Worüber wir uns wundern....

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: conny85

Antworten
Benutzeravatar
iselle
Senior Member
Beiträge: 662
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:38
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von iselle »

Eine Freundin und ich gaben einer Frau aus dem Englischunterricht nach 3 gemeinsamen Lektionen den Spitznamen: "But-my-husband-said..."

(Später sahen wir die beiden gemeinsam und wir zuckten etwas zusammen... Der Mann wirkte "gendersensitiv" und war offensichtlich alles andere als ein Macho... :) Er war so der Typ, den man einer sensiblen Freundin gönnen würde...).

Mehr zum Thema: Schaatz:
https://www.gofeminin.de/liebe/kosename ... 67555.html

Ein Grund, den Partner Schaaatz zu nennen:
https://mademyday.com/35717
Nudel-Expertin (Sommer 2007)
Alles-Esserin (Frühling 2010)

Benutzeravatar
danci
Plaudertasche
Beiträge: 5291
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von danci »

greenguapa hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 21:06
Helena hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 18:49 Die Alteingesessenen sind sicher auch noch aus der Generation, in der man in der Sonntagsschule sNegi fütterte.
Die meinen das bestimmt weder rassistisch, noch böse.
Über solche Aussagen wundere ich mich wirklich..
Schlimm so etwas..
Danke, greenguapa. Ich weiss jeweils nicht, was mich mehr erschüttert. Die Aussage an sich oder die Verharmlosung dieser...
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

Benutzeravatar
Moreen
Stammgast
Beiträge: 2271
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 14:06

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Moreen »

Papa68 hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 18:12 Hier im Dorf gibt es eine Frau, die als Kind adoptiert wurde. Sie ging hier zur Schule, ist voll integriert, spricht akzentfrei, ist Mutter von Schulkindern und wird von einigen Alteingesessenen "s Inderli" genannt. :roll:
Vielleicht kann sich die eine oder andere daran erinnern: im Muothatal hat eine Familie ein Kind aus Jamaika adoptiert, dieses Kind war dort das einzige dunkelhäutige Kind im Tal und man nannte ihn "dr Einzig". Als er älter wurde, hat er aus diesem Übernamen ein "Label" vermarktet: Kleidungsstücke im Edelweiss-Look mit der Aufschrift "dr Einzig". Leider ist der gute Mann vor ca. 2 Jahren völlig unerwartet an Herzversagen verstorben, und dies mit +/- 30 Jahren :|
Was wir wissen, ist ein Tropfen,
was wir nicht wissen, ein Ozean.

-Isaac Newton-

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5620
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von jupi2000 »

An Sohns Schule besprechen sie das Lager, das evtl irgendwann stattfinden soll. Wer so mitkommen soll von den LPs usw...älterer Gymilehrer zur Klasse: ou, aber Frau xxx muss unbedingt mitkommen, sonst haben wir niemand der kocht!
Ein raunen ging durch die Klasse...

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3810
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Drag-Ulj »

Ui, jupi... ist es aber nicht zufällig die HW-Lehrerin? Ich kenne es so, dass genau diese LP jeweils mit ins Lager kommt und das tut, was sie auch sonst tut: kochen.

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5620
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von jupi2000 »

Drag-Ulj hat geschrieben: Mo 1. Mär 2021, 14:48 Ui, jupi... ist es aber nicht zufällig die HW-Lehrerin? Ich kenne es so, dass genau diese LP jeweils mit ins Lager kommt und das tut, was sie auch sonst tut: kochen.
Die Biologin.

