Weihnachtsguetzli *

Antworten
Epic
Vielschreiberin
Beiträge: 1202
Registriert: Do 29. Mai 2008, 18:02
Geschlecht: weiblich

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von Epic »

@euphy
Kannst du mir das Rezept geben, tönt fein!

@alle
Danke für eure Ideen! Möchte eigetlich schon was zum ausstechen damit die Grosse helfen kann. Alles andere kann sie ja doch noch nicht.
Hmm evtl. doch Mailänderli mit irgendwelcher Beigabe. Muss mal schauen.

@parpar
Hättest du ein Rezept für ein einfachen Lebkuchen?
Wär sonst was zum gemeindam dekorieren.
Stolzes Meitli-Mami (2011 & 2012)

Benutzeravatar
♥ parpar ♥
Member
Beiträge: 212
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 16:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: far away

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von ♥ parpar ♥ »

ja sicher:-)

500 gr mehl
200 gr zucker
1 pack backpulver
2-3 EL lebkuchengewuerz
etwas ingwer (gemahlen, als gewuerz)
2 EL kakaopulver
4,5 dl milch

alles der reihe nach gut mischen und im vorgeheizten ofen bei 190-200 grad etwa 15-20 min backen. nicht zu lange backen damit er nicht trocken wird......

danach in stuecke schneiden und dekorieren.....

(der eignet sich aber nicht um ein lebkuchenhaus zu machen, da haett ich dir ein anderes rezept um den teig auszuwallen und so zu schneiden damits nachher ein haus gibt:-)
BildBild

4him
Member
Beiträge: 105
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 13:23
Wohnort: Kanton Bern

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von 4him »

DU kannst auch Orgenplätzchen machen. Ist wie Mailänderliteig aber anstatt Zitorne kommt Orangenschale und Orangensaft dazu. Mega fein, obschon ich die Mailänderlin nicht besonders mag...
unser erstes Wunder ist im März 2008 geboren
unser zweites Wunder ist im Oktober 2009 geboren
unser drittes Wunder ist im Juli 2011 geboren

Benutzeravatar
laloca01
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: Di 5. Jan 2010, 10:00
Geschlecht: weiblich

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von laloca01 »

♥ parpar ♥ hat geschrieben:
(der eignet sich aber nicht um ein lebkuchenhaus zu machen, da haett ich dir ein anderes rezept um den teig auszuwallen und so zu schneiden damits nachher ein haus gibt:-)
ich hätte interesse an diesem rezept :)
BildBild

lilo
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mo 16. Feb 2004, 15:59
Wohnort: Zürich

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von lilo »

@parpar dürfte ich das mexican wedding - rezept haben? [-]

Benutzeravatar
farfallina_89
Member
Beiträge: 184
Registriert: Do 7. Jul 2011, 18:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lozärner Seetal

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von farfallina_89 »

laloca01 hat geschrieben:
♥ parpar ♥ hat geschrieben:
(der eignet sich aber nicht um ein lebkuchenhaus zu machen, da haett ich dir ein anderes rezept um den teig auszuwallen und so zu schneiden damits nachher ein haus gibt:-)
ich hätte interesse an diesem rezept :)
Oj jaaa, ich auch!! *ganzliebguck* :-)
Chäfer 2006
Muus 2012
Pfödi 2015
Däumelinchen 2018

Mer liebed Euch!

Benutzeravatar
Träumerin
Member
Beiträge: 158
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:09
Geschlecht: weiblich

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von Träumerin »

Hallo Sarunette

Im Dezember-Volg-Heftli hat's einen Grundteig, aus dem man schnell 5 verschiedene Guetzli machen kann (Nusskugeln, Schoggitaler, Zitrussterne, Gewürzecken und Schlitzohren).
Habe das Rezept diese Woche getestet, alle 5 Sorten kommen sehr gut und ich habe dafür nur 3 Stunden gebraucht, inkl. Guetzli ausstechen mit meiner Zweijährigen. :mrgreen:

Lg
Träumerin
Zuletzt geändert von sunflyer am So 2. Apr 2017, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: alter Link gelöscht

Benutzeravatar
Abija
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Feb 2007, 23:34

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von Abija »

Bei Swissmilk.ch gibts ein Rezept von Schokoladenigeln. Man macht mit Schoggiteig Kugeln und steckt dann Mandelstäbchen rein. Das ist sehr einfach und können schon die Kleinen. Ich habe das Rezept auch mal durch eine Swissmomlerin und mache sie jedes Jahr mit meinen Kindern. :D
Bild

Benutzeravatar
♥ parpar ♥
Member
Beiträge: 212
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 16:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: far away

Re: Einfache, schnelle Weihnachtsguetsli

Beitrag von ♥ parpar ♥ »

sorry habs erst jetzt gesehen

http://www.joyofbaking.com/Mexican%20We ... Cakes.html

ist auf englisch:-) ich hoffe ihr verstehts

lebkuchenhaus;

125 gr zucker
40 ml wasser
375 gr honig
(in kleiner pfanne erhitzen, bis der zucker schmilzt, etwas abkuehlen lassen)

