Windpocken Thread

Fragen zur Ernährung und Gesundheit

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 653
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von dan79 » Do 7. Dez 2017, 11:24

herbstlaub hat geschrieben:An alle die aktuell Windpocken Kinder zu Hause haben oder hatten, aus welcher Region in der Schweiz kommt ihr? Irgendwie gehen Sie hier nie rum :D
Kanton Solothurn

Benutzeravatar
sunflyer
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 12:40
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von sunflyer » Do 7. Dez 2017, 11:47

Stadt Zürich- kommt doch vorbei ;-)
Grosser Bruder, Januar 2010
Kleiner Bruder, Juli 2011

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2264
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Drag-Ulj » Do 7. Dez 2017, 13:19

Liegt nicht auf dem Weg, ich würde schon ;)

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1366
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Pippo » Do 7. Dez 2017, 13:23

@Drag-Ulj: unser nachbarskind hatte die windpocken vor ein paar wochen, ich war kurz versucht meine 2 kleineren kinder rüber zu schicken, aber so vor weihnachten hats dann doch nicht reingepasst, das krank sein :-) (ok, passen tuts wohl nie wirklich ;-))

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2264
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Drag-Ulj » Do 7. Dez 2017, 13:25

Meine zwei Grossen hattens im Januar (vor 6 Jahren) ... bewusst angesteckt, da wir nichts vorhatten und so kam es auch. Zudem war es extrem schnell durch, so dass wir praktisch nichts davon mitgekriegt haben.
Der Jüngste ist aber in ALLEM anders, bin gespannt ob auch in dieser Hinsicht ;)

(Und ich bitte die Steinigungen zu erlassen, die oft folgen auf solche Kommentare. Ich bitte nur. Verlange es nicht. Und verhindern kann ich es auch nicht.)

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1366
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Pippo » Do 7. Dez 2017, 13:26

Drag-Ulj hat geschrieben: (Und ich bitte die Steinigungen zu erlassen, die oft folgen auf solche Kommentare. Ich bitte nur. Verlange es nicht. Und verhindern kann ich es auch nicht.)
:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4346
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Helena » Do 7. Dez 2017, 13:27

Wieso steinigen? Ich weiss, dass es Varizellenpartys gibt. Jedem das seine. Hab auch mal darüber nachgedacht und mich dann aber dagegen entschieden.

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2264
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Drag-Ulj » Do 7. Dez 2017, 13:55

Dann galt die Bitte auch nicht dir. Merci :)

Benutzeravatar
sunflyer
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 12:40
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von sunflyer » Do 7. Dez 2017, 14:15

Ich habe mein kleiner auch bewusst zum Nachbarsbuben geschickt um ihn anstecken zu lassen :mrgreen:
Ich höre das ganz oft.
Grosser Bruder, Januar 2010
Kleiner Bruder, Juli 2011

Benutzeravatar
stellina
Member
Beiträge: 323
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 21:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aargau

Re: Windpocken Thread

Beitrag von stellina » Do 7. Dez 2017, 15:17

War letzte Woche auch zum "Play-und Kaffedate" verabredet, zwecks Ansteckung.... :)
grossi schwöschter 2011 und chleini schwöschter 2013

glücklichs meitlimami

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2267
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Sternli05 » Do 7. Dez 2017, 16:26

Thurgau
Dachte aber jetzt auch 7 Jahre lang das es nur rumgeht. Dafür ist jetzt die halbe Schule krank.

millou
Vielschreiberin
Beiträge: 1151
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von millou » Do 7. Dez 2017, 17:02

Ich hab die Kleine damals auch ganz bewusst durch die Grosse (gemeinsames Lolli-Schlecken :oops:) anstecken lassen. Die ganze Nachbarschaft aber, die damals zwecks Ansteckung zu uns zum Spielen kam hat es nicht erwischt.
Bild Bild

Benutzeravatar
kiaora
Member
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Jan 2013, 09:57

Re: Windpocken Thread

Beitrag von kiaora » Mo 11. Dez 2017, 20:31

@ herbstlaub
seit heute hat unsere 5jährige die Windpocken. Wir wohnen im Laufental. bis jetzt ist sie noch ziemlich fit, trotz leichtem Fieber und ca 40 Bläschen. Bin gespannt wie s morgen ist...

ausländerin
Senior Member
Beiträge: 770
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von ausländerin » Di 12. Dez 2017, 16:33

Könnte es sein dass ein Kind Windpocken durchgemacht hat und wir es nicht bemerkt haben? Oder mit was anderes (Mundfäule, Hsnd-Mund-Fuss krankheit) verwechselt? Meine Tochter war schon 4 mal im direkten Kontakt mit kranken kinder (jedes mal nicht bewusst) und hat es nicht bekommen. Das stresst mir langsam da ich immer angst habe dass sie es genau vor den Flug bekommt wenn ich mit ihr zu meiner Familie fliegen möchte.

swam
Senior Member
Beiträge: 640
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von swam » Di 12. Dez 2017, 16:55

Das ist sehr gut möglich, es gibt stille Verläufe.
Wenn Du es sicher wissen möchtest, kannst Du einen Antikörpertest machen lassen.

Benutzeravatar
sunflyer
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 12:40
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von sunflyer » Di 12. Dez 2017, 18:00

ich dachte auch immer dass ich als Kind die Windpocken nicht hatte bis ich einen Antikörpertest machte. Die Ärztin sagte, dass es Kinder gibt die nur 2, 3 Bläschen haben. Mein Grosser hatte einpaar im Babyalter und jetzt sind wir gespannt ob er sie jetzt, da sie der Bruder hat, noch bekommt oder ob es das war.
Grosser Bruder, Januar 2010
Kleiner Bruder, Juli 2011

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2264
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 13. Dez 2017, 06:57

ausländerin hat geschrieben:Könnte es sein dass ein Kind Windpocken durchgemacht hat und wir es nicht bemerkt haben? Oder mit was anderes (Mundfäule, Hsnd-Mund-Fuss krankheit) verwechselt? Meine Tochter war schon 4 mal im direkten Kontakt mit kranken kinder (jedes mal nicht bewusst) und hat es nicht bekommen. Das stresst mir langsam da ich immer angst habe dass sie es genau vor den Flug bekommt wenn ich mit ihr zu meiner Familie fliegen möchte.
Das war so bei meinem Mann, er hat sich dann mit 33 Jahren angesteckt, weil er im Auto eines Mannes sass, dessen Kind die WP hatte.

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2264
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 13. Dez 2017, 06:59

Mein Mittlerer hatte auch nur ein paar Bläschen & sonst keine Symptome. Hätte es der Ältere nicht gehabt, hätten wirs nicht gemerkt.

Benutzeravatar
kiaora
Member
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Jan 2013, 09:57

Re: Windpocken Thread

Beitrag von kiaora » So 17. Dez 2017, 13:18

bei unserer Tochter sind die Bläschen nun am verkrusten. Ist jetzt der Zeitpunkt, um die Haut speziell zu pflegen- also fetten, Feuchtigkeit oder was habt Ihr "danach" aufgetragen?
Oder muss ich die Bläschen mit der Schüttellotion weiterhin betupfen, bis die Kruste abfällt?
lg kiaora

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Windpocken Thread

Beitrag von Phase 1 » So 17. Dez 2017, 16:00

Kiaora ich hab gewartet bis alle Krusten abgefallen sind. Dann hab ich die Haut mit Mandelöl gepflegt.

Antworten