Häkeln als Linkshänder

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderatoren: Tiramisu, Mrs. Bee

Benutzeravatar
ashu
Senior Member
Beiträge: 989
Registriert: Do 28. Apr 2005, 20:36
Wohnort: AG

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von ashu » Mo 12. Feb 2018, 22:53

Meine Tochter (eine linksschreibende Rechtshänderin) häkelt auf beiden Seiten. Wenn die Arme ermüden, wechselt sie die Seiten. Fehlermöglichkeiten steigen dadurch, dafür hat sie länger Ausdauer. Sie macht auch andere Tätigkeiten beidhändig.
Obwohl mit Linkshänderschere, -spitzer und -lineal ausgerüstet, benutzt sie meist Rechthänderzubehör (da ihr zeug sejr oft verlegt).

Als Gitarrenlehrperson unterrichte ich Linkshänder auf rechts. Beide Hände müssen unterschiedliche, aber ähnlich schwere Dinge bewältigen. Linkshänder habe links seltener schwierigkeiten zu greifen, dafür üben sie das zupfen länger, rechtshänder geht es meist umgekehrt.
MIA (Dez 05), FEE (Sept 07) OSCAR (Jun 09) und CASPAR (Jan 12)
5 Sternli im Himmel
MÖWE (Feb 16) macht die Familie komplett

Benutzeravatar
Easy
Member
Beiträge: 168
Registriert: Mo 24. Jul 2006, 08:34
Wohnort: Zürcher Unterland
Kontaktdaten:

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von Easy » Di 13. Feb 2018, 05:43

Der Lehrplan 21 (kt Zürich) äussert sich im Fachbereich Gestalten so zur Händigkeit:

Linkshändige Kinder haben einen Anspruch auf eine Lernbegleitung, welche ihre Handdominanz in allen Situationen unterstützt.

Das heisst ein Linkshänder darf links häkeln und stricken.
Easy mit Knüli, Pfunzeli und kleinem Mäuschen

Benutzeravatar
Johanna74
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Dez 2004, 14:06

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von Johanna74 » Di 13. Feb 2018, 09:32

weiss denn die Lehrperson, dass dein Kind Linkshänder ist?
unser Ältester ist auch Linkshänder. Er ist nicht der einzige in seiner Klasse und die LP hat ihnen alles auf links gezeigt, auch das stricken.
unsere boys nov05 april07 feb09

Joeyita
Member
Beiträge: 419
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von Joeyita » Di 13. Feb 2018, 11:53

Spannendes Thema... Ich bin Linkshänderin und habe mir in der Schulzeit stricken selber mit links beigebracht, konnte es dann aber auf beiden Seiten. Dass mir die Lehrerin dabei geholfen hätte, wäre undenkbar gewesen, aber heute hoffentlich etwas realistischer. Auch Schuhe binden habe ich irgendwie selber hingebracht, in meiner Familie ist sonst nämlich niemand Linkshänder.

Generell stehen mir aber die Haare zu Berge bei Kommentaren wie: "wie sieht das dann in einem Orchester aus?", wenn jemand eine Linkshändergeige benutzen will... :shock: Es geht doch darum, wie es für diese Person am ringsten geht und nicht, wie das aussieht... Und wegen dem Auge ausstechen glaube ich auch, dass man da eine Lösung fände für einen sicheren Platz mit genügend Abstand... Genau solche Kommentare musste ich mir in der Schulzeit auch oft anhören, wenn ich mit links geschrieben habe und die Lehrerin fand, das sehe aber sehr verkrampft aus und ich solle doch die Hand anders halten. Solche Tipps sind einfach nicht sehr hilfreich, wenn sie von jemandem kommen, der selber nicht linkshändig ist.

Ja, gewisse Linkshändergegenstände sind vielleicht nicht unbedingt notwendig, was aber meist genau damit zusammenhängt, dass sie eben oft nicht verfügbar sind und Linkshänder mit den üblichen Rechtshändergegenständer umgehen lernen müssen. Ich beispielsweise schneide mit der rechten Hand und habe mich immer darüber gewundert, bis mir meine Mutter erklärt hat, dass wir eben keine Linkshänderschere hatten...
Schlitzohr-Manndli November 2015
Mir freue üs ufnes chlis Gschwüsterti - März 2018

Christa
Senior Member
Beiträge: 690
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 13:09

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von Christa » Di 13. Feb 2018, 12:53

Ich bin auch Linkshämderin.Häkeln und stricken mache ich aber auf die rechte Art, auch schneide ich mit Rechts.Aber früher waren eben
Linkshänderscheren etc. kein Thema und als mir mal meine Mutter eine Anleitung zeigte für Linskstricken hab ich mich schon an rechts gewöhnt.
Würde sie mal beides ausprobieren lassen und dann soll sie selber entscheiden.Luftmaschen ist ja noch kein grosses Thema und wenn sie
dann merkt was ihr besser geht kann sie so dann auch auf eine Art dann weiterfahren mit festen Maschen.
Ach ja da fällt mir ein von Hand nähe ich mit der linken Hand auch sticken.Hab da z.b dann auch Mühe es meinen Kindern auf rechts zu zeigen wie auch Schuhebinden.Bin dann in der gleiche Situation wie ihr es euren Kindern auf links zeigen müsst.

