älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Allgemeine Themen ab dem 2. Lebensjahr

Moderator: conny85

Antworten
Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 337
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Oda »

Hallo zusammen,

es würde mich mal interessieren, wie ihr das gemacht habt oder macht: Es gibt doch hier bestimmt das eine oder andere Mami, dessen älteres Kind in die Kita geht oder ging, bis das zweite zur Welt gekommen ist. Habt ihr dann das ältere Kind während der zweiten Babypause aus der Kita genommen und zu Hause mitbetreut? Oder normal weiter gebracht? Wie waren eure Erfahrungen damit, würdet ihr es wieder so machen oder was gäbe es zu bedenken?

Unser Grosser ist zwei und geht zwei Tage pro Woche in die Kita. Er geht sehr gerne hin und profitiert viel davon. Er wird nun grosser Bruder und ich werde wiederum so gut ein halbes Jahr, vielleicht etwas länger, zu Hause bleiben. Einerseits denken wir, dass es ihm gut täte, wenn die Struktur mit der Kita gleich bliebe und er auch etwas "für sich" hat. Andererseits bestünde natürlich die Möglichkeit, ihn daheim zu behalten. Allerdings sind wir unsicher, ob das wirklich so toll wäre für ihn, plötzlich wieder immer "nur" um uns und das Baby rum zu sein, und wie es dann ginge, wenn sie beide im Sommer irgendwann wieder in die Kita gehen sollen.

Was sind so die Erfahrungen und Gedanken anderer Mamis von Kita-Kindern? (Ich möchte keine Diskussionen darüber auslösen, ob Kita für kleine Kinder gut oder schlecht ist, ob sie nur zu den Eltern gehören, ob man bis zum KiGa nicht arbeiten sollte als Eltern, etc. Die Lösung an sich passt für uns super, es geht mir wirklich nur um diese spezielle Situation jetzt.. :wink: )

Liebe Grüsse und allen einen guten Rutsch!

greenguapa
Vielschreiberin
Beiträge: 1331
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von greenguapa »

Ich würde empfehlen ihn in der Kita zu lassen.

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2231
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von ChrisBern »

Ganz klar: in kita lassen, auch wenn es finanziell weh tut (unser grosses Kind war sogar 4 Tage, beide werden 80% betreut). Das aus zwei Gründen:
- ich hätte niemals wieder einen Platz in der kita gekriegt, wenn ich das Kind rausgenommen hätte
- ich finde es eine Katastrophe, mit einem Baby, welches rund um die Uhr stillend an mir hängt, ein grosses Kind zu beschäftigen, welches gerade nach der Geburt Aufmerksamkeit braucht. Daher habe ich lieber die grosse in die kita gegeben, sie zeitig geholt, dann noch mal in der Badi gewesen oder was nettes gemacht oder versucht, dass der Papa zeitig nach Hause kommt, damit ich mit der Grossen Zeit verbringen kann.

Würde das immer wieder so machen. Allerdings lag es bei uns finanziell auch drin, andere müssen da sicher mehr rechnen.

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2421
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Malaga1 »

Ich unterschreibe bei ChrisBern. Wir haben es genau gleich gemacht. Was ich noch ein Vorteil fand: Der Kleine war immer dabei, als ich die Grosse holte und brachte. Er kannte die Krippe und die Leute dort schon. Eingewöhnen konnten wir uns sparen.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 337
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Oda »

Vielen herzlichen Dank für eure raschen Antworten!!
Das waren eben auch unsere ursprünglichen Überlegungen. Erst jetzt in letzter Zeit kamen mir die anderen Gedanken, aber das mag auch an den Hormonen und meiner gesteigerten Emotionalität / Sensibilität jetzt Ende SS liegen, das kann ich eben nicht einschätzen... :lol: :lol:

Finanziell ginge es schon. Muss es ja dann hinterher auch, wenn ich wieder arbeite, also das wäre nicht der Grund.