Benutzeravatar
dede
Vielschreiberin
Beiträge: 1041
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 20:32
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von dede »

danci hat geschrieben: Sa 27. Feb 2021, 12:21
greenguapa hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 21:06
Helena hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 18:49 Die Alteingesessenen sind sicher auch noch aus der Generation, in der man in der Sonntagsschule sNegi fütterte.
Die meinen das bestimmt weder rassistisch, noch böse.
Über solche Aussagen wundere ich mich wirklich..
Schlimm so etwas..
Danke, greenguapa. Ich weiss jeweils nicht, was mich mehr erschüttert. Die Aussage an sich oder die Verharmlosung dieser...
Gut meinen und gut machen sind zweierlei Sachen. Viele empfinden es als zutiefst unfair, wenn man kritisiert wird, wenn man's doch eigentlich gut gemeint habe. Wie der Name vom Schokokuss. Als Kind war der alte Name für uns völlig ok, wir haben es nicht rassistisch gemeint, ist es aber trotzdem und deshalb nenne ich es nicht mehr so wie früher, auch wenn ich mich umgewöhnen muss. Nur weil's nicht so "gemeint" ist, ist es halt doch so und kommt vor allem bei anderen so an. Also Perspektivenwechsel und dann sollte es eigentlich klar sein, dass das nicht mehr geht. Aber so Diskussionen können ins Uferlose führen.

Drag-Ulj hat geschrieben: Mo 1. Mär 2021, 14:48 Ui, jupi... ist es aber nicht zufällig die HW-Lehrerin? Ich kenne es so, dass genau diese LP jeweils mit ins Lager kommt und das tut, was sie auch sonst tut: kochen.
Da frage ich mich gerade: Kennt jemand einen Hauswirtschaftslehrer oder einen "Handarbeitslehrer" bzw. Werklehrer textil?

Benutzeravatar
Petite Souris
Member
Beiträge: 159
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:56
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Petite Souris »

An der PH wählen mittlerweile sehr viele Männer WAH, also das neue Fach für Hauswirtschaft, da sie gerne kochen.
An unserer Schule arbeiteten bereits zwei Hauswirtschaftslehrer.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 7892
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von stella »

Dede
Jup, ich kenne mehrere junge Lehrer, die HW und/oder textiles Gestalten unterrichten.
Wir hatten mehrere STV in diesen Fächern.
In unseren Lagern kochen sowohl Frauen als auch Männer. Warum auch nicht?
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7198
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von sonrie »

Mich wundert, dass textiles werken/gestalten nach wie vor als eigenes Fach (!) unterrichtet wird..... gehört für mich in die Kategorie "sinnlosestes Schulfach ever", wäre absolut ausreichend als kleiner Teil vom "technischen" Werken. Warum denn bitte TW und nicht gärtnern, Haustechnik, Zeitmanagement oder PC programmieren? :-)
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2287
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von 5erpack »

sonrie hat geschrieben: Mo 1. Mär 2021, 22:42 Mich wundert, dass textiles werken/gestalten nach wie vor als eigenes Fach (!) unterrichtet wird..... gehört für mich in die Kategorie "sinnlosestes Schulfach ever", wäre absolut ausreichend als kleiner Teil vom "technischen" Werken. Warum denn bitte TW und nicht gärtnern, Haustechnik, Zeitmanagement oder PC programmieren? :-)
Also meine Kinder lieben diese Fächer. Mal was anderes.
Und zu den letzteren zumindest bei uns gibt es das bereits an der Schule. Freifächer teilweise, teilweise seid kiga integriert ( Schulgarten).
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7198
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von sonrie »

Na dann! Das ist ja auch DAS Kriterium schlechthin für ein Schulfach :lol: :lol: :lol:
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

Desroches
Senior Member
Beiträge: 968
Registriert: Mo 19. Jun 2006, 18:13

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von Desroches »

Mein Sohn (2. Sek.) regt sich jede Woche über die Doppellektion Zeichnen (Pflichtfach) auf. Für ihn das sinnloseste überhaupt...

