Trocken Werden

Allgemeine Themen ab dem 2. Lebensjahr

Moderator: conny85

Antworten
Epic
Vielschreiberin
Beiträge: 1202
Registriert: Do 29. Mai 2008, 18:02
Geschlecht: weiblich

Trocken Werden

Beitrag von Epic »

Ich weiss das Thema gabs schon x-mal.
Und überall lese ich man soll den Kindern Zeit lassen das kommt dann schon.
Hmm ja aber es ist ja vielleicht auch etwas Charaktersache und es gibt Kinder die brauchen eher den Input von aussen. Möcht erhrlichgesagt nicht das meine Tochter erst im Kindsgi trocken wird so wie ich :shock:

Wer hat also einfach irgendwann gesaagt so und ab heute gibts keine Windeln mehr und Punkt.
In welchem Alter und wie hats geklappt?

Meine Grosse wird bald 3 und hat wirklich NULL Intresse am Häfi oder WC. Und dennoch ist Wickeln ein riesen Drama. Ich erzähl ihr nun das es auf den Geburi Unterwäsche bekommt und sie dann aufs WC gehe. Dazu meint sie jetzt immer ja. Obs dann auch noch ja ist wenn es soweit ist sehen wir.

Ich denke sie ist wirklich eher der Typ wo viel Führung und Struktur braucht. Habe stark meine Zweifel das sie in nächster Zeit freiwillig aufs WC gehen würde.
Ich denke sie hätte freiwillig auch nie ihren heissgeliebten Nuggi abgegeben. Wir haben ihn mit 2,5 weggenommen und es ging erstaunlich gut.
Stolzes Meitli-Mami (2011 & 2012)

Benutzeravatar
Müsli30
Member
Beiträge: 471
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 09:36
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von Müsli30 »

Hi,

also mit 3 finde ich haben sie noch laaaange Zeit um trocken zu werden.
Aber ich kann dir von meinen 2 Kids berichten. Junior von einem Tag auf dem anderen trocken, Tag und Nacht mit 4.
Töchterli war tagsüber trocken (von sich aus) mit etwas mehr als 2 Jahren. Dafür nur tagsüber.
Nachts war sie erst trocken mit knapp 5.

Unsere Kinder wollten nie die Häfis benutzen, sondern immer nur auf WC. Wir hatten einen Familyseat.

Du siehst die Unterschiede sind gross.
Wir haben unsere Kinder nicht gestresst, denn umso mehr man die Kids stress umso kontraproduktiver kann es sein.

LG
Zuletzt geändert von Müsli30 am Di 3. Dez 2013, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Prinzessin in der 6. Klasse und Charmeur im 2. Ausbildungsjahr

Benutzeravatar
seestärn
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Di 29. Jun 2010, 10:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Grenze Bern/Solothurn

Re: Trocken Werden

Beitrag von seestärn »

Hallo Sarunette

Meine Grosse wollte auch null und nichts vom Häfi wissen. Sie wollte sich nicht mal draufsetzen! Hab sie dann einfach gelassen und eines Tages als ich ihr am Morgen eine Windel anziehen wollte, sagte sie, sie wolle keine! Seit diesem Tag hat sie keine mehr an, das sind jetzt 3 Monate und sie hat nur 2 mal in die Hosen gebiselt. Einmal gleich am ersten Tag, das zweite mal zwei Tage später in der Kita.
Gleichzeitig waren die Windeln am Morgen zu 90% trocken. Letzte Woche war am Abend der Babysitter da und meine Grosse hat ihr gesagt, sie wolle keine Windel zum Schlafen! Also, seit einer Woche auch nachts keine Windeln mehr und nur einmal war das Bett nass!!
Ich kann dir nur sagen, es geht manchmal schneller, als du denkst!
Ich habe ein "Auto-Häfi", das auch schon ein paar Mal zum Einsatz gekommen ist! Denn nicht mal in "Notfall-Situationen" wollte sie eine Windel anziehen! Einzig das grosse Geschäft erledigt sie noch in die Windel...