600 gr mehl
50 ml milch
1 pack lebkuchengewuerz
1 ei
honigwasserzuckergemisch
alles gut mischen, etwas abkuehlen lassen (der teig scheint am anfang sehr klebrig, aber durchs abkuehlen wird er fester, etwa 30 min bi 1 stunde in den kuehlschrank)

danach auswallen und so ausschneiden damits nachher ein haus gibt. ich habe 2 dreiecke (vorne und hinten) und 2 rechtecke als dach, haussseiten hab ich nicht gemacht, sieht also eher wie ein zelt aus:-)) nach dem backen kann man noch tueren usw ausschneiden.

backen bei 170 grad, weiss nicht mehr wie lange, bis es halt schoen goldgelb ist:-)

ein eiweiss mit seeeeehr viel putderzucker mischen bis es ganz fest wird, in ein plastiksaeckchen geben und eine spitze des saeckli abschneiden, sodass man einen spritzsack hat. mit dem dann verzieren, der ist auch wie leim um gummibaerchen usw aufzukleben.

ich hoffe ihr kommt draus, bin drum etwas im schuss, sonst nochmal fragen:-) gutes gelingen
auf chefkoch hats aehnliche rezepte und anleitungen:-)
BildBild

strizzy
Member
Beiträge: 306
Registriert: Di 14. Feb 2012, 17:28
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von strizzy »

da hats ja coole Rezepte. Werde dieses Jahr sicherlich das eine oder andere ausprobieren.

Hätte mir jemand ein gutes Brätzeli-Rezept? Am liebsten eines mit festem Teig und nicht flüssig. :oops:
Merci! :D

lona
Junior Member
Beiträge: 90
Registriert: Mo 2. Okt 2006, 18:43
Wohnort: Ostschweiz

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von lona »

Habe leider kein Brezzeliteig-Rezept. Diese macht immer eine Freundin von mir, kann sie mal nach dem Rezept fragen.

Wie bekommt ihr schöne Zimtsterne? Zuckerguss vor oder nach dem Backen drauf?

Hat schon jemand die Guetzlipresse von Betty Bossi ausprobiert?
Prinzessin 02.2007 und Mäuschen 09.2008

Benutzeravatar
Gemelli
Member
Beiträge: 340
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:28

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Gemelli »

@strizzy
Meinst Du Brätzeli-Teig um mit dem Brezeleisen Gutzli zu machen? Diesen mach ich so:

250 gr. Butter weich
500 gr. Zucker
6 Eier
2 Prisen Salz
1 Zitrone; abgeriebene Schale
1-2 Esslöffel Kirsch

Obige Zutaten eine nach der andern beifügen und die Masse ca. 5 - 10 Minuten rühren

1 Kilo Mehl (falls zu feucht, noch Mehl zugeben)
Das Mehl nach und nach hineinsieben, bis ein ziemlich fester, aber noch feuchter Teig entsteht.

Diesen für 2 – 3 Stunden oder über Nacht, in den Kühlschrank legen, in Plastikbeutel, damit er nicht austrocknet. Ergibt 2 Büchsen voll. Falls Dir das zu viel ist, einfach Menge halbieren.


@lona
Habe gestern zum ersten Mal Zimtsterne gemacht. Hab den Zuckerguss vor dem Backen drauf getan, gibt aber schon ziemlich viel Arbeit :roll: .

strizzy
Member
Beiträge: 306
Registriert: Di 14. Feb 2012, 17:28
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von strizzy »

@Gemelli
Ja genau, ich habe den Teig für das Bretzeleisen gemeint! :wink: Herzlichen Dank, ich werde mich dieses Jahr das erste Mal an Bretzeli wagen.

Benutzeravatar
Gemelli
Member
Beiträge: 340
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:28

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Gemelli »

@strizzi
Gern geschehen :D :D . Ist ja zwar kein typische Weihnachtsgutzli, aber bei uns gehört es auch auf den Weihnachtsgutzliteller :D :D . Wie schon bei meiner Mutter und Grossmutter :wink:.

strizzy
Member
Beiträge: 306
Registriert: Di 14. Feb 2012, 17:28
Geschlecht: weiblich

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von strizzy »

@Gemelli
Von wo kommst Du? Ich habe diese Bretzeli früher weniger gekannt; erst seit ich im Bernbiet wohne...! :wink: Aber ich mag sie schon auch sehr; auch wenn es kein typisches "Wiehnachtsguezli" ist.

Benutzeravatar
Gemelli
Member
Beiträge: 340
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:28

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Gemelli »

@strizzi
Mein Vater kommt aus dem Bernbiet :wink: , wir sind jetzt im Züri-Oberland zu Hause. Ich werde meine Brezeli am Wochenende machen :D

Benutzeravatar
Nuuneli
Wohnt hier
Beiträge: 4405
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Nuuneli »

Wir haben gestern Snickerdoodles gemacht. Die sind megaeinfach und megafein (haben aber enorm viel Zucker drin).
200120042007

Bohne
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 20:43

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Bohne »

Hi Nuuneli, nach welchem Rezept hast du die Snickerdoodles gemacht? Wir lieben Zimt!

Benutzeravatar
Nuuneli
Wohnt hier
Beiträge: 4405
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Nuuneli »

Ich habe das Rezept von www.GuteKueche.ch genommen.
200120042007

Bohne
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 20:43

Re: Weihnachtsguetzli *

Beitrag von Bohne »

danke dir Nuuneli!

Antworten