Fragen zu ICSI - Teil 20

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
Benutzeravatar
hopefully
Senior Member
Beiträge: 656
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von hopefully »

@oda

Den mit den 3 Smileys, von Clear Blue.
Habe das bisher auch nicht gemacht.
Das mit dem Zyklus kann auch daran liegen das der Februar nur 28Tage hatte.
Finde es super wie Du schreibst.

@rainbow7
Oh sorry Gratulation für TF das es doch geklappt hat
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch 2tes Kind seit Ende 2018
15 Zyklen & 8 TF‘s bisher neg. :(

Irma80
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

Ähm... meinen Beitrag von heute Mittag ist ar nicht drauf.... dann halt kurz:

Mimisiva herzliche Gratulation!

Denen die noch warten müssen wie ich... haltet die Ohren steif. Na ja... meine Uhr tickt echt dem Ende entgegen.... Mal schauen ob es bei uns auch Mal noch wird... habe noch immer keinen Termin beim Genetiker 😪.

@ginni
Ich hoffe bei Dir alles ok!?
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA
Kryo März 19, negativ
Kryo Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF wegen Überstimmu
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung
Kryo Dez. 19 pos. MA 6 SSW

Benutzeravatar
Mimisiva
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: Sa 28. Dez 2019, 07:21
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Mimisiva »

Hallo meine lieben

Dankeschön für die Glückwünsche, wir hoffen, dass alles soweit gut geht. Und ich bin mega froh, zu wissen, dass mein Körper überhaupt schwanger werden kann.

Bitte schöpft Hoffnung und versucht die Zwangspause als Chance zu sehen euch zu Erholen, Geld zu sparen und den Kopf von dem Thema zu freizukriegen.

Ich weiss, alles leichter gesagt als getan. Ich denke sehr an euch und drücke alle Daumen!!
KIWU seit 2017 - Befunde: EL rechts zu, links vermutlich eingeschränkt. SG normal.
🔹 1 x IVF Nat. neg. / 1x ES verp.
🔹 2. IVF Nat. pos. :D

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

@ hopefully: Ok, die besorg ich mir für den nächsten Zyklus. Diesmal wär's wohl Geldverschwendung...

Ja, der Februar war kürzer, trotzdem bin ich heute ZT 35 oder so, also eine Woche drüber, ausser eben man zählt den Beginn der SB als ZT 1. Vermurkst halt eben... 🙈

Danke! 🤗


@ Irma: Hm, und wenn du mal selber beim Genetiker anrufst...? Inzwischen müsste er ja Überweisung und Brief deiner Ärztin bekommen haben, dass ihr *bald* einen Termin braucht, und er wird ja kaum bei Corona eingespannt sein? Vllt nützt es nichts, aber vllt hilft es dir ein bisschen, zumindest das zu versuchen, statt so ausgeliefert zu warten. Ist echt gemein. Nichts tun können und das Bild von der Sanduhr, wie die eigene Zeit verrinnt, und ungenutzt noch dazu... 😔


@ Mimisiva: Danke für die guten Wünsche. Ich hoffe, es bringt uns Übrigen allen was!

rainbow7
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 14:10
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von rainbow7 »

Mimisiva: (nochmals) herzliche Gratulation (falls mir das untergegangen sein sollte. Toll darfst du kugeln. Alles gute!

Oda: ist die blöde Mens-Kuh doch noch gekommen? oder alles aufm Kopf? würde ja grad zur Stimmung da draussen passen...

Bienchen 84: Die Frau Dr. K. hat noch gesagt, sie hätte dieses Jahr schon mal jemanden gehabt! Das musst DU gewesen sein! *lach*
Wir rocken die Statistik! hahaha
Hoffentlich ist das ein gutes Omen...
Toll kannst du diese Pause positiv ansehen. Dein Körper wirds dir danken. Und das arme strapazierte Portemonnaie sicher auch!
Obwohl jetzt in dieser Zeit das Sparen grad doppelt so gut geht, kann man ja nirgens Shoppen gehn und gibt zu Hause def.
am Wenigsten Geld aus!

