Kindergarten 2019

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
nepomuk83
Member
Beiträge: 144
Registriert: Di 26. Okt 2010, 08:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von nepomuk83 » Fr 17. Mai 2019, 12:03

Jupiii unser Brief ist hier.
Die kleinen kommt in den nächst gelegenen Kindergarten... Neues Terrain, die grossen waren alle im anderen.

@lieder & Wörter... Mit grossen Geschwistern kommen da wunderbare Sachen hervor... Unsere sprich auch noch nicht sooo gut, aber bei solchen sachen versteht man sie super...

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Fr 17. Mai 2019, 13:17

Danci
Ich hoffe, dass die Cousins deeeeutlich älter sind, denn ich finde, diese Texte sind nicht mal was für deine zwei Grossen :mrgreen:

Bei meinen Jungs hält sich der Medienkonsum extrem in Grenzen, der Grosse guckt auf youtube Legoideen ab... noch sehr kindlich also - zum Glück ;) Der Wortschatz ist aber klar anders als bei Kind 1 & 2 in dem Alter. Ich kann mich noch erinnert als er mit knapp 2,5 Jahren rinem Sportauto nachsah und meinte: Alteeeee, geils Auto :shock:

Ich beweg mich auch kurz weg vom Politisch Korrekten :mrgreen: Ich bin määäässig gespannt auf die Eltern 🙊 Irgend hab ich alle Geschichten gehört ... x-fach Schule, KiGa, Krippe, Spielgruppe, Muki-Turne und co. Phuuu, mag nicht mehr alles hören :oops:

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3953
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci » Fr 17. Mai 2019, 13:31

@ Drag-Ulj
11 und 13....Natürlich sind sie nicht für das Alter, aber es geht nun mal schnell, wenn in der Schule einer etwas hört, der andere bekommt es mit etc. der beste Freund meines Sohnes ist der Nachzügler von 5 Kindern, natürlich hat er da Kontakt mit anderen Dingen, als wenn man 2 Kleinkinder zu Hause hat. Wir haben auch nicht immer nur Musik gehört (geschweige denn TV geschaut :shock: ), welche für unser Alter war. Solange sie das noch offen mit uns anschauen und besprechen, sehe ich das nicht ganz so eng. Es ist jetzt nicht so, als ob sie uneingeschränkten Youtube Zugang hätten....Aber es ist vielleicht gar nicht so schlecht, wenn sie wissen, wohin der Alkoholexzess führen kann :wink:
Bild Bild Bild

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Fr 17. Mai 2019, 13:47

Ach komm, denkst du ich sehe das so eng? Wenn ich von mir selbst ausgehe... autsch!! ;)

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 595
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von tris » Fr 17. Mai 2019, 14:57

Andere Frage noch...arrgh- wir hatten schon wieder ein nasses Bett- irgendwie das dritte mal innerhalb 6 Wochen und vorher seit Ewigkeiten nicht mehr..(eigentlich war er schon sehr früh Nachts trocken)

beim ersten Mal habe ich gedacht, dass wir vor dem ins Bett gehen vergessen haben zu gehen, beim zweiten mal dachte ich zu viel getrunken halt...und jetzt denke ich könnte vielleicht was mit einer gewissen Unruhe zu tun haben? Wegen dem Kindi?
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3953
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci » Fr 17. Mai 2019, 16:03

@ tris
Das Problem haben wir seit einigen Wochen auch (fast jede Nacht), aber hier hat es genau am Tag des Unfalls angefangen, weshalb ich es diesem zuschreibe. Ich konnte sie nun vor einer Woche davon überzeugen halt nachts wieder Drynites zu tragen. Und seither sind diese natürlich immer trocken. Auch im Krankenhaus war es so, dass sie sauer auf mich war, weil ich die FaBe um eine zweite Unterlage gebeten habe, das Bett blieb aber alle 3 Nächte trocken, zu Hause war es praktisch täglich nass.
Ich denke, es könnte schon mit der Unruhe zusammenhängen. Andererseits sind ja Rückschritte diesbezüglich nicht ungewöhnlich, wenn ihn gerade etwas anderes beschäftigt. Meistens verschwindet es ja wieder von selber.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1648
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » Fr 17. Mai 2019, 16:12

