Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
Junge_Frau
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Jul 2020, 00:05
Geschlecht: weiblich

Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Beitrag von Junge_Frau »

Ich bin 27 Jahre alt mit meinem Freund seit 11.juli 2018 zusammen und er hat mir am 11.Juli 2020 einen Heiratsantrag gemacht und jetzt ist meine Überlegung soll man noch warten mit schwanger werden oder nicht

Was ist eure Meinung dazu

Schwanger heiraten ja oder nein

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 804
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Beitrag von tris »

Herzliche Gratulation, da liegt eine wunderschöne und bewegte Zeit vor dir...

Ich glaube da könntest du x antworten bekommen und ich würde schreiben- jeder wie er will...

Schwanger heiraten hat den Nachteil dass du halt einen langen Tag durchstehen musst und das je nach Zustand noch zusätzlich anstrengend sein könnte..ohne Alk notabene, zudem wird die Kleiderfrage etwas verkompliziert, da sich ja dein Körper verändert...

Ich selber habe hochschwanger in einem „mittelmässigen“ Umstandskleid in kleinstem Rahen geheiratet... das Fest hätten wir für später mal vorgesehen....
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2877
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Beitrag von Stella* »

Sooo schön - herzlichen Glückwunsch. Da steht euch eine spannende Zeit bevor. 😀

Ich wollte nicht schwanger heiraten, weil man nie weiss, wie es einem geht. Zudem wollte ich an der Hochzeit Alkohol trinken und das Fest unbeschwert geniessen können. Ich habe die gemeinsamen Jahre mit meinem GG zu zweit genau so genossen wie jetzt mit Kind.

Mit 27 bist du ja auch noch ein junges Mami, wenn ihr wartet bis nach der Hochzeit. 😉
Bild

sonrie
Plaudertasche
Beiträge: 5672
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Beitrag von sonrie »

Die Frage ist wohl, wie gross der wunsch nach einem kind bereits ist und ob es für euch jetzt schon rein passt? Ich hab mit 30 geheiratet und war noch nicht bereit für ein Kind.... daher haben wir gross geheiratet und waren 4 wochen auf Hochzeitsreise... da ging es nur darum was WIR wollten. 3 jahre später wurde ich dann Mama

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1034
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Beitrag von ChrisBern »

Bei uns ähnlich wie bei Sonrie, wir wollten gerne heiraten, aber Kinder waren noch kein Thema bei uns. Wenn mir Kinder wichtig gewesen wären, hätte ich schwangerwerden versucht und es dann halt genommen, wie es kommt. Wenn es nicht so dringend ist, dann würde ich erst heiraten, es ist in meinen Augen unkomplizierter.

Kenne verschiedene ungünstige Konstellationen: ewig die Heirat verschoben, in Erwartung der Schwangerschaft, die leider nie kam (nach drei Jahren haben sie geheiratet und sind leider weiter kinderlos). Oder ganze Hochzeit abgesagt, weil das Kind in der 28. Woche kam. Schwanger geheiratet, aber einen schwierigen Tag gehabt, weil am Vortag Blutungen waren. Aber es gibt natürlich auch die (meisten) Fälle, wo das alles tiptop klappt!

Junge_Frau
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Jul 2020, 00:05
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Beitrag von Junge_Frau »

Vielen Dank für eure Meinungen

Bei uns ist der kinderwunsch seit Anfang 2020 ein Thema
Ich lass mich überraschen wie es alles läuft mit den Vorbereitungen und wir nehmen es so hin wie es kommt

Benutzeravatar
Knuffel
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 13:57

Re: Kinderwunsch & Hochzeit planen zusammen

Beitrag von Knuffel »

Hallo Junge_Frau
Gratuliere zur Verlobung!

Bei uns waren auch Kinderwunsch und Verlobung gleichzeitig und es hat mich nur gestresst: Zuerst war die Datumsfindung relativ schwierig (wann wäre es am Besten mit einer SS vereinbar? Wirklich schon so früh, dann bin ich 'sicher' schwanger und was ist dann mit dem Kleid..?). Dann 'musste' ich ja schnell schwanger werden, da es am besten noch vor der Hochzeit kommt, was es noch schmerzlicher machte, als ich ÜZ um ÜZ nicht schwanger geworden bin.
Dann wurde ich schwanger, ET natürlich eine Woche vor der Hochzeit (im Ausland), also Diskussionen betreffend Datum verschieben (und ob wir dies dann schon vor der 12. SSW kommunizieren). Die Entscheidung wurde uns aufgrund einer FG abgenommen. Immerhin konnte ich dann das Kleid bestellen (aber eine Grösse grösser, falls es wieder eingeschlagen hätte...) und hatte zudem die Hochzeit, auf die ich mich freuen konnte.
Dann kam Corona. Nun ist die Hochzeit ein Jahr später und der Druck, möglichst schnell schwanger zu werden, damit es vorher noch reinpasst, wieder da.
Mit 36 habe ich leider den Luxus nicht, mit dem Kinderwunsch ein Jahr zu pausieren, aber wäre ich 27 würde ich zunächst die Hochzeit planen und erst wenige Monate vor der Hochzeit anfangen zu hibbeln. Vorher kann man ja sonst mal die hormonelle Verhütung stoppen und seinen Zyklus kennen lernen, aber beides ein Jahr parallel laufen lassen, würde ich nicht, wenn es nicht zwingend nötig ist.
Aber am Ende musst Du entscheiden, was für Dich (und Deinen Partner) stimmt. Und pausieren mit Hibbeln kannst Du sonst immer noch, wenn Du dann merkst, es stresst Dich zu fest! Genauso wie vorher anfangen, wenn der Kinderwunsch überhand nimmt. Viel Glück!

Antworten