@Chris: Dann hast du die Grosse einfach manchmal früher geholt? Wir überlegen eben auch, ihn evt. etwas später zu bringen, da wir allesamt Morgenmuffel sind und wenn es wegen der Arbeit ja nicht sein *muss*... ;)

@Malaga: Stimmt, das ist auch eine gute Überlegung. Der Kleine kennt es dann von Anfang an und die Eingewöhnung wird dann hoffentlich viel einfacher. Ist ja super, wenn ihr sie sogar komplett weglassen konntet! 8)

Ein anderer Gedanke war noch, statt an beiden nur an einem Tag zu bringen. Aber ihr würdet eher das ganze System möglichst normal weiter laufen, so wie ich das verstehe? (Sorry, ich kann im Moment wirklich nicht sonderlich gut differenzieren zwischen meinem logischen Denken und dem emotionalen Erleben, glaub' ich.. :wink: )

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2421
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Malaga1 »

@oda: Mein Sohn war schon immer äusserst unkompliziert mit fremden Leuten. Er geht alleine in Lager, an Veranstaltungen etc. - nach zwei Stunden kennt er alle. Ist wohl angeboren. In der Krippe nahmen ihn die Betreuerinnen halt immer mal auf den Arm, damit ich meiner Tochter die Schuhe anziehen kann etc. In der Eingewöhnungszeit konnte ich ihn dann als erstes zwei Stunden dort lassen und ging einkaufen. Das war total unkompliziert. Das nächste Mal blieb er bereits einen halben Tag. Es war aber auch eine suuuuuper Krippe.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

lipbalm
Senior Member
Beiträge: 844
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von lipbalm »

Meine Arbeitskollegin hat es so gelöst: Kind nur 1 Tag pro Woche in der Kita. So blieb der Platz reserviert.
Bild[/url]
Bild

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1499
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Lilyrose »

Wenns finanziell geht, würd ich bei 2 Tagen belassen. So bleibt seine Struktur gleich und du kannst den Tag mit Baby alleine geniessen. Wir haben nie etwas geändert, beide Male Kind in Kita gelassen. Wie du selber schreibst, musst du ihn ja nicht gleich morgens um punkt sieben oder so hinbringen. Ich hab die Kinder dann jeweils ca 30/45min später gebracht... Aber nicht zuuu spät, da sie jeweils zusammen zmörgelen und ich finde das gut für die Kinder, wenns ähnlich weiterläuft. Kollegin hatte in der Babypause angefangen, ihr Kind recht spät zu bringen. Als sie dann wieder arbeiten ging, war es eher mühsam wieder umzustellen.

Ich sehe nicht ein, wieso ich mir mehr Stress als nötig hätte machen sollen (was bei mir automatisch der Fall ist, wenns ein Kind mehr war, ist aber vielleicht nicht bei allen so). Und ich empfand es au h nicht als abschieben der grösseren, da sie sehr gerne gehen. Ich hätte wohl eher Ärger bekommen, wenn sie bei mir hätten bleiben müssen 😂

ragusa
Senior Member
Beiträge: 875
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von ragusa »

Ich habe das gleiche wie Chrisbern gemacht. Ich versuchte, den Alltag möglichst bei zu behalten. Grosse ging also in die Kita alle 3 Tage. Da ich sowieso nur die 16 Wochen Mutterschaftsurlaub nahm, gab es finanziell auch keine wirklichen Einbussen. Ich bin ehrlich, ich fand es total erholsam die Tage alleine mit Baby. Ich konnte so in Ruhe auch mal nachschlafen, teilweise lag ich mit Baby den halben Tag im Bett.. :lol: Und ich hatte Abends mehr Zeit für die Grosse, weil Junior abends total entspannt war (So total anders als die Grosse). Die Tage sonst fand ich manchmal echt stressig.. Aufstehen, Zmorge machen, anziehen, dann war sicher Junior total quengelig, wenn ich ultra dringend etwas machen musste oder Termine hatte oder oder.. Daher war für mich immer klar: Sofern es irgendwie finanziell geht, geht Grosse weiter in die Kita - nebst dem musst du bezüglich Platz sowieso früh beginnen hier bei uns, da du sonst keine Plätze mehr hast.
Zudem fand ich es für die Grosse (die war damals 4.5, kurz vor Kiga-Beginn) auch wichtig, ihre Freundinnen weiter zu sehen in der Kita, dort auch kopftechnisch ausgelastet zu werden mit basteln etc, alles Dinge, die mir den Alltag zu Hause massiv erleichtert haben.. Zudem war beiden Kindern die Kita heilig, es hätte also Krieg bedeutet, wenn ich Grosse nicht gebracht hätte.. :mrgreen:
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1219
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Fiona1980 »

Wir haben den Älteren auch weiterhin gebracht. Die Überlegungen dahinter wurden alle schon genannt. Für mich waren die Tage nur mit Baby die reinste Erholung. Sie haben mir so gut getan und ich hab das gebraucht.
Bueb 2013
Meitli 2015

Benutzeravatar
danci
Plaudertasche
Beiträge: 5292
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von danci »

Ich habe jeweils nur den minimalen MU von knapp 4 Monaten gemacht.

