Corona-Virus Teil 2

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
fläcki
Member
Beiträge: 453
Registriert: Do 18. Feb 2010, 11:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Ämmitau

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von fläcki »

Wir haben gestern ein Flugblatt von der Gemeinde bekommen, das an alle Haushalte ging. Mit Telefonnummer und Mailadresse und dem Aufruf, man dürfe und solle sich melden, wenn man Hilfe in irgendeiner Art brauche. Dann suche man von der Gemeinde aus Lösungen für Alltag oder Einkaufen oder was auch immer. Finde ich schön und vorbildlich.

Das Traurige ist doch, dass eine Ausgangssperre nur die Konsequenz davon ist, dass sich die Menschen nicht an die Regeln halten, die es schon gibt. Ich empfinde es so, dass man als Regierung ein gewisses Vertrauen in die Bevölkerung setzte, ihr zeigen will, dass man an Selbstverantwortung glaubt und daran, dass unsere Gesellschaft drastischere Massnahmen im Stil von Ausgangssperre mit gesetzlicher Grundlage nicht braucht. Und statt zu zeigen, dass diese Vertrauen gerechtfertigt ist, gibt es immer noch zu viele die sich nicht an die Regeln halten. Und genau die sind es vermutlich dann auch, die am lautesten schreien, wenn als Konsequenz eine Ausgangssperre kommt. Eine die dann den Teil der Bevölkerung am härtesten trifft, der sich jetzt Mühe gibt. Die mit den jüngeren Kindern, die einem drinnen irgendwann die Wände hochgehen.
Ich finde es einfach nur schade und traurig und muss gestehen, mir fällt da der eigene Perspektivenwechel schwer, um diesen Mangel an Weitsicht zu verstehen. Das jetzt ist doch wirklich das kleinere Übel im Gegensatz zu einer Ausgangssperre :?

Benutzeravatar
Lotus
Stammgast
Beiträge: 2205
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:33

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Lotus »

Zwacki, ich glaub Corona geht auch auf s Gehirn nicht nur bei alten...ist mir vorher auf leerer Strasse ein Velofahrer in mich reingefahren als ich für Vortritt anhielt...also normale Verkehrssituation... :roll: sein Statement: Pardon???? :evil: in einem SAU Ton!
"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

Sternli05
Posting Freak
Beiträge: 3294
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Sternli05 »

Lotus
Klar ändert die Ausgangssperre etwas. Dann gibt es kein Velofahren mehr oder die Kinder dürfen dann nicht mehr auf der Strasse oder im Quartier spielen. Man darf nur noch im Notfall raus (schnell einkaufen, zum Arzt oder Arbeiten) die Empfehlung wäre jetzt schon so, nur hält sich niemand dran. Bei uns spazieren Massen an Leuten vorbei.

Benutzeravatar
Nagala
Member
Beiträge: 322
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 17:12

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Nagala »

Gestern zum 2. Mal in dieser Woche eine alte Dame mit Rollator im Coop gesehen. Nachdem sie mich sehr freundliche gegrüsst habe, habe ich sie dann angesprochen, ob ich ihr evt. in der Zukunft die Einkäufe erledigen dürfe? Antwort ziemlich hässig: NEIN sicher nicht - nur wegen diesem Virus bleibe ich sicher nicht daheim. Soviel zum Thema Selbstdisziplin...
... dankbar & glücklich...

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 851
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von tris »

Nagala hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 11:40
Gestern zum 2. Mal in dieser Woche eine alte Dame mit Rollator im Coop gesehen. Nachdem sie mich sehr freundliche gegrüsst habe, habe ich sie dann angesprochen, ob ich ihr evt. in der Zukunft die Einkäufe erledigen dürfe? Antwort ziemlich hässig: NEIN sicher nicht - nur wegen diesem Virus bleibe ich sicher nicht daheim. Soviel zum Thema Selbstdisziplin...
ja, hatte so etwas ähnliches- habe gefragt, ob sie jemanden habe der jetzt für sie einkaufe- ich würde das sonst schon machen- die Antwort war

"da hat schon jemand gefragt, ich muss raus, sonst drehe ich durch und sowieso, das ist Eigenverantwortung"
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
Neonova
Senior Member
Beiträge: 752
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 21:04

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Neonova »