Viel Glück und nur kein Stress!
Wenn sie soweit sind, dann werden sie es uns schon zeigen!

Liebe Grüsse
seestärn
Bild Bild

Benutzeravatar
schneeflockli
Member
Beiträge: 125
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 12:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thurgau

Re: Trocken Werden

Beitrag von schneeflockli »

Meine hatte auch null Interesse mit drei und älter. Mit ca. 3.5 Jahren hat sie eines Tages gesagt ab heute trage ich keine Windeln mehr. Und es sind fast keine Unfälle passiert. Eine Woche später auch in der Nacht keine mehr. Die Mübe hat mir gesagt als ich mir Sorgen machte ich solle mal für zwei drei Monate das Thema ausklammern, damit kein Druck und kein Machtkampf entsteht. Dies habe ich befolgt und hatte Erfolg.

Epic
Vielschreiberin
Beiträge: 1202
Registriert: Do 29. Mai 2008, 18:02
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von Epic »

Na ja das tönt alles gut und schön und kann auch sein das es irgendwann passiert.
Aber so wie ich sie einschätze wird sie so schnell nicht freiwillig kommen.

Möchte es auch nicht auf Biegen und Brechen durchziehen aber könnte mir halt gut vorstellen das es klappt.
Daher würden mich Erfahrungen interessieren von jemandem ders auch so gemacht hat.

Vor dem WC hat sie überigens noch mehr Panik also vor dem Häfi. Dort sitzt sie immerhin ab und zu drauf. Mit Kleider gern und oft ohne ab und zu.

Haben eure denn vor dem Trocken werden auch so Theater gemacht beim Wickeln?
Mich nervt das eben recht, immer ein riesen Geschrei :roll:
Stolzes Meitli-Mami (2011 & 2012)

dragulj
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 475
Registriert: Di 27. Okt 2009, 14:12
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von dragulj »

Kennst du die Geschichte vom Zauberer Windelfutsch? Vielleicht hilft "Druck" dieser Art???

Helena1
Member
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Jan 2009, 13:36
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von Helena1 »

Windelfutsch hat bei uns innert 3 Tagen zum Erfolg geführt. Von null zu 100, ab da noch ein einziger Unfall.
Aber erst mit 33/4.
Winderfutsch funktioniert aber nur, wenn Kind bald in KiGa oder Spielgruppe kommt, darauf basiert die Geschichte.

Benutzeravatar
Dream2010
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: Do 21. Mai 2009, 11:42

Re: Trocken Werden

Beitrag von Dream2010 »

@sarnuette probiers doch einfach aus wenn du das Gefühl hast sie würde eigentlich merken wenn was kommt. Wenn man die Kinder ständig in Windel rumlaufen lässt können sie ja es nicht lernen! Villeicht muss das Pisis auch 2,3,4 mal in die Hose damit sie merken was passiert. Meine habe ich das erste mal mit 2j2m ohne windeln rumlaufen lassen. Hat nicht geklappt. Nun gut 3 Wochen später der 2te versuch und siehe da sie war mit 2j3m tag&nachts trocken vom einen Tag auf den anderen. Aber sie selber hat auch nicht gesagt ich möchte keine Windeln mehr sondern es kam von mir aus ich habe sie motiviert und wir haben nie Häfiträning oder sonst was gemacht.
BildBild

Benutzeravatar
AnnaMama
Vielschreiberin
Beiträge: 1254
Registriert: Di 10. Jan 2006, 14:35

Re: Trocken Werden

Beitrag von AnnaMama »

Ich gehöre auch zu den Müttern, die ihren Kindern versucht Zeit zu lassen ... aaaaaaber, bei unserem dritten Kind haben auch wir entschieden, dass er es ohne Windeln versuchen soll. Das war im letzten Februar, er war damals aber bereits 4 Jahre und 3 Monate alt. Ein Jahr vorher begann er für das grosse Geschäft aufs WC zu gehen, Pipi machte er aber immer in seine Windeln. Wir bekamen damals die Anmeldung für den Kindergarten und nahmen diese als Aufhänger fürs Trockenwerden (eine Voraussetzung für den Kindergartenbesuch war, dass das Kind trocken ist). Er stieg darauf ein und war innert kurzer Zeit tagsüber und eine Zeit lang auch nachts trocken. Nachts hat er dann aber wieder angefangen einzunässen ... jetzt trägt er wieder Windeln in der Nacht.