Beim 2. MU ging Kind 1 weiterhin zwei Tage in die KITA. Sie ging gerne hin, genoss die Zeit für sich und für mich war es auch etwas lockerer. Ich holte sie einfach jeweils etwas früher ab, spätestens 17.00 Uhr anstatt wie zuvor 18.00 Uhr und nahm mir einfach das Recht heraus sie zwischendurch spontan abzumelden, wenn wir etwas unternehmen wollten.

Beim 3. MU war die Situation etwas anders. Kind 1 ging bereits zur Schule und dann zur Tamu an zwei Tagen, Kind 2 ging weiterhin in die KITA zwei Tage. Einen dieser Tage liebte es, weil es da zwei sehr gute Freunde hatte, den zweiten Tag mochte er gar nicht, weil diese an dem Tag nicht da waren und von den grösseren Kindern nur noch ein anderer Junge, mit dem er sich solala verstand. Darum reduzierten wir bei beiden um einen Tag und sie gingen dann nur einen zur Tamu/Kita. Da mein Wiederbeginn gerade auf die Ende der Sommerferien fiel, wenn eh viele Kinder in den KIGA kamen, war es kein Problem, dass sie mir da wieder einen Platz für den zweiten Tag garantierten. So konnte ich auch den Haushalt gut erledigen, wenn die Grossen einen ganzen Tag weg waren. So ändert sich das Gefühl: mit dem ersten Kind kommt man zu nichts, bei drei Kindern hat man das Gefühl, man hätte ja Zeit für alles, wenn man mal nur eines hat :mrgreen:
Was wir in diesem MU aber auch gemacht haben: Wir waren in den Sommerferien die vollen 5 Wochen weg. Keine Schule, keine Kita, kein Alltag, nur wir fünf. Das tat uns extrem gut.

Ich würde das Kind daher eher nicht rausnehmen. Reduzieren kann allerdings gut sein, wenn der Platz bliebt. Dann ist man etwas flexibler. Kommt aber halt auch sehr aufs Kind drauf an.
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

Benutzeravatar
ChrisBern
Stammgast
Beiträge: 2231
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von ChrisBern »

Ja, und es ist schon schön, alleine Zeit mit dem zweiten zu haben. Die müssen recht oft "unten durch" oder eben einfach mit. An diesen Tagen kann man sich etwas mehr nach dem Baby richten und selbst auch mehr schlafen bzw ruhen. ;-)

Benutzeravatar
mysun
Vielschreiberin
Beiträge: 1341
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 11:57
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von mysun »

Ich würde auch klar sagen, in der KiTa lassen wenn es vom finanziellen her geht und vom Weg her nicht total unsinnig ist. Sonst musst du bei Arbeitseinstieg 2 Kinder wieder eingewöhnen.
Unser Grosser ging zu einer TaMu. Ich habe da die Tage auch reduziert gehabt, als ich im MU war. War für uns gut so.
04.2011 und 07.2013

MIR SIND STOLZ UF EUCH ZWEI!

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7228
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von sonrie »

für uns war ein wichtiger Aspekt, dass die Grosse bei der Geburt der Zwillinge eh schon zurückstecken musste und wir die Veränderungen so gering wie möglich halten wollten. Daher haben wir die KiTa an den 2 Tagen pro Woche beibehalten, das war für alle gut so.
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Zwacki
Vielschreiberin
Beiträge: 1356
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 22:58
Wohnort: AG

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Zwacki »

Wir haben's auch beibehalten aus den genannten Gründen, war aber nur 1 Tag/Woche. Das Problem war dann, dass die Grosse in dieser Zeit nicht mehr gerne ging, vor allem das Abgeben war nicht einfach. Ich musste die Kleine ja auch mitnehmen und sie begriff nicht, wieso die Kleine nicht auch bleiben konnte. Wir haben jeweils auch später gebracht und früher geholt.
Als die Kleine dann auch in die Krippe startete, war die Grosse richtig glücklich :-), sie freute sich, mit ihr zusammen zu gehen.