- 84: arghhh das ist echt bitter! in dieser Viertelstunde abgehauen?!?!
Das ist mein schlimmster Albtraum! Ich frag immer obs denn reicht mit Hemmen undundund
und ob die noch da sind beim US...
Uahaha aber das ist echt übel.
Haben die denn zu wenig gehemmt? oder die Hemmerspritzen-Zeit falsch gesagt?
Bhuuuu das tut mir leid.
Und dass nun Zwangspause ist, trifft doppelt so hart gell.
Klar gibts den positiven Aspekt daran (etwas Erholung für den Körper/Seele/Portemonnaie) aber ich kenns ja zu gut,
man möchte einfach weitermachen, wenns nicht klappt die nächste Chance...wie ne Art (Sehn)Sucht
und einfach auch mal dransein. Auch mal Glück haben...
Und da niemand von uns weiss, wie lange diese Pause andauern wird, kommt man da schon auf dumme Ideen...
kleinere Gynpraxen anfragen, im nahen Ausland...über die grüne Grenze schmuggeln...*lach*
Aber das find ich schlussendlich doch recht heikel und stressig zugleich.
Und wenn dann was nicht klappt und die Klinik doch noch schliesst oder man nicht rüber kommt...das wäre auch sch...
Deswegen hoffe ich und wünsche ich dir sehr, dass du nochmal etwas Ruhe findest.
Ausschlafen, Ablenken, Auftanken, Natur, gute Filme, kochen, Yoga...was auch immer...
und danach bist du so tiefenentspannt dass es einfach schnaggelt! ich wünsch es dir!

Ps: wo sind eigentlich deine Zwillis entstanden? CH/Insel?


hopefully: hach, fühl dich lieb gedrückt!
Es ist wies ist. Auch wenn wir das grosse Glück haben, bereits ein Kind haben zu dürfen -
der Herzenswunsch bleibt einfach und darf auch sein nach dem 2. Wunder.
Da brauchen wir uns auch nicht dafür schämen oder so.
Die Dringlichkeit auf 1 Kind ist/war sicher noch etwas höher (und die tiefe Angst, evt. ohne Kind leben zu müssen),
aber es fühlt sich einfach nicht komplett an gell... es ist einfach wie Herzens-Längi-Zyti...
schlimm...
Aber dein Plan mit Make LOVE (not Tears) ist doch schon mal super!
CB digi Ovus hab ich auch oft gemacht. Die sind schon gut.
Ich mag mich erinnern, dass der Morgenurin nicht immer optimal war. Bei einigen zeigts abends fast stärker an...
Ich wünsch es dir von Herzen dass es genau in dieser verrückten Zeit

Und das mit den Schwangeren rundrum ist halt hart.
Es ist so n wechselndes Kaleidoskop aus gönnen und selber wollen...aber es nagt...
Bei mir haben einige unterdessen schon 3 Kids. Und wir warten noch immer.
Und speziell bei denen (ja ich wiederhole mich *schäm*) die kaum Zeit haben, fast 100% arbeiten
und einfach Kind um Kind kriegen...bei denen fuxts mich schon übel.
Oder ups, wir hätten das eigentlich gar nicht geplant, aber eben...
oder ein guter Freund der sich nach ner langjährigen Beziehung auf Tinder mit einer trifft,
"höbelet" - Kondom abrutscht, sie meint es könnte in der gefährlichen Zeit sein, Pille danach . und
ES BLEIBT! uahahahaaaa und dann abtreiben.
Das ertrag ich kaum mehr so Zeug. bhuuuuu.

Echt, dieser Weg hat mich schon verändert. Und bei der zweiten Runde jetzt noch mehr.
Nach 3 Jahren KiWu, GvnP, 3x IUI neg und dann hat direkt die 1. ICSI geklappt.
Jetzt steh ich beim 7. TF.
Himmel...lass es eine Glücks-Zahl sein.


Oda: Liebe...du bist so herzensgut! so wohlwollend wie du dich mitgefreut hast über den TF (und lieberweise nachgefragt hast ;o*).
Hast du nochmals getestet? hach, das wär ja der Oberhammer...wenns doch noch n Spätzünderchen wäre...
sowas fänd ich ja toll... und wenn nicht, hoff ich dass IUIs das erste ist, was wieder geht. Das würde evt. ja auch ne kleine Praxis machen, oder? Die machen evt. ja wieder schneller auf als n Spital mit OPs oder so.