Enja hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 09:54
Neonova hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 08:10
@Desperado: als MPA gehörst du zum medizinischen Personal und wirst getestet!!!
Das Resultat hat auch Konsequenzen für deine Kollegen/Chefs in der Praxis.
Wir müssten bei einem positiven Fall im Team während 14 Tagen nonstopp mit Maske arbeiten. Ausserdem kann es für den Praxisbetrieb essentiell sein, ob du mind. 10 Tage ausfällst oder ev nach einer Woche wieder arbeiten darfst.
Ich bin ehrlich überrascht, dass das in eurem Team nicht klar zu sein scheint.
Alles Gute!
Hey wir sind medizinisches Personal und nein wir werden nicht getestet.
Maske tragen bei Risiko.
Das scheint nicht überall gleich zu laufen. Bei uns wird medizinisches Personal, das möglichst bald wieder einsatzfähig sein sollte bei Symptomen getestet. Wenn „nur“ Kontakt bestand dann nicht. Das ist auch bei uns so.
Und wenn die Praxis, in der Desperado arbeitet sowieso geschlossen ist brauchts demfall auch keine Testung.
Unsere MPA in der Praxis wurde problemlos getestet, da wir als Grundversorger auf sie angewiesen sind.
2008, 2010, 2013

Benutzeravatar
lisa-sofia
Member
Beiträge: 166
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 12:21

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von lisa-sofia »

Aus meiner anfänglichen Idee ein Buch zu schreiben sind glaub inzwischen schon mindestens drei geworden ... nebst was mir sonst noch so einfiel. Während meine Familie denkt ich werde langsam verrückt und von all dem nichts weiß, denke ich, kann nur das Virus sein. Das hat neben vielen anderen Dingen meine etwas über dem Durchschnitt liegende Kreativität exponentiell wachsend lassen :wink:

Ich habe gerade beschlossen meinen mehrheitlich brach liegenden FB-Account zu aktivieren (Name genau wie hier).
Mal schauen ob viral auch so geht, hoffe dass es noch irgendeine klitzekleine Wirkung hat.

Ich habe keine Illusion mehr anonym bleiben zu können, aber ich hoffe sehr, die ganze Welt ist dann solidarisch mit mir.

AKTION Swissmom against Fake-News
Wem mein Beitrag begegnet bitte teilen
(natürlich nur wer dran glaubt)

Auf die Plätze fertig los...
Grüssli
lisa-sofia

Süssmaus 2007

Benutzeravatar
sonja32
Vielschreiberin
Beiträge: 1070
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 11:38
Geschlecht: weiblich

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von sonja32 »

Sternli05 hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 11:39
Lotus
Klar ändert die Ausgangssperre etwas. Dann gibt es kein Velofahren mehr oder die Kinder dürfen dann nicht mehr auf der Strasse oder im Quartier spielen. Man darf nur noch im Notfall raus (schnell einkaufen, zum Arzt oder Arbeiten) die Empfehlung wäre jetzt schon so, nur hält sich niemand dran. Bei uns spazieren Massen an Leuten vorbei.
nein das stimmt nicht, die empfehlung lautet, dass über 65 jährige und kranke nicht mehr aus dem haus dürfen. oder es ihnen geraten wird. und kranke natürlich. und auf die frage: dürfen sich Kinder noch treffen steht auf der bag-homepage folgendes:

Wir verstehen, dass die Betreuung der Kinder in der aktuellen Situation herausfordernd ist. Aber es ist wichtig, dass sich jetzt keine grösseren Gruppen von Kindern in Parks oder anderen Orten treffen. Treffen von kleinen Gruppen mit 5 Kindern sind möglich. Wichtig ist, dass dann die Eltern oder andere Erwachse nicht zusammenkommen. Vor allem müssen ältere Menschen und andere gefährdete Personen den Kontakt zu Kindern meiden.

Halten Sie bei allen Treffen die Hygiene- und Verhaltensregeln ein (Abstand halten).
Sonja mit iceprincess (16) und kleinronaldo (13)

Benutzeravatar
sonja32
Vielschreiberin
Beiträge: 1070
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 11:38
Geschlecht: weiblich

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von sonja32 »

@lisa-sofia: ich geh momentan nicht mehr auf Facebook. und ich denke ganz viele andere auch nicht.
Sonja mit iceprincess (16) und kleinronaldo (13)

Sternli05
Posting Freak
Beiträge: 3294
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Sternli05 »

Sonja
Ja sag ich doch, das ändert dann mit der Ausgangssperre. Hast du den Aufruf vor den Nachrichten im Radio schon mal gehört. Es heisst: bleiben sie zu Hause, vor allem wenn sie krank und über 65 sind. Aber gemeint sind eigentlich alle, nicht nur die Risikogruppe.

So, ich gehe wieder zu meinen Rosen.

Agathe
Member
Beiträge: 254
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 11:15
Geschlecht: weiblich

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Agathe »

bei ausgangssperre darf man nicht mehr raus. ausser zum arzt oder einkaufen. aber da kommen die kinder ja nicht mit. das ist ein absoluter albtraum.
ich glaube, dann brauchts eine zusätzliche hotline für selbstmordgefährdete und amokläufer.