Bei unserem Ältesten haben wir im gleichen Alter mal Druck ausgeübt und das ging buchstäblich in die Hose. Er wurde dann 3 Monate später von sich aus tagsüber trocken. Unsere Tochter wurde bereits mit 2 Jahren und 3 Monaten tagsüber trocken (vor ihrem grossen Bruder).

Du kannst ja mal versuchen ob sie bereit ist für diesen Schritt. Ich würde aber abbrechen so bald du merkst, dass sie nicht darauf einsteigt. Das Trockenwerden ist ein Schritt für den das Kind nicht üben muss. Wenn es bereit ist klappt es von alleine.

Grüessli
AnnaMama

Benutzeravatar
RingelSocke
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 477
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 21:04
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von RingelSocke »

sarunette hat geschrieben:Wer hat also einfach irgendwann gesaagt so und ab heute gibts keine Windeln mehr und Punkt.
In welchem Alter und wie hats geklappt?
Ich habs bei beiden Kindern so gemacht.Und zwar mit 2 jährig.Wenns nach 3Tagen ohne Windeln nicht geklappt hat,bekamen sie wieder Windeln.Dies habe ich jeden Monat wiederholt.Beim Sohn hat es beim 4. Versuch,also mit 2 jährig und 4 Monaten und bei der Tochter beim 3. Versuch,also mit 2 jährig und 3 Monaten kpgeklappt.
Wenn ich gewusst hätte,wie einfach es ist,hätte ich es schon früher gewaagt.
Meine Schwe hat dies bei ihrer Tochter mit 19 Mt. versucht und es klappte bereits beim 2.x :D

Von meinem iPad
via Tapatalk gesendet
Okt.'07
Aug.'10

Benutzeravatar
Sputnik84
Junior Member
Beiträge: 71
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG
Kontaktdaten:

Re: Trocken Werden

Beitrag von Sputnik84 »

Gugus

Wir habens so bei der grossen gemacht. Haben ihr ein Häfi gekauft, das Musik macht (so zur Motivation ;) ) und ihr dann einfach mal unterhösli angezogen. Sie hat dann 2, 3 mal im die Hosen gebislet und dann irgendwie geschnallt, dass aufs Häfi gehen doch besser ist und hatte ab da kaum unfälle. Mit dem Gaggi gings etwas länger und in der nacht ist sie seit 3 trocken.
Meine kleine ist nun seit ca. 1,5 monaten trocken, sie wollte von sich aus keine windeln und hat schon früh interesse am wc gezeigt. Es hat dann auch gleich recht gut geklappt. Allerdings passiert immernoch alle 2, 3 Tage ein Bisiunfall.

Ich würds einfach versuchen. Du brauchst gute nerven, denn es wird sicherlich einiges in die Hosen gehen. Bloss nicht verzweifeln und wenn du das gefühl hast es klappt gar nicht, dann ists wohl einfach noch zu früh
Grosse Maus - Juni 2009 und kleine Maus- Juni 2011

Benutzeravatar
Justine
Member
Beiträge: 100
Registriert: Di 6. Mai 2008, 09:20
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Trocken Werden

Beitrag von Justine »