Zur Schliessung der KiWu Abteilungen hat die Koch gesagt, dass sie einfach die OPs brauchen für die dringenden Fälle.
Da sie mit Personal etc. auch absolut knapp laufen, müssen halt alle OPs für Notfälle und so freistehen und können nicht mehr
für PUs verwendet werden. Ich denke sogar, dass sie als Personal für COVID/Notfälle eingezogen werden.
Wer weiss, vlt sogar die Abteilung umfunkt wird wenn nötig...
Wer weiss wieviel da noch erkranken. Ich hab kürzlich gehört, in der CH seien von glaub 1000 Intensivbetten knapp noch 150 frei...
Und ob die uns immer alles sagen...?!
Ich finde halt, die könnten für dringende Fälle (zb Liv mit Endo/Nierenproblemen etc. die wirklich Prio hätte) ein Minimum an
ivf naturelles weiterfahren...
Aber vielleicht kriegt ihr das ja auf ne kreative Art hin in der Zwischenzeit.
Ich trau dir das zu *lach*
Und wünschs dir von Herzen dass du bald bald mit dem wärmenden Frühling aufblühst, mit der Sonne um die Wette strahlst und mit dem Blüten der Apfelbäume davonkugelst!


Ja, Ich bin wirklich sehr dankbar, dass es doch noch zum TF gekommen ist! Und ja, möge es ein gesundes, aufgewecktes, freches Kerlchen geben.
Ich hätte übrigens schon so n Müsterchen hier zu Hause *lach*
Egal, hauptsache es darf jetzt einfach bleiben. *bittebittebitte*
Und ja, ich schätze das auch enorm, dass es noch einige gibt die hier auch mal ehrlich depri sein dürfen.
Als ich neu hier reinhüpfte und so n dumpfes Gefühl hatte dass es (wieder) nicht klappt ...und dann neg testete und so
traurig war...kam doch von einigen etwas Gegenwind...
man soll möglichst positiv denken. das schulden wir unseren Krümelchens. und so.
Ja. ich bin echt n Stehauffrauchen. Aber auch die kommen mal echt ins Schlingern. Und mögen irgendwann fast nicht mehr.
Auch denen geht mal die Puste aus. Und die suchen Hilfe.
Nein. nicht beim Psychiater (hatte hier auch jemand empfohlen).
Eher in nem Forum.
Akkupunktur mach ich. Schamanin auch. Shiatsu gelegentlich auch. Kinesiologie unregelmässig.
Und darum hab ich n Forum aufgesucht. Um sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können.
Zu Jammern. Zu Fiebern. Zu Freuen. Zu Bangen. Zu Hoffen. Durchzuhalten.
Und das tun wir nun.
Und machen das Beste aus dieser wundervollen, krassen, speziellen, Ausnahmezeit.
Vielleicht verändert sie uns für immer.

rainbow7
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 14:10
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von rainbow7 »

Ps: Irma: ich hab ja auch den grossen Genetik-Test machen lassen.
Erst auf meine Nachfrage schaute sie in die Unterlagen und meinte, ah, die Genetik-Resultate sind noch nicht da die dauern 4-6 Wochen.
Aber Gerinnung, Schilddrüse alles ok, Hormone überdurchschnittlich gut fürs Alter.
ok. immerhin.
Ich werde auch nach n paar Wochen einfach wieder nachhaken nach den Genetik-Resultaten.

Habt ihr denn die Genetik machen lassen wegen den MAs? das ist auch ne harte Nummer.
Ich hab noch nie eins verloren. Wurde einfach seither nie wieder ss.
Auch doof.
Aber wenns anfangs klappt und dann geht ist das besonders schwer zu verstehen.
Aber Aufgeben ist (jedenfalls für mich noch) keine Option.
Es lohnt sich zu sehr.
Fühl dich lieb umarmt. Deine Zeit kommt noch. Gewiss!

Pps: und sorry, das mit dem Kurzhalten klappt bei so lieben Leidensgenossinnen einfach nicht.

Fühlt euch umarmt!

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 946
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Ginni »

Ihr Lieben, ich melde mich ganz kurz. Ich bin momentan mehr als ausgelastet mit Homeschooling, Homeoffice und Haushalt. Komme zu nichts und Abends um 20.00 ist bei mir Sense. Soweit geht es mir gut, hab immer noch Angst, obwohl letzten Donnerstag das Herzchen schlug und mir versichert wurde es ist alles ok. Bauch wächst, korzübel ist mir auch am Mittag... hoffe es kommt alles gut.