Ich harre ja immer noch der Einteilung. Die kommt im Juni und dann sind wir 3 Wochen in den Ferien. Keine Ahnung, ob es dann noch einene Besuchsmorgen oder so gibt. Wohl eher nicht. Zeiten hier sind mit Block- und Auffangzeiten. Trotzdem muss er ja an 2 Tagen in den Morgen-Hort und ich weiss noch nicht, wie ich das schaffen soll. Der fängt ja auch erst um 7 an und da müsste ich eigentlich schon auf dem Weg sein. Mal schauen, ob und ab wann er dann auch früh da alleine gehen kann. Der Weg ist nicht das Problem eigentlich, den geht er jetzt schon fast identisch, wenn er zum Bäcker geht. Hoffe, dass ich ihn dann bald einfach um 5 vor 7 losschicken kann und er das schafft.
Nachts gibt es hier eh noch Windeln... von daher ist das kein Thema... Dafür hatten wir vorgestern zum ersten Mal ein Theater, weil er nicht in den Kindergarten will. Wobei es nicht dran liegt, dass er nicht in den Kindergarten will. Aber er will trotzdem weiter in die Kita ;-)
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
nepomuk83
Member
Beiträge: 144
Registriert: Di 26. Okt 2010, 08:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von nepomuk83 » Di 21. Mai 2019, 14:52

Unsere hat keine Kindergarten-, aber eine Spielgruppenkriese...
An dem einem Morgen geht sie problemlos und am 2. (andere Leiterinnen, andere Kinder) verweigert sie sich...
Nun ist das unsichere Gefühl ob wir sie so jung schicken sollen wieder da :-(

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1215
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Cary2000 » Di 21. Mai 2019, 15:15

Hallo miteinander
Darf ich mich noch zu euch gesellen? Unser älterer Sohn kommt im August in den KIGA. Er freut sich schon mächtig darauf. V.a. da er letztes Jahr die Einschulung um nur 5 Tage verpasst hat und nun endlich seine Spielkameraden aus der KITA, die 2 - 5 Monate älter sind als er wieder mehr sieht. Wir wissen auch noch nicht in welchen KIGA er kommt, aber die Fremdbetreuung mussten wir natürlich schon im Januar organisieren. Da ist unsere Wohngemeinde irgendwie überhaupt nicht entgegenkommend. Ich bin jedenfalls gespannt, was da noch alles auf uns zukommt.

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Di 21. Mai 2019, 15:29

Nepomuk
Ich finde, dass die SG eine gute Vorbereitung auf den KiGa sein kann, aber nicht muss. Tendentiell nehmen die Kids den KiGa ernster & lassen sich anders drauf ein. Sie 5x in die SG schicken, würde es deswegen vermutlich nicht fördern sondern eher noch behindern.
Hättet ihr denn einen Plan B, wenn es nicht klappen sollte im KiGa? Ich habe in der Kita bereits einen Platz "reserviert" ;)

Ich bin übrigens beim Checken der Termine über den Schnuppermorgen gestolpert... am 11.6. eingeschrieben, wusste es aber nicht mehr :D
Hoffe für MICH, dass das Wetter nicht so elendig bleibt - muss das Baby schliesslich such noch mitschleppen...

Benutzeravatar
nepomuk83
Member
Beiträge: 144
Registriert: Di 26. Okt 2010, 08:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von nepomuk83 » Mi 22. Mai 2019, 08:40

Herzlich willkommen carry2000.

@drag: Danke. Hatte gestern einfach eine ultrakrise weil die SG leiterin bei der sie oft bockt so drauf beharrt das sie jetzt bald ein KiGa Kind ist und die Ablösung besser klappen sollte... Was ja am anderen Tag sehr gut geht...
Sie würde unsere Tochter gerne noch ein Jahr in der SG sehen (logisch, bekommt ja auch ziemlich viel Geld dafür)
Da ich immernoch sehr unsicher in unserem Entscheid bin, sie zu schicken, bringen mich solche Aussagen immer wieder ein wenig aus dem Gleichgewicht :(
Sollte wohl an meinem Selbstbewusstsein arbeiten...

Ich arbeite nur niederprozentig. 1Morgen a 3h, da könnte ich sie mitnehmen und ca 2-3Stunden wo ich selbst einteilen kann. Somit wäre es kein Problem wenn wir sie wieder aus dem KiGa nehmen müssten.

Unser schnuppert ist am 26.6.