Meine Jungs waren mit 2 1/2 Jahren trocken am Tag. Der Grosse mit 3 1/2 auch in der Nacht und der Kleine hat zwar in der Nacht noch Windeln an ist aber fast immer trocken am Morgen.
Wir haben zuerst mal zusammen schöne Unterhosen gekauft, dann habe ich sie jeweils (Sommer) ohne Windeln rum laufen lassen und sie anfangs jede Stunde aufs Häfi gesetzt und ein Riesen Freudentheater gemacht wenn was kam. Die Zeiten dann immer mehr ausgedehnt und so hat es eigentlich ganz schnell geklappt. Unfälle hatten wir selten.
BildBild

Blini
Member
Beiträge: 399
Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:17

Re: Trocken Werden

Beitrag von Blini »

Hallo Sarunette,

wir haben Sohnemann auch zum Trocken werden hingeführt, übrigens aus Überzeugung trotz der aktuellen Tendenz, den Kindern ihre Zeit selber wählen zu lassen. Ich denke, er hätte sich auch lange Zeit gelassen ansonsten.
Mit ca. 2 zeigte er Interesse, da kauften wir einen WC-Aufsatz, der ihn dann aber nur kurz interessierte. Mit ca. 2,5 haben wir dann angefangen, ihn zu regelmässigen Anlässen (morgens nach dem Aufstehen, abends nach dem Zähneputzen) aufs WC zu setzen, anfangs noch unter etwas Protest. Nur wenn er sich gewehrt hat, haben wir's sein lassen. Er war immer absolut stolz, nachdem er auf Toilette war.
Wir haben dann auch beinahe gleichzeitig angefangen, ihm zu Hause nur noch Unterhosen anzuziehen - es ging manchmal was in die Hose, aber mich hat das nie gestresst und ihn deshalb auch nicht. Es klappte dann bereits nach wenigen Tagen, es gab einfach dann Unfälle, wenn er in eine Sache zu vertieft war (Spielen, essen). Auswärts und in der Krippe zog ich ihm noch Windeln an, und er sagte NIE, aber auch wirklich NIE was, dass er aufs WC muss. Es hat sich dann gezeigt, als ich mich endlich traute, ihm KEINE Windel anzuziehen, dass er sich dann auch ganz zuverlässig meldete. Er sah einfach nicht ein, weshalb er sich melden sollte, wenn er doch keine Windel anhatte.
Mit nicht ganz 2 3/4 war er dann komplett windelfrei und etliche Monate ohne auch nur einen einzigen Unfall. Erst als er vor sich hin kränkelte, hatte er eine Woche lang einige Rückfälle. Seither wiederum unfallfrei. Ihn hat es von Anfang an gestört, wenn was nass oder schmutzig war; selbst wenn ein Tropfen in die Hose ging, wollte er sofort wechseln. Nachts war er übrigens schon mit knapp über 2 trocken.

Ein anderes Kind in der Krippe, ebenfalls gerade drei geworden, wollte übrigens partout nicht auf Toilette. Null Interesse. Die Erzieherinnen haben es mit Einverständnis der Eltern in die Hand genommen und ihn einfach mit Unterhose statt Windel kommen lassen. Nach drei Tagen war er glücklich trocken :wink: .

Es gibt aber auch andere Beispiele: Mein Neffe, der auch mit ca. 3 Jahren nur noch mit Windeln unterwegs war, hat sich einfach null darum geschert, dass er nass war oder schmutzig. Auch jetzt, ein halbes Jahr später, geht er nicht freiwillig aufs WC, sondern muss meistens geschickt werden. Es geht mal eine Woche gut, dann gibt's wieder 2-3 Unfälle pro Tag.

Alles Gute für den Weg, den ihr wählt :D
Blini

Epic
Vielschreiberin
Beiträge: 1202
Registriert: Do 29. Mai 2008, 18:02
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von Epic »

Danke euch für die Antworten. Das macht mir wirklich Mut das es auf diesem Weg klappen kann.
Ich denke wir warten jetzt mal noch bis nach dem Geburi und wenn sie bis dahin nicht alleine will (was ich auch nicht glaube) werden wir es dann mal angehen.