Benutzeravatar
stella
Wohnt hier
Beiträge: 4217
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von stella » Di 13. Feb 2018, 18:39

Christa
Du kannst alle Sachen deinem Kind als Spiegel zeigen, so sieht es dich, wie wenn es in den Spiegel schauen würde. Ich mache das als Rechtshänderin mit meiner linkshändigen Tochter.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

7. Klasse und 4. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Christa
Senior Member
Beiträge: 690
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 13:09

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von Christa » Di 13. Feb 2018, 22:00

stella:Danke für den Tip.Meine sind aber jetzt schob gross und brauch es im Moment nicht.Mein Gottemeitli wollte zwar letzhin bei mir
was mit Krezstich machen und beim nähen zeig ich es vor und sie müssen es dann selber rumdenken.Also ich kann nicht ein paar Sticke nähen
und sie machen weiter.

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 553
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von Engeli88 » Di 13. Feb 2018, 22:15

Bei mir war es meine Mutter, die mir alles auf links gezeigt hat, obwohl sie Rechtshänder ist. Meine einte Handarbeits-Lehrerin war damals dann nicht fähig dies zu kontrollieren und hat es mir wieder auf gemacht mit der Begründung, FALLS ich einen Fehler machen würde, dann könnte sie es nicht korrigieren. Ich hoffe, dass es das heute nicht mehr gibt.
Ich spiele als Linkshänder ganz normal Geige und Bratsche. Warum es so gut geht, ganz einfach. Jede Hand hat ihre Aufgabe und diese sind mal einfacher mal schwieriger und somit haben Linkshänder und Rechtshänder ihre persönlichen Herausforderungen auf dem selben Instrument. (Gehört zwar nicht zum Thema, ist jedoch oft etwas, was man oft von Mamas hört die ihre Linkshänder Kinder in die Musikstunde geben wollen.)

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1257
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von aryu » Do 15. Feb 2018, 17:31

Joeyita hat geschrieben: Generell stehen mir aber die Haare zu Berge bei Kommentaren wie: "wie sieht das dann in einem Orchester aus?", wenn jemand eine Linkshändergeige benutzen will... :shock: Es geht doch darum, wie es für diese Person am ringsten geht und nicht, wie das aussieht... Und wegen dem Auge ausstechen glaube ich auch, dass man da eine Lösung fände für einen sicheren Platz mit genügend Abstand... Genau solche Kommentare musste ich mir in der Schulzeit auch oft anhören, wenn ich mit links geschrieben habe und die Lehrerin fand, das sehe aber sehr verkrampft aus und ich solle doch die Hand anders halten. Solche Tipps sind einfach nicht sehr hilfreich, wenn sie von jemandem kommen, der selber nicht linkshändig ist.
Wären solche Tipps denn von jemandem, der linkshändig ist, hilfreicher? ;-)
Im Ernst: Mein Sohn ist mehr oder weniger Linkshänder, aber so richtig entscheiden konnte er sich nie. Er schreibt mit links, wirft mit rechts, schneidet mit links, spielt Geige mit rechts... Wir haben ihm seine Präferenzen immer gelassen. Lehrpersonen waren ihm immer wohlwollend gesinnt, auch in Handarbeit etc.
Häkeln: Ich würde das Gespräch mit der Handsgilehrerin mal suchen und sie um Unterstützung bitten. "Unsere" hatte z.B. bei unserem Sohn überhaupt nichts dagegen, dass er links häkelt, er hat's dann ausprobiert, fand es aber nicht besser so und häkelte am Ende doch mit rechts. Und einem Kind zu sagen: "Lern das besser mit rechts" braucht nicht so eine hohe Hemmschwelle wie einer Mutter zu sagen: "Ach nein, wissen Sie, es ist für mich bequemer, wenn es alle mit rechts machen...". Vielleicht hat sie aber bisher auch nur Kinder gehabt, die mit rechts keine Schwierigkeiten hatten. Die Mitschülerin meiner Tochter ist so ein Exemplar, die ist 1A in Handarbeit, als Linkshänderin, obwohl sie alle beidhändigen Tätigkeiten inkl. Häkeln mit rechts lernt. Vielleicht findet ihr dann zusammen doch eine Lösung.
In Klammer @Geige
Es gibt schon Linkshänderinstrumente, und für Solisten ist das auch kein Problem, aber es gibt mit absoluter Sicherheit sehr viele Linkshänder, die zugunsten der Möglichkeit, in einem Orchester zu spielen, normale Geige spielen. Linkshändergeigen mögen in einem Feld- Wald- und Wiesenorchester noch angehen, auch in einem Kammerorchester ist es wohl kein Problem, aber ich kann mir z.B. nicht vorstellen, dass ein Tonhalle-Orchester Zürich einen Links-Spieler anstellt.
LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

Joeyita
Member
Beiträge: 419
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Häkeln als Linkshänder

Beitrag von Joeyita » Fr 16. Feb 2018, 09:17

Wären solche Tipps denn von jemandem, der linkshändig ist, hilfreicher? ;-)
Hehe, das war wirklich etwas blöd formuliert von mir. Was ich damit meine, ist, dass solche Tipps von Linkshändern gar nicht kommen (sie wissen ja selber, wies ist...).

Ich würde auch empfehlen, dem Kind seine Präferenzen zu lassen, aber wann immer möglich, die Möglichkeit bieten, es auch mit links zu machen.
Schlitzohr-Manndli November 2015
Mir freue üs ufnes chlis Gschwüsterti - März 2018

Antworten