Ich wünsche euch allen, alles Gute! Denke oft an euch. Schaue immer wieder rein, aber ich hab momentan halt nocht viel Zeit zum auf alle eingehen, das tut mir sehr leid. Dennoch solltet ihr wissen, dass ich in Gedanken oft bei euch bin. Hebet eu Sorg!
4x ICSI, 9 TF, 4* 1.1.19, 8.19, 11.19
IMSI 2/20 positiv
Bild

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

@ Ginni: Ich kann nur für mich sprechen, aber mir ging es wirklich nicht darum, dass du auf alle eingehen solltest, wenn ich nach dir gefragt habe - es hat mich nur ehrlich interessiert, wie es dir geht und ob es weiterhin alles gut ausschaut! :) Und es freut mich mega, dass das der Fall ist!!! 8) 8) Die Angst wird dich wohl m.o.w. immer begleiten, aber ich hoffe, sie reduziert sich auf ein Mass, das du gut managen kannst. Hast ja genug um die Ohren sonst. Also geniess deine SS und passt auf euch alle auf, danke, dass du dich kurz gemeldet hast, freut mich wirklich sehr! :)

@ rainbow7: Dir will ich später in Ruhe zurückschreiben. Das kann ich wohl auch kaum auf drei, vier Zeilen beschränken... ;) Aber nur kurz schon mal: Vielen lieben Dank, von ganzem Herzen, für deinen Text. Es hat mir mega gut getan, das zu lesen. Es ist echt schön, dass wir uns hier so austauschen können und auch gemeinsam down sein dürfen, einfach so, wie es sich echt und ehrlich grad anfühlt. Ich drücke ganz fest die Daumen für dein freches Krümelchen, dass es wächst und gedeiht und in 9 Monaten schlüpft und sich zu deinem grossen frechen Krümel gesellt! :P Aber wie gesagt. Ich meld mich nochmal, sobald ich etwas länger kann! :*

Irma80
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@rainbow7
Danke Dir für die lieben Worte. Resultat Genetik ist ja da, aber ein Genetik Spezialist müsste nun schauen und erklären was zu tun ist. Da ja Abweichungen da sind.
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA
Kryo März 19, negativ
Kryo Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF wegen Überstimmu
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung
Kryo Dez. 19 pos. MA 6 SSW

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 946
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Ginni »

Oda:
Danke! Versuche mich wieder zu melden und hoffe hab dann wieder mehr Zeit. Muss die mir momentan fast stehlen... aber mit allen 5 Kindern dauernd zu Hause bleibt nicht mehr viel Zeit für einen selber 😅
4x ICSI, 9 TF, 4* 1.1.19, 8.19, 11.19
IMSI 2/20 positiv
Bild

Irma80
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 15:39
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Irma80 »

@ginni
Vielen Dank für Deinen Post. Da bi. Ich ja beruhigt dass bei Dir alles gut ist! Gib Dir acht!
ICSI Okt./Nov. 18, pos., MA
Kryo März 19, negativ
Kryo Mai 19, negativ
ICSI Sept. 19, kein TF wegen Überstimmu
Kryo Okt. 19, kurze Einnistung
Kryo Dez. 19 pos. MA 6 SSW

Benutzeravatar
Mimisiva
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: Sa 28. Dez 2019, 07:21
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Mimisiva »

Hallo ihr lieben!

Wie geht es euch? Wie übersteht ihr die corona zeit?

@ ginni: so schön von dir zu hören!! Bin mega froh, dass alles gut ist.

@ irma: drücke dir alle daumen und wünsche mir so sehr für dich, dass am ende alles gut kommt. Think positive! 🍀

@ oda: wie geht es dir? Ist deine mens inzwischen gekommen ?

@ rainbow7: so toll, dass es mit einem TF noch geklappt hat! Nimmst du utrogest oder sowas als unterstützung? Ich bin überzeugt, dass es bei mir dank dem geklappt hat.

@ liv: hattest du deine nieren operation? Wie geht es dir?

@ me: mir geht es soweit gut. Hab bisschen mit Müdigkeit zu kämpfen aber ansonsten keine ss beschwerden. Am 6.4. dürfen wir in die insel zum ultraschall. Am 20.4. beim Frauenarzt nochmal, aber mein mann darf da nicht mitkommen, wegen den coronavorschriften.