Ich habe beim unserem 3 auch immer das Baby (und jetzt schon bald kiga Kind) dabei. Ins Tragtuch gepackt war es immer eine schöne Runde zum laufen und der geregelte Alltag Tag mir sehr gut :-)

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Mai 2019, 09:51

Nepomuk
Genau DAS finde ich extreeeeem kontraproduktiv! Und je mehr sie drauf beharrt, desto mehr fördert sie die Ablehnung. Der berühmte Spruch mit dem Gras... das Kind KANN es, das siehst du & in diesem Fall bockt sie, weil sie vermutlich versucht, sich selbst zu schütuen und genau das bringen wir unseren Kindern doch bei, nicht? Nur weil sie SG-Leiterin ist, hat sie die Fachlichkeit nicht mit dem Löffel gefressen und es muss zwischenmenschlich auch nicht automatisch klappen. Meine These wäre es: Spielgruppe geniessen lassen & nicht künstlich auf etwas beharren, dass jetzt nicht ist! Meeeeein Gott, wenn ich bedenke wie oft ich gehört habe: aber im Sommer muss er.... jaaa, im Sommer konnte er es. Und wenn nicht, dann ist es eine neue Situation, an die herangegangen werden muss.

Ist es eine Option, ihr diesen Morgen zu ersparen?

Ich muss das Baby nur zum Schnuppermorgen mitnehmen, für die kurze Begleitung könnte ich es auch zu Hause lassen, Mann ist da & der Weg 3 min ;) aber es täte mir gut, mehr raus zu gehen... bloss dieser Regen 😣

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1648
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » Mi 22. Mai 2019, 10:15

Der Regen schlaucht hier auch alle. Da wandert selbst meine 2 jährige noch oft mit Tragehilfe unter die Jacke und kuschelt an Mama...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Mai 2019, 10:18

Meine 5 Monate alte mag es nicht besonders, in der Trage getragen zu werden. Am liebsten ohne... was so nicht geht. KiWa auch Tabu... brrrrrrrrr

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 721
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Engeli88 » Mi 22. Mai 2019, 10:20

Negativer Druck brachte noch niemanden voran. Wie oft mussten ich, von anderen Mamis, schon hören: "Du solltest die Geräusche und Gebärden von deinem Sohn ignorieren. So muss er ja gar nie Sprechen lernen."
Solche aussagen sind einfach nicht zu gebrauchen. Denn genau, weil ich mir/uns die Zeit nehme und versuche alles zu verstehen, kann er sich entfalten und weiter entwickeln. Anders würde ich ihm nichts Gutes tun.
Genau drum sind die Tips mit "Du muss...!" nicht zu gebrauchen. Jedes Kind ist anders.
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Mai 2019, 10:25

Es glaubt keiner mehr an die Instinkte der Mütter...

Engeli, dein Baby? Deute ich das richtig? :(

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 721
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Engeli88 » Mi 22. Mai 2019, 11:57

Ja, jetzt passt mein Name.

Habe es bei den Sternchen niedergeschrieben.
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2549
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Mi 22. Mai 2019, 12:37

Habe ich vorhin gelesen!! So unendlich traurig :(

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1215
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Cary2000 » Do 23. Mai 2019, 07:23

@Engeli
Das tut mir sehr sehr leid :-(

Benutzeravatar
nepomuk83
Member
Beiträge: 144
Registriert: Di 26. Okt 2010, 08:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von nepomuk83 » Do 23. Mai 2019, 08:15

@engeli, *umarm* das tut mir sehr leid für euch.

Unser 2. hat bis fast 3 jährig kein Wort gesagt und nachher nur sehr wenig. Er konnte dann in die Frühlogo und es brachte überhaupt nichts. Dann kam er in den Kindsgi und zu einer neuen Logopädin (die er heiss liebte) und er redete innerhalb 4 Wochen. Und zwar Satzweise und alles richtig... Daher mache ich mir um die Sprache nicht so grosse Sorgen.

@drag, danke für de a***tritt. Ich bin sonst ein Mami das sehr auf ihren Bauch hört. Aber hier merke ich einfach, dass ich die ganze Situation nicht ganz im Griff habe und mein Gefühl mal so mal so ist... Und somit sehr verwundbar in dem Punkt. Mein Mann probiert jetzt für nächstesmal frei zu machen und sie zu bringen. Vielleicht bringen wir den Druck so ein wenig raus.
Will eigentlich freut sie sich doch immer sehr auf die SG.
Und dann wäre es noch 4x. 2x davon wäre ich eh dabei (1x Geburi vorfeiern und 1x Abschluss).

Hat jemand von euch auch 2 Kindergärtnerinnen? Also team teaching?

Antworten