Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Tiramisu

Antworten
Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1688
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von aryu »

@Malaga
Also, ungenügend im Aufsatz oder ungenügend in der Sprachprüfung? Ich finde, das sind zwei seeeeehr unterschiedliche Paar Schuhe.

-6 im Aufsatz und ungenügend im Prüfungsaufsatz fände ich auch krass. Ich glaube, im Vergleich zum „normalen“ Unterricht wird an der Gymiprüfung anscheinend viel mehr Gewicht darauf gelegt, dass der Aufsatz absolut am Schreibauftrag dran ist. Ich habe mir als Schülerin oft erlaubt, „Schachtelgeschichten“ zu machen, das heisst, ich habe eine Rahmenhandlung konstruiert, die einigermassen zum Auftrag passte, und dann habe ich aber eine totale Fantasiegeschichte da rein gepackt, die eigentlich völlig am Thema vorbei ging... Das hat mir mein normaler Lehrer immer durchgehen lassen, ich habe lange Aufsätze praktisch fehlerfrei und sprachgewandt geschrieben, deshalb gab das auch immer super Noten. Aber ich glaube, an der ZH-Gymiprüfung wäre ich mit diesem Ansatz gnadenlos gescheitert.

Das andere kann ich mir aber auch sonst gut vorstellen: Dass man gute Aufsätze schreibt, aber in der Sprachprüfung ungenügend ist, ist schon möglich. Die Sprachprüfung ist ja ziemlich analytisch.

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

Benutzeravatar
Neonova
Vielschreiberin
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 21:04

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Neonova »

Ich hab ja schon des Öfteren über gewisse Lehrpersonen gemotzt, heute bin ich aber doch sprachlos...im guten Sinn, zum Glück.
Ich rechne ihnen hoch an, dass sie wirklich den Grundsatz "die Zeugnisnote ist eine Gesamtbeurteilung" beherzigen und unserer Tochter die eine Note aufrunden. Wir hätten das nie zu träumen gewagt und unsere Tochter ist natürlich mega happy. Wir sind einfach stolz und sehr positiv überrascht, dass ihre Leistungen und vor allem ihr Einsatz (auch wenns keine Note gibt), gewürdigt werden. Sie geht nun mit einer unglaublichen 5.75 an die Prüfung.

@Aryu: ja, wenn du an der Gymiprüfung das Thema nicht genau triffst sind sie wohl sehr streng. Das versuchen wir unserer Tochter auch immer wieder zu vermitteln.
2008, 2010, 2013

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1640
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von AnCoRoJe »

Neonova hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 21:19 Ich hab ja schon des Öfteren über gewisse Lehrpersonen gemotzt, heute bin ich aber doch sprachlos...im guten Sinn, zum Glück.
Ich rechne ihnen hoch an, dass sie wirklich den Grundsatz "die Zeugnisnote ist eine Gesamtbeurteilung" beherzigen und unserer Tochter die eine Note aufrunden. Wir hätten das nie zu träumen gewagt und unsere Tochter ist natürlich mega happy. Wir sind einfach stolz und sehr positiv überrascht, dass ihre Leistungen und vor allem ihr Einsatz (auch wenns keine Note gibt), gewürdigt werden. Sie geht nun mit einer unglaublichen 5.75 an die Prüfung.

@Aryu: ja, wenn du an der Gymiprüfung das Thema nicht genau triffst sind sie wohl sehr streng. Das versuchen wir unserer Tochter auch immer wieder zu vermitteln.
Schön, das ist beruhigend. Aber im Zeugnis gibts doch nur ganze und halbe Noten? 5, 5-6 etc... 5.75 hab ich ja noch nie gehört? Und das offizielle Zeugnis zählt ja.
never regret anything that made you smile

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1688
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von aryu »

@AnCoRoJe
De 6, Mathe 5.5 oder umgekehrt, passt doch...?

@Neonova
Phantastisch, gratuliere deiner Tochter!

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

Benutzeravatar
Neonova
Vielschreiberin
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 21:04

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Neonova »

Genau, Mathe 6, Deutsch 5.5 = Vornote 5.75
Hatte mich etwas ungenau ausgedrückt...ich bin wohl noch zu "happy" ;)

@Aryu: vielen Dank! Sie ist auch überglücklich.
2008, 2010, 2013

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1640
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von AnCoRoJe »

Neonova hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 22:06 Genau, Mathe 6, Deutsch 5.5 = Vornote 5.75
Hatte mich etwas ungenau ausgedrückt...ich bin wohl noch zu "happy" ;)

@Aryu: vielen Dank! Sie ist auch überglücklich.
Sorry-habs nicht gecheckt. ☺️
never regret anything that made you smile

Malaga1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Malaga1 »

@Neonova: Gratulation an deine Tochter zu dieser super Leistung! Jetzt kann ja fast nichts mehr schief gehen. Lassen wir uns überraschen, wie die Sache organisiert wird am 8. März...
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Benutzeravatar
Neonova
Vielschreiberin
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 21:04