Alles liebe weitehin! 😘 *ganzganzganzvielessvirenaneuchalleverstreu*
KIWU seit 2017 - Befunde: EL rechts zu, links vermutlich eingeschränkt. SG normal.
🔹 1 x IVF Nat. neg. / 1x ES verp.
🔹 2. IVF Nat. pos. :D

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

Liebe rainbow7,
so, nun versuche ich dir mal zu antworten. Entschuldige bitte die Verspätung. Es geht grad alles etwas drunter und drüber...

Ich hatte am Montag nochmal getestet, weil ich das Utro nicht ohne absetzen wollte. Mir hätte so ein Spätzünderchen auch supergut gefallen, das wäre genau nach meinem Geschmack gewesen 🙃 aber der Test war absolut jungfräulich. Am Mittwoch ging dann "endlich" langsam die Mens los. Jetzt weiss ich halt nicht, ab welchem Tag ich rechnen muss, das ist immerhin eine Woche Unterschied.. Mache jetzt alle paar Tage einen Ovu, hab für diesen Zyklus mal billige genommen, ich muss es ja nicht genau wissen, will nur den nächsten Zyklus so gut wie möglich abschätzen können. (Nächsten Zyklus nehm ich dann die CB digital, danke für den Tipp mit dem abends testen!) Weisst du, wir müssen die Insemination ja selber zu Hause machen, weil wir als zwei Frauen keinen Zugang zur Fortpflanzungsmedizin haben. Drum würd's uns gar nichts nützen, wenn die Kliniken IUIs als erstes wieder anböten... 🙁 Aber klar, wir geben alles mit unserer Kreativität! 😊

Aber auch wir haben ja das Glück, schon so ein fesches Kerlchen zu Hause zu haben. Das finde ich auch grad schön. Dass wir ein paar sind, die fürs 2. Kind dran sind. Und dass wir uns das genauso wünschen dürfen wie das 1. und uns nicht rechtfertigen müssen, uns nicht anhören müssen, du bist undankbar, sei doch froh, dass du eins hast, du bist auch mit nichts zufrieden... Ja, natürlich ist die Situation nicht die gleiche. Aber die Sehnsucht ist deswegen nicht kleiner. Herzens-Längizyti trifft es sehr gut. Möge es uns allen vergönnt sein, dass diese Sehnsucht erfüllt wird, und mögen wir alle genug Durchhaltevermögen, Geduld, Energie und Geld haben, bis dahin durchzuhalten! 🍀

Und ja. Positiv denken ist sicher gut und wichtig. Jedes Krümelchen hat das verdient. Aber manchmal haben selbst wir grad ein Tief und nicht die nötige Energie und das darf auch sein. Es ist schön, dass wir uns auch in solchen Momenten ganz ehrlich das eingestehen dürfen und einander dann ermutigen können. Was du geschrieben hast mit dem Frühling, der Sonne und den Apfelblüten, das hat mich sehr berührt. Vielen Dank dafür!! 😚🤗 Möge sich dasselbe für dich erfüllen.

Wie geht es dir? Merkst du was, machst du dir viele Gedanken oder kannst du dich gut ablenken? Wann kannst sollst willst du testen? Oh ich würde dir das so vom Herzen gönnen, dass dieser 7. TF der glückliche ist, dass sich dieser eigenwillige Embryo bei dir einnistet und du der ganzen Zwangspause grad noch entwischen kannst. Das wäre so schön... 🧡

Hm ja, das hat natürlich was, dass sie die Räume und das Personal umdisponieren können wollen / müssen. Aber deswegen jetzt schon alles stoppen... Nun ja. Es ist, wie es ist. Versuchen wir trotz allem, das Beste oder zumindest etwas Gutes daraus zu machen. Ich fiebere mit dir mit, halt uns auf dem Laufenden!

Benutzeravatar
Oda
Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 9. Jan 2020, 18:17

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Oda »

@ Mimisiva: Ja, Mens ist gekommen, war letztlich froh drum, dass es wenigstens klar ist, wie es ist. Auch wenn ich noch nicht weiss, wie weitermachen.
Schön, dass es dir soweit gut geht und du bisher keine grossen Beschwerden hast. Ich wünsche dir, dass es so bleibt, dass du deine SS geniessen kannst und dass am 6.4. alles gut ist! Das dauert ja gar nicht mehr sooo lang.