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 337
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Oda »

Ihr seid super, vielen lieben Dank fürs Teilen eurer Gedanken und Erfahrungen!! Ihr habt mich ziemlich darin bestätigt, dass unsere ursprünglichen Überlegungen schon vernünftig waren. Wir werden also versuchen, die 2 Tage beizubehalten, mit vermutlich der einen oder anderen zeitlichen Anpassung oder ihn auch mal einen Tag rausnehmen, wenn's halt grad gar nicht geht. Und ja, auch dran denken, dass der Kleine ja auch ein Recht hat drauf, Mami mal für sich allein zu haben. Der Grosse hatte das am Anfang ja die ganze Zeit.. ;) Bzgl. der Problematik, dass der Kleine dann ja wieder mit heim darf, aber zum Holen/Bringen mit muss, das haben wir auch schon überlegt. Wir können uns zum Glück teilweise so organisieren, dass der Kleine zu Hause bleibt dann oder dass die Grossmutter mal den Grossen holen kann. Halt nicht immer, aber immerhin...

@Danci: Ich hab schon von mehreren gehört, die Umstellung von keinem auf ein Kind sei einschneidender gewesen als von einem auf zwei, da scheint deine Erfahrung in eine ähnliche Richtung zu gehen! ;) Letztlich scheinen es ja alle auch mit mehreren Kindern zu schaffen, nicht wesentlich mehr Zeit zu brauchen um alle fertig zu bekommen als wir bisher mit einem. Mal schauen, ob wir das dann auch hinkriegen bis im Sommer!

Ich bin echt dankbar um eure Rückmeldungen, das hat mir wirklich geholfen.

KatkaKal
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 5. Jan 2021, 19:15
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von KatkaKal »

Hoi, ich arbeite in eine Kita und es passiert sehr oft, dass das Kind weiter die Kita besucht. Es ist sehr selten, dass das Kind eine Pause macht, sogar kommt das Kind noch zusätzlich 🙈

Benutzeravatar
swozzie99
Junior Member
Beiträge: 86
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:34
Geschlecht: weiblich

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von swozzie99 »

Liebe Oda

Ich habe zwar noch kein 2. Kind, doch wenn ich eines hätte würde ich das ältere definitiv in der Kita lassen. Aus 2 Gründen. 1. würde ich den Rythmus nicht unterbrechen wollen (vor allem, wenn er gerne geht und davon profitiert). 2. hätte ich dann 2 Tage in der Woche, welche ich nur mit Baby verbringen könnte. Ich denke, das Kleinere hat auch Anrecht auf nur Mamizeit :-) Schlussendlich müsst ihr es aber so machen, wie es für euch alle stimmt. Alles Gute!

Noeli86
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Di 8. Aug 2017, 13:41

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Noeli86 »

Hallo

Wir haben es gemacht wie fast alle hier - die Grosse weiterhin geschickt.
Eine zusätzliche Überlegung nebst Finanzen/Stabilität/Egozeit für den Zwerg: Je nach Alter musst du sonst nach Ende des Mutterschaftsurlaubes zwei Kinder neu eingewöhnen, wäre mindestens bei meiner Tochter ein Drama geworden.

Wir hatten ausserdem die Möglichkeit, unsere Tochter auch nur Halbtags zu bringen, das habe ich auch ab und zu genutzt.

Joeyita
Senior Member
Beiträge: 741
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: älteres Kind weiter in Kita während Babypause fürs Geschwister?

Beitrag von Joeyita »

Wir haben unseren Grossen auch weiterhin geschickt. Auch aus den bereits genannten Gründen, dass der Platz reserviert bleibt, er eine gleichbleibende Struktur behält und ich so 2 Tage nur fürs Baby Zeit hatte. Finanziell stellt sich die Frage ja eigentlich nur, wenn du nach dem Mutterschaftsurlaub nicht planst, beide Kinder zu schicken, oder? Ansonsten muss man es dann ja auch finanzieren können. Wenn es also für euch machbar ist, würde ich es unbedingt empfehlen.
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Antworten