Sternli05
Posting Freak
Beiträge: 3294
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Sternli05 »

Agathe
Ich muss gestehen das wir damit kein grosses Problem hätten. Ich bring die Jungs eh nicht nach draussen 🤣

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1235
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Lilyrose »

Auch bei uns sind vor allem ältere Leute unterwegs. Ein Ehepaar das kurz spazieren geht, ist ja völlig ok (Leben ländlich). Aber die 70 jährige vor mir an der Kasse, die in den Laden geht, um einen Becher Creme Fraiche zu holen? Ich verstehs einfach nicht.


Bei uns im Betrieb läuft fast alles wie normal... Finden es alle völlig übertrieben und halten sich nicht an die Massnahme. Es wird gemütlich mit Kunden am selben Tischli ein Käfeli getrunken, obwohl das ganz klar den Vorschriften widerspricht. Ich muss weiterhin arbeiten gehen, obwohl Home Office eigentlich mit etwas Aufwand schon machbar wäre, aber Chef möchte das eigentlich nicht. Aber mich kotzt es grad dermassen an und ja ich habe auch etwas Angst, mich anzustecken, weils da niemand ernst nimmt... Hochschwanger diesen Virus muss echt nicht sein. Im Geschäfts hat wird ein YouTube Video von einem Wodarg geteilt, der eben sagt, dass sei reine Panikmache usw. (sehr umstrittenes Video).
Ich versuch zwar mich selber zu schützen, indem ich klar gemacht habe, dass jeder von mir den Abstand halten soll und ich fass so gut wie nichts an... Auch wenn ich jetzt vom Chef als etwas hysterische Schwangere abgestempelt werde. Ich glaube nächste Woche red ich mit Chef, dass wenn die Massnahme nicht eingehalten werden und somit Schutz für Mitarbeiter nicht beachtet wird, möchte ich für die restlichen Wochen der SS zuhause arbeiten. Ich arbeite eigentlich sehr gerne da und hab einen guten Chef.. Aber was aktuell grad geboten wird, finde ich unterirdisch. Vielleicht ist alles nicht so schlimm, wie man jetzt befürchtet... Mag sein. Vielleicht aber eben schon und darauf sollten wirs nicht ankommen lassen.

Benutzeravatar
lisa-sofia
Member
Beiträge: 166
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 12:21

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von lisa-sofia »

Es wäre schön gewesen, ich hätte es geschafft, meine Tochter welche seit 1.5 Wochen hustet, testen zu lassen, damit ich als Risikogruppe nicht, wenn ich mich dann angesteckt habe u.U. zu einem Schweren Verlauf werde, der in 2-3 Wochen ein nicht mehr vorhandenes Intensivbett benötigt.
Zuletzt geändert von lisa-sofia am Sa 21. Mär 2020, 00:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grüssli
lisa-sofia

Süssmaus 2007

Benutzeravatar
Lotus
Stammgast
Beiträge: 2205
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:33

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Lotus »

Der Bund informiert gerade...
"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

Sternli05
Posting Freak
Beiträge: 3294
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Sternli05 »

Alle die es nich Ernst nehmen sollen mal ins Tessin schauen.

Benutzeravatar
aryu
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1601
Registriert: Di 8. Jun 2004, 18:39
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von aryu »

fläcki hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 11:23
Das Traurige ist doch, dass eine Ausgangssperre nur die Konsequenz davon ist, dass sich die Menschen nicht an die Regeln halten, die es schon gibt. Ich empfinde es so, dass man als Regierung ein gewisses Vertrauen in die Bevölkerung setzte, ihr zeigen will, dass man an Selbstverantwortung glaubt und daran, dass unsere Gesellschaft drastischere Massnahmen im Stil von Ausgangssperre mit gesetzlicher Grundlage nicht braucht. Und statt zu zeigen, dass diese Vertrauen gerechtfertigt ist, gibt es immer noch zu viele die sich nicht an die Regeln halten. Und genau die sind es vermutlich dann auch, die am lautesten schreien, wenn als Konsequenz eine Ausgangssperre kommt. Eine die dann den Teil der Bevölkerung am härtesten trifft, der sich jetzt Mühe gibt. Die mit den jüngeren Kindern, die einem drinnen irgendwann die Wände hochgehen.
Ich finde es einfach nur schade und traurig und muss gestehen, mir fällt da der eigene Perspektivenwechel schwer, um diesen Mangel an Weitsicht zu verstehen. Das jetzt ist doch wirklich das kleinere Übel im Gegensatz zu einer Ausgangssperre :?
Fände ich soweit alles einleuchtend. Mein persönliches Empfinden, wenn ich - vor allem auf fb - die Beiträge lese, ist aber eher, dass diejenigen, die sich und der eigenen Familie schon Ausgangssperre auferlegt haben, den anderen schon den Marsch blasen, wenn die ganz leise zugeben, dass ihr Kind gerade mit einem Gspähnli eine Velotour im Grünen macht. Und das finde ich auch überhaupt nicht okay.

