen eine Besprechung in der KIWU. Meine Hormonwerte sind alle ok. Gemäss Arzt hatten sie einen solchen Fall wie mich noch nie (trotz guten Hormonwerten fast keine SH). Wir haben mitgeteilt dass wir es nochmals mit GvnP versuchen wollen. Der Arzt meinte dass die Klinik dies grundsätzlich nicht macht. Sie werden dies aber im Team nochmals besprechen. Wir werden nächste Woche Bescheid erhalten ob GvnP oder Kryo (ICSI). Sicher ist aber, dass wir im nächsten Zyklus mit Pflaster versuchen werden, meine SH zu steigern.
Wir waren im Gespräch etwas erstaunt über die Aussage, dass sie GvnP eigentlich nicht durchführen (weiss aber nicht ob das nur auf unsbezogen ist?). Bei meiner Gyn stimulierte ich ja mit Gonal f und nahm Progynova (keine Steigerung der SH). Von solch einem „Mix“ hat unser Arzt noch nie gehört.

Was sagt ihr zu dieser Besprechung? Wirft dies bei euch auch Fragen auf?

Lg

Benutzeravatar
snowstar
Junior Member
Beiträge: 69
Registriert: Do 26. Nov 2015, 13:19

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von snowstar » Sa 9. Feb 2019, 13:26

Hallo Dorni
Ich möchte dir gerne helfen. Ich habe das gleiche Problem wie du. Meine Gmsh hat sich nie mehr als 4mm aufgebaut. Hatte unzählige Versuche bei meiner FA mit Hormontherapie und so weiter...Wurde dann an eine Kiwu überwiesen. Sehr nett, aber ratlos. Sie haben dann an mir ein neues Medikament getestet dass direkt in die Gebärmutter gesprizt wird. Eigentlich war vorgesehen 1x pro Zyklus ich war 3x pro Zyklus dort und meine Gmsh hat sich au 5.5mm Aufgebaut. Doch es war ausreichend und ich wurde Schwanger, leider verlor ich es gleich wieder. Also wieder von vorne und ich wurde wieder Schwanger und verlor es gleich wieder.
Ich brach alles ab, ging zu einem Naturheilarzt. Hormone im blut testen ist zu ungenau, sagte er mir. Man muss sie im Speichel testen um genaue Angaben zuerhalten. In Deutschland gibts die Firma Censa die macht dies und so wurde mein übel schnell gefunden. Ich bekam vom Naturheilarzt Globeli und machte eine Bioresonanz zum meinen körper zu unterstützen. Schwupp war ich Schwanger und neun Monate später kam unser Sonnenschein.
Ich habe einfach nicht auf chemische Hormone angesprochen. Solltest du vielleicht auch mal probieren, vielleicht kann dein Körper auch nichts damit anfangen.
Und noch eine blöde Frage, warum eine ICSI wenn sich deine Gmsh nicht aufbaut? Das ist ja die Grundvorausetzung für eine Schwangerschaft. Bei mir hatte man gesagt, man könne sonst nichts machen wenn wir keinen weg finden die schleimhaut aufzubauen.

Dorni
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 22:47

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von Dorni » So 10. Feb 2019, 08:16

Vielen lieben Dank Snowstar und erstmal herzlichen Glückwunsch zum Sonnenschein :)

Bei mir scheint es ebenso dass der Körper die künstlichen Hormone nicht aufnehmen kann :( War bei dir im Blut ein Hormonwert nicht ok? Und was ergab bei dir der Speicheltest? Ich finde Komplementärmedizin sehr spannend und glaube auch fest daran. Werde das sicher ausprobieren. Hättest du mir den Namen deines Naturheilarztes?

ICSI und dann Kryo wird gemacht, weil sich dann meine GMSH länger Zeit nehmen „darf“ um sich aufzubauen.

Liebe Grüsse
Dorni

milou
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von milou » So 10. Feb 2019, 20:50

Also wir hatten keine eindeutige Diagnose. Es kann natürlich klappen, muss aber nicht. Deshalb gab es in der Klinik GvnP, IUI und dann halt ICSI. Komisch, dass deine Klinik GvnP per se nicht anbietet. Evtl. doch noch eine Zweitmeinung einholen?

Benutzeravatar
honey81
Member
Beiträge: 429
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:46
Geschlecht: weiblich

Re: Gebärmutterschleimhaut lässt sich nicht aufbauen

Beitrag von honey81 » Mo 11. Feb 2019, 08:23

dorni
ich würde auf jedenfall eine 2. Meinung einholen. Das sie von GVnP noch nie was gehört haben und sie das auch nicht machen, finde ich seeeeeeehr speziell. Schliesslich weiss er ja nicht ob die Kryo was bringt ausser der Klinik sicher Geld.. normalerweise denke ich wirklich nicht so, aber in deinem Fall finde ich es schon sehr speziell.
Bild

Antworten