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 7892
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von stella »

Ich unterrichte sowohl bildnerisches als auch textiles Gestalten. Beide Fächer eignen sich hervorragend zur Ausbildung der personalen und überfachlichen Kompetenzen. Ebenfalls werden neben spezifischen fachlichen Fähigkeiten auch Fähigkeiten aus anderen Fächern wie Deutsch, Math, Medien und Informatik.. geschult.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

Mittelschülerin und 7. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7198
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von sonrie »

glaub ich dir aufs Wort. Ich bin auch ein grosser Fan von handwerklichen und gestalterischen Fächern, einfach weil es motorische Fertigkeiten trainiert und Fantasie schult. Ich finde einfach, dass diese "spezifischen fachlichen Fähigkeiten" des TW total überbewertet werden, nicht mehr zeitgemäss sind und durch andere ersetzt bzw. erweitert gehören. Dass es ein separates Fach für den Werkstoff Textilien gibt und alle anderen Dinge wie Holz, Metall, Ton, Draht, Beton, Stein, Naturstoffe, Erde, Gips, Garten, etc. in einem anderen Fach zusammen gelegt werden geht mir beim besten Willen nicht rein. Das kommt doch noch aus einer Zeit, in der man nähen, häkeln und stricken können musste - heute kommt man ganz gut ohne durch (believe me ;-))
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2287
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von 5erpack »

Sonrie meine Tochter hat mal vor kurzem gesagt, sie verstehe nicht, warum man Geographie und Geschichte hat.
Bei Geschichte meinte die: die sind doch alle Tod und wer was wissen will geht halt ins Museum und googelt und bei Geographie sagte sie: ich hab Google Maps...
Tja irgendwie hat die da nicht ganz unrecht...

Und zum Häckeln etc. YouTube sei dank, kann man sich das ja fast selber beibringen.
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2287
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von 5erpack »

Ich hätte heute einen Termin in der pädiatrischen Klinik im Spital...
Ich weis nur nicht, welches Kind!
Und warum weis ich auch nicht!
Ich hab echt null Ahnung!
Die SMS war aber deutlich. Erinnerung an den Termin heute morgen um 9:40...
Dazu Covid Massnahmen etc angehängt.
Ich versuchte gestern die zu erreichen. Leider zu da Feiertag und heute macht die Klinik erst um 9 Uhr auf.

Hm könnte es sich um den mittleren Sohn handeln?
Der hat sich ja vor 6 Wochen oder so, mal den Arm verletzt. Musste einige Zeit eine Schiene tragen. Dann wars aber wieder gut.
Vorsorglich wurde er mal dort angemeldet.
Aber wenn die uns „ vergessen“ dann solle ich mich mal melden. Meinte der Notfall Mediziner damals.
Tja 6 Wochen danach ( ich glaub das war vor sechs Wochen) bin ich mir sicher brauchen wir das nicht kehr...

Hach, ich muss nun bis neun Uhr warten bis ich mal weis um was es überhaupt geht.
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5620
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von jupi2000 »

Die Kispi Termine bekommt man doch mehrere Tage im Vorraus?
Und du weisst nicht welches Kind du angemeldet hast?
Das wundert mich jetzt :lol:

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5620
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von jupi2000 »

Naja, dann müsste wohl kein Kind mehr zur Schule, denn auch Mathe, Franz und Englisch kann man googeln :wink:
Männliche Handarbeitslehrerinnen kenne ich übrigens nicht :lol:

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2287
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Worüber wir uns wundern....

Beitrag von 5erpack »

jupi2000 hat geschrieben: Di 2. Mär 2021, 07:46 Die Kispi Termine bekommt man doch mehrere Tage im Vorraus?
Und du weisst nicht welches Kind du angemeldet hast?
Das wundert mich jetzt :lol:
Nun ich wusste nicht mal das wir so was brauchen!
Wozu?
Kids alle gesund!
Ich hab ämel niemanden angemeldet.
Also entweder ein Versehen und es ging halt auf das Handy von GG oder sonst was.
Ich hab kein Kind angemeldet und wüsste auch nicht wer welches angemeldet hätte!
Ausser eben mal den mittleren. Aber das war vor einer Ewigkeit und da ich nie was hörte vom Spital, war das dann irgendwie erledigt. Ging ja damals drum um auszuschliessen das sein Arm gebrochen sei. Aber das war vor 1,5 Monaten!
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

Antworten