Äxgüsi, keiner, der seinen Kindern bereits jetzt total verbietet, sich in irgend einer Form zu verabreden oder nach draussen zu gehen, muss andere anblaffen, wenn er jetzt Krach mit seiner Brut hat, weil die Kinder anderer noch draussen miteinander am Velölen sind. Ein Hund ist eine gute Ausrede, um nach draussen zu dürfen, aber Kinder darf man einsperren...?

Ich habe auf fb reihenweise Kolleginnen und Kollegen stummgeschaltet für die nächsten 30 Tage. Aufklären ist gut, aber diese andauernden beleidigenden Belehrungen tragen kein Mü dazu bei, dass irgendjemand sein Verhalten ändert. Sie erhöhen die Solidarität NICHT. Sie schaden.

LGRU
Gutmensch - no one likes us, we don't care.

Benutzeravatar
carina2407
Stammgast
Beiträge: 2068
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von carina2407 »

aryu hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 14:36
fläcki hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 11:23
Das Traurige ist doch, dass eine Ausgangssperre nur die Konsequenz davon ist, dass sich die Menschen nicht an die Regeln halten, die es schon gibt. Ich empfinde es so, dass man als Regierung ein gewisses Vertrauen in die Bevölkerung setzte, ihr zeigen will, dass man an Selbstverantwortung glaubt und daran, dass unsere Gesellschaft drastischere Massnahmen im Stil von Ausgangssperre mit gesetzlicher Grundlage nicht braucht. Und statt zu zeigen, dass diese Vertrauen gerechtfertigt ist, gibt es immer noch zu viele die sich nicht an die Regeln halten. Und genau die sind es vermutlich dann auch, die am lautesten schreien, wenn als Konsequenz eine Ausgangssperre kommt. Eine die dann den Teil der Bevölkerung am härtesten trifft, der sich jetzt Mühe gibt. Die mit den jüngeren Kindern, die einem drinnen irgendwann die Wände hochgehen.
Ich finde es einfach nur schade und traurig und muss gestehen, mir fällt da der eigene Perspektivenwechel schwer, um diesen Mangel an Weitsicht zu verstehen. Das jetzt ist doch wirklich das kleinere Übel im Gegensatz zu einer Ausgangssperre :?
Fände ich soweit alles einleuchtend. Mein persönliches Empfinden, wenn ich - vor allem auf fb - die Beiträge lese, ist aber eher, dass diejenigen, die sich und der eigenen Familie schon Ausgangssperre auferlegt haben, den anderen schon den Marsch blasen, wenn die ganz leise zugeben, dass ihr Kind gerade mit einem Gspähnli eine Velotour im Grünen macht. Und das finde ich auch überhaupt nicht okay.

Äxgüsi, keiner, der seinen Kindern bereits jetzt total verbietet, sich in irgend einer Form zu verabreden oder nach draussen zu gehen, muss andere anblaffen, wenn er jetzt Krach mit seiner Brut hat, weil die Kinder anderer noch draussen miteinander am Velölen sind. Ein Hund ist eine gute Ausrede, um nach draussen zu dürfen, aber Kinder darf man einsperren...?

Ich habe auf fb reihenweise Kolleginnen und Kollegen stummgeschaltet für die nächsten 30 Tage. Aufklären ist gut, aber diese andauernden beleidigenden Belehrungen tragen kein Mü dazu bei, dass irgendjemand sein Verhalten ändert. Sie erhöhen die Solidarität NICHT. Sie schaden.

LGRU
Einfach nur Danke, sehe ich genau so.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
Tinky
Senior Member
Beiträge: 576
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 12:03
Wohnort: Grossrum Bärn

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Tinky »

Agathe hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 13:24
bei ausgangssperre darf man nicht mehr raus. ausser zum arzt oder einkaufen. aber da kommen die kinder ja nicht mit. das ist ein absoluter albtraum.
ich glaube, dann brauchts eine zusätzliche hotline für selbstmordgefährdete und amokläufer.
Das ist nicht sicher! In jedem Land mit Ausgangssperre wird es anders gehandhabt. In den meisten Ländern sind Individualsportarten (Joggen, Spazieren, etc.) erlaubt.
Bild Bild

Sternli05
Posting Freak
Beiträge: 3294
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Corona-Virus Teil 2

Beitrag von Sternli05 »

Aryu
Ich kann natürlich beide Seiten verstehen. Aber was ist an dem Satz, der jetzt nochmal klar kommuniziert wurde: BLEIBT ZUHAUSE! Nicht zu verstehen? Bleibt einfach Zuhause, das Gesundheitssystem kollabiert sonst, so einfach ist das.

Antworten