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Neonova »

Danke!
Bin auch gespannt wie sie es organisieren wollen und wann mal etwas kommuniziert wird. Von einer Maskenpflicht geh ich jetzt mal aus. Zum Glück hat unsere Tochter keine Probleme damit.
2008, 2010, 2013

Malaga1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Malaga1 »

Maskenpflicht fände ich jetzt auch nicht problematisch und erwarte das eigentlich.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Malaga1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Malaga1 »

@Neonova: Mit der neuen Regelung, dass auch Kontakte von Kontakte in Quarantäne geschickt werden können, scheint es mir langsam auch eine gute Idee, die Gymiprüfungskinder nach den Sportferien eine Woche zu Hause zu beschulen. Das Risiko einer Quarantäne ist massiv gestiegen. Ich werde das sicher mit meiner Tochter noch besprechen und die Situation beobachten. Aber müssten dann nicht auch die Geschwister zu Hause bleiben?
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Benutzeravatar
Neonova
Vielschreiberin
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 21:04

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Neonova »

Gell, genau die Gedanken hab ich mir auch gemacht. Denke auch, dass es nur funktionieren würde, wenn auch die Geschwister zu Hause bleiben würden.
Unser Schulleiter will die Situation in der 2. Ferienwoche genau anschauen. Wer weiss, wie die Situation dann ist. Fände es auch gut, wenn die von der ZAP sich mal äussern würden.
2008, 2010, 2013

Benutzeravatar
Pinkfish
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:53
Kontaktdaten:

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Pinkfish »

@Vornoten: Lustig, dass die einige Eurer Kids bereits kennen bzw bekommen haben. Bei uns im Dorf wird es so gehandhabt, dass man den ausgefüllten Notenzettel erst mit dem Zeugnis bekommt - also anfangs Februar, am zweitletzten Schultag vor den Ferien.... Also daher haben wir bis dahin noch keine Ahnung (oder nur eine vage), mit welcher Vornote die Tochter an die Prüfung gehen wird.
Grosse 19.05.2005
Chliine 21.11.2006
Chliinschti 21.11.2008

Benutzeravatar
Neonova
Vielschreiberin
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 21:04

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Neonova »

Pinkfish hat geschrieben: Do 21. Jan 2021, 09:12 @Vornoten: Lustig, dass die einige Eurer Kids bereits kennen bzw bekommen haben. Bei uns im Dorf wird es so gehandhabt, dass man den ausgefüllten Notenzettel erst mit dem Zeugnis bekommt - also anfangs Februar, am zweitletzten Schultag vor den Ferien.... Also daher haben wir bis dahin noch keine Ahnung (oder nur eine vage), mit welcher Vornote die Tochter an die Prüfung gehen wird.
Ich hab die Lehrerinnen aktiv gefragt, ob sie dieses Mal direkter kommunizieren könnten. War auch überrascht, dass die Noten schon feststehen. Sie haben allerdings auch keine Tests mehr in D oder M. Bisher wurde das Zeugnis immer kommentarlos abgegeben. Das finde ich nicht ideal. Ein Kind versteht dann nicht, wieso auf-oder abgerundet wurde und das Zeugnis darf erst zuhause angeschaut werden (oder auf dem Heimweg😉). Ob andere Eltern auch gefragt haben weiss ich nicht.
Das Zeugnis gibts bei uns immer am letzten Freitag im Januar.
Den Zettel kriegt sie dann mit dem Zeugnis.
2008, 2010, 2013

Malaga1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Malaga1 »

Wir hatten sowieso Übertrittsgespräch und die Einstufung in die Sek wurde besprochen. Da haben wir grad das Zeugnis besprochen. Es war zu diesem Zeitpunkt nur noch eine Mathe-Prüfung offen. Das Formular mit den bestätigten Vornoten brauchte meine Tochter gestern nach Hause. Ich denke, nach 2.5 Jahren kann eine Lehrperson die Kinder auch dann kompetent beurteilen, wenn noch nicht die hinterste und letzte Unterrichtsstunde stattgefunden hat.

Das Zeugnis besprechen die Lehrpersonen immer mit den Kindern. Das finde ich sehr gut.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Benutzeravatar
Neonova
Vielschreiberin
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 21:04

Re: Gymi nach der 6. Klasse (im Kanton Zürich)

Beitrag von Neonova »

Pinkfish hat geschrieben: Do 21. Jan 2021, 09:12 @Vornoten: Lustig, dass die einige Eurer Kids bereits kennen bzw bekommen haben. Bei uns im Dorf wird es so gehandhabt, dass man den ausgefüllten Notenzettel erst mit dem Zeugnis bekommt - also anfangs Februar, am zweitletzten Schultag vor den Ferien.... Also daher haben wir bis dahin noch keine Ahnung (oder nur eine vage), mit welcher Vornote die Tochter an die Prüfung gehen wird.
Ihr habt wohl 1 Woche vor uns Ferien.
2008, 2010, 2013

Antworten