Rund um ADHS, ADS und POS - Teil 5

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderatoren: Tiramisu, Mrs. Bee

Antworten
Annika
Member
Beiträge: 405
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 19:26

Re: Rund um ADHS, ADS und POS - Teil 5

Beitrag von Annika » Mi 11. Jul 2018, 12:47

Also Sternli, das Abklären kann so viel bringen, dass Du/Ihr wisst woran Ihr seid. Sprich Klarheit. Je nachdem wie er schulisch steht, hätte er mit Diagnose ein Anrecht auf einen Nachteilsausgleich. Zudem könnte man mit Ergo versuchen seine motorischen Schwierigkeiten zu verbessern.
2000, 2002, 2005

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für diese Welt wünschst!" Gahndi

Melinde Flink
Member
Beiträge: 243
Registriert: So 3. Jul 2016, 16:34

Re: Rund um ADHS, ADS und POS - Teil 5

Beitrag von Melinde Flink » Mi 11. Jul 2018, 12:52

@Sternli; was hast du zu verlieren durch die Abklärung? Im besten Fall heisst es „Kind gesund, gehen sie nach Hause, hier ist die Broschüre zur Stärkung des Selbstvertrauens“

Wenn wirklich mehr dahinter steht, kannst du weitere Hilfsangebote in Anspruch nehmen.

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2008
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Rund um ADHS, ADS und POS - Teil 5

Beitrag von Sternli05 » Mi 11. Jul 2018, 14:06

Annika
Ergo bekomme ich auch über den Hausarzt verschrieben. Das gehe ich sicher an nach den Ferien.

In der Schule ist er Durchschnitt und wenn er lernen würde wäre er gut. Aber er vergisst ja ständig wann Prüfungen sind oder er vergisst die Sachen in der Schule.

Melinde Fink
Es ist nicht so leicht einen 12 jährigen für eine Abklärung zu überreden. Er muss ja mitmachen.

Bebu
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 17:55

Re: Rund um ADHS, ADS und POS - Teil 5

Beitrag von Bebu » Mi 11. Jul 2018, 23:08

Sternli:
Da dein jüngerer Sohn ja eine ASS Diagnose hat, würde ich das beim älteren auch im Hinterkopf behalten. AD(H)S und ASS haben ja vieles gemeinsam und können sich ähnlich äussern. Ausserdem kommen ASS nicht selten gehäuft in derselben Familie vor.

dromedar
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:54

Re: Rund um ADHS, ADS und POS - Teil 5

Beitrag von dromedar » Do 12. Jul 2018, 12:16

Wir hatten bei unserem Sohn den Verdacht auf Autismus Spektrum. Wir konnten dann bei der Abklärung ADHS auch gleich mittesten. Wir wissen ausserdem schon ein paar Jahre, dass er eine Hochbegabung hat. Jetzt haben wir noch zusätzlich die ADHS Diagnose bekommen. Autismus Spektrum ist es nicht.
An Sternli: Vielleicht wäre es bei euch auch möglich, gleich beides zu testen.
Ich wäre an einem Austausch interessiert, vor allem mit Müttern mit ähnlichen Kindern. Kinder mit einer grossen Diskrepanz bezüglich Stärken und Schwächen.

Antworten