@ all: Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag, auch wenn er eine Stunde kürzer ist. Dass ihr genug Lichtblicke habt in dieser turbulenten Zeit, um durchzuhalten, bis es endlich weiter gehen kann! Passt auf euch auf! 😚

Sonne2
Member
Beiträge: 131
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Sonne2 »

Hallo zusammen

Ich bin neu hier. Ich bin 33 und versuche seit letztem Sommer schwanger zu werden. Bisher ohne Erfolg. Die Zyklen sind soweit i.o. Die Ovulationstest zeigen immer einen ES an. Erste Hormonkontrollen haben nichts auffälliges gezeigt. Beim SG war die Morphologie sehr schlecht, der Rest gut. Die Eileiter sind durchgängig. Wie lange habt ihr gewartet, bis ihr mit hormoneller Stimulation oder IUI weitergemacht habt? Alle sagen immer man müsse halt Geduld haben, aber ich höre die biologische Uhr immer lauter ticken.
LG

Benutzeravatar
KiWu2020
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von KiWu2020 »

@Sonne2 Willkommen im Forum 🤗 Also wir hatten ein halbes Jahr probiert, auf natürlichem Weg schwanger zu werden. Wir haben dann gemerkt, dass etwas nicht stimmen kann, weil einfach garnichts passiert ist. Die Abklärungen haben auch bei uns eine schlechte Morphologie gezeigt. Bei mir war soweit auch alles ok, bis auf einen etwas tiefen AMH Wert. Ich hatte aber jeden Monat einen Eisprung. Wir haben es dann mit zwei IUIs probiert, leider ohne Erfolg. Meiner Meinung nach ist eine IUI bei eingeschränkten Spermien Zeitverschwendung. Aber das ist meine Meinung 🙂 Wir haben dann im Februar die 1.ICSI gestartet und komme nun in die 8. SSW
KiWu seit 01.2019
1. IUI: Dez/Jan 2020 X
2. IUI: Jan/Feb 2020 X
1. ICSI: Februar 2020⏳

Sonne2
Member
Beiträge: 131
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Sonne2 »

@KiWu2020: Danke für deine Antwort und herzlichen Glückwunsch zu deiner SS. Das macht mir Hoffnung. Bei uns haben sie in der KiWu Klinik gesagt, dass sie erst weiter schauen nachdem wir ein ganzes Jahr erfolglos versucht haben SS zu werden. Irgendwie habe ich wenig Hoffnung, dass es natürlich noch klappen wird. Aber da die KiWu Klinik sicher bis Anfang Juni wegen Corona geschlossen bleibt, werden wir es weiter versuchen. Ich glaube auch, dass sie es dann als erstes mit Hormonunterstützung oder IUI versuchen wollen.

Benutzeravatar
KiWu2020
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von KiWu2020 »

@Sonne2 Ich wünsche dir auf deinem Weg alles Gute 🍀 in welcher Klinik bist du?
KiWu seit 01.2019
1. IUI: Dez/Jan 2020 X
2. IUI: Jan/Feb 2020 X
1. ICSI: Februar 2020⏳

Sonne2
Member
Beiträge: 131
Registriert: So 29. Mär 2020, 14:54
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Sonne2 »

@KiWu2020: Bin bei Gynart in ZH und du?
NMT 26.05.20

1.IUI 06/2020

Benutzeravatar
Mimisiva
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: Sa 28. Dez 2019, 07:21
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 20

Beitrag von Mimisiva »

@ sonne: Herztlich Willkommen! Wir haben ca. 1 Jahr versucht normal schwanger zu werden. Dann etwa 1 Jahr lang dann mit monatlichen Ovulationsmontioring bei meinem Frauenarzt und Ovulationsspritzen und später inkl. Stimulation und waren jetzt seit diesem Jahr in einer KiWu Behandlung (Inselspital Bern), und es hatte beim 2. IVF naturelle Versuch geklappt - ab morgen 6. SSW. Ich würde es an deiner Stelle auch noch bisschen probieren, ev. mit Stimulation und mit Utrogestan in der 2. ZH...

Viel Glück und alles Gute!
KIWU seit 2017 - Befunde: EL rechts zu, links vermutlich eingeschränkt. SG normal.
🔹 1 x IVF Nat. neg. / 1x ES verp.
🔹 2. IVF Nat. pos. :D

Antworten