Muss nur noch kleine Unterwäsche finden für mein Finöggeli :mrgreen: sie trägt 86/92 und hat wirklich ein Ultraschmales Fudi. Sogar Strumpfis rutschen ihr oft runter :shock:

@sputnik
Danke, du hast mich eben auf die Idee gebracht es so zu probieren :wink: wollte nur noch ein paar Erfahrungsberichte mehr.

@buchtipp
Danke werd ich mir merken. Sie kommt im Februar in die Spielgruppe dann würds ja passen.
Stolzes Meitli-Mami (2011 & 2012)

Blini
Member
Beiträge: 399
Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:17

Re: Trocken Werden

Beitrag von Blini »

@sarunette
Nicht ganz billig, aber klein geschnitten (zumindest bei den Jungs) und deshalb vielleicht auch in der Nummer grösser passend ist Sanetta.

Epic
Vielschreiberin
Beiträge: 1202
Registriert: Do 29. Mai 2008, 18:02
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von Epic »

@blini
Stimmt da hatten wir schon Bodys. Wo bekommt man die?
Wobei am Anfang wenns wohl öfters mal Unfälle gibt werd ich wohl eher billige suchen. Nehm an im C&A hats sicher was?!
Stolzes Meitli-Mami (2011 & 2012)

Benutzeravatar
Shorna
Senior Member
Beiträge: 760
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 22:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: ZH

Re: Trocken Werden

Beitrag von Shorna »

H&M hat auch kleine Unterhosen.
Grosser Bruder September 2003

BildBild

Epic
Vielschreiberin
Beiträge: 1202
Registriert: Do 29. Mai 2008, 18:02
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von Epic »

Shorna hat geschrieben:H&M hat auch kleine Unterhosen.
Echt? Ab 86?
H&M Kleider hab ich bis anhin immer als gross empfunden. Da passen ihr 86 noch locker.
Stolzes Meitli-Mami (2011 & 2012)

Benutzeravatar
Brösmeli
Member
Beiträge: 231
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 20:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Trocken Werden

Beitrag von Brösmeli »

Hoi Sarunette! ;)

Also, unsern Grossen kennst Du ja, da hab' ich auch das Gefühl, dass er von sich aus kein Problem damit hätte, noch laaaaange Windeln zu tragen, ist so ein Bequemer. ;)
Hab' ihn vor kurzem aber mal tatsächlich an 2 Tagen zu Unterhosen und Häfi motivieren können, und es ging doch tatsächlich 2mal was ins Häfi! :-) Nachdem dabnn aber die neuen Cars-Hösli nass geworden sind, wollte er nicht mehr. Warte nun auf einen nächsten, gäbigen, ruhigen Moment..


Sent from my iPhone using Tapatalk
Gmüetskärli 4/2011
Duracellhäsli 11/2012

Epic
Vielschreiberin
Beiträge: 1202
Registriert: Do 29. Mai 2008, 18:02
Geschlecht: weiblich

Re: Trocken Werden

Beitrag von Epic »

Brösmeli hat geschrieben:Hoi Sarunette! ;)

Also, unsern Grossen kennst Du ja, da hab' ich auch das Gefühl, dass er von sich aus kein Problem damit hätte, noch laaaaange Windeln zu tragen, ist so ein Bequemer. ;)
Hab' ihn vor kurzem aber mal tatsächlich an 2 Tagen zu Unterhosen und Häfi motivieren können, und es ging doch tatsächlich 2mal was ins Häfi! :-) Nachdem dabnn aber die neuen Cars-Hösli nass geworden sind, wollte er nicht mehr. Warte nun auf einen nächsten, gäbigen, ruhigen Moment..


Sent from my iPhone using Tapatalk

Huhu :wink:
Super das macht Hoffnung.
Hmm ja ein gäbigen ruhigen Moment das wärs. Wo kann man das kaufen? :mrgreen:
Stolzes Meitli-Mami (2011 & 2012)

Antworten